Seite 20 von 26 ErsteErste ... 10161718192021222324 ... LetzteLetzte
Ergebnis 286 bis 300 von 384

Thema: [Colonization 1994 Classic] Obi goes America

  1. #286
    Hegemon mit Eierkopf Avatar von Fonte Randa
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    Forunkel am Arsch der Demokratie im Landeshauptdorf der Börde
    Beiträge
    20.316
    Werkzeuge (je 20/40/60/80/100), Waffen(je 50) und Pferde(je 50) drückt man Kolonisten in die Hand.
    hier steht eine Signatur und hier steht keine Homepage

    Die EG-Bildungsminister: Lesen gefährdet die Dummheit!

    N E U E S A U S D E N U N T I E F E N D E S F O R U M S
    ...{Colonization 1994 Classic}-HURZ auf dem Weg in die neue-Welt...{MoO2}-Short- Kurz und -schmerzlos...


  2. #287
    Moderator Avatar von Kathy
    Registriert seit
    11.10.07
    Beiträge
    12.462
    Noch etwas zu Isabella. Die Zahlen (Bevölkerung und die Prozente bei den Loyalisten und Rebellen) ist dunkelrot. Das heißt, es sind zu viele Loyalisten in der Kolonie. Wenn das so ist, bekommt jeder einen Abzug von 1 auf seine Produktion. Ich kenne die Grenze von niedrigeren Schwierigkeitsgraden, da lag sie bei 9, hier aber scheint sie niedriger zu sein. Du solltest einen Kolonisten rauswerfen, als Siedler in eine andere Siedlung schicken oder so. Wenn du dann wieder mehr da ansiedeln willst, musst du vorher den Anteil der Rebellen erhöhen, das heißt: Freiheitsglocken läuten.
    That's why I am here: Mein Mod
    Mehr Technologien, mehr Einheiten, mehr Zivilisationen, mehr Gebäude

    Die aktuelle Story zum Mod:
    Kathys Mod: The british Empire - United Kingdom zum Dritten

    Alte Stories zu alten Versionen:
    Alte Storys

  3. #288
    stoppt die Impfdiktatur Avatar von Tohuwabohu
    Registriert seit
    25.05.19
    Beiträge
    1.028
    Da wird viel Erz in Isabella abgebaut. Der Schmied aus dem geschleiften Santo Domingo sollte also dort arbeiten.

    Und der obige Schreiber hat recht: Leute ins Rathaus stellen (aber keine Kriminellen, Knechte oder Indios).
    Geändert von Tohuwabohu (26. März 2020 um 18:15 Uhr)

  4. #289
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    30.144
    Da haben die Spanier ja ordentlich was auf die Mütze bekommen
    Well done.

  5. #290
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    30.144
    Zitat Zitat von obiwankenobi Beitrag anzeigen
    Ihr habt es glaub ich schon in diesem Thread irgendwo geschrieben, aber ich bin so ein kleiner PC-Noob und möchte nicht manuell suchen. Wie kann ich den konkret Kolonien auflösen?
    DIe ziehst sie per Drag und Drop auf den Zaun in der Kolonie. Damit verlassen sie den Ort.
    Wenn Du den letzten Siedler dort hin ziehst, wirst Du gefragt, ob Du die Kolonie auflösen willst.
    Klappt aber nur, so lange keine Palisade gebaut wurde.

  6. #291
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.04.07
    Ort
    Altbayern
    Beiträge
    5.101
    Frühjahr 1589 Nach der erfolgreichen Einnahme von Santo Domingo und Isabella gilt es Neuengland neu zu organisieren. Die Kolonie soll sich von Isabella bis zum Pazifik erstrecken. Da wir in den spanischen Magazinen zahlreiche Pionierausrüstung gefunden haben, sollte der Ausbau der Infrastruktur auch funktionieren

    Bild

    Isabella soll in den kommenden Jahren zum ersten Umschlagpunkt für Waren aus der neuen Welt werden. Dazu benötigen wir allerdings zunächst Transportkapazitäten. Ein neuer Wagenzug soll hierzu in den Werkstätten entstehen. Außerdem wird überschüssiges Personal aussortiert und zum Straßenbau abkommandiert.

    Bild

    Santa Domingo hingegen soll geräumt werden. Auch hier werden Siedler mit Spaten ausgerüstet und Straßenbaudienst eingeteilt. Zunächst bleibt noch ein Notbesatzung vor Ort – bis alle wichtigen Warenbestände abtransportiert werden können.

    Bild

    Im Westen hingegen wird ein berittener Späher mit der Erkundung der Landenge beauftragt... ( besteht hier die Möglichkeit einen Kanal zu errichten? z.B. zwei Kolonien an angrenzende Felder setzen? )

    Bild

    Ein Franzose begrüßt uns freundlich und wir vereinbaren zunächst ein Siedlungsabkommen. Die Position von Guadelope gefällt mir zwar gar nicht, aber das muss dieser ausgesetzte Aristokrat ja nicht wissen.

    1590 gründen wir dann unsere erste Indianermission bei den Tupis. Hoffen wir doch das uns aus dieser ständigen Vertretung entsprechende Vorteile entstehen.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #292
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.04.07
    Ort
    Altbayern
    Beiträge
    5.101
    In den Tropenwäldern von Isabella finde ich einen erfahrenen spanischen Späher beim Einsatz in der Waldwirtschaft. Ich beordere diesen fähigen Mann sofort nach Santo Domingo und stelle ihm Pferde bereit. Er soll sich nach Westen aufmachen und die französischen Gebiete jenseits von Barbados auskundschaften.

    Bild

    Mein Kaperschiff sende ich von Jamestown ebenfalls nach Santo Domingo, zeitgleich kommt auch noch der neue Pferdekarren an. Die wichtigsten Vorräte werden aus den Magazinen verladen und ich gebe den Befehl die Kolonie abzubrechen.

    Bild

    Eine kleinere Ladung Kolonialgüter lösche ich in London. Mein Kontostand ist erbärmlich. Ich hoffe auf baldiges eintreffen einer größeren Silberfuhre in Isabella. Der Rumpreis ist tief im Keller. Vielleicht sollte ich diesen an die Indios verkaufen.

    Bild

    Ich nehme noch ein paar Glasperlen, Spiegel und andere Kleinigkeiten beim örtlichen Tandhändler mit und lasse die Segel setzen.

    Bild

    Plymouth soll zum Produktionszentrum ausgebaut werden. Zwischenzeitlich habe ich den spanischen Werkzeugschmied aus Santo Domingo dort hingeführt. Ein englischer Kamerad freut sich auf seinen Arbeitskollegen.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #293
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.05.17
    Beiträge
    104
    Zitat Zitat von obiwankenobi Beitrag anzeigen
    Im Westen hingegen wird ein berittener Späher mit der Erkundung der Landenge beauftragt... ( besteht hier die Möglichkeit einen Kanal zu errichten? z.B. zwei Kolonien an angrenzende Felder setzen? )
    Das ist leider nicht möglich. Kolonien können nicht auf angrenzenden Felder errichtet werden. Und die Amerikakarte ist, zumindest meiner Vermutung nach, extra so gezeichnet, um einen Panama-Kanal durch eine einzelne Kolonie zu unterbinden.

    "Die Menschheit muss dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende."
    John F. Kennedy
    "Nationalismus und Egoismus dürfen nie wieder eine Chance in Europa haben - sondern Toleranz und Solidarität sind unsere gemeinsame Zukunft."
    Angela Merkel vor dem EP in Straßburg am 13.11.18
    "Wenn Europa scheitert, scheitert auch das "Nie wieder!""
    Frank-W. Steinmeier am 8.Mai 2020

  9. #294
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.04.07
    Ort
    Altbayern
    Beiträge
    5.101
    Zwischenzeitlich verändere ich etwas die Schwerpunkte von meinen Garnisionen. Während im Osten Neuenglands die Artillerie und Fußsoldaten mit Defensivaufgaben betraut sind, verlege ich gen Westen meine schnellen Reiterverbände.

    Bild

    Außerdem hoffe ich das bald wieder genügend Pferde in Jamestown zur Verfügung stehen, damit meine Soldaten bald wieder voll bewegungsfähig sind.

    Auf dem Bild kann man zwei verschiedene Uniformfarben erkennen ( grau, blau ). Sind das unterschiedliche Erfahrungsstufen?

    1591 wird der Friedenvertrag mit den Niederländern verlängert. Zu gerne würde ich dort die Entwicklung beeinträchtigen, aber es steht derzeit zu wenig Material zur Verfügung....

    Bild

    Kurze Zeit später entdecken meine Scouts die mächtige Nation der Azteken im Gebiet des heutigen Mexicos.

    Bild

    Mächtig ist natürlich relativ, laut eigener Aussage sind drei Städte in der Nation organisiert.

    Hier wird zunächst ein Friedensvertrag geschlossen.

    Bild

    Vor Jamestown melden meine Vorpostenboote ein spanisches Handelsschiff. Mein Kaperschiff hat zwischenzeitlich seine zivilen Aufgaben bei der Evakuierung von Santo Domingo erledigt und kann sich nun wieder auf seinen ursprünglichen Einsatzzweck konzentrieren.

    Bild

    Meine Männer sind bereit und greifen das spanische Boot an. Widererwartend meldet mir der Kapitän das unser Schiff bei diesem Manöver schwer beschädigt worden ist und nach London zur Generalsanierung muß. Die Mannschaft berichtet von Untiefen vor englischen Küste welche das Boot am Rumpf massiv beschädigt haben sollen.

    Das ist natürlich ein größerer Rückschlag für meine Flotte. Mein Schiff sollte eigentlich den Warenverkehr vor der niederländischen Küste stören und meine Wirtschaft beleben.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von obiwankenobi (30. März 2020 um 08:12 Uhr)

  10. #295
    Hegemon mit Eierkopf Avatar von Fonte Randa
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    Forunkel am Arsch der Demokratie im Landeshauptdorf der Börde
    Beiträge
    20.316
    Blaue Uniform ist Experte - also ausgebildeter Soldat. Grauer ist "Rekrut" - also beliebiger Siedler, Knecht oder Kleinkrimineller. Aufsteigen durch Ausbildung oder Feldbeförderung können nur Rekruten, die einfache Siedler (also ohne anderen Beruf), Knechte oder Kleinkriminelle sind. Und zwar nach dem Schema:

    Kleinkrimineller wird zu Knecht
    Knecht wird zum einfachen Siedler
    Einfacher Siedler wird zum ausgebildeten Soldat.

    Am einfachsten gehen die Feldbeförderungen mit Washington im Kongress. Dann bekommt man pro gewonnenen Kampf eine Beförderung.
    hier steht eine Signatur und hier steht keine Homepage

    Die EG-Bildungsminister: Lesen gefährdet die Dummheit!

    N E U E S A U S D E N U N T I E F E N D E S F O R U M S
    ...{Colonization 1994 Classic}-HURZ auf dem Weg in die neue-Welt...{MoO2}-Short- Kurz und -schmerzlos...


  11. #296
    Hegemon mit Eierkopf Avatar von Fonte Randa
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    Forunkel am Arsch der Demokratie im Landeshauptdorf der Börde
    Beiträge
    20.316
    Azteken sind immer zu unterwerfen, die gehen einem sonst so richtig auf die Ketten. Und wehe die kommen an Pferde und Waffen - dann wird es lustig!
    hier steht eine Signatur und hier steht keine Homepage

    Die EG-Bildungsminister: Lesen gefährdet die Dummheit!

    N E U E S A U S D E N U N T I E F E N D E S F O R U M S
    ...{Colonization 1994 Classic}-HURZ auf dem Weg in die neue-Welt...{MoO2}-Short- Kurz und -schmerzlos...


  12. #297
    stoppt die Impfdiktatur Avatar von Tohuwabohu
    Registriert seit
    25.05.19
    Beiträge
    1.028
    Außerdem sind da massive Schätze abzugreifen.

  13. #298
    Registrierter Benutzer Avatar von Fankman
    Registriert seit
    21.11.08
    Ort
    Lyss, Switzerland
    Beiträge
    2.942
    Zitat Zitat von Fonte Randa Beitrag anzeigen
    Azteken sind immer zu unterwerfen, die gehen einem sonst so richtig auf die Ketten. Und wehe die kommen an Pferde und Waffen - dann wird es lustig!
    Ich habe immer versucht den Ureinwohnern, die in der Nähe der Konkurrenz leben, massenhaft Musketen und Pferde zu verticken. Das gibt einen ordentlichen Batzen in die Staatskasse und der Gegner kann sich mit schiesswütigen Indianern auseinandersetzen

  14. #299
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.04.07
    Ort
    Altbayern
    Beiträge
    5.101
    Versucht die KI ebenfalls Inkas oder Azteken zu knechten und sich die Schätze anzueignen oder ist dieser boost nur dem menschlichen Spieler vorbehalten?

  15. #300
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.05.17
    Beiträge
    104
    Sofern die Kolonialmacht in der Nähe siedelt, dann tendenziell ja. Wobei die KIs der Spanier und Engländer grundsätzlich gegenüber allen Ureinwohnern etwas aggressiver sind als Holländer und Franzosen.

    "Die Menschheit muss dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende."
    John F. Kennedy
    "Nationalismus und Egoismus dürfen nie wieder eine Chance in Europa haben - sondern Toleranz und Solidarität sind unsere gemeinsame Zukunft."
    Angela Merkel vor dem EP in Straßburg am 13.11.18
    "Wenn Europa scheitert, scheitert auch das "Nie wieder!""
    Frank-W. Steinmeier am 8.Mai 2020

Seite 20 von 26 ErsteErste ... 10161718192021222324 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •