Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 67

Thema: [DMS] Spoilervermeidungsgesellschaft an Lahn und Inn - Hessen und Tirol

  1. #46
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.10.15
    Beiträge
    644
    Ich habe eben übrigens festgestellt das Triol und Hessen die gleiche Gründungsgeschichte haben...

    Khanat Hessen

    Das Khanat Hessen wurde nach der Niederschlagung des Wittelsbacher-Aufstandes 1318 geschaffen, um einerseits die Grafen zu enteignen, die sich König Ludwig angeschlossen hatten und um andererseits im Zentrum des ehemaligen Heiligen Römischen Reiches eine mongolische Bastion aufzubauen. Daher wurde auch ein besonders eng mit Putraq Khan verbundener Mann – sein Cousin Dambar – mit dem neuen Khanat bedacht. Dieser erwies sich rasch als erfahrener Organisator, so dass das kleine Land zu florieren begann und die Kriegsschäden schnell überwunden wurden. Allerdings blieb das direkte Herrschaftsgebiet ein Flickenteppich, weil man loyale Adlige nicht enteignet hatte und die hessischen Khane sich rasch der in Mitteleuropa üblichen Hausmachtpolitik anglichen, so dass sie immer wieder auch abgelegene Dörfer und Herrschaften erwarben. Militärisch stellt man aber eine ansehnliche Macht dar, weil das strategisch wichtige Hessen als einziges Khanat Subsidien des Großkhans erhält und so in Ernstfall relativ rasch Söldner anwerben kann. Dadurch hat sich das hessische Frankfurt auch zu einem Zentrum des Söldnerwesens nördlich der Alpen entwickelt.
    Das Khanat Tirol wurde nach der Niederschlagung des Wittelsbacher-Aufstandes 1318 geschaffen, um die Alpenpässe kontrollieren zu können und die Bergwerke des Landes unter mongolische Aufsicht zu stellen, hatte Ludwig der Bayer doch vor allem Silber aus Tirol verwendet, um seine Söldner zu bezahlen. Das Khanat greift weitgehend auf Söldner aus Oberitalien und der Ostschweiz zurück, weil sich eine Ansiedlung von Mongolen als nur schwer durchführbar erwies. Wegen der großen strategischen Bedeutung erhielt das Land 1322 das Recht, mongolische Silbermünzen zu prägen, um so das eigene Silber direkt verwenden und genügend Söldner anwerben zu können. Auch die Prachtentfaltung des Innsbrucker Hofes erhielt dadurch starke Impulse, so dass er manchmal als „Klein-Sarai“ bezeichnet wird. Nachteilig erwies sich allerdings die starke Konzentration der Khane auf den monetären Bereich, weil sich dadurch die Entwicklung und das Zusammenwachsen des heterogenen Landes stark verzögerte.

  2. #47
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    24.234
    Wie übrigens auch Baiern und Schwaben.

  3. #48
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.10.15
    Beiträge
    644
    @ Jon

    Ttte hat mich zum denken gebracht.
    Was wir in dieser Welt normalerweise unter "Teutscher liberalität" verstanden?

  4. #49
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    24.234
    Das hängt ein wenig von der Schicht und der politischen Einstellung ab. Der Begriff wird von den Adligen häufig als eine Art Chiffre für ihre wohlerworbenen Rechte benutzt, von den Reichsständen aber auch für ihre innere Autonomie und starke Eigenständigkeit von Bevormundung. In dem Fall setzt man der "Teutschen Libertät" oft das "Burgundische (oder Französische) Servitut" entgegen, wo die Grafschaften, Bistümer und Städte angeblich unter der Fuchtel der Krone stehen.

  5. #50
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.10.15
    Beiträge
    644
    Zitat Zitat von cheggined Beitrag anzeigen
    Ich wüsste halt gerne über die geheimen Pläne von Burgund Bescheid bevor ich hier einen Plan ausarbeiten tue.

    Wenn ich dich richtig verstanden habe möchtest du vermeiden das der Revolte siegreich ist.
    Und hast guten Kontackt nach Burgund.
    Ich glaube wenn wir das regeln wollen brauchen wir Burgund im Boot.

  6. #51
    Hier nur Schritttempo! Avatar von ttte
    Registriert seit
    05.12.15
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    3.607
    Und was willst Du jetzt konkret?

  7. #52
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.10.15
    Beiträge
    644
    Ob du versuchen kannst Burgund ins Boot zu holen.

  8. #53
    Hier nur Schritttempo! Avatar von ttte
    Registriert seit
    05.12.15
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    3.607
    Kann ich, aber er ist doch eh in der Kommission Mitteleuropa und liest mit. Ich kann aber mal fragen.
    Zitat Zitat von Civmagier Beitrag anzeigen
    Oh ich wuste gar nicht das das Hier ein Deutschlehrerforum ist.
    Da muss mir irgentetwas entfallen sein. :gruebel:
    Zitat Zitat von Kaiserin Uschi Beitrag anzeigen
    Da geht er hin, der ttte-ngrabscher :blaw:

  9. #54
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.10.15
    Beiträge
    644
    Ich dachte das du unter vier Augen vielleicht mehr erreichst als in der großen Runde.

    Danke dir auf jedenfall für deine Mühe.

  10. #55
    Hier nur Schritttempo! Avatar von ttte
    Registriert seit
    05.12.15
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    3.607
    Die Antwort in der Kommission habe ich auch wortwörtlich so bekommen.
    Zitat Zitat von Civmagier Beitrag anzeigen
    Oh ich wuste gar nicht das das Hier ein Deutschlehrerforum ist.
    Da muss mir irgentetwas entfallen sein. :gruebel:
    Zitat Zitat von Kaiserin Uschi Beitrag anzeigen
    Da geht er hin, der ttte-ngrabscher :blaw:

  11. #56
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.10.15
    Beiträge
    644
    Trotzdem Danke für deine mühe.

  12. #57
    Hier nur Schritttempo! Avatar von ttte
    Registriert seit
    05.12.15
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    3.607
    Wieso trotzdem? Das ist doch ein Blankoscheck für Deine Stühlerückenidee. Ich würde vorschlagen, dass Du jetzt vorschlägst, wer wie viele Truppen nach Osten schickt, und Burgund, Tirol und die westlichen Kleinstaaten sorgen dann für die Rebellenbekämpfung.
    Zitat Zitat von Civmagier Beitrag anzeigen
    Oh ich wuste gar nicht das das Hier ein Deutschlehrerforum ist.
    Da muss mir irgentetwas entfallen sein. :gruebel:
    Zitat Zitat von Kaiserin Uschi Beitrag anzeigen
    Da geht er hin, der ttte-ngrabscher :blaw:

  13. #58
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.10.15
    Beiträge
    644
    Trotzdem weil du mir ja auch nichts neues sagen konntest.

    Es war übrigens nicht meine Idee, ich glaube es war sogar Burgund oder war es der Papst.
    Ich habe die Idee nur unterstüzt.

  14. #59
    Hier nur Schritttempo! Avatar von ttte
    Registriert seit
    05.12.15
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    3.607
    Was sollte auch Neues kommen? Es braucht ja jetzt den Plan, wie wir die hessischen Söldner nach Sarai verschieben können, außer der abstrakten Zustimmung konnte Burgund ja nicht mehr sagen.
    Zitat Zitat von Civmagier Beitrag anzeigen
    Oh ich wuste gar nicht das das Hier ein Deutschlehrerforum ist.
    Da muss mir irgentetwas entfallen sein. :gruebel:
    Zitat Zitat von Kaiserin Uschi Beitrag anzeigen
    Da geht er hin, der ttte-ngrabscher :blaw:

  15. #60
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.10.15
    Beiträge
    644
    Chegid will was ausarbeiten

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •