Seite 4 von 9 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 125

Thema: Kamin Gespräche - Mainz und Hessen

  1. #46
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.10.15
    Beiträge
    630
    Ja, die Krönung müssen wir uns wahrscheinlich vorher absegnen lassen, aber wir sollten sie nicht in Sarail durchführen, sondern irgendwo im Reichsgebiet.

  2. #47
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.10.15
    Beiträge
    630
    Nicht von mir aber es könnte sein das folgenden Themen bei der Komisson auf der Tagesordnung landen:

    England beteiligen am Lammkopf aufstand,
    Burgund unterstüzung von England,
    Tirol fehldene unterstüzung beim Lammkof aufstand (könnte sich erldigt haben).

  3. #48
    Registrierter Benutzer Avatar von cheggined
    Registriert seit
    26.03.14
    Beiträge
    4.444
    Danke für die Infos. Mit wem Sprichst du dich denn da gerade ab? Seit Basse weg ist, sieht es eher leer aus bei den Khanaten.

    Zitat Zitat von Doerky Beitrag anzeigen
    Nicht von mir aber es könnte sein das folgenden Themen bei der Kommisson auf der Tagesordnung landen:

    England beteiligen am Lammkopf aufstand,
    Die haben wohl am meisten von allen gezündelt.
    Mal eine kleine Hintergrundlektüre, was Teuta auf dem Treffen in Gent so abgelassen hat.
    Achtung Spoiler:
    Zitat Zitat von Teuta Beitrag anzeigen
    Ich sag, es ist Zeit für das Abendland RAUS zu gehen! RAUS aus der mongolischen Tyrannei! RAUS aus der mongolischen Hegemonie! RAUS aus der mongolischen Gier nach UNSEREM Geld und REIN in ein selbstbestimmtes und unabhängiges Abendland

    Was hat das Mongolische Großreich denn gebracht? Wozu zahlen wir Tribute? Um ständig in Revolten in Europa, Afrika, Asien, der ganzen Welt hineingezogen zu werden? Damit Yunus das Lamm seinen unstandesgemäßen Spielkameraden auf UNSERE Kosten hohe Posten geben kann? Damit er seinen Freundrn die privaten Schulden bezahlen kann? Damit die Mongolen heilige Reliquien des Christentums aus Jerusalem stehlen können?

    Wenn einige Kontinentale so gerne Tribute für Frieden, Stabilität und die Sicherung des Handels zahlen, wo sind dann die Tribute an die Briten? Es waren BRITEN, die die ungerechten Zölle am Sund verhindert haben und es waren BRITEN, die die Kanonenbrüder besiegt haben. Verlangen wir Briten daher Tribute vom Kontinent? Nein, denn wir sind keine raffgierigen Plünderer wie die Mongolen, die stets nur nach dem Geld anderer trachten.

    Und ja, die ach so große mongolische Militätstärke konnten wir in Indien beobachten. Eine Niederlage nach der anderen gegen Bahadur den Großen. Selbst gegen die anderen Inder, die weiterhin dem barbarischen Polytheismus anhängen konnten gegen die Mongolen trotz einer NIEDERLAGE drastische Tributsenkungen und Landschenkungen abtrotzen. Auch gegen die Chinesen half nur ein glücklicher Pfeilschuss, von der ach so großen Kriegskunst der Mongolen ist nicht mehr viel übrig.

    Und die Ungarn? Sie überannten schon einmal Europa und wer hat sie gestoppt? Die Deutschen! Selbst heutzutage kann eine kleine Schar von ihnen den vom Großreich installierten Wachhund mitten in Deutschland derart ins Schwitzen, dass sie sie nicht im fairen Kampf besiegen können, sondern zu feiger Heimtücke und Täuschung greifen müssen. Wahrlich, mit solchen Deutschen an unserer Seite hätten wir selbst vor'm ach so großen und gefährlichen Ungarn nur Angst, wenn deren Gäule lernen würden, Mauern senkrecht hochlaufen.

    Burgund möchte die Kräfte schonen und warten. Doch wofür und worauf? Auf die Wiederkunft Jesu und das Jüngste Gericht? Wahrlich, ich sage, wenn wir UNSER Geld und UNSERE Freiheit wiederhaben wollen, dann gibt es keinen besseren Zeitpunkt als JETZT. Das Großreich ist abkämpft und weit im Osten, unsere Kämpfer frisch und hier. Ich sage, lasst uns nicht nur die Tribute einstellen, sondern auch das Großreich und seine Lakaien aus Deutschland werfen.

    RAUS mit den Mongolen! RAUS mit ihrer Gier! RAUS mit ihnen aus dem Reich und UNSEREN Ländern!



    Zitat Zitat von Doerky Beitrag anzeigen
    Burgund unterstüzung von England,
    Muss man wohl absprechen, aber ich sehe es so, dass Papa da ganz schon von Teuta unter Druck gesetzt wurde. Teuta kann sehr überzeugend und auch gleichzeitig extrem nervend sein. Ich glaube, dass ohne ein England im Nacken vieles nicht passiert wäre. Hier würde ich wohl nur auf eine Art Treuebekundung zum GK setzen und es dann lassen.

    Zitat Zitat von Doerky Beitrag anzeigen
    Tirol fehldene unterstüzung beim Lammkof aufstand (könnte sich erldigt haben).
    Wäre super. Woher kommt der Sinneswandel.

  4. #49
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.10.15
    Beiträge
    630
    Die Infos sind schon sehr alt.

    Das sind die Themen die beim Kurlai übrig geblieben sind.

    Das Tirol thema hatte Base auf der Tagesordung, der ist im Moment nicht mehr da. Die frage ist halt wie Jon es weiteführt.
    Realistisch wäre es von Jon wenn er es einbringt.
    Für uns wäre es vorteilhaft wenn nicht.


    Meine Charm offensive ist glaube ich grandios Gescheitert
    Triol hat mir zu verstehen gegen das für ihn eine zusammerarbeit nicht möglich ist solange Böhmen das Geld nicht zurückzahlt.
    Ich sehe mich aber nicht in der Lage und Verantwortung dafür zu sorgen.
    Das könnte deinen/unseren Plänen extrem zuwieder laufen.

  5. #50
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    24.193
    Was genau soll ich denn einbringen?

  6. #51
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.10.15
    Beiträge
    630
    Ich guck noch mal nach aber ich habe irendwo in hinterkopf das Base die vorwürfe gegen Tirol noch mal vorbringen wollte.
    Reicht ja mit sicherheit bis morgen oder nicht das ich irgendein Quatsch erzähle.

  7. #52
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    24.193
    Dafür dürfte die aktuelle Zusammensetzung des Gremiums aber wenig geeignet sein; man kann ja kaum erwarten, dass man dann im Herbst (auch) im Namen Tirols in Sarai stehen wird und dessen Bestrafung fordert.

  8. #53
    Registrierter Benutzer Avatar von cheggined
    Registriert seit
    26.03.14
    Beiträge
    4.444
    Zitat Zitat von Doerky Beitrag anzeigen
    Meine Charm offensive ist glaube ich grandios Gescheitert
    Ich denke nicht, dass das grandios gescheitert ist. ttte beharrt gerade überall auf seinem Kredit, denn du bist nicht der einzige, der diese Nachricht bekommen hat. Mal schauen, was man da noch machen kann. Eine erneute Antwort aus Böhmen wäre hier wohl hilfreich. Ganz prinzipiell kann ich mir vorstellen, dass ich die Schulden übernehme und Böhmen die Schulden dann als seinem Teil des Wiederaufbaus für ganz Deutschland bei mir abzahlt.

  9. #54
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    24.193
    Da in Böhmen der Ständetag zugestimmt hat, dürfte der Khan nicht der einzige sein, der die Sache für berechtigt hält.

  10. #55
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.10.15
    Beiträge
    630
    @Cheggi:

    Wenn jetzt schon so hart Diskutiert wird habe ich echt Sorge ob bei der Komisson was sinnvolles bei rum kommt.

    Der Dexit, also erstmal nur eine reine Deutsche Komisson zu machen kommt für dich warscheinlich nicht in frage oder?

  11. #56
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.10.15
    Beiträge
    630
    30. März 1423: Völlig überraschend rufen die Männer der Zentralasienarmee Bertai Khan in Taschkent zum neuen Großkhan aus. Muhammad Khan ist der erste, der seinem Freund die Treue verspricht. Angesichts der starken Truppenkonzentration kann der neue Herrscher auf 65000 Reiter und 85000 Mann Fußvolk (darunter fast 22000 Söldner) zurückgreifen. Zudem wird erwartet, dass sich weitere Kämpfer dem Aufstand anschließen werden. Anscheinend kursieren im Osten und Süden des Reiches zahlreiche Mitschriften des Kuriltai von Kiew, in denen Yunus und seine Berater überfordert wirken und außerstande scheinen, die Konflikte zwischen den Vasallen zu schlichten und sie vor Angriffen zu schützen und in denen zudem der Eindruck erweckt wird, sie stünden unter der Fuchtel päpstlicher Legaten.
    Projekt vermeidung des Schlachtfeld Deutschland ist da!

  12. #57
    Registrierter Benutzer Avatar von cheggined
    Registriert seit
    26.03.14
    Beiträge
    4.444
    Ich denke wir sollten uns da alle hinter den GK stellen und einfach abwarten. Solange die Reihen geschlossen sind, wird keiner auf die Idee kommen hier einen Aufstand vom Zaun zu brechen. Also lass uns hoffen dass, dass Yunus gewinnt und das Christentum obsiegt. Burgund und Papst wollen auch abwarten und die Lage ruhig halten. Einen Aufstand will hier niemand.

  13. #58
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.10.15
    Beiträge
    630
    Ich denke wir sollten uns da alle hinter den GK stellen und einfach abwarten. Solange die Reihen geschlossen sind, wird keiner auf die Idee kommen hier einen Aufstand vom Zaun zu brechen. Also lass uns hoffen dass, dass Yunus gewinnt und das Christentum obsiegt. Burgund und Papst wollen auch abwarten und die Lage ruhig halten. Einen Aufstand will hier niemand.



    Darf ich das an die anderen Khante weiteleiten?

  14. #59
    Registrierter Benutzer Avatar von cheggined
    Registriert seit
    26.03.14
    Beiträge
    4.444
    Kannst du gerne machen. Wir können auch einen Faden für alle Khanate + Mainz aufmachen.

  15. #60
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.10.15
    Beiträge
    630
    Gerne nur herscht zwischen Tirol und den anderen Khanaten im Moment ein gehöriges Misstrauen.

Seite 4 von 9 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •