Seite 1 von 17 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 243

Thema: 15 - Hasta Siempre, Comandante

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von marchueff
    Registriert seit
    26.11.14
    Beiträge
    2.091

    15 - Hasta Siempre, Comandante

    Dies sind die Geschichtsbücher von Simón José Antonio de la Santísima Trinidad Bolívar y Ponte-Andrade y Palacios y Blanco - auch genannt El Libertador. Die Welt steht vor dem Abgrund, die Apokalypse naht. Vulkane, reißende Flüsse, Wirbelstürme, Schneestürme und seid neuestem auch noch Waldbrände, Meteoriten, Kometen und Sonneneruptionen machen das Leben auf unserer Erde nicht einfach. Als sei das noch nicht genug, so machen sich nun auch noch wilde Völker auf, unsere schönen Länder zu besetzen.

    El Libertador führt eine großartige Zivilisation an. Unser größtes Pfand ist die Ausdauer unseres Volkes. Ejercito Patriota ermöglicht allen unseren Einheiten erhöhte Bewegungsfreiheit. Zudem können wir Beförderungen ohne Einbußen von Bewegungspunkten verleihen.

    Dies verleiht unseren einzigartigen Llaneros sprichwörtlich Flügel. Zu den Klängen von Gitarren und südamerikanischem Gesang können wir so die Musik des Krieges erklingen lassen. Llaneros sind besonders stark im Verbund und gleichzeitig sehr genügsam im Unterhalt.

    Die großkolumbianischen Einwohner sollen ihre Heimat in Haciendas finden, welche gleichzeitig die Staatskasse füllen und die Produktivität steigern. Eine Nachbarschaft voller Haciendas stärkt das Wir-Gefühl und verbessert jede einzelne Hacienda und jede einzelne Plantage.

    Schießlich eifern unsere Einwohner El Libertador nach. Ihr Streben nach Führungsanspruch bereichert Großkolumbien in jedem neuen Zeitalter mit einem Comandante General, welcher unseren Truppen zusätzliche Bewegung und Kampfstärke verleiht.

    Bild

    Welchen Platz kann Großkolumbien in der Geschichte erlangen? Wird es ein kurzes Vergnügen und das großkolumbiansche Volk wird durch die Apokalypse vernichtet? Oder gelingt es uns ein Reich für die Ewigkeit zu errichten? Hasta Siempre, Comandante!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von marchueff
    Registriert seit
    26.11.14
    Beiträge
    2.091
    Bevor es los geht, wollen wir noch ein paar Worte über die Welt, in der wir leben, verlieren. Wie bereits angedeutet, spielen wir im Apocalypse Mode und das auch noch auf einer Urzeit-Karte. Die Ressourcen sind ergiebig und das Weltalter ist neu, so dass wir mit einigen Bergen rechnen können.

    Diplomatie ist über Marker möglich und als Besonderheit sind Kriegserklärungen nur formell oder mit Casus Belli erlaubt. Ein Überraschungsangriff ist also ausgeschlossen und ein Krieg unter zwei Parteien wird nicht unwahrscheinlich weitere Parteien auf den Spielplan rufen.

    Diplomatie Ingame mit Markern, Kriegserklärung nur formell oder mit Casus Belli
    Spieleranzahl 6
    Schwierigkeit Kaiser
    Spieltempo Schnell
    Karte Urzeit
    Kartengröße Klein
    Anfangszeitalter Antike
    Ressourcen Ergiebig
    Weltalter Neu
    Startpunkt Ausgeglichen
    Meeresspiegel Normal
    Barbaren An
    Stammesdörfer An
    Katastrophenintensität Apocalyspe

    Dann schauen wir noch, mit wem wir es denn zu tun haben. Mit den Maya, den Inka und den Mapuche sind weitere lateinamerikanische Völker vertreten, was durchaus für Atmosphäre sorgen kann. Das Feld wird von Indonesien und Mali komplettiert.

    Bild

    An dieser Stelle heißt es nun für CRoyX76, Memphrite, Luxi68, Hannibal2000 und Pedrik auf Wiedersehen auf dem Spielfeld!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von marchueff (28. Mai 2020 um 08:03 Uhr)

  3. #3
    Wandelt auch mal wieder Avatar von Thurid
    Registriert seit
    02.01.19
    Ort
    Hamburg.
    Beiträge
    7.669
    -Halter.
    Danke für den Kommentar, das gefällt mir.

  4. #4
    schwarz weiß Avatar von Rorschach
    Registriert seit
    25.02.02
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    5.952
    ...und wartet im Grunde einzig und allein darauf, dass es vorbei ist, weil jemand gewonnen hat.

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von schreije
    Registriert seit
    08.09.14
    Ort
    an der Saale
    Beiträge
    1.694
    Da arbeite ich noch dran!

  6. #6
    Hegemon mit Eierkopf Avatar von Fonte Randa
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    Forunkel am Arsch der Demokratie im Landeshauptdorf der Börde
    Beiträge
    20.629
    Der Marc als Simón. Das wird ja ein Gemetzel!
    hier steht eine Signatur und hier steht keine Homepage

    Die EG-Bildungsminister: Lesen gefährdet die Dummheit!

    N E U E S A U S D E N U N T I E F E N D E S F O R U M S
    ...{Colonization 1994 Classic}-HURZ auf dem Weg in die neue-Welt...{MoO2}-Short- Kurz und -schmerzlos...


  7. #7
    Hegemon mit Eierkopf Avatar von Fonte Randa
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    Forunkel am Arsch der Demokratie im Landeshauptdorf der Börde
    Beiträge
    20.629
    Und für zukünftige Battles wäre das doch auch mal eine Überlegung: nur Zivs vom gleichen Kontinent (Wobei ich Amerika mal als einen zähle)
    hier steht eine Signatur und hier steht keine Homepage

    Die EG-Bildungsminister: Lesen gefährdet die Dummheit!

    N E U E S A U S D E N U N T I E F E N D E S F O R U M S
    ...{Colonization 1994 Classic}-HURZ auf dem Weg in die neue-Welt...{MoO2}-Short- Kurz und -schmerzlos...


  8. #8
    Wandelt auch mal wieder Avatar von Thurid
    Registriert seit
    02.01.19
    Ort
    Hamburg.
    Beiträge
    7.669
    Obwohl Südamerika ja ziemlich prall vertreten ist in Civ6.

    Nordamerika hat exorbitante 3 Civs...
    Danke für den Kommentar, das gefällt mir.

  9. #9
    Hegemon mit Eierkopf Avatar von Fonte Randa
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    Forunkel am Arsch der Demokratie im Landeshauptdorf der Börde
    Beiträge
    20.629
    Cree, Mapuche, USA, Kanada und teilweise Azteke, Maya...ich sehe da schon mehr als 3...
    hier steht eine Signatur und hier steht keine Homepage

    Die EG-Bildungsminister: Lesen gefährdet die Dummheit!

    N E U E S A U S D E N U N T I E F E N D E S F O R U M S
    ...{Colonization 1994 Classic}-HURZ auf dem Weg in die neue-Welt...{MoO2}-Short- Kurz und -schmerzlos...


  10. #10
    Wandelt auch mal wieder Avatar von Thurid
    Registriert seit
    02.01.19
    Ort
    Hamburg.
    Beiträge
    7.669
    Nordamerika...

    Seit wann...Mapuche sind Südamerika.

    Ausserdem ist Mexico ja trumpiziell kein Amerika.
    Danke für den Kommentar, das gefällt mir.

  11. #11
    Hegemon mit Eierkopf Avatar von Fonte Randa
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    Forunkel am Arsch der Demokratie im Landeshauptdorf der Börde
    Beiträge
    20.629
    Oh, die Mapuche sind eigentlich Araukaner - Dann natürlich Südamerika.
    hier steht eine Signatur und hier steht keine Homepage

    Die EG-Bildungsminister: Lesen gefährdet die Dummheit!

    N E U E S A U S D E N U N T I E F E N D E S F O R U M S
    ...{Colonization 1994 Classic}-HURZ auf dem Weg in die neue-Welt...{MoO2}-Short- Kurz und -schmerzlos...


  12. #12
    Registrierter Benutzer Avatar von marchueff
    Registriert seit
    26.11.14
    Beiträge
    2.091

    Runde 1

    Wir betreten das Spielfeld. Es sieht ganz gut aus. Im Osten und Westen der Startposition liegen einige Dschungel- und Waldhügel. Dazu sind zwei Bananen-, ein Zucker-, ein Bernstein- und ein Maisvorkommen zu sehen.

    Bild

    Unser Siedler bewegt sich einmal in Richtung 4 und gründet dann Bogota. Durch das Ziehen nach Westen habe ich die Bananen direkt im Stadtgebiet. Mit Zucker und den Dschungelhügeln bin ich damit erstmal gut aufgestellt. Erstes Ausbildungsvorhaben wird ein Späher. Der eigentlich obligatorische Handwerker würde momentan noch nicht viel bringen. Mit Späher und einem schnellstmöglichen Siedler, sind wir daher besser unterwegs. Der Krieger steht vor einer Wüste.

    Der Nevado Del Ruiz ist bereits aktiv, aber zunächst noch keine Bedrohung. Sehr bedrohlich hingegen ist der Amazonas. Der Fluss wird sicherlich das eine oder andere mal über seine Ufer treten. Um hier nicht zu viele Aufwände zu haben, plane ich keine Bauernhöfe, sondern warte und lasse den Amazonas machen. Wenn die Erträge hoffentlich gestiegen sind, kommen ein Staudamm und Haciendas, die dann auch den geplanten Zucker- und Bananenplantagen helfen.

    Bild

    Die Tierzucht wird das erste Forschungsvorhaben. Keramik und Bergbau bringen zunächst noch nicht keine Vorteile. Die Tierzucht deckt zumindest Pferde auf. Dann weiß ich wo ich siedeln soll, um schnell an leichte Kavallerie zu gelangen. 7 Runden sind geplant.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  13. #13
    Registrierter Benutzer Avatar von Mister T.
    Registriert seit
    09.08.19
    Beiträge
    574
    Wie sieht denn dein grundsätzlicher Plan aus?
    Großkolumbien hat ja schon ein starken Fokus auf Militär. Also schnell auf den ersten Mitspieler?
    Viel Erfolg!
    „Wer ist der größere Tor? Der Tor, oder der Tor, der ihm folgt?“

  14. #14
    Wandelt auch mal wieder Avatar von Thurid
    Registriert seit
    02.01.19
    Ort
    Hamburg.
    Beiträge
    7.669
    Wäre es nicht besser gewesen am See zu gründen? Soweit ich weiss können die nicht über die Ufer treten, und damit ist deine Stadt nicht direkt bedroht...


    Obwohl das wahrscheinlich in vielerlei Hinsicht blöd gewesen wäre?
    Danke für den Kommentar, das gefällt mir.

  15. #15

Seite 1 von 17 1234511 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •