Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Hollywood am Ziel seiner Träume

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von Mondkalb
    Registriert seit
    22.08.07
    Beiträge
    1.943

    Hollywood am Ziel seiner Träume

    Endlich ist es soweit, Hollywood muss sich nicht länger damit zufrieden geben, x-mal verfilmte Stoffe neu aufzulegen.
    Jetzt können auch die Stars recycelt werden:
    https://www.golem.de/news/von-de-agi...11-144938.html

  2. #2
    Hupp, Hupp, Hundesohn Avatar von Tohuwabohu
    Registriert seit
    25.05.19
    Beiträge
    633
    Man stelle sich vor: neue Bud Spencer Filme!

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von drdope
    Registriert seit
    27.04.13
    Beiträge
    440
    Und günstiger als echte Schauspieler zu engagieren ist es vermutlich auch.
    Keine Star-Allüren, kein exklusives Catering und man muß sich noch nicht mal an Arbeitszeitgesetze halten.
    geändert von drdope (18. Juli 1914 um 08:15 Uhr)

  4. #4
    Bái Zuô! Avatar von monkeypunch87
    Registriert seit
    19.11.10
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.933
    Das hier und das:
    Zitat Zitat von asdfyxcv Beitrag anzeigen


    Ich bin nicht sicher ob ich das toll finden soll oder eher beängstigend.
    Beeindruckend ist es auf jeden Fall, auch wenn damit Betrug Tür und Tor geöffnet wird sobald es weit verbreitet ist.
    Bái Zuô!

    Stop Being Offended by Things That Don’t Concern You

  5. #5
    Hupp, Hupp, Hundesohn Avatar von Tohuwabohu
    Registriert seit
    25.05.19
    Beiträge
    633
    Pah, sowas würde bei Übersetzungen doch immer noch versagen. Aber es wäre schon cool im Kino die Originalstimmen zu hören und nicht einfach einen Synchronsprecher.

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.12.16
    Beiträge
    2.902
    Zitat Zitat von drdope Beitrag anzeigen
    Und günstiger als echte Schauspieler zu engagieren ist es vermutlich auch.
    Keine Star-Allüren, kein exklusives Catering und man muß sich noch nicht mal an Arbeitszeitgesetze halten.
    Kommt drauf an, wie in Star Wars soll er von einem Schauspieler gespielt werden, dem dann das CGI übergestülpt wird.

  7. #7
    Hupp, Hupp, Hundesohn Avatar von Tohuwabohu
    Registriert seit
    25.05.19
    Beiträge
    633
    Ich hatte eine Vision von der Zukunft Hollywoods. Man dreht einen Film mit lauter Schauspieler, die einen Sensorenskin tragen. Anschließend streamt man den zu Hause über ein Endgerät, dass das eigene Gesicht über die Skin drüberlegt. Damit bin ich der Star in jedem Hollywoodblockbuster und meine Kumpels beim Videoabend werden auch alle mit einer Rolle versehen ("Heute bin ich Batman." "Nein, ich! Du bist Robin"). Mit den Stimmen geht das ja noch leichter, wie man oben gesehen hat.

    Natürlich müsste man dazu sein Gesicht bereits 3D-mäßig gerendert haben, aber da den meisten Leuten Datenschutz am Arsch vorbeigeht, sollte das kein Problem sein.

  8. #8
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    29.038
    Ich sehe den fight des Jahrtausends: Tagteam Mr. Spock und Voldemort vs. Dath Vader und Mad Max.
    Ringrichter ist Terence Hill und als Ringbunnies treten Laura Gemser und Grace Kelly auf.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •