Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Frage zur Technologie "Drall"

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.01.19
    Beiträge
    2

    Frage zur Technologie "Drall"

    Hallo lieber Mitzocker,

    ich wollte fragen wie das mit dem Kampfsystem aussieht, sobald man "Drall" erfunden hat. Dadurch wird ja die "Stadtmauer" veraltet. Ich bin der erste, der diese Tech entdeckt hat und wollte fragen wie der Boni der Stadtmauer bei einem Angriff von mir auf einen Gegner wirkt (oder auch nicht), bzw. wenn Gegner ohne "Drall" mich angreifen, ob mein Stadtmauer-Boni dennoch "aktiv" ist.

    Vielen Dank im Vorraus.

  2. #2
    Avatar von Lord of the Civ
    Registriert seit
    15.09.13
    Beiträge
    6.881
    "Veraltet" bedeutet "nicht mehr baubar". Es können also keine neuen Stadtmauern mehr gebaut werden; bereits gebaute bleiben aber erhalten.

    Bei Kämpfen kommt es nicht auf Drall an sich, sondern auf den Einheitentyp, an.
    Der 50%-Verteidigungsbonus der Stadtmauern gilt nicht bei Schießpulvereinheiten (bei anderen Einheiten aber weiterhin). Greift also ein Schütze eine Stadt mit Stadtmauern an, bekommt er dafür keinen 50%-Malus; ein Axtkämpfer aber schon. Das wird einem auch in den Kampfchancen angezeigt.

  3. #3
    reztuneB retreirtsigeR Avatar von EpicFail
    Registriert seit
    16.11.11
    Beiträge
    2.907
    Man sollte noch beachten, dass das in vielen Fällen aber nicht das Belagerungsgerät ersetzt, weil dann statt der Stadtmauer die natürliche Kulturverteidigung genutzt wird.
    Zitat Zitat von Austra Beitrag anzeigen
    Dort herrscht Dauerkrieg zwischen den Feminazi-Ökofaschisten und und Konservativen-FDP-AfD-Nazis

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.01.19
    Beiträge
    2
    Vielen Dank für die schnellen Antworten.

  5. #5
    Tapetenwechselbalg Avatar von mauz
    Registriert seit
    27.11.09
    Beiträge
    20.207
    im geschilderten Falle eines sogenannten Schützen-Rushs ist es empfehlenswert zunächst mit einigen Katapulten/Triboks frontal anzugreifen (einfach raufwerfen bis die Langbögen druch den Kolateralschaden auf etwa 4,5-5 runter sind) und dann die Schützen ranzulassen. Es wäre aufgrund der beschriebenen Spielmechanik ein Fehler, erst langsam mit den Katas die Verteidigung runterzubomben (mit Schlössern gehen da pro Kata nur 2% / Runde), weil das den Angriffsschwung völlig rausnimmt

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von Suite
    Registriert seit
    05.07.13
    Beiträge
    6.707
    mauz ist richtig heiß

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •