Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 100

Thema: [Panzer Corps] Willkommen in der Wüste

  1. #16
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.03.18
    Beiträge
    58

    Gewaltsame Erkundung 3. Zug

    Im Norden bekämpft die 90. Leichte die feindliche Pak,
    nimmt den Flughafen von Bengasi ein und belagert die Stadt.
    Leider müssen unser Jagdgeschwader und die Stuka Staffel zurück zum Start Flugplatz,
    kein Sprit mehr.
    Bild

    Die 15. PzDiv stößt auf eine größere Truppenkonzentration um Mechili herum,
    die durch Artillerie gedeckt wird.
    Daher entscheiden wir uns, im nächsten Zug die beiden italienischen Pz.Batl. M13/40
    aus der 90. Leichten zur Unterstützung der 15. PzDiv. abzustellen.
    Etwas unterhalb Mechili wird ein feindlicher Aufklärer gestellt,
    unsere Pz.Abt. IIIG und unser Aufklärer stellen ihn und schießen ihn auf 30% Sollstärke runter
    mit Hilfe unserer Bf 110D
    Bild

    21PzDiv. trifft auf den Feind.
    Lt. Weisung Nr. 1 stürmt die Division Richtung Osten vor,
    nur durch ein glücklichen Zufall konnte man den Gegner zuerst sehen.
    Hier macht sich mangelnde Luftaufklärung,
    bzw. das fehlende SdKfz 232 8Rad bemerkbar.
    Gott sei Dank sind es nur stark angeschlagene Truppen,
    die im nächsten Zug überrannt werden.
    Bild

    Generalmayor PCGamer,
    im übernächsten Zug könntest du Bir Hakeim belagern/erobern.
    Alternativ drei Felder weiter wäre ziemlich alleinstehend der Flugplatz von Gambut.
    Dort könnten wir dann unsere gesamte Luftwaffe stationieren und
    hätten die kürzesten Einsatzwege zur Kampfunterstützung.
    Welche Entscheidung triffst du?

    Beste Grüße
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #17
    Gamer aus Leidenschaft Avatar von PCGamer
    Registriert seit
    05.06.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.728
    Warum nicht beides? Plan: Nach Säuberung der Feindstellung, Vorstoß nach Bir Hakeim und auskundschaften. Je nach Situation direkter Vorstoß nach Gambut über Bir Hakeim oder um Bir Hakeim rum, wenn die Feindstellung zu stark ist.

    Umgehung aber nur, wenn Aufklärung vorher es erlaubt.

  3. #18
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.03.18
    Beiträge
    58

    Gewaltsame Erkundung 4. Zug

    Und weiter geht's,
    lt. Generalmayor PCGamer Weisung Nr. 2 soll die 21. PzDiv.
    die vor ihr liegenden angeschlagenen Truppen überrennen,
    und dann direkt Bir Hakeim und den Flughafen Gambut anlaufen,
    nach erfolgter Luftaufklärung.
    Hoffen wir, das die Briten keine Funksprüche absetzen konnten,
    dann ist das Überraschungsmoment immer noch auf unserer Seite.
    Unsere Luftwaffe greift mit ein:
    Bild

    Der Weg ist so gut wie frei, nur 10% Verluste bei uns
    Bild

    Im Norden haben unsere Italiener endlich Bengasi eingenommen
    und wandern ihres Weges weiter,
    der Küstenstraße entlang.
    Es dauert halt ohne motorisierte Einheiten.
    Bild

    Unsere 15. PzDiv versucht, die Truppen vor Mechili einzukesseln.
    Dabei schleicht sich ihr AufklärungBat. von hinten an die feindliche Artillerie
    bis auf ein Feld ran.
    Dabei wurden die ersten stark eingeschanzten Truppen vor Tobruk gesichtet,
    sogar mit 14er-15er Überstärke.
    Keine Ahnung, wie wir da durchkommen sollen.
    Bild

    Die Truppen um/in Bir Hakeim wurden auch aufgedeckt,
    es gibt dort scheinbar nur eine stationierte Schwere Britische Infanterie.
    Trotzdem haben wir nochmal für diesen Bereich eine weiträumige Aufklärung geordert.
    Nebenbei haben wir unseren Panzerjäger IB auf Sollstärke gebracht,
    dabei aber auf Elite Verstärkung verzichtet.
    Bild

    Beste Grüße
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #19
    Gamer aus Leidenschaft Avatar von PCGamer
    Registriert seit
    05.06.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.728
    Müsste es nicht Generalmajor heißen?

    Ansonsten: Weiter so! Tobruk wird natürlich eine harte Nuss.

  5. #20
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.03.18
    Beiträge
    58
    Zitat Zitat von PCGamer Beitrag anzeigen
    Müsste es nicht Generalmajor heißen?
    Generalmajor PCGamer,,
    du hast nicht nur Verstand,
    sondern auch ein scharfes Auge.
    Ich betanke grad mein Kübelwagen,
    keine Ahnung, wer da mal wieder in der Schreibstube pennt.
    Sobald du ihn findest, gleich verdonnern zum Frontdienst.
    Solche Schlampereien wollen wir gar nicht erst aufkommen lassen

    Beste Grüße

  6. #21
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.03.18
    Beiträge
    58

    Gewaltsame Erkundung 5.-7.Zug

    Die gute Nachricht vorweg:
    Es ist sonnig, warm und klare Sicht.
    Bei der 15. PzDiv. finden feindliche Luftangriffe statt,
    ihre Artillerie beschädigt die PzAbt. IIIG leicht.
    An der Küstenstraße kurz vor Barce taucht eine englische Späheinheit auf,
    kann aber kein Schaden anrichten,sondern erleidet selber derbe Verluste
    Bild

    Die 15. PzDiv. greift jetzt mit allen Kräften die eingeschlossenen Briten an,
    unterstützend dazu sind die beiden PzAbt. M13/40 aus der 90. dazu gekommen.
    Die Briten erleiden schwere Verluste, aber noch ist die Stadt nicht unser.
    Die Hurrican kann unsere 8,8-cm-Flak vom Himmel holen.
    Bild

    Ziele ändern sich!
    Die 21. PzDiv. unter Generalmajor PCGamer belagert Bir Hakeim,
    nachdem unser Jagdgeschwader MC.200 Saetta die Lage aufgeklärt hat.
    Verweifelt versucht die gezogene 3,7cm Pak der 21. den Flughafen Gambut zu erreichen,
    bleibt jedoch 2km vorm Ziel erschöpft liegen.
    Sprit und Munition wird allmählich knapp.
    Da erreicht uns die Eilmeldung des OKW,
    das wir Tobruk nicht angreifen dürfen, nur einkesseln und vom Nachschub abschneiden.
    Grummel, grummel, gnatter, rrrrrrrrr………..
    Bild

    Mechili fällt, die 15. PzDiv. säubert den ganzen Bereich,
    der Feind flieht in heller Auflösung.
    Im nächsten Zug besetzen wir die Stadt.
    Die Grenadiere der 21. unter Generalmajor PCGamer beißen sich fest in Bir Hakeim,
    da wird noch ein weiterer Angriff kommen müssen.
    Die PzAbt. IIC deckt vor Sollum eine ungeschützte Artillerie Stellung auf.
    Bild

    Mit vereinten Kräften erstürmt das Grenadierbatl. der 21. endlich Bir Hakeim.
    Mit der allerletzten Munition gelingt der entscheidende Vorstoß.
    Im nächsten Zug müssen wir zwingend Munition und Sprit nachfüllen,
    evtl. auch noch das eine oder andere Bataillon auffrischen,
    da es doch einige Verluste gab

    Bild

    Beste Grüße
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von RobinWood (02. Dezember 2019 um 23:08 Uhr)

  7. #22
    Gamer aus Leidenschaft Avatar von PCGamer
    Registriert seit
    05.06.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.728
    Melde: Alle Ziele erreicht oder kurz davor. Angesichts der neuen Befehle wird weiteres Vorgehen nach Osten zum Abschneiden von Tobruk in Angriff genommen. Feindliche Streitkräfte nur minimal vorhanden.

  8. #23
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.03.18
    Beiträge
    58
    Zitat Zitat von PCGamer Beitrag anzeigen
    Melde: Alle Ziele erreicht oder kurz davor. Angesichts der neuen Befehle wird weiteres Vorgehen nach Osten zum Abschneiden von Tobruk in Angriff genommen.
    Sehr schön, Generalmajor PCGamer
    alles, was wir entbehren können, schicken wir ihnen zur Verstärkung.
    Desweiteren habe ich heute direkt an Göring eine Anforderung geschickt,
    um eine Lufthoheit für uns zu erringen.Wir brauchen mehr Flieger.
    Allerdings sehe ich da schwarz, Göring ist nur ein Snacker.
    Dunkle Gerüchte im OKW besagen, das demnächst Albert Kesselring für
    den südöstlichen europäischen Raum incl. Nordafrika und Mittelmeer für die Luftflotte
    als Befehlshaber ernannt wird.
    Das wäre der richtige Mann,
    der uns vielleicht sogar Jagdgeschwader mit Fliegerasse besorgen könnte.(Stern von Afrika)
    Kesselring ist ein Macher, der unser vollstes Vertrauen hat.

    Kleine Anekdote:
    Kesselring wurde nach Kriegsende als Kriegsverbrecher zum Tode verurteilt.
    Ein Gnadengesuch seinerseits lehnte er ab.
    Aber es gab einige hochrangige alliierte Offiziere, darunter der britische Feldmarshall Alexander,
    sowie der Vatikan, die an seiner Stelle das Gnadengesuch erstellten.
    Das Urteil wurde umgewandelt in eine lebenslange Haft,
    weitere zwei Tage später zu 21 Jahren Haft.
    1952 wurde er dann wegen einer Krebserkrankung entlassen.

    Beste Grüße

    PS: Wir suchen noch dringend weitere Divisionskommandeure und Bataillonskommandeure

  9. #24
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.03.18
    Beiträge
    58

    Gewaltsame Erkundung 8.-10. Zug

    Unseren nächsten Zug nutzen wir hauptsächlich,
    um aufzutanken.
    Der Nachschub ist extrem schwierig, wenn man nicht die See-und Lufthoheit hat.
    Damit werden wir uns die nächsten Monate mehr oder weniger rum ärgern.
    Unsere Fußtruppen der 90. Leichten nehmen im Norden Barce ein und stoßen weiter vor auf das Flugfeld
    Darnea.
    Bild

    Mit vereinten Kräften gelingt es, das Flugfeld in der 10. Runde einzunehmen.
    Hier machte sich der Einsatz des Grenadierbatl. der 15. bezahlt,
    nachdem der Feind durch unsere Artillerie eingedeckt wurde.
    Bild

    Blicken wir jetzt nach Osten,
    hier versucht die 21. PzDiv. unter Generalmajor PCGamer Bardia und Sollum einzunehmen.
    Ein feindlicher Daimler Dinge greift die PzAbt. IIC kurz vor Sollum an,
    kann aber nix ausrichten. Wir bringen Teile der 15. PzDiv. mit in Stellung,
    im Gegenzug vernichtet die PzAbtl. IIC die Artillerie,
    und die PzAbt. IIIG der 15. erledigt den Daimler Dingo.
    Vor Bardia liegt das Grenadierbatl. der 21.,
    mit Luftunterstützung gelingt es, die dortigen Neuseeländer raus zu hauen.
    Die 3,7-cm Pak der 21. besetzt Bardia,
    die Grenadiere gehen vor Sollum in Stellung.

    Bild

    Das ist der Sieg!
    Im 10. Zug nehmen unsere Grenadiere Sollum ein,
    das letzte Siegesfeld.
    Das ging leichter wie ich dachte. Wir hätten uns auch mehr Zeit lassen können,
    hätte uns sicherlich ein paar Verluste erspart,
    wenn wir nicht so forsch nach Osten marschiert wären.
    Bild

    Hier ein kurzer Blick auf die Statistik,
    insgesamt konnten wir 30x Einheiten vernichten.

    Die 21. PzDiv. unter Generalmajor PCGamer konnte davon 6x Einheiten vernichten,
    wobei man bedenken muß, das ihm nur eine Rumpftruppe zur Verfügung stand.
    Wir erhalten vom OKW einen formellen Tadel,
    angeblich sind wir übers Ziel hinaus geschossen,
    na denn ….
    Bild

    Beste Grüße
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von RobinWood (04. Dezember 2019 um 01:55 Uhr)

  10. #25
    Registrierter Benutzer Avatar von Herbert Steiner
    Registriert seit
    23.03.12
    Beiträge
    2.423
    Oberstleutnant Steiner meldet sich zum Dienst über das motoriserte Pionierbataillon der 15. Panzerdivision! Emoticon: salutier

  11. #26
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.03.18
    Beiträge
    58

    Organisation ist alles

    Zitat Zitat von torqueor Beitrag anzeigen
    Ich würde mich als Befehlshaber für ein Pionierbataillon anbieten und mit diesem in der vordersten Frontlinie zu kämpfen.
    Das Forumsmitglied torqueor wird mit sofortiger Wirkung zum Oberleutnant befördert
    und zum Bataillonskommandeur der Pioniere der 21. PzDiv. unter Generalmajor PCGamer ernannt.


    Zitat Zitat von Herbert Steiner Beitrag anzeigen
    Oberstleutnant Steiner meldet sich zum Dienst über das motoriserte Pionierbataillon der 15. Panzerdivision! Emoticon: salutier
    Jawoll, zwei neue Pionierbataillone sind grade in Tripolis eingetroffen,
    wir freuen uns, sie in vorderster Frontlinie zu sehen, Herr Oberstleutnant.

    Ein neuer Auftrag wartet schon auf uns.
    Leider wird uns keine Luftunterstützung gewährt,
    immerhin bekommen wir eine Sondereinheit Pz IIIF.
    Mußte es unbedingt die F Version sein?^^
    Zu den neuen verfügbaren Ausrüstungsarten sag ich mal nix.
    Bild
    Wir rüsten aber als allererstes auf.
    Unsre Pz IIIG werden auf die H Version aufgerüstet,
    die Pz IIC werden getauscht in PZ IVE.
    Je eine neue PzAbt. wird dazu geordert.
    Jede PzDiv. besitzt jetzt:
    1x Grenadiere
    1x Pionier
    1x Pz IIIH
    1x Pz IVE
    1x Panzerjäger IB
    1x SdKfz 232 8Rad
    sehr schön hier im Bild zu sehen
    Bild

    Prestigepunkte haben wir nur noch knappe 90,
    wir haben es nicht geschafft, alle Einheiten auf Sollstärke zu bringen,
    sind aber für kommende Aufgaben gut ausgebildet und gerüstet.

    Beste Grüße
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  12. #27
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.03.18
    Beiträge
    58

    Ra's al Muddawwarah

    Generalmajor PCGamer,
    wir haben den Auftrag bekommen, die Festung Tobruk zu knacken.
    Eigentlich ist Tobruk eine armselige Siedlung mit ca. 80-100 Hütten,
    aber der Tiefseehafen ist enorm wichtig für Nachschub.
    Wer diesen Hafen kontrolliert, bestimmt die Marschrichtung.
    Ohne diesen Hafen ist ein Einmarsch in Ägypten undenkbar.
    Wir sollen als erstes den nördlichen Pfeiler der Festung,
    den Hügel Ra's al Muddawwarah erstürmen.
    Luftaufklärung gleich Null,
    was auch immer uns erwartet, wir müssen durch.
    Werfen wir mal ein Blick auf die Karte:
    Bild

    Die Nahaufklärung hat jede Menge Bunker gesichtet,
    ich möchte aber ungern in ein Stellungskrieg gezwungen werden.
    Im Nördlichen Bereich wurden uns zwei zusätzliche Pionierbatl. gestellt,
    mit einem Flammwerfer + italienische Artillerie.
    im südlichen Bereich zwei dt. 5,0-cm PaK 36.

    Wie sieht deine Entscheidung aus?
    A= Durchbruch durch die Bunkerkette, den Hügel umgehen und Richtung Hafen stürmen?
    B= Frontalangriff auf den Hügel?
    Bild

    Beste Grüße
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  13. #28
    Gamer aus Leidenschaft Avatar von PCGamer
    Registriert seit
    05.06.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.728
    Möchte zunächst einmal Protest zur Beförderung von torqueor äußern! Als Battalionskommandeur steht ihm der Rang eines Oberstleutnant zu.

    Ich vermute, das war lediglich ein Versehen, Herr Generalfeldmarschall.

    Plan A muss entschieden und schnell durchgeführt werden, die Bunker, so weit es möglich ist, sollten links liegen gelassen werden. Ein Aufklärertrupp sollte dies zuvor kundschaften und dann kann hier Plan A durchgeführt werden.

    Plan B könnte zeitversetzt zu A stattfinden, sobald A erfolgreich verlaufen ist und daher Tobruk in die Zange genommen werden kann.

    Das sind so meine Ideen dazu.

  14. #29
    Moderator Avatar von Kathy
    Registriert seit
    11.10.07
    Beiträge
    11.890
    Leider ist der Briefingtext im Post 26 durch das Zusammenfügen der Bilder selbst in der Vergrößerung nur sehr schlecht zu lesen.
    That's why I am here: Mein Mod
    Mehr Technologien, mehr Einheiten, mehr Zivilisationen, mehr Gebäude

    Die aktuelle Story zum Mod:
    Kathys Mod: The british Empire - United Kingdom zum Dritten

    Alte Stories zu alten Versionen:
    Alte Storys

  15. #30
    Altes Mann Avatar von goethe
    Registriert seit
    01.11.03
    Ort
    Ullem
    Beiträge
    32.422
    das ist gnädig ausgedrückt


    You can check out any time you like, but you can never leave


Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •