Seite 1 von 37 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 552

Thema: PBEM [60] Korea auf religiösen Abwegen

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von Mister T.
    Registriert seit
    09.08.19
    Beiträge
    574

    PBEM [60] Korea auf religiösen Abwegen

    Nighty hat für ein PBEM mit Religionsfokus eingeladen und da wollte ich für mein erstes PBEM nicht nein sagen.

    Folgendes Setting:
    Gespielt wird auf Religionssieg zudem ist auch der Wissenschafts Sieg zulässig.

    Karte: Pänga
    Grösse: Standart
    Schwierigkeit: SG8
    Geschwindigkeit: schnell
    Katastrophen: 2
    Full-Diplo

    Teilnehmer:

    Aristobulus Deutschland
    Phönix Gorgo
    Nighty Spanien
    d9r Inka
    Mister T. Korea

    Folgende Civ´s sind gebannt.
    Indonesien,Russland,Mali,Khmer,Indien,Georgien,Kongo und Arabien.

    Kriegsregel:
    Krieg ist erst mit einem Ordentlichen Casus belli möglich, ausgeschlossen davon sind der "normale Krieg" sowie "Casus belli wegen Missonierung". Klar dadurch ist auch der Überraschung Krieg ausgeschlossen.

    Bann: Gebannt wird nur die Apostel Religion Verbreitung 30% auf Missionare und Apostel. (Hab leider grade nicht die Zeit nach zu schauen wie die genaue Bezeichnung ist.)

    Dann kann es ja bald los gehen!
    Geändert von Mister T. (28. Februar 2020 um 08:55 Uhr)
    „Wer ist der größere Tor? Der Tor, oder der Tor, der ihm folgt?“

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von Mister T.
    Registriert seit
    09.08.19
    Beiträge
    574
    Wie man sieht, haben wir die Civs mit einem klaren Religionsfokus gesperrt. Außerdem wird die Kartengröße so gewählt, dass jeder eine Religion bekommen sollte.
    „Wer ist der größere Tor? Der Tor, oder der Tor, der ihm folgt?“

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von Mister T.
    Registriert seit
    09.08.19
    Beiträge
    574
    Mal schauen, wie ich die Story am Laufen halten kann. Momentan ist der Zeitaufwand für Doku und Spiel schlecht für mich abzuschätzen.
    „Wer ist der größere Tor? Der Tor, oder der Tor, der ihm folgt?“

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von Mister T.
    Registriert seit
    09.08.19
    Beiträge
    574
    Ansonsten viel Glück und Erfolg an die vier anderen Mitspieler!

    Ab jetzt alle Mitspieler raus aus dem Thread
    „Wer ist der größere Tor? Der Tor, oder der Tor, der ihm folgt?“

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    5.948
    Na dann viel Erfolg und

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von Mister T.
    Registriert seit
    09.08.19
    Beiträge
    574
    Hier Kurz meine Überlegungen zur Civ-Wahl. Mein Draft (Ungarn war auch noch dabei):

    Bild

    Achtung Spoiler:

    Keiner meiner Civs hat auch nur annährend einen Religionsfokus. Da es ein Builderspiel ohne frühen Krieg werden sollte, kamen vor allem eigentlich nur Builder-Civ infrage. Schweden und Frankreich helfen mit ihrem Kulturfokus nicht wirklich weiter. Ich habe vor allem zwischen Ungarn (Stst-Übernahme und 50%Distrikt+Gebäude Bonus) , Rom (Frei-Monument und Instantstraßen) und Korea (Seowon) geschwankt.
    Wenn Ungarn im Spiel ist, werden die Stst wahrscheinlich eh alle eingemeindet bis Krieg möglich ist. D.h. das bringt nicht viel. 50%Distrikt+Gebäude Bonus ist halt ziemlich von der Lage mit dem Fluss abhängig. Deshalb habe ich Ungarn verworfen.
    Bei Rom kommt die UU zu früh und hilft daher in der möglichen Kriegsphase nicht mehr.
    Korea hat den Vorteil das die Seowons nicht an Berge angrenzen müssen. Daher kann ich die entsprechenden Spots mit heiligen Stätten versehen. Außerdem kommt die UU genau zu dem Zeitpunkt, wenn die ersten Kriege anstehen könnten (Causus Belli mit Diplomatischen Service)


    Morgen werde ich mal meine grundlegende Strategie darlegen.

    PS: Wie kann ich Bilder einfügen, dass Sie gleich im Thread zu sehen sind?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Mister T. (29. Dezember 2019 um 20:24 Uhr)
    „Wer ist der größere Tor? Der Tor, oder der Tor, der ihm folgt?“

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von Mister T.
    Registriert seit
    09.08.19
    Beiträge
    574
    Zitat Zitat von CRoyX76 Beitrag anzeigen
    Na dann viel Erfolg und
    Danke!
    „Wer ist der größere Tor? Der Tor, oder der Tor, der ihm folgt?“

  8. #8
    Hegemon mit Eierkopf Avatar von Fonte Randa
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    Forunkel am Arsch der Demokratie im Landeshauptdorf der Börde
    Beiträge
    20.629
    hier steht eine Signatur und hier steht keine Homepage

    Die EG-Bildungsminister: Lesen gefährdet die Dummheit!

    N E U E S A U S D E N U N T I E F E N D E S F O R U M S
    ...{Colonization 1994 Classic}-HURZ auf dem Weg in die neue-Welt...{MoO2}-Short- Kurz und -schmerzlos...


  9. #9
    Pfeffersack Avatar von slowcar
    Registriert seit
    04.01.06
    Ort
    hh
    Beiträge
    14.022
    Zitat Zitat von Mister T. Beitrag anzeigen
    PS: Wie kann ich Bilder einfügen, dass Sie gleich im Thread zu sehen sind?
    Beim erweiterten Editieren siehst Du eine Liste an Anhängen. Klickst Du einen an wird er per [att2]-Tag eingebunden

  10. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von Mister T.
    Registriert seit
    09.08.19
    Beiträge
    574
    Zitat Zitat von slowcar Beitrag anzeigen
    Beim erweiterten Editieren siehst Du eine Liste an Anhängen. Klickst Du einen an wird er per [att2]-Tag eingebunden
    Danke! Jetzt klappt es!

    Bisher hat noch niemand aufgrund meiner Civ-Wahl die Hände über den Kopf zusammengeschlagen. Ich werte das als ersten kleinen Erfolg
    „Wer ist der größere Tor? Der Tor, oder der Tor, der ihm folgt?“

  11. #11
    Registrierter Benutzer Avatar von Mister T.
    Registriert seit
    09.08.19
    Beiträge
    574
    Jetzt mal ein paar Gedanken zum Spiel und dem speziellen Setting

    Achtung Spoiler:

    Ich habe mit Spiel auf religiösen Sieg kaum Erfahrung. Im SP nehme ich Religion meist nur, wenn es sich anbietet.
    Ich schätzte, dass es ziemlich schwierig ist, hier einen Relisieg zu erlangen, da alle Spieler eine Religion gründen können und alle wissen, dass auf Relisieg gespielt wird. Da wird es also erhebliche Gegenwehr geben. Den einzigen Reli-Sieg, den es hier meines Wissens gab war im PBC 7, wo alle im Krieg waren und die Khmer so ungehindert die Reli verbreitern konnten. Die Reli-starken Civs wurden ja auch noch gebannt.

    Wie sieht die Leserschaft das? Haltet ihr einen Relisieg im PBEM für möglich? Auf was muss man achten?
    „Wer ist der größere Tor? Der Tor, oder der Tor, der ihm folgt?“

  12. #12
    Registrierter Benutzer Avatar von Eolaran
    Registriert seit
    01.08.19
    Ort
    Trier
    Beiträge
    1.080
    Achtung Spoiler:
    Korea ist immer eine starke Wahl. Ich hätte vielleicht noch Rom in Betracht bezogen, da über den früheren Gottkönig ein kleiner, aber feiner Relivorteil besteht.
    Aber to be honest: Ich glaube nicht, dass es eine Relisieger geben wird, wenn ihr so viel auf Religion setzt.
    Also ist mit Korea wegtechen vermutlich deutlich sinnvoller.

    Wenn du wirklich viel Wert auf den Relisieg legst, finde ich den Glaubenssatz, der Druck nicht senkt, wenn der theologische Kampf verloren wird ganz sinnvoll..
    Si vis pacem, para pacem.

  13. #13
    Registrierter Benutzer Avatar von Mister T.
    Registriert seit
    09.08.19
    Beiträge
    574
    Jetzt kurz das geplante Vorgehen:

    Achtung Spoiler:

    Wie oben geschrieben halte ich einen Religsieg für unwahrscheinlich (außer ihr belehrt mich eines besseren). Trotzdem möchte ich versuchen früh eine Religion zu gründen, eigentlich ohne Stonehenge. Ich würde gerne Kulter aus Schreinen/Tempel nehmen und Gold nehmen. Dann sind die Heiligen Stätten ein Ersatz für Kulturbezirke und nicht nur glaubsspezifisch. Danach schnell ein Apostel rekrutieren und die Inquisition ausrufen. Das sollte dann gegen einen schnellen Reli-Rush schützen.
    Insgesamt sollen dann 5-6 Heilige Stätten mit Schreinen/Tempel entstehen, sodass 50-60 Glauben die Runde drin sind. Das sollte zur Abwehr von Übernahmeversuchen reichen.

    Da wir zu 5 auf einer Karte für 8 Spiel muss auch ordentlich gesiedelt werden. Nach den ersten beiden Heilige Stätten und einem Seowon soll dann die Siedlerwelle starten. Platz sollte genug da sein und der muss genutz werden.

    Ansonsten hoffe ich durch den Korea-Trait Forschungstechnisch führend zu sein, um entweder selbst agressiv in der Renaissance werden zu können oder zumindest ein unaktraktives Ziel dazustellen. Also der ganz normale Korea-Weg.

    „Wer ist der größere Tor? Der Tor, oder der Tor, der ihm folgt?“

  14. #14
    Registrierter Benutzer Avatar von Mister T.
    Registriert seit
    09.08.19
    Beiträge
    574
    Zitat Zitat von Eolaran Beitrag anzeigen
    Achtung Spoiler:
    Korea ist immer eine starke Wahl. Ich hätte vielleicht noch Rom in Betracht bezogen, da über den früheren Gottkönig ein kleiner, aber feiner Relivorteil besteht.
    Aber to be honest: Ich glaube nicht, dass es eine Relisieger geben wird, wenn ihr so viel auf Religion setzt.
    Also ist mit Korea wegtechen vermutlich deutlich sinnvoller.

    Wenn du wirklich viel Wert auf den Relisieg legst, finde ich den Glaubenssatz, der Druck nicht senkt, wenn der theologische Kampf verloren wird ganz sinnvoll..
    Achtung Spoiler:
    Habe auch zwischen den beiden geschwankt. Ausschlagebend war letztendlich, dass die UU der Römer für mich sinnlos wäre, da sie zu früh dran ist. Außerdem hat Korea den feinen Vorteil, dass die guten Bergplätz nur für die heiligen Stätten infrage kommen.
    „Wer ist der größere Tor? Der Tor, oder der Tor, der ihm folgt?“

  15. #15
    Registrierter Benutzer Avatar von Mister T.
    Registriert seit
    09.08.19
    Beiträge
    574
    Hier nochmal der Draft der anderen.

    Bild

    Kurz meine Einschätzung dazu:

    Achtung Spoiler:


    Alle meinen Mitspieler sind erfahren PBEM-Spieler. Mal schauen, wie ich mich als Noob schlagen werden

    Phönix hat Griechenland mit Gorgo genommen. Kann ich nicht so wirklich verstehen
    Maori (Glauben durch Marae und Maori-Trait halt) und Phönizien (bonifizierte Siedler) sind deutlich stärker,
    Nighty hat Spanien genommen. Ist uns beim Bannen irgendwie durchgerutscht. Starker Fokus auf Religion. Kommt für mich am ehesten für die Relisieg infrage. Auf Pangäa-Karte sollte der Flottenbonus nicht so stark ins Gewicht fallen.
    d9R mit Inka. Normale Civ ohne besondere Stärken. UU ziemlich nutzlos. Japan (verbilligte Heilige Stätten) und China (Wudnerbau) finde ich etwas stärker
    Ari mit Deutschland. Starke Civ und kann hier in Ruhe buildern und so die Stärke der Hanse ausspielen. Auf jeden Fall gefährlich, wenn es keine Religsieger gibt.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    „Wer ist der größere Tor? Der Tor, oder der Tor, der ihm folgt?“

Seite 1 von 37 1234511 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •