Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 125

Thema: Kamin Gespräche - Mainz und Hessen

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.10.15
    Beiträge
    642

    Kamin Gespräche - Mainz und Hessen

    Hallo Cheggined,

    du scheinst ja soetwas wie der Diplo König im Moment im Spiel zu sein und als dierekte Nachbarn fände ich es gut wenn wir zusammen arbeiten können.
    Und da wo unsere Intressen in gegensätzliche Richtung gehen es so steuern da es nicht eskaliert.

    Was hälst du davon?

    Zweite frage kann ich davon ausgehen das alles was wir schreiben vertraulich bleibt?

    Das beantworte ich heute nicht mehr weil ich zu kaput bin (ich muss darüber ein bißchen mehr nachdenken):

    Die Frage ist halt wo wir hin wollen. Vielen geht es bei dem aktuellen SP primär um den Wiederaufbau und sie hoffen, dass sie ein paar Synergien angreifen, wenn wir das gemeinsam machen. Mir geht es in dem SP primär darum wer dabei ist und das ich aus dem Gebilde später das Reich formen kann. Du hast geschrieben du willst mir nicht an die Kleinstaaten ran, da muss ich sagen, ich denke größer. Böhmen, Tirol, Hessen, Hanse, Österreich, Baiern, Burgund, Teile Italiens, Johanniter und halt die Kleinstaaten. Ich will das alles gerne zusammen führen, aber gleichzeitig mich nicht aufgeben. Deshalb will ich Mainz als Zentrum etablieren. Das Reich ist aktuell fast nicht existiend und könnte auf jeden Fall eine Menge Zentralisierung vertragen, was sich nur sehr schwer und in kleinen Schritten umsetzten lässt. Deshalb fange ich halt auch jetzt schon damit an.

    Hoffe ich konnte dir erklären in welche Richtung ich will und warum ich gerne Mainz da drin hätte.

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von cheggined
    Registriert seit
    26.03.14
    Beiträge
    4.452


    Alles was in den Kaminfäden passiert, bleibt in den Kaminfäden. Wobei ich schon zugeben muss, dass ich halt viel Diplo mäßig unterwegs bin.

    Meine Rolle ist halt komplett auf Diplo ausgelegt. Ich habe sehr wenig Land, aber gleichzeitig einiges an politischem Einfluss und bin Kanzler des Reiches was fast einer Kaiserwürde gleich kommt.

    Ja, wir sollten eng zusammenarbeiten, da ich dich als wichtigen Nachbarn und Partner ansehe.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.10.15
    Beiträge
    642
    Freut mich das wir uns einig sind.

    Erst einmal vorneweg ich finde es beeindrukend wie du spielst.
    Mit dir ist gefühlt jeder am reden, gefühlt bist du mit dem recht kleinen Land ein extremer Entscheidungsträger geworden. So würde ich auch am liebsten spielen.

    Aber ich bin Hessen.
    Ich bin halt der Kettenhund des GK.

    Ich bin von meiner Rolle so wie ich sie verstehe übernommen zu haben.
    Sehr Loyal zum GK.
    Aber auch sehr fürsorglich meiner Bevölkerung gegenüber.

    So und jetzt gehts in die Richtung zukunft. Wobei extrem viel Spielexterens Wissen mit reinspielt:

    Erstmal vorneweg, ich halte es nicht für Realitisch das mit den beiden Triebfedern mein derzeitige Rolle jemals sich einer Gewaltsamen Revolte anschließt (wovon manche Spieler ja träumen). Da ich Loyal bin und die Bevölkerung extrem leiden würde.

    Natürlich weiß ich auch das das GK irgenwann zusammen brechen wird (ich glaube übrigens das der Osten des GK da viel wichtiger ist als wir im Westen).
    Dadurch werden manche Tributstaaten extrem Mächtig (viele auch in unsere dierekten Nachbarschaft) und ich meinen Vorteil verliere.

    Und ich glaube das ich dann 3 Möglichkeiten habe:
    1. Miltärisch Ehrenvoll untergehen und dann nur noch ein der unwichtigsten Nationen sein.
    2. Einfach eine unwichtige Nation sein.
    3. Mich irgendein block unter einigermaßen ebenbürtigen beitreten (das wäre Natürlich mein Favorit).

    Das ist einer Grunde warum ich mich unseren Schwerpunkt angeschlossen habe, rein Wirtschalich war es für mich nicht so sinnvoll.


    Ich muss nur vorsichtig bei allem das entweder so wirkt als ob ich vor irgenwem anderes als den GK Buckel oder was noch schlimmer wäre so wirkt als ob es absetzt bewegung vom GK ist.

    Des wegen würde ich mich freuen wenn deine Deutscher Reichstag die Legematation vom GK bekäme.

    So bis hier hin erstmal.

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von cheggined
    Registriert seit
    26.03.14
    Beiträge
    4.452
    Es wird sich halt zeigen, wie das GK untergeht. Ich persönlich tippe und hoffe gerade auf Diadochenkriege und das wir uns in Europa selber überlassen werden. Dann gilt es, dass wir ein mächtiges Reich schmieden, welches sich gegen Angriffe von Außen zur Wehr setzen kann und als ein Block die Vorteile der Einzelstaaten nutzen kann. Was halt auf jeden Fall nicht passieren darf, ist, dass wir einen großen Krieg haben Tributstaaten gegen Khanate. Da liegen wir beide genau an der Grenze und unsere beiden Länder liegen in Schud und Asche.

    Wie gesagt Hessen ist absolut wichtig für ein späteres Reich und sollte natürlich bei einer späteren Kaiserwahl eine Rolle spielen.

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.10.15
    Beiträge
    642
    Das wir in Europa uns selbst überlassen werden, wäre auf jedenfall Ideal.

    Ein Krieg Tributstaaten gegen Khanate wäre unser untergang da Stimm ich dir zu.

    Ist dein Ziel dierekt aufs große Kaisertum mit Italien und Burgund zu zusteuern oder ist Deutschland erstmal das Ziel.
    Ich habe ein bißchen die Sorge von einen Tribut befreiten Burgund dann dominiert zu werden.
    Deswegen guck ich Stand jetzt vor allem nach Deutschland als Block das zusammen stehen.
    Ich hatte da bis jetzt eher einen Bund auf Augenhöhe im Blick, aber die Form ist mir nicht so wichtig.

    Wenn sich dein Reichstag in richtung Pro Mongolisch Enwickelt wäre es für mich leichter da einzusteigen.
    Ich habe ein bißchen Sorge das Tirol das nicht so gut findet.
    Was denkst du?

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.10.15
    Beiträge
    642
    Du hast mir noch nicht geantwortet:

    Ist dein Ziel dierekt aufs große Kaisertum mit Italien und Burgund zu zusteuern oder ist Deutschland erstmal das Ziel.
    Ich habe ein bißchen die Sorge von einen Tribut befreiten Burgund dann dominiert zu werden.
    Deswegen guck ich Stand jetzt vor allem nach Deutschland als Block das zusammen stehen.
    Ich hatte da bis jetzt eher einen Bund auf Augenhöhe im Blick, aber die Form ist mir nicht so wichtig.

    Wenn sich dein Reichstag in richtung Pro Mongolisch Enwickelt wäre es für mich leichter da einzusteigen.
    Ich habe ein bißchen Sorge das Tirol das nicht so gut findet.
    Was denkst du?
    Das wichtigst frage für mich wäre weiterhin wie bekommen wir es gemeinsam hin eine Zukunft für Hessen im HRR zu erschaffen ohne das es wie eine Absetzt bewegung vom GR wirkt.
    Das kann ich für mein Spiel verständniss nicht machen.
    Oder bekommst du da zu viele Probleme mit anderen?

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von cheggined
    Registriert seit
    26.03.14
    Beiträge
    4.452
    Ich plane ein möglichst großes Reich. Wobei man nie sagen kann, was da dann später alles drin ist und was nicht.
    Ja, Burgund ist mächtig, aber genau deshalb müssen wir ihm jetzt schon Ketten anlegen und es mit uns verbinden, anstatt den Basse Weg zu gehen und Burgund auszuschließem.

    Der Reichstag ist Pro Reich und für das Reich zuständig und nicht fürs Großteil der Mongolen zuständig. Ich sehe gerade nicht, warum der explizit Anti- oder Pro-Mongolisch sein soll. Mein Lehnsherr ist auch der Großkhan, aber ihn interessiert es halt nicht, was in Deutschland passiert, solange alles ruhig ist und wir weiter unseren Tribut zahlen. Ich würde deshalb gerne das Reich als Institution schon mal schaffen ohne das wir den GK herausfordern, so sind wir vorbereitet und können dann als Einheit auftreten. Wenn jeder sein eigenes Süppchen kocht, wird Burgund uns davon ziehen.

    Ja Tirol ist eher anti-mongolisch unterwegs, aber ich sehe gerade nicht, warum sich das mit dir ausschließen soll? Der Reichstag ist ein Ort der Diskussion und nicht ein Stimmverein ohne Seele.

    Ich denke nicht, dass es wie eine Absetzung des GKs wirken würde, wir sollten es halt langsam vorbereiten und man könnte eher mehr in die Richtung diskutieren, dass wir eine Vernetzung der Landesgrenzen wollen, damit Tributstaaten nicht gegen Vasallenstaaten kämpfen wie in Indien. Wichtig ist hier halt, dass es jetzt noch keinen Kaiser geben darf, denn die Kaiserkrone trägt immer noch der GK höchst persönlich.

    Gibt es sonst noch fragen?

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.10.15
    Beiträge
    642
    Zu Burgund, klar einbinden klingt auch gut.
    Nur auch da muss man aufpassen das Burgund nachher vom innen Dominiert.
    Aber vereinen klingt immer gut.


    Der Vorteil von Pro Mongolisch wäre für mich das ich mich leichter anschließen könnte.

    Vielleicht wäre für dich der kleine Vorteil das es mir leichter fällt mich anzuschließen.

    Verstehe aber wenn das für dich nicht ausreichend Motivation wäre.

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von cheggined
    Registriert seit
    26.03.14
    Beiträge
    4.452
    Ich will dich schon dabei haben. Muss halt schauen, wie ich das alles unter einen Hut bekomme.

    Würde vielleicht bis zum Kuriltai warten und dann schauen in welche richtung wir uns bewegen. Haben da ja immerhin einen eigenen Punkt.

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.10.15
    Beiträge
    642
    Klingt gut.

    Welcher ist den dein Punkt.

  11. #11
    Registrierter Benutzer Avatar von cheggined
    Registriert seit
    26.03.14
    Beiträge
    4.452
    Punkt 5 ist doch Deutschland auf dem Kuriltai

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.10.15
    Beiträge
    642
    Ich habe mich einfach Stumpf verlesen.

    Ich dachte das du geschrieben hast das du ein eigenen Punkt hast.
    Entschuldige.

    Ja der Deutschland Punkt ist super dafür.

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.10.15
    Beiträge
    642
    Erstmal ein frohen Ostermontag.

    Kannst du mir noch ein bißchen den Reichstag erklären?
    Ich hab das gefühl das viele unsere Diskusionen daher kommen das ich eine vorstellung habe die vielleicht falsch ist.
    Ich habe nähmlich vor allem dein fernziel nach der abspaltung im Kopf, aber damit wirst du ja nicht hausieren gehen oder?


    Willst du den Reichstag eigtlich beim Kuritai unter V Die Situation in Deutschland und Westeuropa vorstellen?
    Geändert von Doerky (13. April 2020 um 20:14 Uhr)

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.10.15
    Beiträge
    642
    Alles was hier steht hat Zeit.

    Ich würde dem GK gerne langfristig, also noch nicht auf diesem Kuritai, eine Neugliederung Deutschlands abschwatzen. Ich stelle es mir so vor, dass die Khanate wieder dem Reich beitreten und wir enger zusammen rücken.
    Wie gesagt das ist total in meinen Intresse.

    Ich will damit verhindern, dass es irgendwann heißt, Khanate gegen Vasallenstaaten. Diesen Konflikt hatten wir hier schon zig mal. Ich will vielmehr erreichen, dass wir uns als ein Block gemeinsam für eine Strategie entscheiden.


    Sei es jetzt Großreich oder Unabhängigkeit, aber das letzte Jahr hat gezeigt, dass Deutschland auf jeden Fall das Schlachtfeld sein wird, wenn wir uns nicht was überlegen und genau da möchte ich ansetzen, wir können uns aussuchen, wohin wir das Schlachtfeld verschieben, entweder nach Westen oder nach Osten. Aber wichtig ist, dass wir es nicht bei uns belassen.
    Das verstehe ich noch nicht ganz.

    Ich glaube wenn es in Europa zu einem Gewaltsamen Rebelion gegen das Großreich kommt ist Deutschland das Schlachtfeld.
    Wie stellst du dir vor es nach Osten oder Westen zu verschiebn?

    Nach Westen müßten dann Frankreich und Burgund das Großreich verteidigen?
    Nach Osten müßten dann Unganr, Hellas und Nowgrod sich der Rebellion anschließen.

    Beides Halte ich für Unrealitisch.
    Ich glaube der realistische Weg das Deutschland zum Schlachtfeld wird ist eine Gewaltsamen aufstand zu verhindern.

    Die genaue Struktur eines Reiches mit Khanaten habe ich mir noch nicht überlegt, klar ist aber, dass der Großkhan auch weiterhin Kaiser bleibt und auch ich möchte weiterhin Reichskanzler bleiben. Hier müsste man sich nun überlegen, wie die Rolle des Kanzlers zu verstehen ist und welche Rolle die einzelnen Khane spielen.
    Ist auch eine schwierige frage wie es genau aussieht.

    Ich hätte eine Idee die man als Grundlage nehmen könnte schreib es mal die Tage aus (wird aber mehr eine Gesprächgrundlage).
    Die Rolle des Kanzler ist auch sehr spanned.
    Was ich mir vorstellen könnte das du offizell als Sprecher für die kleinen Staaten ernannt wirst.
    Wenn ich das richitg verstanden habe ist dies ja derzeit eher eine Inoffizelle Aufgabe.
    Auch könnte ich mir die Rolle des Organsitator/Vermitler vorstellen.
    Wo ich ein Problem mit hätte wäre wenn du der "Chef" wirst.

    Liebe Grüße Doerky

  15. #15
    Registrierter Benutzer Avatar von cheggined
    Registriert seit
    26.03.14
    Beiträge
    4.452
    Mir der Verschiebung der Kriegsgrenze meine ich, dass nicht Mainz, Tirol ... gegen Hessen, Burgund kämpfen sollen, sondern die Deutschen gegen Burgund und Frankreich oder halt die Deutschen gegen die Satrapien. Irgendwo wird es uns immer bei einem Krieg treffen, nur wir entscheiden halt wo. In unserem Herzen oder halt im Osten/Westen.


    Ich bin aktuell Kanzler des Restreiches. Das sind die Kleinstaaten und ich, sonst ist da nicht mehr viel übrig. Als Kanzler bin ich der Vertreter des Kaisers vor Ort, da sich der mongolische GK (unser Kaiser) nicht mit den Deutschen Staaten beschäftigen möchte. Mir schwebt hier eher eine gemeinsame Verwaltung des dann deutlich gewachsenen Reiches vor, wobei der Kanzler halt vielleicht immer noch Ansprechpartner für den Kaiser ist. Aktuell habe ich noch die Krone der Deutschen in meiner Schublade liegen, welche aktuell Verkannt ist, aber traditionell vom Mainzer Bischof verliehen wird. Hier muss man schauen, was man mit der noch anfangen kann. Ich kann sie mir aber schwer selber auf den Kopf setzen, da ich ja ein geistlicher Herrscher bin.

Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •