Seite 1 von 13 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 189

Thema: [Nova Terra] Anmelde-und Diskussionsfaden.

  1. #1
    Zwergenkönig Avatar von Thurid
    Registriert seit
    02.01.19
    Ort
    Dumflaken an der Beiträge: 54.098
    Beiträge
    4.720

    [Nova Terra] Anmelde-und Diskussionsfaden.

    Hallo.

    Ich habe schon länger die Idee, mal ein Kepler-Remake zu machen
    Allerdings wirklich ernst ist es geworden, nach dem ich gemerkt habe, das es wirklich noch andere User gibt die Interresse hätten.
    Also habe ich angefangen, mal eine Karte zu "erstellen" (naja, eigengtlich ist es eine alte Karte aus einem anderem Forenspiel, die allerdings der Einfachheit halber nochmal überarbeitet habe ) Klinks alte Kepler-Regeln aufzunehmen und zu überarbeiten. (nim's mir nicht übel Klink… ) und dann mal eine Hintergrundgeschichte zu schreiben.

    Für die die es nicht wissen. Kepler war ein Rundenbasiertes Spiel bei dem es jedoch das System von Rundenabgaben nicht gibt.
    Stadtdessen gibt es Punkte auf verschiedenen Gebieten die man für Aktionen benutzen kann.
    Man kann Aktionen machen solange man die nötige Anzahl an Punkten hat.
    Bei Kepler erfindest du deine eigene Nation, mit der auf einer Karte startest. Mit deinen Punkten kannst du dich auf andere Gebiete ausbreiten, wobei darauf allerdings nicht der Hauptfokus loiegt!
    Eure Aktion teilt ihr dem Spielleiter in einem Post im Hauptfaden mit.

    Ich weiß das überzeugend (recht)schreiben nicht zu meinen Stärken gehört, allerding habe ich mir wirklich mühe gegeben .





    Nova Terra: Bumm! Und jetzt?

    [B]Tagebuch des Armin Leveski, Kommandant der Russischen Marine. 20.09.1974.

    Wie konnte das geschehen? Wie konnten wir das geschehen lassen? Wir konnte Moskau die Amerikaner bloß so zur Weißglut treiben?

    Jetzt gibt es Moskau nicht mehr.
    Ich glaube es gibt auf der Welt jetzt gar nichts mehr. Nichts auf der Welt hätte die Massen an Nuklearraketen überleben können, die wir uns gegenseitig um die Ohren gejagt haben.

    Aber es gibt Überlebende!
    Das ist sicher. So sicher wie, das ich und meine Manschaft welche davon sind.
    Wir werden versuchen eine neue Zivilisation zu gründen, auf einem unberührten Stück Land. Und auch in den Bunkern unter den Lndern muss es Überlebende geben.
    Ich werde versuchen sie zu finden.

    Das schwöre ich bei Lenin.





    Nova Terra: Wieder da Welt. Freue dich auf fröhliche Verschmutzung.

    Tagebucheintrag des Claudius Marus, oberster Weiser des Rats der Polis. 3.6.2543

    Ja. Wir haben es geschaft die Bunkertüren aufzubrechen, und wieder nach draußen zu brechen.
    Leider ist in über 500 Jahren der Eingeschlossenheit das Wissen über die alte Technik verloren gegangen.

    Aufgrund des akuten Energiemangels in den Bunkern, müssen unsere Maschinen mit Dampf betrieben werden.

    Ich glaube kaum das sich das auf einen Schlag ndern wird.

    Ich muss jetzt raus, das Land begutachten.





    So.
    Auf den ersten Blick sieht das alles sehr nach AK aus, ist aber Kanllhartes Kepler.
    Geändert von Thurid (08. August 2019 um 20:08 Uhr)
    Wir machten es uns wahrlich nicht einfach,
    und wir suchten die Schuldigen für alles,
    was nach der Befreiung einen schlechten Ausgang nahm.
    Wir suchten in den eigenen Reihen,
    wir suchten bei unseren Feinden,
    ja wir suchten sogar bei den Göttern.
    Nur ein jeder von uns sprach sich insgeheim
    von jeglichen Versäumnissen frei.
    Das war wohl die größte Schuld,
    die wir auf uns luden.

  2. #2
    Zwergenkönig Avatar von Thurid
    Registriert seit
    02.01.19
    Ort
    Dumflaken an der Beiträge: 54.098
    Beiträge
    4.720
    Achtung Spoiler:
    Runden:

    Das Spiel läuft rundenbasiert. Jede Runde dauert so ca. 2 bis 3 Wochen. Das hängt von der Zeit eben auch der SL ab.
    Am Anfang jeder neuen Runde rechne ich bei den Spielern die Einnahmen aus ihren Provinzen, ihr Grundeinkommen etc. dazu. Nur die Punkte aus Handel müssen sie jede Runde selber dazurechnen.

    Nun kommen wir dazu, wie Länder Einkünfte generieren, welche Unterhaltskosten anfallen, was die Techstufen für Auswirkungen haben, wie man Krieg führt und was es mit der Raumfahrt auf sich hat.

    Provinzen:

    Jedes Land besteht aus einer oder mehreren Provinzen. Jede Provinz erwirtschaftet ihr Grundeinkommen von 0,5 GP und kann darüber hinaus je militärische/zivile Ausbaustufe zusätzlich 0,5 Militär-/ Wirtschaftspunkte abwerfen.
    Dafür verbrauchen sie jedoch 0,5 WP Unterhalt.
    Es ist möglich weitere freie Provinzen durch Bezahlung von entweder 2 WP oder 2MP zu erwerben. Auch kann man statt auf Expansion auch auf den Ausbau seiner eigenen Provinzen setzen. Die Verbesserung der militärischen Infrastruktur kostet 1 MP und 1 WP je Stufe und die Verbesserung der wirtschaftlichen Infrastruktur kostet 2 WP. Je Provinz können dabei maximal 7 militärische und 7 wirtschaftliche Infrastruktur gebaut werden. Dieses Limit wird um 5 je Techstufe angehoben.
    Neben zusätzlichem Einkommen hat der Infra-Ausbau auch den Nebeneffekt, dass er die Punktegrenzen anhebt - um je 0,5 MP/WP je Ausbaustufe.
    Natürlich kann man auch mittels Diplomatie/Krieg sein eigenes Reich vergrößern.

    Folgende Punktearten gibt es:

    Grundpunkte:

    Stellen das Grundeinkommen des Landes dar. Sie können sowohl in MP oder auch WP umgewandelt werden. Pro Provinz erwirtschaftet man je Runde 0,5 GP, mit Ausnahme der Hauptstadt, welche 4 GP pro Runde erwirtschaftet.

    Wirtschaftspunkte:

    Jene stellen das Einkommen aus Handel/Industrie/produzierenden Gewerbe da und dienen dem Techaufstieg, dem friedlichen Ausbau und der Erweiterung des eigenen Landes. Außerdem sind sie für den Unterhalt der Provinzen und des Militärs wichtig.

    Zusätzlich zu den Provinzeinnahmen kann man durch Handel mit anderen Nationen WP generieren. Beim Handel fängt man mit 0,5 WP an und dieses Einkommen erhöht sich jede Runde, die das Handelsabkommen besteht, um weitere 0,5. Bis hin zur Grenze von 4 WP.
    Je Techstufe erhält man pro Handel 0,5 WP zusätzlich und die Grenze erhöht sich ebenfalls um diese Anzahl.

    Militärpunkte:

    Militärpunkte spiegeln die militärische Stärke des eigenen Landes wieder. Sie sind also maßgebend für die Armee und man nutzt sie dementsprechend zur Erweiterung des eigenen Reiches und zur Kriegsführung. Die einzigen Möglichkeiten MP effektiv zu gewinnen sind entweder Umwandlung von GP oder der Ausbau der militärischen Infrastruktur.
    Militärpunkte sind ortsgebunden. Neue MP tauchen immer in der Hauptstadt des Landes auf und können von dort an verlegt werden. In Friedenszeiten unbegrenzt weit. In Kriegszeiten um eine Provinz pro Kampfrunde plus eine Provinz je Technstufe über I.
    Militärpunkte kosten 1 WP Unterhalt.

    Ausgaben:

    Es fallen folgende Kostenstellen an, um das Punktewachstum zu regulieren:
    => bis einschließlich zur 35. Provinz 0,5 WP je Provinz
    => für jede Provinz über der 35 fallen 1 WP Kosten
    => Jedes Militärgebäude kostet je Stufe 0,5 WP Unterhalt
    => Jeder MP kostet anfänglich 1 WP Unterhalt.
    => Die Kosten kann man durch Tech senken.

    Wenn man seine Kosten nicht decken kann, bleiben folgende Alternativen:

    -->So kann man MP abbauen (oder selber eine Obergrenze festlegen, worüber MP Einkommen automatisch zerfällt)
    -->Militärgebäude stilllegen – sie produzieren nichts mehr und ihre Wiedereröffnung kostet 1 WP
    -->Provinzen nicht mehr versorgen – sie kosten nichts mehr, aber generieren kein GP-Einkommen mehr. Es kann zu Unruhen kommen.

    Mitglieder von Staatenbünden können sich bei sowas gegenseitig aushelfen.


    Sonderfälle

    Kolonien: Für die erste freie Provinz, die man auf einem anderen Kontinent erwirbt werden Kosten in Höhe von 3 MP und 3 WP fällig.

    Auslandsinvestitionen: Man kann auch Punkte in die Infrastruktur von anderen Ländern investieren. Wie die Gewinne aus solchen Projekten aufgeteilt werden, ist Sache der betroffenen Länder.
    Als positiver Nebeneffekt werden jene dem Investor pro Baustufe 0,5 zusätzliche WP aus Handel einbringen.
    Jedoch ist dies ein zweischneidiges Schwert. Der Investor kann seine Produktionsstätten auch wieder schließen lassen und das Zielland kann jene auch enteignen. Was das wiederum für diplomatische Folgen hat ist dann eine andere Sache.

    Neue Spieler:

    Für neue Staatsgründungen entfallen die Unterhaltskosten für die ersten drei Runden, für die Übernahme von inaktiven Ländern für 2 Runden (sofern jene länger als eine Runde inaktiv waren).

    Außerdem sind für neue Nationen die ersten 2 neuen Provinzen kostenlos.


    Techstufen:

    Es gibt verschiedene Techstufen, die den Entwicklungsstand und den Wohlstand des Landes wiedergeben. Anm. Die Beschreibungen werden demnächst geändert. Techstufen sollen nicht haargenau das Zeitalter eines Landes sondern vielmehr grob seine Entwicklungsstufe (z.B. Industrie, Schwellen- oder Entwicklungsland), Wohlstand, Technisierung angeben.

    Techstufe I entspricht 18./Anfang 19.Jahrhundert. Im Militär sind zum Großteil noch Nahkampfwaffen im Einsatz. Das also noch rückständiger.
    Alles läuft über Dampfantrieb oder drunter.

    Bietet keinerlei Vorteile.

    Techstufe II entspricht der Industrialisierung (Zeppeline sind erlaubt)

    Folgende Vorteile:
    ==> 0,5 WP zusätzliche Einnahmen je Handelseinkommen
    ==> +0,25 GP pro Provinz.

    Techstufe III den Weltkriegen (Maschinengewehre, Handfeuerwaffen, Autos, uralt-Computer)

    Bietet folgende Vorteile:
    ==> Senkung der MP-Unterhaltskosten von 1 auf 0,75 WP
    ==> 0,5 WP zusätzliche Handelseinnahmen

    Techstufe IV dem kalten Krieg (viel mehr Autos, Fernseher, Raumfahrt Anfänge)

    Bietet folgende Vorteile:
    ==> 0,5 WP zusätzliche Handelseinnahmen
    ==> Kolonien kosten 0,5 WP und 0,5 MP weniger.

    Techstufe V unsere Zeit (den ganzen Iphone/ipad quark, Facebook, Kampfdrohnen, farblose Politiker )

    Bietet folgende Vorteile:
    ==> Senkung der MP-Unterhaltskosten auf 0,5 WP
    ==> 0,5 WP zusätzliche Handelseinnahmen

    Techstufe VI Zukunftstech (Warp-Antrieb, Raumschiffe im Star Wars/Star Trek-Stil, Laserwaffen, künstliche Körperteile etc. )

    Bietet folgende Vorteile:
    ==> 0,75 WP zusätzliche Handelseinnahmen
    ==> Vorausetzung für Weltraumkolonisierung


    ==>Techstufen können nur durch WP erhöht werden. Jeder Aufstieg kostet 30 WP + 5 WP je Techstufe.

    Es gibt dabei ein Rabattsystem, welches sich am weltweiten technologischen Durchschnitt orientiert. Staaten, die unter der durchschnittlichen Technologiestufe liegen erhalten für jede Stufe weniger 0,5 WP Rabatt. Staaten, die darüber liegen erhalten 0,5 WP Aufschlag je Techstufe.

    ==>Techstufen haben ingame die Auswirkung, dass man dadurch sein Land moderner und fortschrittlicher darstellen kann und auch ein paar kleinere Auswirkungen bei den Punkten.

    Auswirkungen auf:

    Handel: Es gibt je weitere Techstufe 0,5 drauf

    Punkteumwandlung: Ab Techstufe IV kann man für 1 WP 0,5 MP eintauschen.

    Verlegungsreichweite: Für jede Stufe über I können MP im Krieg um eine Provinz weiter pro Kampfrunde verlegt werden.

    Infrastruktur: Je Techstufe können 5 weitere Infrastruktur in jeder Provinz gebaut werden.

    und weitere vorhin aufgezählte Vorteile


    Kriegsführung:

    Ablauf: Volk A erklärt Volk B den Krieg. Nun haben beide Seiten 72 Stunden Zeit bis es zur ersten Kampfauswertung kommt. Zeit um Verbündete zu finden, zu reagieren, Propaganda zu machen den Gegner zu nerven etc. Jede folgende Kampfrunde dauert 48 Stunden. Auf Wunsch können die Kampfzeiten verlängert werden.

    Während dieser Kampfrunden kann MP nun in gegnerische Provinzen verlegt werden, um diese einzunehmen. Wenn in der Provinz gegnerische MP vorhanden sind, kommt es zur Schlacht.

    Schlachten: In einer Schlacht wird für jede MP ein zwanzigseitiger Würfel geworfen. Standardmäßig richtet ein MP bei einem Wurf von 10 oder weniger einen Punkt Schaden an (also in der Hälfte aller Fälle). Dieser Wert kann modifiziert werden durch:

    a) Technologieunterschied: Der Unterschied zwischen den Technologiestufen der Kontrahenten gibt dem technologisch Überlegenen einen Bonus gleich der Differenz der Technologiestufen. Gleichermaßen bekommt der technologisch Unterlegene einen Malus in gleicher Höhe. Beträgt der Unterschied also 2 Technologiestufen, trifft der überlegene auf 12 oder weniger, während der Unterlegene nur auf 8 oder weniger trifft.

    b) Befestigungen: Wenn der Eigentümer der Provinz in diesem Militärinfrastruktur erbaut hat (und diese zur Zeit betrieben wird) bekommt er für jede Infrastrukturstufe einen Bonus von 1. Gleichermaßen bekommt auch hier wieder der Angreifer einen Malus von 1. Der Bonus für Befestigungen gewährt jedoch keine bessere Chance als 14 oder weniger und der Malus keine schlechtere als 6 oder weniger, im Gegensatz zum Technologiebonus/-malus. Diese Begrenzung soll verhindern, dass Provinzen mit 10 Infrastruktur oder mehr de facto uneinnehmbar werden.

    Eine 1 ist, egal welche Modifikatoren wirken, immer ein Treffer, während eine 20 immer ein Fehlschuss ist. Die Trefferwürfe werden so lange durchgeführt, bis (mindestens) eine der beteiligten Seiten keine MP mehr übrig hat. Hat der Angreifer dann noch MP in der Provinz, besetzt er diese.

    Wird im letzten Durchgang der Trefferwürfe mehr Schaden angerichtet, als der Gegner noch MP über hat, geht der Überschuss auf die wirtschaftliche und militärische Infrastruktur der Provinz (Kollateralschäden). Je Schadenspunkt wird eine Infrastruktur zerstört. Der Schaden wird gleichmäßig aufgeteilt, wobei bei ungeraden Zahlen der Militärinfrastruktur Vorrang gegeben wird.

    Provinzen zu besetzen hat den Vorteil, dass man über den Rundenwechsel hinweg die Einnahmen dem Feind wegnimmt und selbst die Hälfte der Einnahmen aus der Provinz erhält, ist also vor allem in Kriegen hilfreich, die länger als eine Runde dauern.
    Außerdem kann der Besatzer die Infrastruktur der Provinz zerstören, sofern er dieses länger als eine Spielrunde (nicht Kampfrunde) hält. Er kann jedoch nicht in die Provinz investieren.
    Eine besetzte feindliche Provinz kontrolliert man zwar, aber rechtlich gehört sie immer noch dem Feind, bis er sie in einem Friedensvertrag abtritt.

    Friedensvertrag: Von nun an ist abgesehen von einer vollständigen Annektion alles erlaubt. Mann kann jedoch nur maximal die Hälfte der Provinzen fordern; bei Ländern unter 10 Provinzen 2/3.
    Wenn man das gegnerische Volk ganz kontrollieren will, muss man zur Vasallierung greifen. Dafür muss jedoch zumindest die Hälfte des Reiches besetzt sein.
    Für eine Annektion bedarf es Rücksprache mit der SL. Jene sollte nur in Sonderfällen möglich sein.

    Mobilmachung:
    Wenn man nach einem Kriegsausbruch GP als MP mobilisiert, muss man für jene nicht sofort Unterhalt zahlen. Man hat dann 4 Runden Zeit jenen nachzuzahlen (Kriegskredite).

    Geändert von Thurid (04. Oktober 2019 um 14:31 Uhr)
    Wir machten es uns wahrlich nicht einfach,
    und wir suchten die Schuldigen für alles,
    was nach der Befreiung einen schlechten Ausgang nahm.
    Wir suchten in den eigenen Reihen,
    wir suchten bei unseren Feinden,
    ja wir suchten sogar bei den Göttern.
    Nur ein jeder von uns sprach sich insgeheim
    von jeglichen Versäumnissen frei.
    Das war wohl die größte Schuld,
    die wir auf uns luden.

  3. #3
    Zwergenkönig Avatar von Thurid
    Registriert seit
    02.01.19
    Ort
    Dumflaken an der Beiträge: 54.098
    Beiträge
    4.720
    Anmeldungen:

    Monte:

    Darzumir:

    Thurid: Die Polis.
    Geändert von Thurid (10. August 2019 um 19:58 Uhr)
    Wir machten es uns wahrlich nicht einfach,
    und wir suchten die Schuldigen für alles,
    was nach der Befreiung einen schlechten Ausgang nahm.
    Wir suchten in den eigenen Reihen,
    wir suchten bei unseren Feinden,
    ja wir suchten sogar bei den Göttern.
    Nur ein jeder von uns sprach sich insgeheim
    von jeglichen Versäumnissen frei.
    Das war wohl die größte Schuld,
    die wir auf uns luden.

  4. #4
    Zwergenkönig Avatar von Thurid
    Registriert seit
    02.01.19
    Ort
    Dumflaken an der Beiträge: 54.098
    Beiträge
    4.720
    Geändert von Thurid (12. September 2019 um 18:24 Uhr)
    Wir machten es uns wahrlich nicht einfach,
    und wir suchten die Schuldigen für alles,
    was nach der Befreiung einen schlechten Ausgang nahm.
    Wir suchten in den eigenen Reihen,
    wir suchten bei unseren Feinden,
    ja wir suchten sogar bei den Göttern.
    Nur ein jeder von uns sprach sich insgeheim
    von jeglichen Versäumnissen frei.
    Das war wohl die größte Schuld,
    die wir auf uns luden.

  5. #5
    Zwergenkönig Avatar von Thurid
    Registriert seit
    02.01.19
    Ort
    Dumflaken an der Beiträge: 54.098
    Beiträge
    4.720
    Allgemeines:

    Wir starten 35 Jahre nach der Bunkeröffnung.

    Ihr kennt euch zwar noch nicht so gut mit den umliegenden Gbieten aus, könnt sie aber besiedeln.
    Ausserdem, müsst ihr, um andere Zivis zu treffen entweder Provinzenmäßig an sie Angrenzen oder erkundungsschiffe ausschicken.

    Was ihr dann trefft ist euch überlassen, solange es im Rahmen des Möglichen liegt.


    Punkte:
    Ihr startet jeder mit 20+4 GP, 0MP und 1 WP.
    Geändert von Thurid (13. August 2019 um 16:17 Uhr)
    Wir machten es uns wahrlich nicht einfach,
    und wir suchten die Schuldigen für alles,
    was nach der Befreiung einen schlechten Ausgang nahm.
    Wir suchten in den eigenen Reihen,
    wir suchten bei unseren Feinden,
    ja wir suchten sogar bei den Göttern.
    Nur ein jeder von uns sprach sich insgeheim
    von jeglichen Versäumnissen frei.
    Das war wohl die größte Schuld,
    die wir auf uns luden.

  6. #6
    Zwergenkönig Avatar von Thurid
    Registriert seit
    02.01.19
    Ort
    Dumflaken an der Beiträge: 54.098
    Beiträge
    4.720
    Ich habe noch eine Erklärung für diejenigen die Kepler nicht kennen im Startpost eingefügt.
    Wir machten es uns wahrlich nicht einfach,
    und wir suchten die Schuldigen für alles,
    was nach der Befreiung einen schlechten Ausgang nahm.
    Wir suchten in den eigenen Reihen,
    wir suchten bei unseren Feinden,
    ja wir suchten sogar bei den Göttern.
    Nur ein jeder von uns sprach sich insgeheim
    von jeglichen Versäumnissen frei.
    Das war wohl die größte Schuld,
    die wir auf uns luden.

  7. #7
    Zwergenkönig Avatar von Thurid
    Registriert seit
    02.01.19
    Ort
    Dumflaken an der Beiträge: 54.098
    Beiträge
    4.720
    Da ich das goaube ich nicht so gut erklärt habe:

    Wer sehen will wie Aktionspost aussehen können, kann hier mal nachgucken…
    Geändert von Thurid (08. August 2019 um 20:43 Uhr)
    Wir machten es uns wahrlich nicht einfach,
    und wir suchten die Schuldigen für alles,
    was nach der Befreiung einen schlechten Ausgang nahm.
    Wir suchten in den eigenen Reihen,
    wir suchten bei unseren Feinden,
    ja wir suchten sogar bei den Göttern.
    Nur ein jeder von uns sprach sich insgeheim
    von jeglichen Versäumnissen frei.
    Das war wohl die größte Schuld,
    die wir auf uns luden.

  8. #8
    Mitglied der PCdSM
    Registriert seit
    26.04.19
    Ort
    Santa Maria
    Beiträge
    1.974
    Es heißt übrigens civforum.de und nicht cifforum. Ich meine den Link
    Zitat Zitat von Kaiserin Uschi Beitrag anzeigen
    Ich bin sogar so faul, dass ich in einem Faulheitswettbewerb max. vierter werde, damit ich nicht auf das Siegerpodest steige muss.
    Zitat Zitat von Bartmann Beitrag anzeigen
    Es sollen typisch bairische Süßigkeiten in einer meteoritenartigen Form hergestellt werden.
    Ø

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von Darzumir
    Registriert seit
    13.10.15
    Ort
    Siegburg
    Beiträge
    4.668
    Zitat Zitat von Thurid Beitrag anzeigen
    Da ich das goaube ich nicht so gut erklärt habe:

    Wer sehen will wie Aktionspost aussehen können, kann hier mal nachgucken…
    Beim Link muss das f in Cifforum durch ein v ersetzt werden, sonst geht er, der Link, nicht.

    Zitat Zitat von Arno Schmidt
    Es gibt keine Seligkeit ohne Bücher.
    Zitat Zitat von Charles-Guillaume Étienne
    If you want something done right, do it yourself.
    Zitat Zitat von Seneca
    Non mortem timemus, sed cogitationem mortis.

  10. #10
    Zwergenkönig Avatar von Thurid
    Registriert seit
    02.01.19
    Ort
    Dumflaken an der Beiträge: 54.098
    Beiträge
    4.720
    Danke ihr beiden. Ich schäme mih…
    Wir machten es uns wahrlich nicht einfach,
    und wir suchten die Schuldigen für alles,
    was nach der Befreiung einen schlechten Ausgang nahm.
    Wir suchten in den eigenen Reihen,
    wir suchten bei unseren Feinden,
    ja wir suchten sogar bei den Göttern.
    Nur ein jeder von uns sprach sich insgeheim
    von jeglichen Versäumnissen frei.
    Das war wohl die größte Schuld,
    die wir auf uns luden.

  11. #11
    Van Avatar von Nordri
    Registriert seit
    08.09.16
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.901
    Klingt nett. Ich hätte grundsätzliches Interesse, mitzuspielen.

  12. #12
    Registrierter Benutzer Avatar von cheggined
    Registriert seit
    26.03.14
    Beiträge
    2.735
    Grundsätzliches Interesse besteht schon mal bei mir.

  13. #13
    Zwergenkönig Avatar von Thurid
    Registriert seit
    02.01.19
    Ort
    Dumflaken an der Beiträge: 54.098
    Beiträge
    4.720
    Tut mir (nicht… )leid, das ich die Regeln und die Karte erst übefrmorgen posten kann, allerdings denkoe ich das wir ja auch echt keine Eile haben…
    Wir machten es uns wahrlich nicht einfach,
    und wir suchten die Schuldigen für alles,
    was nach der Befreiung einen schlechten Ausgang nahm.
    Wir suchten in den eigenen Reihen,
    wir suchten bei unseren Feinden,
    ja wir suchten sogar bei den Göttern.
    Nur ein jeder von uns sprach sich insgeheim
    von jeglichen Versäumnissen frei.
    Das war wohl die größte Schuld,
    die wir auf uns luden.

  14. #14
    Prinzessin Fiu Avatar von BruderJakob
    Registriert seit
    28.09.07
    Ort
    Nord-Theresh
    Beiträge
    52.644
    Warte nur, wenn du nicht aufpasst kommen halt lauter:

    Emoticon: mob Auswertung!
    Zitat Zitat von [VK] Beitrag anzeigen
    BJ hat mich in eine Falle gelockt, weshalb ich jetzt auch konstruktiv sein muss.

  15. #15
    Zwergenkönig Avatar von Thurid
    Registriert seit
    02.01.19
    Ort
    Dumflaken an der Beiträge: 54.098
    Beiträge
    4.720
    Ach.

    Wenn jemand nach der Auswertung schreit, mache ich es wie BJ und poste die Auswertung noch später…
    Wir machten es uns wahrlich nicht einfach,
    und wir suchten die Schuldigen für alles,
    was nach der Befreiung einen schlechten Ausgang nahm.
    Wir suchten in den eigenen Reihen,
    wir suchten bei unseren Feinden,
    ja wir suchten sogar bei den Göttern.
    Nur ein jeder von uns sprach sich insgeheim
    von jeglichen Versäumnissen frei.
    Das war wohl die größte Schuld,
    die wir auf uns luden.

Seite 1 von 13 1234511 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •