Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 61 bis 71 von 71

Thema: Prosperos Gast - Eine Crusader-Kings-II-Story zu Zeiten der Pest

  1. #61
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.12.13
    Beiträge
    911
    Ein freies Schweden! Auf den Gräbern des Pesttoten gedeiht ein neuer nordischer Geist - mit einem neuen glanzvollen König: Klas dem Thronräuber, der das Undenkbare wagte - inmitten der größten Gesundheitskrise des Mittelalters die norwegische Fron abzuschütteln. Doch das neue Schweden ist gespalten, die Zahl der Toten beklemmend, die Zukunft ungewiss. Insbesondere die Zukunft des Hauses Eketrä.

    Bild

    Norwegen und Schweden gehen getrennte Wege. Wie aber sollen die Wunden beider Völker je wieder verheilen? Der Sohn des norwegischen Königs Ivar ist an der Pest erkrankt, lebt aber noch. Wird er das Jahresende 1357 überstehen? Oder wird die Krone Norwegens alsbald in Trümmer fallen?

    Bild

    Klas sieht hier die Möglichkeit, die Völker zu versöhnen: Er schlägt Ivar eine Hochzeit zwischen der jungen norwegischen Herzogin Kathrina von Bla - einer nahen Verwandten Ivars - und seinem eigenen Bruder Åke vor. Ivar zögert - doch auch er ist des Kämpfens müde. Zu hoch war der Blutzoll, er soll ein Ende habe. So willigt Ivar unter der Maßgabe einer matrilinearen Hochzeit ein. Sollten Åke und Katarina Nachwuchs bekommen, wird dieser der mächtigen norwegischen Dynastie Bla angehören.
    Warum geht Klas dieses unerhörte Risiko ein? Ganz einfach: Haus Bla wäre ein taktisch bedeutsamer Verbündeter ... und er hat keineswegs vor, sein neues Schweden an Åke zu vererben - sondern spekuliert auf eigenen Nachwuchs. Er ist erst 33 Jahr alt, er ist kraftstrotzend, er will die Krone behalten und Haus Eketrä fest im Norden verankert. Doch dazu muß er auch selbst so bald wie möglich vor den Traualtar treten.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von strategon (24. Mai 2020 um 01:40 Uhr)

  2. #62
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    30.176
    Heiraten? Quatsch. Verführungsfokus an und auf alles drauf, was einen Rock trägt.
    Ein oder zwei passende Söhne werden dabei sein. Und wenn es am Ende ein legitimierter Bastard ist, der den Thron erbt, dann sei es so.

    Nach der Pest wird Mann sich wohl noch Spaß gönnen dürfen.

  3. #63
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.12.13
    Beiträge
    911
    Gute Idee! Daran hatte ich gar nicht gedacht,
    Passt aber nicht so ganz zu Klas' Persönlichkeit. Ich nehme eher an, er heiratet irgendwen, egal welcher Stand, Hauptsache fertil. Zumindest habe ich das vor.

  4. #64
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.12.13
    Beiträge
    911
    Der kleine Bruder ist unter der Haube - aber Klas kennt nur ein Ziel: Er will einen eigenen Sohn zeugen, dem er sein beschauliches Schweden vermachen kann. Zwar hat die Pest ihm schon zwei Söhne und zwei Töchter geraubt, doch er lässt sich von Prosperos Gast nicht das Zepter aus der Hand reißen. Und so schaut er bei der Herkunft seiner zweiten Gattin weder auf Stand noch Ansehen. Am Hof befindet sich eine heiratswillige Schwedin, ehemals Amme für Klas' Kinder. Die 22-jährige Astrid erscheint Klas deshalb ideal - und ohne Rücksicht auf jedweden Dünkel tritt er mit ihr vor den Altar.

    Bild

    Wir Astrid ihm den ersehnten Sohn schenken? Denn dann, und nur dann, wäre die schwedische Unabhängigkeit dauerhaft gesichert. Sollte Klas im Schlafgemach scheitern, wird Åke sein Nachfolger sein ... die Krone dereinst wieder in norwegische Hände fallen. So ist Schweden zum Ende der Pestepidemie in ungewissem Fahrwasser.

    Bild

    Denn die Pest - sie weicht. Endlich zieht sie sich aus dem europäischen Norden zurück. Nicht nur das: Nirgendwo auf der bekannten Weltkarte lässt sich der Erreger noch feststellen. Die Menschenleben, die Prosperos Gast gefordert hat, lassen sich kaum zählen. Und doch haben sich in Kotan, in Zaranj und in Schweden die tapferen Fürsten und Heerführer nicht bezwingen lassen und ihr Volk durch grausame Zeiten geführt, die niemals in Vergessenheit geraten dürfen. Möge uns dies als Warnung dienen: So mächtig wähnt sich der Mensch - sein schwacher Leib hat ihm die Grenzen aufgezeigt.

    Bild

    Bildquellen:

    Quelle: https://pixabay.com/de/photos/schwed...immel-4712602/
    Bildtitel: Schweden See Sonnenuntergang Himmel
    Künstler: Philippsaal
    Urheber: Philippsaal
    Lizent: Pixaby Lizenz Gemeinfrei / Link: https://pixabay.com/de/service/license/
    Veränderung: Porträt von Klas ergänzt

    Quelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/F...g_anagoria.JPG
    Bildtitel: Plague panel from early 17th century Augsburg with a skull and crossbones with leaf crown
    Künstler: n.a.
    Urheber: Deutsches Historisches Museum Berlin
    Lizent: Public Domain

    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #65
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.12.13
    Beiträge
    911
    Epilog

    Meine Mini-Story in den Zeiten der Pest ist hiermit abgeschlossen. Natürlich will ich aber ein kurzes Resümee ziehen.
    Erstens hoffe ich, dass mein Ansatz - mehrere Dynastien im Wechsel unter einem bestimmten Thema zu spielen - Anklang gefunden hat. Es war fast schade, dass die Pest nun so rasch vorbei war ... ich hätte gerne noch ein afrikanisches Land und/oder eine zweite europäische Dynastie gespielt. Aber so ist das bei Epidemien: Irgendwann ist auch die zweite und dritte Welle vorüber. :-)

    Zur Pest in CK 2 allgemein: Ich fand es auffallend, dass keine Events zur Pest im Spiel vorkamen. Die Leute starben wie die Fliegen, aber es gab ansonsten kein wirkliches "Pestfeeling": Geißler und Wanderprediger, verrückte Pestärzte etc.. Deshalb juckt es mir schon fast in den Fingern, eine kleine "Pestmod" zu schreiben, die sich um den atmosphärischen Teil dieser Epoche bemüht. Hat hierzu noch jemand Ideen, welche Events in einer solchen Mod nicht vergessen werden sollten?
    Falls es hier im Forum Interesse daran geben sollte, kann ich mir auch noch mal einen zweiten Durchlauf mit dieser selbstgeschriebenen Mod vorstellen: "Prosperos Gast klopft wieder an die Pforte".

    Ansonsten danke an alle Mitleser, die hier auch kommentiert haben. Leider waren es nur wenige. Die haben mich aber motiviert, die Story fertigzustellen.



    Bildquelle:

    Quelle: https://upload.wikimedia.org/wikiped...-_Die_Pest.jpg
    Bildtitel: Die Pest
    Künstler: Arnold Böcklin
    Urheber: Bundesamt für Kultur BAK
    Lizent: Public Domain

  6. #66
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    30.176
    Eigentlich gibt es einige Pest-Events. Hunger in der Burg, wodurch man Kannibale werden kann. Ein Kind, das versucht eine Liebschaft von niederem Stand in die Burg zu holen. Nach der Öffnung der Tore gibt es Folgeevents. Wer hat die Brunnen vergiftet? Alle Katzen ausrotten.

    Vielleicht hattest Du nur Pech.

  7. #67
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.12.13
    Beiträge
    911
    Zitat Zitat von Frederick Steiner Beitrag anzeigen
    Eigentlich gibt es einige Pest-Events. Hunger in der Burg, wodurch man Kannibale werden kann. Ein Kind, das versucht eine Liebschaft von niederem Stand in die Burg zu holen. Nach der Öffnung der Tore gibt es Folgeevents. Wer hat die Brunnen vergiftet? Alle Katzen ausrotten.

    Vielleicht hattest Du nur Pech.
    Ah, gut zu wissen! All solche Events hatte ich nicht ... gut, nur die zweite Dynastie hatte sich in Quarantäne begeben. Vielleicht lag es daran.

  8. #68
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    30.176
    Auch so etwas wie "Die Bauern beschweren sich" gibt es. Und "Soll ich die Tore nicht doch öffnen?" - wenn Du da die Tore zu lässt, wirst Du ein Feigling oder verlierst "tapfer". Ist gar nicht mal so schlecht gemacht.

  9. #69
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    30.176
    Ach und: "Mein Sohn/Tochter/Frau/Mann... ist erkrankt, überall schwarze Beulen. Soll ich sie hier behalten oder der Burg verweisen, um den Rest zu schützen?"

    Da ist schon Tiefe drin.

  10. #70
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.12.13
    Beiträge
    911
    Die habe ich alle nicht gesehen ... auch irgendwie krass.

  11. #71
    Registrierter Benutzer Avatar von Herbert Steiner
    Registriert seit
    23.03.12
    Beiträge
    2.501
    Eventuell sind da auch die Trigger recht restriktiv bzw. mit zu hohen MTTH. Mehr Events würde ich natürlich begrüßen!

    Umd danke für die Story mit dem unkonventionellem Ansatz!

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •