Seite 1 von 27 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 392

Thema: [DMS] Reise nach Jerusalem, in Jerusalem

  1. #1
    Kein Skill, aber Fans Avatar von Gulaschkanone
    Registriert seit
    06.06.13
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    16.771

    [DMS] Reise nach Jerusalem, in Jerusalem

    Der Thread ist für alle Europäer, die in Jerusalem Truppen haben. Text kommt morgen.
    Zitat Zitat von Nahoïmi Beitrag anzeigen
    Einheit, Einheit, gib mir meine Minghan wieder :p

    Mehrfacher Gewinner einer DET-Runde und Sieger der Herzen(2/7)

    Vom Kurfürst, über Admiral, Jarl, Botschafter und König zum Papst-ein Leben im Civforum.

  2. #2
    Kein Skill, aber Fans Avatar von Gulaschkanone
    Registriert seit
    06.06.13
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    16.771
    Der Gesandte des Großkhans lässt verkünden, dass man über die Belegung neu reden kann. Allerdings stößt es in Sarai massiv auf, dass die Europäer keine einheitliche Kommandostruktur haben.

    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    Wäre es nicht sinnvoller, wenn die Europäer erst einmal untereinander eine vernünftige Kommandostruktur erarbeiteten? Bislang seien sie ja vor allem durch Forderungen nach Anerkennung ihrer großen Ehre und ihres besonderen Ranges aufgefallen.
    Aus meinem Privatfaden. Vorschläge?
    Zitat Zitat von Nahoïmi Beitrag anzeigen
    Einheit, Einheit, gib mir meine Minghan wieder :p

    Mehrfacher Gewinner einer DET-Runde und Sieger der Herzen(2/7)

    Vom Kurfürst, über Admiral, Jarl, Botschafter und König zum Papst-ein Leben im Civforum.

  3. #3
    FIRE and BLOOD! Avatar von Teuta
    Registriert seit
    02.10.18
    Beiträge
    2.657
    Wie schon hundertachzig mal gesagt, der Papststaat soll das Oberkommando stellen. Was man darunter noch groß an Strukturen brauchen sollte aufgrund der für meinen Geschmack eher kleinen Verbände weiß ich nicht. Höchstens noch lokale Kommandos für die jeweiligen Orte (auch wenn die teilweise noch gar nicht existieren).

    Edit: Die Meinung von Sarai interessiert mich zudem nicht. Die haben ihr Mitspracherecht in der Sache zu dem Zeitpunkt verwirkt, als sie wegen ein paar marodierender Araber beschlossen haben, den Leichnam von Putraq aus Jerusalem zu stehlen und damit zu fliehen.
    Arche Makedonia und die Sieben Weltwunder

    Auferstanden aus Ruinen: England im DMS (Forenspiel)


    ~Burn them ALL!!!~ Aerys Targaryen
    ~Winterfell is yours, your Grace~ Eddard Stark, Sansa Stark
    ~Von Beginn an besaßen sie [die Römer] nichts, was sie nicht zuvor Anderen geraubt hatten: Heimat, Frauen, Länder,
    Reiche.~
    frei nach Sallusts Briefen von Mithridates an den Partherkönig.

  4. #4
    Vorsitzender Kitano Avatar von [VK]
    Registriert seit
    05.02.08
    Beiträge
    46.479
    Der Orden hat seine 300 Mann aus ganz Europa rekrutiert. Ich denke im Bezug auf Kommunikation zwischen den verschiedenen Truppen der Länder haben wir durchaus einen Vorteil. In der Hitze des Gefechts kann das aber natürlich für die Ordenstruppen ein Problem darstellen. Rein aus militärischer Sicht, wäre es also sinnvoll, dass der Orden stark in der Kommandostruktur eingebunden wird, statt als einfache Kampfeinheit gesehen zu werden. Ich habe aber die Befürchtung, dass es wegen Kreuzzug und sowas in der Bevölkerung Unwohl gibt.

    Aus Nicht-Militärischer Sicht, wäre das Oberkommando unterm Papst am sinnvollsten. Ansonsten vielleicht ein Mongole, falls man die Befürchtung hat, dass die Kreuzzug-Problematik eine relevantes Hindernis wird.

  5. #5
    Kein Skill, aber Fans Avatar von Gulaschkanone
    Registriert seit
    06.06.13
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    16.771
    Wenn wir halt das Oberkommando wollen brauchen wir halt Einigkeit. Bisher hat das halt Sarai.
    Zitat Zitat von Nahoïmi Beitrag anzeigen
    Einheit, Einheit, gib mir meine Minghan wieder :p

    Mehrfacher Gewinner einer DET-Runde und Sieger der Herzen(2/7)

    Vom Kurfürst, über Admiral, Jarl, Botschafter und König zum Papst-ein Leben im Civforum.

  6. #6
    FIRE and BLOOD! Avatar von Teuta
    Registriert seit
    02.10.18
    Beiträge
    2.657
    Sarai ist sich so einig das es sich bekriegene Parteien hat und regelmäßig von Aufständen heimgesucht wird.

    Die einzigen die rumstänkern sind die Ostler, weil sie die von ein paar Hetzern aufgebrachte Kreuzzugsproblematuk überhaupt erst groß verbreiten und die Mongolen, weil sie erst den Abzug beschließen und dann den lokalen Hetzern in den Arsch kriechen

    Deshalb sag ich ja: Der Papststaat übernimmt das Oberkommando, das verteilt die Truppen dann anständig und was irgendeine Marionette des Lamms in Sarai will spielt dabei nur eine untergeordnete Rolle. Ein Mongole ist unabhängig davon keine Option, die haben es ja bereits verkackt.
    Arche Makedonia und die Sieben Weltwunder

    Auferstanden aus Ruinen: England im DMS (Forenspiel)


    ~Burn them ALL!!!~ Aerys Targaryen
    ~Winterfell is yours, your Grace~ Eddard Stark, Sansa Stark
    ~Von Beginn an besaßen sie [die Römer] nichts, was sie nicht zuvor Anderen geraubt hatten: Heimat, Frauen, Länder,
    Reiche.~
    frei nach Sallusts Briefen von Mithridates an den Partherkönig.

  7. #7
    Kein Skill, aber Fans Avatar von Gulaschkanone
    Registriert seit
    06.06.13
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    16.771
    Das können wir gern machen. Aber das fordere ich nur, wenn sich alle dahinter stellen.
    Zitat Zitat von Nahoïmi Beitrag anzeigen
    Einheit, Einheit, gib mir meine Minghan wieder :p

    Mehrfacher Gewinner einer DET-Runde und Sieger der Herzen(2/7)

    Vom Kurfürst, über Admiral, Jarl, Botschafter und König zum Papst-ein Leben im Civforum.

  8. #8
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    19.069
    Rein spielmechanisch ist es übrigens schon so, dass es bei Armeen mit Kämpfern aus verschiedenen Ländern Abzüge in der Effizienz gibt, sofern sie nicht regelmäßig zusammen trainieren oder sehr unterschiedliche Kampftechniken nutzen. Dieser Malus erhöht sich mit steigender Anzahl der Länder und dann, wenn es keine klare Befehlsstruktur gibt, die Befehlshaber der einzelnen Kontingente untereinander also gleichrangig sind. Wenn ihr tatsächlich zusammen operieren wollt, solltet ihr das zumindest wissen.

  9. #9
    Vorsitzender Kitano Avatar von [VK]
    Registriert seit
    05.02.08
    Beiträge
    46.479
    Sind die päpstlichen Truppen alle aus Italien?

  10. #10
    Kein Skill, aber Fans Avatar von Gulaschkanone
    Registriert seit
    06.06.13
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    16.771
    Die 500 von mir? Dachte an Petrusstreiter
    Zitat Zitat von Nahoïmi Beitrag anzeigen
    Einheit, Einheit, gib mir meine Minghan wieder :p

    Mehrfacher Gewinner einer DET-Runde und Sieger der Herzen(2/7)

    Vom Kurfürst, über Admiral, Jarl, Botschafter und König zum Papst-ein Leben im Civforum.

  11. #11
    Vorsitzender Kitano Avatar von [VK]
    Registriert seit
    05.02.08
    Beiträge
    46.479
    Zitat Zitat von Gulaschkanone Beitrag anzeigen
    Die 500 von mir? Dachte an Petrusstreiter
    Das sind also dann Mongolen?

  12. #12
    Kein Skill, aber Fans Avatar von Gulaschkanone
    Registriert seit
    06.06.13
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    16.771
    Nicht zwingend. Gibt Mongolische und Nichtmongolische. Ich kann auch Italiener senden, wenns da Bedenken gibt.
    Zitat Zitat von Nahoïmi Beitrag anzeigen
    Einheit, Einheit, gib mir meine Minghan wieder :p

    Mehrfacher Gewinner einer DET-Runde und Sieger der Herzen(2/7)

    Vom Kurfürst, über Admiral, Jarl, Botschafter und König zum Papst-ein Leben im Civforum.

  13. #13
    FIRE and BLOOD! Avatar von Teuta
    Registriert seit
    02.10.18
    Beiträge
    2.657
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    Rein spielmechanisch ist es übrigens schon so, dass es bei Armeen mit Kämpfern aus verschiedenen Ländern Abzüge in der Effizienz gibt, sofern sie nicht regelmäßig zusammen trainieren oder sehr unterschiedliche Kampftechniken nutzen. Dieser Malus erhöht sich mit steigender Anzahl der Länder und dann, wenn es keine klare Befehlsstruktur gibt, die Befehlshaber der einzelnen Kontingente untereinander also gleichrangig sind. Wenn ihr tatsächlich zusammen operieren wollt, solltet ihr das zumindest wissen.
    Dann sag doch mal was du dir unter einer klarer Kommandostruktur vorstellst bzw. den gewünschten Detailgrad. Ich kann mir sicher was vom Fähnrich bis zum Generalfeldmarschall hoch was aus den Fingern saugen, ich würde das aber für zu detailliert für die Simulation halten.
    Arche Makedonia und die Sieben Weltwunder

    Auferstanden aus Ruinen: England im DMS (Forenspiel)


    ~Burn them ALL!!!~ Aerys Targaryen
    ~Winterfell is yours, your Grace~ Eddard Stark, Sansa Stark
    ~Von Beginn an besaßen sie [die Römer] nichts, was sie nicht zuvor Anderen geraubt hatten: Heimat, Frauen, Länder,
    Reiche.~
    frei nach Sallusts Briefen von Mithridates an den Partherkönig.

  14. #14
    Kein Skill, aber Fans Avatar von Gulaschkanone
    Registriert seit
    06.06.13
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    16.771
    +1 Teuta In Ägypten gibts das Problem ja auch.
    Zitat Zitat von Nahoïmi Beitrag anzeigen
    Einheit, Einheit, gib mir meine Minghan wieder :p

    Mehrfacher Gewinner einer DET-Runde und Sieger der Herzen(2/7)

    Vom Kurfürst, über Admiral, Jarl, Botschafter und König zum Papst-ein Leben im Civforum.

  15. #15
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    19.069
    Welches Problem? Dass Truppen mit unterschiedlicher Tradition und Sprache nicht unbedingt dieselbe Koordination aufbringen wie eingeschworene Regimenter, die seit Jahren zusammenarbeiten, dürfte ja klar sein? Nun kann man dem ein wenig entgegenwirken, indem man einen gemeinsamen Kommandanten benennt, der möglichst über militärische Erfahrung verfügt und von allen Mitstreitern anerkannt wird. Ihr müsst das nicht machen, und ihr müsst noch nicht einmal zusammenarbeiten. Die Mongolen zwingen euch nicht dazu. Sie kommunizieren auch mit jedem einzelnen Kommandeur des jeweiligen Landeskontingents. Da ihr euch auf Gebiet eingefunden habt, das Teil einer mongolischen Provinz ist, wird aber vom Gouverneur die letzte Entscheidung darüber getroffen, wo und wann eine militärische Mission durchgeführt werden soll. Nun will der Papst neuerdings im Namen der Europäer ein Mitspracherecht dabei haben, was die Prozesse weiter verkomplizieren würde. Der päpstliche Legat ist dazu überdies definitiv nicht in der Lage, weil es sich bei ihm um einen verdienten, älteren Kleriker handelt, der in Jerusalem eine Art Ehrenpräsidentschaft ausübt. Also hat man Seiner Heiligkeit erläutert, dass dieses Ansinnen beim gegenwärtigen Stand nicht erfüllt werden kann.

Seite 1 von 27 1234511 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •