Seite 17 von 17 ErsteErste ... 71314151617
Ergebnis 241 bis 249 von 249

Thema: 16 - Echte Nordmänner können auf Schule verzichten!?

  1. #241
    Pfeffersack Avatar von slowcar
    Registriert seit
    04.01.06
    Ort
    hh
    Beiträge
    14.013
    Deutschland könnte man mit Schlüsseltechs vermutlich überrennen, aber wieso den Aufwand betreiben wenn der entscheidende Gegner die Skythen werden?
    Mit so einem Tech-Rückstand kann Deutschland kaum gefährlich werden, was natürlich nicht heisst dass man gar nicht drauf achten sollte.
    Falls Russland fällt haben die Skythen eigentlich nix mehr zu tun, bis dahin sollte die Aufklärung passen und die Seeherrschaft gesichert sein.

  2. #242
    Registrierter Benutzer Avatar von Wiegnand
    Registriert seit
    20.01.20
    Beiträge
    205

    Diplomatie Russland

    Die Antwort bestätigt unsere Einschätzung, Slowcar: Russland steht vor dem Kollaps.

    Zitat Zitat von PlumBum
    Privet Tovarishch!

    leider wir, Peter der Große, haben nicht viel Zeit mit euch zu parlieren. My dolzhny molit'sya, damit Gott der Allmächtige schickt einen Wintersturm, um gottlose Ublyudki, die vernichten alles, was Ihnen im Weg ist, fegt hinweg aus unserem Land.
    Bleibt wohl nichts mehr übrig als beten! Otets nash na Nebesakh...

    Peter
    Mir ist klar, dass mir in diesem Spiel auch viel Glück in Hände spielte, aber das gehört zum Spielen. Wenn ich bei dem aktuellen Stand nun meiner Spielerfahrung entsprechend den zweiten oder dritten Platz anstreben würde, entspricht das aber auch nicht dem Anspruch an mich selbst. Ich werde vermutlich heute Abend wieder mit meinem Verbündeten Frankreich telefonieren und seine Stimmung bzgl. der globalen Lage mal heraus hören, wobei ich ihm viele Infos erst noch zukommen lassen muss. Im Prinzip möchte ich aber so vorgehen wie Slowcar vorschlägt: Aufklären, Marine ausbauen (inkl. Quads für die Schutztruppen auf Küstenfeldern) und Plünderungen in Skythen anfangen. Ich vermute derzeit allerdings doch nicht ganz so viele Küstenstädte dort. Es könnte ja auch diese russische Galeere das erste Schiff der Welt gewesen sein. Außerdem will ich Stadtmauern zur Verteidigung im Fall eines Übersetzens skythischer Landtruppen und Berserker für Plünderungen küstennaher Gebiete der Skythen bauen. Mittelfristig strebe ich das Arsenal von Venedig und bessere Schiffe durch Forschung und Aufwertung mit der Söldnerkarte an.

  3. #243
    Pfeffersack Avatar von slowcar
    Registriert seit
    04.01.06
    Ort
    hh
    Beiträge
    14.013
    Du kannst auch mit Frankreich als engem Verbündeten Deutschland angehen, ist halt die Frage inwieweit das Loyalitätssystem für Frankreich da funktioniert, aber das ist ja auch eher sein Problem. Musst nur darauf gefasst sein dass irgendwann Kunstwerke bei Eleonore auftauchen und dann Deine Städte bedrängt werden, aber das lässt sich ja auch diplomatisch lösen.
    An sich würde ich mich eher mit Deutschland verbünden, aber ich glaube das macht nicht viel Sinn, Schreije hatte anderweitig mehrmals geschrieben dass er keine Zeit für seine Stories hat, und die Werte seines Reiches sprechen da ja auch für sich.

  4. #244
    Registrierter Benutzer Avatar von Wiegnand
    Registriert seit
    20.01.20
    Beiträge
    205

    Runde 65

    Das Bauwesen wurde erforscht und ich erhalte gerade noch rechtzeitig die Inspiration für Spiele und Erholung:
    Bild
    Der Handwerker wendet das neue Wissen gleich an und baut ein Sägewerk, was das Aquädukt auf eine Runde verkürzt und das Heureka (ZAP) für Massenproduktion auslöst. Die Forschung geht nun erst einmal auf Militärtechnik. Salpeter zu sehen, wäre schon für alle weiteren Überlegungen prima, nur besteht das Risiko, dass ich das Industriegebiet in Stavanger nicht platzieren kann. Aber das gehe ich vermutlich ein.

    Außerdem wurde Theologie fertig und ich wechsle die Politiken:
    Bild
    Ich möchte SidMaier in seinem Spiel möglichst bald stören und er wird neben Maikop wahrscheinlich zumindest noch eine weitere russische Stadt an der Küste erobern. Damit er die Geländefelder nicht einfach mit Einheiten zuparken kann, brauche ich Quadriremen. Die brauche ich ohnehin zur Aufwertung auch und dann habe ich sie lieber gleich und nutze sie, weil bis zu Fregatten ist es schon noch ein Weg. Ich setze also die Seefahrtindustrie statt Rekrutierung ein, was mein Einkommen um 10 belastet.

    In Nidaros wurde der Kornspeicher fertig und macht Platz für weiteres Wachstum:
    Bild
    Als nächstes baue ich hier eine Quadrireme bevor es an den Hafen geht.

    Ich hatte letzte Runde schon den ersten Missionar gekauft, der nach Bergen zieht und dort 2 zur besten Religion der Welt bekehrt:
    Bild
    Nächste Runde kann ich noch einen Missionar rekrutieren.

    In Skedsmo nutze ich Magnus und rode noch zweimal:
    Bild
    Das stellt das Aquädukt und die erste norwegische Quadrireme fertig. Eine weitere wird gleich beauftragt. Die Handwerker sollen nun noch eine Mine, die Fischerboote und die Weide bauen. Nagaruawahia baut noch ein Langschiff und Antananarivo startet auch eine Quadrireme.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Wiegnand (17. September 2020 um 20:56 Uhr)

  5. #245
    Registrierter Benutzer Avatar von Wiegnand
    Registriert seit
    20.01.20
    Beiträge
    205

    Runde 65

    Anschließend zieht Magnus nach Stavanger, um dort die Handwerker zu bonifizieren:
    Bild
    Bis dahin baut auch Stavanger ein Langschiff. Sollte die Skythen eine Überfahrt versuchen, möchte ich möglichst viele Einheiten gleich im Meer versenken.

    Frankreich stellt unterdessen das Orakel fertig:
    Bild
    Meine Delegation wurde von Russland empfangen, wird aber wohl kaum lange ihren Dienst tun können.

    Im Nordwesten verlässt der Speer sein Lager:
    Bild
    Da lässt sich mein Langschiff nicht lange bitten und plündert das leere Camp für 30 und 2 ZAP. Das zweite Schiff ziehe ich heran, um nächste Runde die Quadrireme in die Zange zu nehmen.

    Im Südosten hat mein Langschiff schon letzte Runde weiße Grenzen erspäht und deckt nun Armagh auf:
    Bild
    Viele religiöse Stadtstaaten in unserem Spiel. Ich lerne dazu, lasse den 1er Handwerker gewähren und bringe mich lieber für eine Plünderung des Klosters nächste Runde in Position. Derzeit ist die Stadtstärke zu hoch, aber mittelfristig wäre die Stadt ein hübscher Flottenstützpunkt.

    Die Weltkarte mit meinen Schiffen und ihren geplanten Kursen:
    Bild
    Rauten sind Langschiffe, Sterne Quadriremen. Rot sind vorhandene und gelbe sind im Bau.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Wiegnand (17. September 2020 um 20:54 Uhr)

  6. #246
    Registrierter Benutzer Avatar von Wiegnand
    Registriert seit
    20.01.20
    Beiträge
    205

    Runde 65

    Die Punkte:
    Bild
    Mit dem dritten Wunder schiebt sich Frankreich auf Platz 2. Die beiden MP-Anfänger liegen also derzeit vorn. Die Skythen bauen scheinbar einen weiteren Siedler und zerstören die nächste russische Stadt. Russland verliert 14 Reichspunkte. Warum SidMaier die Stadt nicht behält, erschließt sich mir nicht. Ich sah im Diplomenü nur eine heilige Stätte bei den Skythen. Deutschland gründet Mainz südöstlich von Aachen und bildet einen weiteren Siedler in Trier aus.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Wiegnand (17. September 2020 um 21:09 Uhr)

  7. #247
    Pfeffersack Avatar von slowcar
    Registriert seit
    04.01.06
    Ort
    hh
    Beiträge
    14.013
    Sitze hier grad in einem Wikinger-T-Shirt (aus Moesgard mit der Maske Odins), also voll Fanboy hier
    Freue mich sehr wie das mit den Plünderungsfahrten so läuft, und bin gespannt wie es bei den Skythen so aussieht dann.

    Städte abreißen ggf wegen Loyalität

  8. #248
    Registrierter Benutzer Avatar von Wiegnand
    Registriert seit
    20.01.20
    Beiträge
    205

    Runde 66

    Freut mich sehr, wenn Dir die Story gefällt, Slowcar. Und ich bin Dir sehr dankbar für Deine Tipps. Dass es gerade so gut läuft, geht ja auch zum guten Teil darauf zurück.

    Also das Telefonat mit Frankreich hat als wesentliches Ergebnis, dass wir ein Militärbündnis machen werden. Ich werde die Skythen mit meiner Marine so gut es geht beschäftigen und gemeinsam werden wir Deutschland angreifen und in Norwegen eingemeinden. Strategische Überlegung dahinter ist, dass wir so verhindern, dass Deutschland Ziel und Aufmarschbasis der Skythen wird. Ich sehe das im Rahmen von Full Diplo gedeckt. Irgendwann müssen wir das Bündnis natürlich auflösen, denn am Ende kann es hier nur einen Sieger geben. Mein Bestreben wird also sein, den Herrschaftssieg vor Frankreichs Kultursieg zu erreichen. Mal schauen, ob sich das ausgeht.

    Dann zur Runde 66. In Kristiansand wird das Aquädukt fertig und ich baue als nächstes das Industriegebiet:
    Bild
    Hier könnte ein Inlandhändler die Entwicklung gut unterstützen und eine wichtige Straße nach Norden bauen. Außerdem wird Spiele und Erholung fertig. Als nächstes sollen Verteidigungstaktiken entwickelt werden. Nächste Runde sehe ich Salpeter.

    Ich erkläre Armagh den Krieg:
    Bild
    Mit einer Galeere hatte ich nicht gerechnet, aber ich kann das Kloster dennoch für 56 plündern. Vermutlich wird sich die Galeere nun an meinem Embolon-Langschiff mit Oligarchie aufreiben. Wenn ich Glück habe, kann ich nächste Runde sogar die Heilige Stätte noch plündern. Ein Angriff auf die Stadt erscheint dagegen derzeit aussichtslos. Die 100 Groll, die ich bei Russland nun gesammelt habe, würden sich mit dessen Ausscheiden ebenfalls verabschieden - noch trotz er ja den Skythen.

    Ein kleines Seegefecht findet an anderer Stelle statt:
    Bild
    Das Barbarenschiff wird in seine Einzelteile zerlegt und versenkt. Anscheinend gibt es eine Nordpassage, die ein Schiff nehmen wird. Neben dem Bogenschützen gibt es schon 20 Loyalitätsdruck. Ich würde nur gern die Weltumseglung möglichst in das Mittelalter schieben. Das andere Schiff soll eigentlich wieder nach Süden ziehen.

    In Oslo baut der Handwerker nun die Bananenplantage, was auch eine weitere Annehmlichkeit gibt:
    Bild
    Ich schanze Oslo nun kurzzeitig vier Modernisierungen mit Wohnraum zu und so wächst es in nur 3 Runden auf 6 .

    In Nidaros kaufe ich einen weiteren Missionar, der zuerst nach Kristiansand zieht und dann in Richtung Westen missionieren soll:
    Bild
    Der Missionar bei Bergen zieht an Oslo heran, um dort 2 Ladungen zu platzieren und Oslo zu bekehren. Bergen soll dann durch Druck konvertieren.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #249
    Registrierter Benutzer Avatar von Wiegnand
    Registriert seit
    20.01.20
    Beiträge
    205

    Runde 66

    Mein Erkunder-Langschiff entdeckt im Norden Mohenjo-Daro:
    Bild
    SidMaier ist Souzerän und profitiert somit davon, dass seine Städte immer Süßwasser haben. Das kann man ihm auf zwei Arten nehmen: ausgleichen oder einnehmen. Ich würde die letzte Variante bevorzugen, allerdings erlaubt mir das die Stadtstärke derzeit nicht. Noch gibt es jedenfalls keine Mauern. Sicher ein hübsches Ziel für meine ersten beiden Karavellen. Gesandte müsste ich 3 mit Verdoppler oder auch Amani investieren. Ich weiß allerdings nicht, ob es das wert ist, wenn die Städte vielleicht ohnehin am Süßwasser liegen. Die zwei mir bekannten tun das und es verhindert ja nur weiteres Wachstum. Andererseits, warum hat er hier Amani?

    In Skedsmo baue ich noch eine Mine und schiffe den anderen Handwerker ein:
    Bild
    Hier werden die Fischerboote und das Pferdefeld bald für mehr Nahrung sorgen.

    Die Punkte:
    Bild
    Nicht hier, aber in den anderen Screenshots sieht man, dass die Skythen von 24 auf 34 rauf sind. Vermutlich eine Verlegung von Pingala, der jetzt wieder etabliert ist.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Seite 17 von 17 ErsteErste ... 71314151617

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •