Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 36 von 36

Thema: Ganz neu mit Anfängerfrage

  1. #31
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.06.19
    Beiträge
    17
    Zitat Zitat von -Maya- Beitrag anzeigen
    ...
    Wenn eine Seite 100% Müdigkeit erreicht hat ...
    Ja, so hatte ich die Funktionalität auch verstanden. Aber ebendiese Regelung finde ich gaaanz schlecht. Zu dem Zeitpunkt bin ich normalerweise damit beschäftigt, den Gegner so langsam zurückzudrängen. Aber: Zack! Kriegsende. Gebietsverluste auf meiner Seite. Zehn Jahre Zwangspause.

    Theodor

  2. #32
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.06.06
    Ort
    Schwabenländle
    Beiträge
    1.986
    Ja, wenn man selbst mehr verliert wie die KI dann passiert das.

    Soweit ich weis, kann man die Kriegsmüdigkeit aber senken.. indirekt. Wenn ich Gebiete/Planeten welche die KI erobert hat, befreie, steigt die Kriegsmüdigkeit der KI an. Und zwar soviel, wie du vorher bekommen hast, durch den Verlust der Gebiete.

    Ich kann das inzwischen mit der Kriegsmüdigkeit ganz gut händeln. Wichtig sind da auch militärisch aufgrund der geringeren Kriegsmüdigkeit und Techs welche diese senken. Dadurch erlangt die KI nämlich hoffentlich mehr Kriegsmüdigkeit wie ich und sei es nur durchs nichtstun (Zermürbung).
    Wichtig ist vorallem: Gehe NIE Kämpfe ein die du nicht gewinnen kannst. Planeten kannst du zurückerobern und sind daher ne Nullrechnung. Aber verlorene Schiffe schlagen sich dauerhaft negativ nieder, weil du die erstmal ersetzen musst UND die KI dann stärker ist und du in Zugwang kommst beim nächsten mal deutlich mehr Schiffe der KI zu vernichten.

    Sehr probates Mittel sind hier auch Stationen. Bastionen zählen nicht als Schiff und tragen daher wie unbefestigte Stationen nicht zur Kriegsmüdigkeit bei. Du erhälst lediglich soviel wie du den Verlust eines Systems. Durch die Bastion generiert die KI jedoch verluste.. und das ist neben der Reaktionszeit die man selbst hat, und das man Miniflotten anfangen kann die sonst das Reich tyranisieren, ein sehr probates Mittel die Kriegsmüdigkeit der KI nach oben zu treiben ohne eigene Schiffe zu riskieren.

    Wenn du hingegen angreifst, ist ein Kritisches Thema die Armee. Denn Armeen erzeugen auch relativ viel Kriegsmüdigkeit. Als Beispiel: In meinem letzten großen Krieg war der Stand bei 34:100%. Ich wollte aber nicht beenden, weil eben noch Planeten unbesetzt waren innerhalb meiner Ansprüche. Als ich diese Erobert hatte, stand es 93:100 durch den Verlust von 47 Armeen. Also gilt auch hier: VOrher Stärke der Verteidigung anschauen, bombariderne, General einsetzen und immer die stärksten Armeen aufbauen. Denn die Mechanik unterscheidet nicht ob du eine Armee Gensoldaten oder eine Angriffsarmee verloren hast. Daher bedeutet stärkere Armee = weniger Armeeverluste = weniger Kriegsmüdigkeit. Ich empfehle als General "nach Rhum strebend" oder Schlächter weil die die Kampfkraft der Armee erhöhen. Moral ist was ziespältiges, weil das Risiko von Armeeverlusten steigt wenn sie länger kämpfen.

    Im Grunde erlaubt die Kriegsmüdigkeit es dir, zutun was du willst, solange du willst. Bis deine eigene Kriegsmüdigkeit auf 100%+2Jahre geht. Denn die KI fordert sofort Frieden.. du als Spieler musst das nicht. Daher solltest du Kriege IMMER so führen, das du keine Kriegsmüdigkeit bekommst. Denn am Ende, egal wie hoch die Kriegsmüdigkeit der KI, hast du alle Zeit der Welt, alles wieder zurück zu erobern... solange deine unter 100%+2Jahre bleibt. Während die KI instant kapituliert wenn sie 100% erreicht UND alle deine Ansprüche besetzt sind, bzw. Frieden zum status Quo anbietet... was man ablehnen kann. Ersteres nicht.

    Daher führe ich meine Kriege gerundsätzlich immer so, egal ob ich stärker oder schwächer bin, das ich auf Kriegsmüdigkeit spiele.

  3. #33
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.06.19
    Beiträge
    17
    Danke noch mal für alle Antworten.

    Allerdings: Mir reicht's! In der aktuellen Partie - 12jährige Friedensphase, kaum Expansion, vor allem keine neuen Planeten, lediglich normaler Aus- und Aufbau, plötzlich brechen wieder fast alle Ressourcen ein. Und ich muss sagen: Ich habe einfach keine Lust, jetzt nach den Ursachen zu forschen, Einnahmen und Ausgaben jedes Planeten durchzuflöhen und womöglich wieder Gebäude abzureißen.

    Definitiv das falsche Spiel für mich, schade

    Theodor

  4. #34
    Bái Zuô! Avatar von monkeypunch87
    Registriert seit
    19.11.10
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.706
    Wahrscheinlich eben wegen dem Ausbau. Zuviel Industrien gebaut, am besten noch mit Upgrade, die seltene Ressourcen kosten, und schon steht man mit einem Minus da. Man braucht da eine sehr vorsichtige Herangehensweise, wenn man nicht genau weiß was man tut.
    Bái Zuô!

    Stop Being Offended by Things That Don’t Concern You

  5. #35
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.06.19
    Beiträge
    17
    Ja, genau das ist passiert.

    Aber ein Spiel, das mir die Möglichkeit gibt, (z.B.) Gebäudeupgrades durch ewig lange Forschung zu erarbeiten, diese dann zu bauen - um dann von diesen Upgrades in den Ruin getrieben zu werden... also ein Spiel, das mir Fallen stellt, brauche ich nicht.

    Theodor, der sich nun nach weniger demotivierenden Alternativen umsieht.

  6. #36
    Bái Zuô! Avatar von monkeypunch87
    Registriert seit
    19.11.10
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.706
    Na ja, man könnte es eben auch erlernen. Im Prinzip ist es ziemlich einfach, sofern man sich etwas zurück hält beim Ausbau und seine eigenen Möglichkeiten beachtet. Fallen sehe ich da nicht, die Tooltips erklären es ja, die Folgekosten.

    Die einfachste Methode wäre zum Beispiel erstmal zu versuchen die Planeten so autark wie möglich zu gestalten bzgl. Energie, Ernährung und Konsumgütern, mit Abstrichen Mineralien. Bauplätze kann man auch leerstehen lassen. Arbeitslose sind erst bei großen Anzahlen ein Problem. Nichts bauen, wenn du keine hast!

    Wenn du dieses organische Wachsen zusammen mit der Anzahl deiner (arbeitssuchenden) Bevölkerung raushast und friedlich vor dich hin buildern kannst, kannst du auch andere, vorausplanendere Spezialisierungsansätze fahren. Das Gefühl dafür muss man aber eben erst entwickeln und wird auch nicht ausreichend Ingame erklärt.
    Geändert von monkeypunch87 (21. September 2019 um 00:48 Uhr)
    Bái Zuô!

    Stop Being Offended by Things That Don’t Concern You

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •