Seite 21 von 21 ErsteErste ... 111718192021
Ergebnis 301 bis 309 von 309

Thema: Jung, ledig und liberal sucht Populisten für gemeinsame Treffen

  1. #301
    Begistrierter Renutzer Avatar von ttte
    Registriert seit
    05.12.15
    Beiträge
    862
    Zitat Zitat von Bassewitz Beitrag anzeigen
    Sicherlich. Euer Staatswert hat aber um 5% zugelegt und unserer um 1%. Wir haben euch wirklich freie Hand gelassen, die Erfolge der PCdSM aus vier Jahren in einem Gesetz umzukehren. Wir erwarten jetzt auch entsprechend Unterstützung für unsere Belange.
    Die Erfolge der Kommies haben wir in der Tat rein staatswerttechnisch egalisiert, inhaltlich natürlich noch nicht, viele Einschränkungen der Wirtschaft sind noch aktiv. Aber es war ja abgesprochen, zuerst ein Steuergesetz zu entwerfen, von daher ist das natürlich in Ordnung.
    Wenn ich es richtig verstanden habe, ist der Prozentpunkt je schwerer, desto weiter er von 50 abweicht, zu erreichen - von 31 zu 30 ist wesentlich härter als von 50 zu 51. Insofern ist euer 1% wohl deutlich mehr wert, als es zuerst den Anschein hat. Aber dennoch hatte diese Runde als erste von allen mal etwas Gutes für uns, das können wir gar nicht in Abrede stellen.

    Schön, dass ihr eure Liebe zur Religion entdeckt habt. Dann dürfte es ja bei der Stellungnahme zur Stellung der Kirche ja kaum Diskussionen geben?
    Das ist von auszugehen. Spontane Idee, wie man das gestalten könnte: In Dtl gibt es ja ein Kirchenrecht, welches in manchen Gebieten (Arbeitsrecht bspw) über nationalem Recht steht. Wenn man durch die Stellungnahme der Kirche solche Sonderrechte einräumte, könnte man (sehr) geringe Fortschritte bei wirtschaftlicher Freiheit machen und würde weiterhin Politik für die eigene Klientel machen und die Sonderposition der Kirche weiter verstärken. Das kann man natürlich noch weit über Arbeitsrecht ausdehen (Eigentums- und Steuerrecht haben wir ja schon abgearbeitet, da könnten einem sicherlich noch einige Dinge einfallen).

    Die Kommies haben ja nicht geputscht. Entweder haben sie gar nicht unklug geblufft oder planen den Putsch in späterer Zeit (was uns ja in die Karten spielt, da sie gerade an Zustimmung verlieren). Die Antikommgesetze waren ja als Reaktion auf einen gescheiterten Putsch gedacht. Wollen wir dann in dieser Runde ein anderes Gesetzesvorhaben umsetzen? Ihr seid ja mit einem Vorschlag dran.

    Beim Parteienthema sollte unsere Position für euch ja sehr einfach zu mutmaßen sein.
    Zitat Zitat von Civmagier Beitrag anzeigen
    Oh ich wuste gar nicht das das Hier ein Deutschlehrerforum ist.
    Da muss mir irgentetwas entfallen sein. :gruebel:
    Zitat Zitat von Kaiserin Uschi Beitrag anzeigen
    Da geht er hin, der ttte-ngrabscher :blaw:

  2. #302
    Sozialreformer der EFP Avatar von Bassewitz
    Registriert seit
    03.06.12
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    26.240
    Spontan würde ich sagen, dass ihr beim Parteithema Mal anfangt mit einem Vorschlag und wir beim Thema der Bevölkerung. Gesetz machen wir.
    Zitat Zitat von Provence Beitrag anzeigen
    Erst soziales Gewissen, dann Landwirtschaftsminister und nun glücklicher Ehemann - Basse:app::meister:
    Zitat Zitat von Brabrax Beitrag anzeigen
    Gepriesen sei Kedal.

  3. #303

  4. #304
    Sozialreformer der EFP Avatar von Bassewitz
    Registriert seit
    03.06.12
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    26.240
    Zitat Zitat von ttte Beitrag anzeigen
    Wenn ich es richtig verstanden habe, ist der Prozentpunkt je schwerer, desto weiter er von 50 abweicht, zu erreichen - von 31 zu 30 ist wesentlich härter als von 50 zu 51. Insofern ist euer 1% wohl deutlich mehr wert, als es zuerst den Anschein hat. Aber dennoch hatte diese Runde als erste von allen mal etwas Gutes für uns, das können wir gar nicht in Abrede stellen.
    Da muss ich dir nach Rückfrage leider widersprechen. Das eine mickrige Prozent lag an der schwachen Stellungnahme, die insbesondere durch eure Einschränkung völlig kraftlos war. In Zukunft wünsche ich mir etwas mehr Unterstützung. Ansonsten treten wir hier bald alle auf der Stelle, weil wir uns gegenseitig blockieren.
    Zitat Zitat von Provence Beitrag anzeigen
    Erst soziales Gewissen, dann Landwirtschaftsminister und nun glücklicher Ehemann - Basse:app::meister:
    Zitat Zitat von Brabrax Beitrag anzeigen
    Gepriesen sei Kedal.

  5. #305
    Begistrierter Renutzer Avatar von ttte
    Registriert seit
    05.12.15
    Beiträge
    862
    Maxim hat uns angesichts der Tatsache, dass wir über die Minen kaum Informationen haben, geraten, im Parlament einen Bergbauexperten zu befragen. Folgendes würden wir reinstellen:
    Die Fraktion der Partido de la Ciudadania beantragt die Befragung eines der führenden Bergbauexperten St. Marias, um die wichtige Debatte um den Minenausbau in den Mittelpunkt der politischen Debatten zu stellen. Es uns wichtig, dass die Debatte und alle nötigen Informationen einer breiten Öffentlichkeit und allen Abgeordneten unseres Landes zur Verfügung gestellt wird - immerhin entscheiden wir hier auch über die Zukunft unserer Bergarbeiter, die nichts geringeres als die bestmögliche Entscheidung durch ihre Abgeordneten verdient haben - und unserer Meinung nach kann es dafür keine bessere Bühne als das Parlament geben.
    Geht das klar mit euch?
    Zitat Zitat von Civmagier Beitrag anzeigen
    Oh ich wuste gar nicht das das Hier ein Deutschlehrerforum ist.
    Da muss mir irgentetwas entfallen sein. :gruebel:
    Zitat Zitat von Kaiserin Uschi Beitrag anzeigen
    Da geht er hin, der ttte-ngrabscher :blaw:

  6. #306
    Sozialreformer der EFP Avatar von Bassewitz
    Registriert seit
    03.06.12
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    26.240
    Sachverständige sind immer gut.

    Bitte auch nach den Folgen für die Landwirtschaft fragen.
    Zitat Zitat von Provence Beitrag anzeigen
    Erst soziales Gewissen, dann Landwirtschaftsminister und nun glücklicher Ehemann - Basse:app::meister:
    Zitat Zitat von Brabrax Beitrag anzeigen
    Gepriesen sei Kedal.

  7. #307
    Begistrierter Renutzer Avatar von ttte
    Registriert seit
    05.12.15
    Beiträge
    862
    Wir würden unsere Stellungnahme schon ins Parlament stellen, damit wir eine Rückmeldung bekommen. Man kann sie ja danach noch entsprechend eurer Wünsche anpassen.
    Zitat Zitat von Civmagier Beitrag anzeigen
    Oh ich wuste gar nicht das das Hier ein Deutschlehrerforum ist.
    Da muss mir irgentetwas entfallen sein. :gruebel:
    Zitat Zitat von Kaiserin Uschi Beitrag anzeigen
    Da geht er hin, der ttte-ngrabscher :blaw:

  8. #308
    Registrierter Benutzer Avatar von Caporegime
    Registriert seit
    12.02.14
    Beiträge
    1.619
    Bei uns wird aber auch knapp.

  9. #309
    Begistrierter Renutzer Avatar von ttte
    Registriert seit
    05.12.15
    Beiträge
    862
    Zitat Zitat von CivIVer Beitrag anzeigen
    Stellungnahme zum Thema Kirche

    Der katholischen Kirche hat Santa Maria viel zu verdanken. Jeder Bewohner Santa Marias muss deshalb der Kirche dankbar sein. Wir, die EFP, stehen für den christlichen Glauben. Der kleine Mann Santa Marias findet seine Stärke im Glauben an die Dreifaltigkeit. Wir werden deshalb gemeinsam für eine bedeutende Rolle der katholischen Kirche eintreten. Um einen Überblick über die Religionsverteilung erhalten zu können, müssen sich die Bürger Santa Marias fortan als Mitglied einer Religionsgemeinschaft registrieren.
    Bischof Gomez soll aufgrund seiner herausragenden Bedeutung bei der Verwirklichung der Kathedrale und der Unterstützung der Kritik an der Diktatur ein großes Denkmal errichtet werden. Bischof Leon Diaz Suarez legte den Grundstein unserer Bildung, die die EFP mit dem Schulgesetz festigen ließ, weswegen wir es für unausweichlich halten, die Hochschule der Insel nach ihm zu benennen.
    Auch muss die kirchenfeindliche Propaganda unterbunden werden. Deshalb treten wir entschieden dafür ein, dass die katholische Kirche vor Schmutzkampagnen geschützt wird. Öffentliche Kritik an der katholischen Kirche wird daher fortan geahndet, Blasphemie ebenso bestraft.
    Da ich heute morgen tatsächlich im Gottesdienst saß, würde ich hiermit erstmal anfangen.
    Grundsätzlich können wir da mitgehen, es steht für euch ja hier erkennbar mehr die positive Bewertung bei der eigenen Klientel als Staatswerte im Vordergrund. Wir würden natürlich gerne die Wichtigkeit der Religionsfreiheit betonen, aber davon sehen wir natürlich ab.
    Da ihr die Wichtigkeit der Kirche für das Ende der Diktatur in den Fokus stellt (das scheint ja in etwa so wie zB zum Ende der Franco-Diktatur zu sein), könnte man da noch eine Schippe draufelegen und der Kirche garantieren, dass der Staat sich nicht in ihre inneren Angelegenheiten und auch ihre politischen Diskussionen einmischt. Da wäre dann auch ein erkennbarer Aspekt von uns drin (starke, unabhängige Kirche), ohne dass ihr Zugeständnisse machen müsst.
    Zitat Zitat von Civmagier Beitrag anzeigen
    Oh ich wuste gar nicht das das Hier ein Deutschlehrerforum ist.
    Da muss mir irgentetwas entfallen sein. :gruebel:
    Zitat Zitat von Kaiserin Uschi Beitrag anzeigen
    Da geht er hin, der ttte-ngrabscher :blaw:

Seite 21 von 21 ErsteErste ... 111718192021

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •