Seite 4 von 53 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 793

Thema: [DMS] Dänemarks Bernsteinsammler

  1. #46
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.04.19
    Beiträge
    3.300
    Hab Helsingborg reingesetzt anstatt Frederikshavn
    Ø

  2. #47
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.04.19
    Beiträge
    3.300
    Würde Englands SP die Mongolen bei mir beleidigen oder attackieren?
    Ø

  3. #48
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    24.207
    Man wird sehen. Entweder haben die Engländer Erfolg, dann bekommt man sicherlich mit, wenn Schauspielgruppen in Dänemark diesen Stoff zum besten geben und kann reagieren. Oder die Verbreitung beschränkt sich auf die Insel, dann ist es auch wurst.

  4. #49
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.04.19
    Beiträge
    3.300
    Er schrieb ja Norddeutschland und Nordeuropa
    Ich mein ja die Mongolischen Siedler, ob die verärgert wären.
    Also ob anti-mongolische Meinung unterdtützt wird oder eher nicht.
    Ø

  5. #50
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    24.207
    Man kann davon ausgehen, dass die eine Unterstützung antimongolischer Kräfte nicht gutheißen würden. Nur weiß man im Augenblick weder vom englischen Plan noch von seinem Erfolg.

  6. #51
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.04.19
    Beiträge
    3.300
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    Es stehen 200 dänische Ritter in Jerusalem. Du darfst im Prinzip frei entscheiden, ob sie unter dem Kommando Isaak Khans (des Stadtkommandanten), Kardinal Menli von Kiews (des päpstlichen Gouverneurs) oder einfach unter dem Kommando eines hochrangigen dänischen Offiziers stehen sollen.
    Was wäre denn sinnvoller oder ist das letztendlich egal?

    Was waren denn die entscheidenden Gründe, weshalb KI-DK Böhmens Bündnis ablehnte?
    Ø

  7. #52
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    24.207
    - Es hat schon gewisse Auswirkungen. Militärisch wäre es nahezu sinnlos, einen eigenen Oberbefehl zu verlangen, aber es besteht zumindest die Möglichkeit. Der mongolische Oberbefehl wäre aus dieser Sicht am sinnvollsten, aber viele Europäer wollten das halt nicht. Der päpstliche Oberbefehl ist eine Art Kompromiss und wird im Augenblick von den meisten Europäern akzeptiert. Nur die Orientalen und die Stadtgarde sind gegenwärtig Isaak Khan direkt unterstellt.

    - Es gab einfach keinen Grund dafür, zumal Böhmen und die Hanse sich aus (spielintern) unklaren Gründen zerstritten hatten. Man hat eine Sicherheitsgarantie Nowgorods und Livlands und ein Bündnis mit der Hanse, was will man da mit einem Festlandsstaat wie Böhmen? Zumal der Bündnisvorschlag damals offensichtlich eine antihanseatische Stoßrichtung hatte und das Einvernehmen mit der Hanse wichtiger erschien. Diese Einschätzung ist aber natürlich nicht in Stein gemeißelt, es war halt die damalige Situation.

  8. #53
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.04.19
    Beiträge
    3.300
    Danke, Jon
    Zitat Zitat von Provence Beitrag anzeigen
    Was waren denn die entscheidenden Gründe, weshalb KI-DK Böhmens Bündnis ablehnte?
    Ø

  9. #54
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.04.19
    Beiträge
    3.300
    Zitat Zitat von Der Gevatter Tod Beitrag anzeigen
    die schwedische nordseeküste gehört zu dänemark bis zum "h" des schweden,bzw auf die selbe höhe wie die nordspitze von jütland
    Stimmt das?
    Ø

  10. #55
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    24.207
    Nicht ganz, wenn ich die Provinz Halland richtig im Kopf habe. Wir haben damals die dänische Präsenz auf dem skandinavischen Festland eben der Einfachheit halber auf die beiden historischen Provinzen Halland und Schonen festgelegt, die auch in der Realität die meiste Zeit über zu Dänemark gehörten.

  11. #56
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.04.19
    Beiträge
    3.300
    Zitat Zitat von Provence Beitrag anzeigen
    Was waren denn die entscheidenden Gründe, weshalb KI-DK Böhmens Bündnis ablehnte?
    Ø

  12. #57
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    24.207
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    - Es hat schon gewisse Auswirkungen. Militärisch wäre es nahezu sinnlos, einen eigenen Oberbefehl zu verlangen, aber es besteht zumindest die Möglichkeit. Der mongolische Oberbefehl wäre aus dieser Sicht am sinnvollsten, aber viele Europäer wollten das halt nicht. Der päpstliche Oberbefehl ist eine Art Kompromiss und wird im Augenblick von den meisten Europäern akzeptiert. Nur die Orientalen und die Stadtgarde sind gegenwärtig Isaak Khan direkt unterstellt.

    - Es gab einfach keinen Grund dafür, zumal Böhmen und die Hanse sich aus (spielintern) unklaren Gründen zerstritten hatten. Man hat eine Sicherheitsgarantie Nowgorods und Livlands und ein Bündnis mit der Hanse, was will man da mit einem Festlandsstaat wie Böhmen? Zumal der Bündnisvorschlag damals offensichtlich eine antihanseatische Stoßrichtung hatte und das Einvernehmen mit der Hanse wichtiger erschien. Diese Einschätzung ist aber natürlich nicht in Stein gemeißelt, es war halt die damalige Situation.

  13. #58
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.04.19
    Beiträge
    3.300
    Stimmt ja, da war was, sorry
    Ø

  14. #59
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.04.19
    Beiträge
    3.300
    Würden Dankesfeiern für Kabul Khan noch Sinn machen?
    Ø

  15. #60
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    24.207
    Ja, wieso nicht?

Seite 4 von 53 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •