Seite 6 von 9 ErsteErste ... 23456789 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 125

Thema: [DMS] Haus am schwäbischen Meer

  1. #76
    Registrierter Benutzer Avatar von cheggined
    Registriert seit
    26.03.14
    Beiträge
    2.888
    Danke.

    Kannst du mir ein bisschen was zur Investitur im Mongolenreich sagen? Ich fände das eigentlich eine recht geschickte Lösung für die Zypernfrage, aber weiß nicht, ob das ganze nicht zu blauäugig ist.

  2. #77
    Vorsitzender Kitano Avatar von [VK]
    Registriert seit
    05.02.08
    Beiträge
    46.499
    Ist denke ich nicht machbar. Gulasch ist imo in keiner Position etwas zu fordern. Hinzu kommt, dass es in Grunde auch misstrauen sät. Zuletzt ist da noch die nicht Bestätigung der ersten Wahl von Mainz, wo ich mir vorstellen könnte, dass es nicht so begeistert gesehen wird. Bei einem gescheiten Papst hätte ich aber gesagt, dass es positiv für die Kirche wäre. Ich würde eher druck ausüben und schauen, dass der Papst bestimmte rechte abgeben muss, bzw nur mit den Kardinälen entscheiden kann.

    Jon: ich weiß nicht erreichbar und so, aber kann der Großprior der mongolischen Zunge eine Schätzung zu dem Thema geben? Ist es überhaupt eine realistische Forderung oder ein rotes Tuch?
    Geändert von [VK] (05. November 2019 um 11:35 Uhr)

  3. #78
    Registrierter Benutzer Avatar von cheggined
    Registriert seit
    26.03.14
    Beiträge
    2.888
    Ne, er steht auch nicht in einer Position etwas zu fordern, aber man muss ihm einen Ausweg aufzeigen, welchen er auch gehen mag. Das er Macht aufgeben muss, steht für mich außer Frage, da würde ich ihm sehr strikte vorgaben auf dem Konzil machen. Aber wir müssen erstmal bis zu einem Konzil im Herbst kommen und da sehe ich gerade nur die Lösung mit der Investitur, dass es ohne Krieg oder Gegenpapst, was wird.

    Ja, die Nachfrage beim Großprior ist denk ich wichtig. Ich möchte mich auch jetzt schon ungern mit einer Diplomatischen Note positionieren ohne das ich die Konsequenzen abschätzen kann.

  4. #79
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    19.096
    Zitat Zitat von cheggined Beitrag anzeigen
    Danke.

    Kannst du mir ein bisschen was zur Investitur im Mongolenreich sagen? Ich fände das eigentlich eine recht geschickte Lösung für die Zypernfrage, aber weiß nicht, ob das ganze nicht zu blauäugig ist.
    Es gibt keine Investitur im Mongolenreich. Die Investiturfrage wurde in Europa schon im 11./12. Jh. entschieden.

  5. #80
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    19.096
    Zitat Zitat von [VK] Beitrag anzeigen
    Ist denke ich nicht machbar. Gulasch ist imo in keiner Position etwas zu fordern. Hinzu kommt, dass es in Grunde auch misstrauen sät. Zuletzt ist da noch die nicht Bestätigung der ersten Wahl von Mainz, wo ich mir vorstellen könnte, dass es nicht so begeistert gesehen wird. Bei einem gescheiten Papst hätte ich aber gesagt, dass es positiv für die Kirche wäre. Ich würde eher druck ausüben und schauen, dass der Papst bestimmte rechte abgeben muss, bzw nur mit den Kardinälen entscheiden kann.

    Jon: ich weiß nicht erreichbar und so, aber kann der Großprior der mongolischen Zunge eine Schätzung zu dem Thema geben? Ist es überhaupt eine realistische Forderung oder ein rotes Tuch?
    Man kann ihm auf jeden Fall eine Nachricht schreiben und um seine Einschätzung zu bestimmten Ideen bitten.

  6. #81
    Vorsitzender Kitano Avatar von [VK]
    Registriert seit
    05.02.08
    Beiträge
    46.499
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    Es gibt keine Investitur im Mongolenreich. Die Investiturfrage wurde in Europa schon im 11./12. Jh. entschieden.
    Gulasch will die halt wieder aufrollen und bei den Mongolen Leute ernennen.

  7. #82
    Vorsitzender Kitano Avatar von [VK]
    Registriert seit
    05.02.08
    Beiträge
    46.499
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    Man kann ihm auf jeden Fall eine Nachricht schreiben und um seine Einschätzung zu bestimmten Ideen bitten.
    Soll man machen, wäre halt gut zu wissen, bevor man sich auf was einlässt. Wäre vielleicht eine Einschätzung möglich weil man vielleicht über das Thema sich mal unterhalten hat?

  8. #83
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    19.096
    Zitat Zitat von [VK] Beitrag anzeigen
    Gulasch will die halt wieder aufrollen und bei den Mongolen Leute ernennen.

    Ach so, aber die werden dort ja (fast) kanonisch gewählt. Nur bitten sie eben statt des Papstes den Patriarchen um die Bestätigung ihrer Wahl.

  9. #84
    Registrierter Benutzer Avatar von cheggined
    Registriert seit
    26.03.14
    Beiträge
    2.888
    Also ist es eine sau dumme Idee das ganze für den Papst zu fordern, da man jetzt dadurch den Patriarchen vor den Kopf stößt. Danke, genau deshalb habe ich nachgefragt, da ich mich mit dem Mongolenreich bis jetzt nur rudimentär beschäftigt habe. Oder gibt es doch eine realistische Möglichkeit, dass man dies den Papst machen lässt.

  10. #85
    Vorsitzender Kitano Avatar von [VK]
    Registriert seit
    05.02.08
    Beiträge
    46.499
    Ja. Die Mongolen haben aber Privilegien bei der Ernennung des Patriarch von Sarai.

  11. #86
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    19.096
    Das ist wiederum richtig, ja. Die haben aber auch andere weltliche Mächte.

  12. #87
    Vorsitzender Kitano Avatar von [VK]
    Registriert seit
    05.02.08
    Beiträge
    46.499
    Paar Dinge die wir möglicherweise fordern könnten:

    Diversifikation der Kurie: die Kardinäle der Kurie sollten nicht zum Großteil aus Italien stammen sondern verstärkt auch aus anderen Ländern. Man könnte möglicherweise Quoten fordern. Hier könnten wir wohl versuchen Einfluss zu üben?

    Mehr Mitspracherecht der Kurie und auch das Recht Druck auszuüben. Das heißt beispielsweise das Recht des Budget abzusegnen und somit auch Gelder zu enthalten.

    Vetorechte, bei bestimmten Dingen. Ich könnte mir als primäre Beispiele Kreuzzüge und das Exkommunizieren vorstellen. Aber auch die Beschneidung der weltlichen Politik wäre etwas. Der extreme Fall, wäre eine Trennung des weltlichen Kirchenstaat vom Papst. Das hieße Verwaltung durch einen Kanzler oder eben sogar Italien.

    Ein offizieller Weg, den Papst abzusetzen? Wäre ein Mittel zum Druck ausüben.

    Meinung? Ideen?

  13. #88
    Registrierter Benutzer Avatar von cheggined
    Registriert seit
    26.03.14
    Beiträge
    2.888
    So, dann stellen wir gleich mal einen Forderungenkatalog zusammen und sagen dann, wenn das alles auf dem Konzil besprochen wird bzw. auch umgesetzt wird, dann sagen wir die Synode ab. Bleibt nur noch die Frage, was machen wir mit Zypern, wollen wir Gulasch mit der Forderung nach Investur im Mongolen Reich unterstützen, wenn es dafür endlich Zypern aufgibt und nicht mehr die Kirche spaltet.

    Forderungen:
    - Diversifikation der Kurie: die Kardinäle der Kurie sollten nicht zum Großteil aus Italien stammen sondern verstärkt auch aus anderen Ländern.
    - Mehr Mitspracherecht der Kurie und auch das Recht Druck auszuüben auf den Papst
    - Vetorechte, bei bestimmten Dingen(Kreuzzug, Exkommunizierung, Kaiserkrone, ...) für bestimmte Personen(Kurie, bestimme Bischöfe, Orden)
    - Diskussion ob es eine Trennung von Papstamt und Kirchenstaat geben soll. Wir könnten uns hier einen Kanzler vorstellen, welcher weiterhin weltlich agiert und einen Papst der als NPC sich im Hintergrund hält. Damit schwindet auch der Einfluss der Aktionen des Kirchenspielers auf seine Mitspieler


    Willst du noch was haben? Dafür verzichten wir auf die Synode und finden die Idee der Investitur nicht ganz doof.

  14. #89
    Vorsitzender Kitano Avatar von [VK]
    Registriert seit
    05.02.08
    Beiträge
    46.499
    Burgos hat ja ebenfalls weltliche Rechte, deshalb bin ich eigentlich gegen die Investur Sache. Bzw, ich kann schlecht dafür argumentieren. Die ist seit 200 Jahren gelöst.

    Generell stört mich auch, dass wir mit einer Unterstützung seinerseits auch selbst, Prestige und guten Willen einbüßen denke ich.

    Ich könnte mir noch was in Richtung spanische Inquisition vorstellen.
    Geändert von [VK] (06. November 2019 um 12:16 Uhr)

  15. #90
    Registrierter Benutzer Avatar von cheggined
    Registriert seit
    26.03.14
    Beiträge
    2.888
    dann lassen wir die Investitursache. Dann gehen wir aber das Risiko ein, dass Gulasch bis zum Herbst weitermacht mit seiner Zypern Politik und seiner Spaltung der Kirche. Wollen wir das? Anderseits kann ich mir kaum vorstellen, dass er das ganze so an die Wand fährt, dass es im Herbst nicht mehr reparabel ist.

    Ja, Inquisition können wir von mir aus mit aufnehmen.

Seite 6 von 9 ErsteErste ... 23456789 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •