Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 31

Thema: [Revolution] Frente rojo - Außerparlamentarische Arbeit der Rotfront

  1. #1
    Militares Sin Fronteras Avatar von [VK]
    Registriert seit
    05.02.08
    Beiträge
    51.311

    [Revolution] Frente rojo - Außerparlamentarische Arbeit der Rotfront

    ROTFRONT

    Außerparlamentarische Arbeit




    Faden für die Außerparlamentarische Arbeit der Frente rojo
    Zugriff nur für jeden
    Geändert von [VK] (27. Mai 2019 um 17:30 Uhr)

  2. #2
    Militares Sin Fronteras Avatar von [VK]
    Registriert seit
    05.02.08
    Beiträge
    51.311
    Platzhalter, weil ich mich nicht entscheiden konnte, welches Lied ich nehme

  3. #3
    Militares Sin Fronteras Avatar von [VK]
    Registriert seit
    05.02.08
    Beiträge
    51.311
    Hab ja schon gesagt, dass ich wohl einen auf Posadist mache. Daher sollte ich mir grundsätzliche Ziele überlegen. Also etwas Brainstorming.

    1) Aufbau einer Paramilitärischen Einheit. Dazu werden zum einen Radikale Kräfte benötigt und zum anderen Waffen.
    2) Anarchistische Querfront bilden.
    3) Enge Beziehungen zu den Sowjets. Ziel sollte es sein, Atomwaffen auf die Insel zu bekommen.
    4) Unterstützung von Revolutionen in anderen Länder. Ob direkt oder indirekt ist noch die Frage.
    5) Wirtschaftlich wir auf Industrie gesetzt. Da vor allem schwere Industrie. Aber man sollte auch die Bauern nicht vergessen. Das würde in Richtung Planwirtschaft führen. Was sich mit 2) beißt
    6) Kollektivierung der privaten Unternehmen.
    7) Bei Bildung bin ich mir unsicher. Hohe Bildung wäre etwas langfristiges, wir haben aber nicht vor, langfristig zu sein
    8) Verräter in den eigenen Reihen werden als erstes an die Wand gestellt.

    Zielgruppe: Soldaten, (Intelligenzija,) Ärmere Schichten.
    Geändert von [VK] (27. Mai 2019 um 18:05 Uhr)

  4. #4
    Wandelt auch mal wieder Avatar von Thurid
    Registriert seit
    02.01.19
    Ort
    Hamburg.
    Beiträge
    7.678
    Ich glaube damit kommst du nicht durch.
    Der Fokus der Kommunisten sollte vorerst auf der Gleicheit des Volkes liegen.
    Wir müssen die Armut abbauen…

    1)Welchen Sinn siehst du darin?
    Wenn wir das Volk der Regierung gutstellen, werden diese nicht benötigt.

    2)Ich denke, wenn du Sozialist bist, solltest dich damit gar nicht erst befassen.

    3) Enge Beziehung zu den Stalinisten?
    Ich würde eher Versuchen eine Freundschaft zu China aufzubauen, und dadurch finanzielle Aufbauhilfe zu ereichen.

    4)Das Unterstütze ich.

    5) Industrie ist schlecht für Umwelt.
    Ich würde den Fokus lieber auf den Ökologischen Anbau von Luxuspflanzen wie zb Zitrusfrüchten legen.
    Wenn man die Industrie Emssionsneutral schafft, kann man auch hier natürlich investieren.

    6Verstaatlichung aller Privaten Unternehmen.

    7) Die Bildung ist wichtig für qualifizierte Arbeitskräfte.

    Zielgruppe: Ärmere Schichten fördern finde ich gut. Die Soldaten werden nicht benötigt.
    Danke für den Kommentar, das gefällt mir.

  5. #5
    Militares Sin Fronteras Avatar von [VK]
    Registriert seit
    05.02.08
    Beiträge
    51.311
    Weltrevolution! Emoticon: rede

  6. #6
    Wandelt auch mal wieder Avatar von Thurid
    Registriert seit
    02.01.19
    Ort
    Hamburg.
    Beiträge
    7.678
    Aber nur Kommunistische Revulutionen untersützen…
    Danke für den Kommentar, das gefällt mir.

  7. #7
    They let my khanate bleed Avatar von Bassewitz
    Registriert seit
    03.06.12
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    31.224
    In welchem Jahr spielt das hier nochmal?
    Zitat Zitat von Provence Beitrag anzeigen
    Erst soziales Gewissen, dann Landwirtschaftsminister und nun glücklicher Ehemann - Basse:app::meister:
    Zitat Zitat von Brabrax Beitrag anzeigen
    Gepriesen sei Kedal.

  8. #8
    Militares Sin Fronteras Avatar von [VK]
    Registriert seit
    05.02.08
    Beiträge
    51.311
    Zitat Zitat von Bassewitz Beitrag anzeigen
    In welchem Jahr spielt das hier nochmal?
    '48. ist daher etwas früh für Atomwaffen etc.

  9. #9
    They let my khanate bleed Avatar von Bassewitz
    Registriert seit
    03.06.12
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    31.224
    Dafür passt deine Anbiederung an die Sowjetunion dafür gut. Im Kalten Krieg sollte man sich einem der Blöcke annähern, um Wirtschaftshilfen abzustauben.

    @Thurid: Sorry, aber 1948 ist, du magst es kaum Glauben, China noch sehr rückständig und hat wohl kaum Geld in alle Welt zu verteilen. Momentan haben eher USA und UDSSR den Cash und erstere werden einer sozialistischen Regierung ganz bestimmt keine Hilfen zukommen lassen.
    Zitat Zitat von Provence Beitrag anzeigen
    Erst soziales Gewissen, dann Landwirtschaftsminister und nun glücklicher Ehemann - Basse:app::meister:
    Zitat Zitat von Brabrax Beitrag anzeigen
    Gepriesen sei Kedal.

  10. #10
    Wandelt auch mal wieder Avatar von Thurid
    Registriert seit
    02.01.19
    Ort
    Hamburg.
    Beiträge
    7.678
    Ich hab das Jahr überlesen…

    Ich hätte fast geschrieben, das ich Kontakt zur Frydays of Future aufnehmen will…

    Ich bin mir durchaus über die Geschichte Chinas bewusst.
    Danke.

    Naj.
    Ein bischen Umweltschutz kann man auch jetzt schon betreiben.
    Das ist dann aber eher Tierschutz…
    Danke für den Kommentar, das gefällt mir.

  11. #11
    Militares Sin Fronteras Avatar von [VK]
    Registriert seit
    05.02.08
    Beiträge
    51.311
    Umweltschutz hat man von alleine, sobald der Nuklearkrieg startet

  12. #12
    They let my khanate bleed Avatar von Bassewitz
    Registriert seit
    03.06.12
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    31.224
    Da gibt's sogar nuklearen Winter. Keine globale Erwärmung.
    Zitat Zitat von Provence Beitrag anzeigen
    Erst soziales Gewissen, dann Landwirtschaftsminister und nun glücklicher Ehemann - Basse:app::meister:
    Zitat Zitat von Brabrax Beitrag anzeigen
    Gepriesen sei Kedal.

  13. #13
    Militares Sin Fronteras Avatar von [VK]
    Registriert seit
    05.02.08
    Beiträge
    51.311
    Zitat Zitat von Thurid Beitrag anzeigen
    Ich glaube damit kommst du nicht durch.
    Der Fokus der Kommunisten sollte vorerst auf der Gleicheit des Volkes liegen.
    Wir müssen die Armut abbauen…

    1)Welchen Sinn siehst du darin?
    Wenn wir das Volk der Regierung gutstellen, werden diese nicht benötigt.

    2)Ich denke, wenn du Sozialist bist, solltest dich damit gar nicht erst befassen.

    3) Enge Beziehung zu den Stalinisten?
    Ich würde eher Versuchen eine Freundschaft zu China aufzubauen, und dadurch finanzielle Aufbauhilfe zu ereichen.

    4)Das Unterstütze ich.

    5) Industrie ist schlecht für Umwelt.
    Ich würde den Fokus lieber auf den Ökologischen Anbau von Luxuspflanzen wie zb Zitrusfrüchten legen.
    Wenn man die Industrie Emssionsneutral schafft, kann man auch hier natürlich investieren.

    6Verstaatlichung aller Privaten Unternehmen.

    7) Die Bildung ist wichtig für qualifizierte Arbeitskräfte.

    Zielgruppe: Ärmere Schichten fördern finde ich gut. Die Soldaten werden nicht benötigt.
    Um auf deine Kritik sachlich zu antworten, habe ich Punkt 8) hinzugefügt.

  14. #14
    Registrierter Benutzer Avatar von cheggined
    Registriert seit
    26.03.14
    Beiträge
    4.691
    Zitat Zitat von Thurid Beitrag anzeigen
    Naj.
    Ein bischen Umweltschutz kann man auch jetzt schon betreiben.
    Das ist dann aber eher Tierschutz…
    Wenn du diese Schiene fahren willst, solltest du dich mit den Beginnen der Hippie Bewegung auseinandersetzen. Die Anfänge waren so 1950. Tierschutz hat da noch keine Sau interessiert, wir haben gerade einen Weltkrieg hinter uns und die Versorgung mit Nahrungsmitteln war immer noch schlecht.

  15. #15
    Wandelt auch mal wieder Avatar von Thurid
    Registriert seit
    02.01.19
    Ort
    Hamburg.
    Beiträge
    7.678
    Insofsern müssen wir uns lwider von VK verabschieden…:goodbye:
    Danke für den Kommentar, das gefällt mir.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •