Seite 39 von 39 ErsteErste ... 293536373839
Ergebnis 571 bis 579 von 579

Thema: [Colonization 1994 Classic] - L'empire français dans le nouveau monde

  1. #571
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    29.025
    Das dürfte alles im Louisiana-Purchase verkauft worden sein.

  2. #572
    Eidgenosse Avatar von GT
    Registriert seit
    17.06.01
    Ort
    Überall auf der Welt
    Beiträge
    341
    Zitat Zitat von Frederick Steiner Beitrag anzeigen
    Das dürfte alles im Louisiana-Purchase verkauft worden sein.
    Nein, Fort Detroit (oder eben: Pontchartrain) wurde von den Briten annektiert/erobert von Frankreich, als diese noch über die Kolonien (die späteren USA) herrschten.

    Der Louisiana Purchase war erst 1804, also nach den Ereignissen von Colonization, als die USA selbst sich ans Kolonialisieren des restlichen Nordamerikas machten..

  3. #573
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    29.025
    Okay. Wieder was gelernt.

  4. #574
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    29.025
    Etwas Abgesang habe ich noch aus dieser Runde:

    Nicht auf der großen Karte ist Curacao, weit im Süden. Die Galeone ist angekommen.

    Bild

    Wenn ich das Nutzholz hier lasse, könnte ich die Stadt in dieser Runde abreißen. Wenn ich noch eine Segeltour nach Europa mehr mache, kann ich alle Waren mitnehmen und noch ein paar zusätzliche Felle und Nahrungsmittel. Außerdem auch direkt die beiden Siedler. Alles wird in Europa ausgeladen. Dann komme ich zurück und hole die Armee.

    Hier noch die versprochene Übersicht über alle meine Siedler. Deutlich zu erkennen ist, dass mir die Rohstoffproduzenten fehlen. Keine Zucker-, Taback- oder Baumwollpflanzer, keine Pelzjäger. Dafür massiv Farmer und einige Fischer. 29 freie Siedler. Dabei bilde ich doch schon so massiv aus

    Bild

    80 Siedler all in, wenn ich richtig rechne. Schon mal eine nette Zahl. Silber-Bergarbeiter brauche ich mangels Silber nicht und Kriminelle oder Knechte habe ich alle ausgebildet. Dank Brewster kommen da auch keine neuen nach.

    Die Handelsübersicht ist sehr schlecht zu lesen. Schade eigentlich, denn ich finde sie ganz interessant.

    Bild

    Mein Gold habe ich für Musketen, Werkzeuge und Pferde ausgegeben. Eingenommen habe ich hauptsächlich aus dem Handel mit Fellen, Baumwolle und Stoffen. Wirklich überragend ist diese Bilanz nicht. Der Schwerpunkt liegt halt noch nicht auf dem Verkauf von Ware.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #575
    Hupp, Hupp, Hundesohn Avatar von Tohuwabohu
    Registriert seit
    25.05.19
    Beiträge
    621
    Die Einnahmen kamen auch hauptsächlich aus den Inkaruinen!

  6. #576
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    29.025
    Zitat Zitat von Tohuwabohu Beitrag anzeigen
    Die Einnahmen kamen auch hauptsächlich aus den Inkaruinen!


    Nennt man Tourismus, glaube ich.

  7. #577
    Moderator Avatar von Kathy
    Registriert seit
    11.10.07
    Beiträge
    12.296
    Warum hast du bei den Irokesen (als es sie nicht gab) nicht zumindest einen Felljäger ausbilden lassen? Die hatten doch ein Dorf, das das angeboten hat.

    Und ich wundere mich manchmal über die wenigen Schreiner. Die kann man doch auch in der Schule ausbilden lassen. Aber ich weiß, dein Schwerpunkt ist hier die Siedlerpumpe, und dafür sind Farmer und Fischer wichtiger.
    That's why I am here: Mein Mod
    Mehr Technologien, mehr Einheiten, mehr Zivilisationen, mehr Gebäude

    Die aktuelle Story zum Mod:
    Kathys Mod: The british Empire - United Kingdom zum Dritten

    Alte Stories zu alten Versionen:
    Alte Storys

  8. #578
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    29.025
    Naja, dank der vielen Goldfunde in Südamerika ist Produktion käuflich zu erwerben. Aber Du hast Recht, es fehlt an Schreinern.
    Wobei ich auch da Schwerpunkte setzen kann: In Städten, die nur Nahrung produzieren, reichen Lager, Stall, Hafen und Verlag. Vielleicht noch eine Kirche. Ende. Nur da, wo ich groß bauen will, Unis, Fabriken, Forts, Artillerie, brauche ich Schreiner.

  9. #579
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.05.17
    Beiträge
    85
    Noch ist es ja auch nicht zu spät, um in den vier Dörfern der Cherokee die Siedler zu Pflanzern ausbilden zu lassen, falls angeboten.
    "Die Menschheit muss dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende."
    John F. Kennedy
    "Nationalismus und Egoismus dürfen nie wieder eine Chance in Europa haben - sondern Toleranz und Solidarität sind unsere gemeinsame Zukunft."
    Angela Merkel vor dem EP in Straßburg am 13.11.18

Seite 39 von 39 ErsteErste ... 293536373839

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •