Seite 228 von 228 ErsteErste ... 128178218224225226227228
Ergebnis 3.406 bis 3.414 von 3414

Thema: Hast du die Bibel je selbst gelesen?

  1. #3406
    I am the law Avatar von Azrael
    Registriert seit
    03.08.06
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    21.967
    „Spielt bei den Grossmächten mit“ ist vielleicht etwas zu viel gesagt, Syrien rutscht einfach immer mal wieder drüber.
    Beg that I succeed, for I have seen the throne of the gods and it was empty.

  2. #3407
    Nein!!! Fick dich!!! Avatar von Tohuwabohu
    Registriert seit
    25.05.19
    Ort
    aus'm Schwanzwald
    Beiträge
    1.922
    Gegen Ende wird der Schreibstil immer verworrener und verschachtelte. Ich hoffe, das ist nur den beiden Jeroms geschuldet und bleibt nicht so.

  3. #3408
    Infrarot Avatar von Der Kantelberg
    Registriert seit
    24.11.06
    Ort
    Bei Nürnberg
    Beiträge
    28.631
    Syrien ist keine Großmacht sondern spielt eher in der Liga von Israel und Juda. Die Großmacht ist Assyrien. Deswegen finde ichs besser, wenn die den Begriff Aram anstatt Syrien verwenden, weil sich das sonst schon wieder so ähnlich anhört.

    An der Grenze zwischen Aram und Israel (Nordreich) gibt auch häufig Ärger und Grenzkonflikte. Jeder von beiden will z.B. Gilead im Ostjordanland.
    Die Macht des Verstandes ... sie wird auch im Fluge dich tragen - Otto Lilienthal

    Schweinepriester: Ihr habt euch alle eine Fazialpalmierung verdient.


  4. #3409
    Dilettant Avatar von Mongke Khan
    Registriert seit
    25.06.11
    Ort
    KA
    Beiträge
    16.159
    Ah, dann hab mich mein mangelndes Kenntnis über damalige Großmächte getäuscht bzw. ich mich verleiten lassen, weil es die Namen sind, die heute noch benutzt werden
    Zitat Zitat von Shakka Beitrag anzeigen
    Mindestens drei User tragen schon Zitate von mir in ihrer Signatur. Bin ich jetzt ein Guru?

  5. #3410
    Infrarot Avatar von Der Kantelberg
    Registriert seit
    24.11.06
    Ort
    Bei Nürnberg
    Beiträge
    28.631
    Es gibt in dieser Königszeit 2 Großmächte:
    1.) Ägypten auch wenn sie schon im Niedergang betroffen sind, die Landwirtschaft am Nil ist immer ein Powerhouse.
    2.) Mesopotamien (heute Irak) in Form von Assyrien/Assur (Nordmesopotamien) oder Babylon (Südmesopotamien)

    Eben da, wo du viel Landwirtschaft hast durch die Flussebenen. Da hast du viel Reichtum, die Bauern können mehr Leute ernähren und das schafft Potential für einen Staat, der sich Verwaltung, Militär, Künstler und so weiter leisten kann.+

    Dazwischen in der Levante (heutige Staaten Israel, Jordanien, Libanon, Syrien) hast du ne Menge Kleinkönigreiche:
    Philister, Juda, Edom, Moab, Israel, Aram-Damaskus (=Syrien), die Phönizierstädte, Aram-Hamat, und noch mehr. Die bekriegen sich häufig untereinander, schauen aber immer mit Angst nach Ägypten oder Assur ob die zu mächtig werden und sich militärisch die Kleinkönigtümer einverleiben wollen. Da muss eine kluge Politik her, die versucht, die Großmächte gegeneinander auszuspielen.

    Diese spezielle geographische Lage zwischen den Großreichen Assur/Babylon und Ägypten spielt in der ganzen Königszeit und besondern in den Prophetenbüchern eine sehr große Rolle. (wie ich auch schon mal geschrieben hatte - aber das ist so wichtig, das kann man ruhig mehrfach wiederholen.)
    Die Macht des Verstandes ... sie wird auch im Fluge dich tragen - Otto Lilienthal

    Schweinepriester: Ihr habt euch alle eine Fazialpalmierung verdient.


  6. #3411
    I am the law Avatar von Azrael
    Registriert seit
    03.08.06
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    21.967
    Aber was mir gerade auffällt, wenn Kantel noch mal auf die Grossmächte der Region hinweist: Warum werden eigentlich die Hethiter und nicht die Assyrer erwähnt? Ist das Hethiterreich zu der Zeit nicht längstens zusammengebrochen? Oder haben die damaligen Autoren den Unterschied einfach nicht gekannt?
    Beg that I succeed, for I have seen the throne of the gods and it was empty.

  7. #3412
    Infrarot Avatar von Der Kantelberg
    Registriert seit
    24.11.06
    Ort
    Bei Nürnberg
    Beiträge
    28.631
    Zitat Zitat von Azrael Beitrag anzeigen
    Aber was mir gerade auffällt, wenn Kantel noch mal auf die Grossmächte der Region hinweist: Warum werden eigentlich die Hethiter und nicht die Assyrer erwähnt? Ist das Hethiterreich zu der Zeit nicht längstens zusammengebrochen?
    Das Hethitergroßreichreich ist ca. 1200 v.Chr. längst zusammengebrochen im Zusammenhang des Kollapses am Ende der Bronzezeit. Siehe hier: https://www.welt.de/geschichte/artic...lisierung.html
    Wir befinden uns mit Ahab&co ca. 400 Jahre später bei ca. 800 v. Chr.

    Aus dem zusammengebrochenen Hethitergroßreich entstehen im Verlauf des Chaos' dann ein paar hethitische Kleinkönigreiche in der nördlichen Levante. (und auch in Anatolien, die sind aber für die Bibel nicht wichtig) siehe hier:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hethit...6nigt%C3%BCmer
    Nach dem Ende des Großreichs hielten sich späthethitische Reiche im Osten (Karkemiš und Tabal), im Süden Tarḫuntašša sowie im Südosten Meliddu noch mehrere Jahrhunderte, ebenso (Klein-)Fürstentümer wie Karatepe und Zincirli. Sie wurden zum Teil zunehmend aramäisiert und fielen schließlich unter assyrische Herrschaft. Vermutlich sind die Erwähnungen der Hethiter in der Bibel Spuren der Erinnerung an diese Kleinkönigtümer.
    Hethiter werden in der Bibel auch eher vor Samuel erwähnt. Jetzt in den Königebüchern tauchen sie nicht mehr auf, sie sind in den Aramäern und Assyrern aufgegangen.

    edit: Manche identifizieren die Hethiter bei Mose und Samuel mit diesen Kleinkönigreichen, andere denken, dass sie noch andere Völker sein könnten. Für mich scheint die Identifikation mit diesen versprengten Kleinkönigreichen plausibel, vor allem, da sie dann nach dem "Hethiter Uria" nicht mehr auftauchen.
    Geändert von Der Kantelberg (24. Januar 2021 um 11:54 Uhr)
    Die Macht des Verstandes ... sie wird auch im Fluge dich tragen - Otto Lilienthal

    Schweinepriester: Ihr habt euch alle eine Fazialpalmierung verdient.


  8. #3413
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    28.225
    Man darf auch nicht vergessen, dass das mittelassyrische Reich (der erste assyrische Territorialstaat) im späten 11. und frühen 10. Jh. von den Aramäern deutlich zurückgedrängt worden ist und wohl auch innere Probleme hatte. Das neuassyrische Großreich entstand erst später. Tukulti-Ninurta II. griff im frühen 9. Jh. erstmals wieder in Nordsyrien ein, und erst sein zweiter Sohn Salmanassar III. bemühte sich dann, stärker in der Region präsent zu sein, auch wenn es ihm nie gelang, Damaskus zu erobern. Hasael (der mit dem nassen Tuch) wird übrigens auf einer seiner Inschriften als einer der Gegner genannt. Babylon war damals mit den Assyrern verbündet, deshalb kämpfte er vorwiegend in Syrien und Südostanatolien. Nach Salmanassars Tod kam es im Reich zu einem Bürgerkrieg und offenbar auch zu Kämpfen mit Babylon, was dem Reich von Damaskus und der ganzen Levante wieder eine gewisse Zeit der Ruhe ermöglichte. Auch das 8. Jh. war immer wieder von inneren Unruhen geprägt, bis Tiglat-Pileser III. (745-726) dann das eigentliche neuassyrische Großreich gründete.

    Die Schwäche der Großmächte seit dem Ende der Spätbronzezeit setzte sich also zunächst weiter fort, was eben die eigenständige Politik Israels, Judas, der Aramäer und anderer kleiner Reiche möglich machte. Wir reden hier immerhin von einem Zeitraum, der mehr als 400 Jahre umfasste (so etwa zwischen 1180 und 740). Wie Kantelberg schon sagte, lebten diese Großmächte von den hohen Erträgen des Nils, des Euphrat und des Tigris, aber das waren ja auch keine monolithischen Blöcke. Babylon wurde zeitweise von den Kassiten und später den Elamern beherrscht und Ägypten war mehrfach zwischen verschiedenen Dynastien (meist eine im Nildelta und eine in Oberägypten, manchmal aber auch mehr) geteilt.

  9. #3414
    Registrierter Benutzer Avatar von Jerry Demmings
    Registriert seit
    15.07.11
    Ort
    Roma! O Roma! Süßes Aroma
    Beiträge
    7.290
    Taugt diese Karte was? https://commons.wikimedia.org/wiki/F...nt_Map_830.png Da macht Aram jedenfalls auch nicht mehr her als Israel.
    Zitat Zitat von Meister Wilbur
    Junge lies doch mal! Es geht um Katholiken und nicht irgendwelche Ketzer!

Seite 228 von 228 ErsteErste ... 128178218224225226227228

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •