Seite 4 von 19 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 284

Thema: Alianza Democrática

  1. #46
    Sen. A.A. Valígar Bolívar Avatar von Valigar
    Registriert seit
    24.07.14
    Ort
    Santa Maria
    Beiträge
    3.318
    Systeme sind dazu da überwunden zu werden.
    (Ach nee, falsche Partei.)
    'War is Peace, Freedom is Slavery, Ignorance is Strength' (Orwell, 1984)

    'Es ist schwer jemanden zu wecken, der sich schlafend stellt.' (Afrik. Sprichwort)

  2. #47
    Geschichtsgeselle Avatar von maxim_e
    Registriert seit
    01.02.11
    Beiträge
    4.414
    Also habt ihr sehr viel Freiraum und ich schaue Mal wie ich damit umgehe, wenn man so will.

  3. #48
    yay! Avatar von Siegfried
    Registriert seit
    18.01.09
    Beiträge
    4.167
    Zitat Zitat von Bartmann Beitrag anzeigen
    Also wo stehen wir? Annäherung an die Liberalen, Orientierung zur Sozialdemokratie und was noch?
    Bei den beiden Punkten keimt schon Spannung auf. Die Liberalen wollen wohl auf den freien Markt und Privatisierung setzen. Sozialdemokratie geht da nicht ganz konform. Es gab hier auch Stimmen weg von der Sozialdemokratie hin zum Neoperonismus.
    Ein Weg, den ich nur bedingt einschätzen kann.

    So oder so sollten Gewerkschaften, ein recht genauer Ansatz zu Wahlen und deg Bildung von Regierungen die Themen sein, die zur Partei passen (SD oder NP) und zu Spielbeginn wohl elementar sind.

    @maxim_e: wie sieht der Spielraum bei den Themen aus? Besonders die Wahlen und Regierungsbildung scheint relevant.
    Da sehe ich nicht unbedingt einen Widerspruch. Wir wollen mit den Liberalen kooperieren, nicht fusionieren. Uns eint (hoffentlich), dass wir beide eine stabile Demokratie haben wollen. Bei den anderen Parteien bin ich da skeptischer. Gerade wenn die Sozialisten und Populisten kooperieren wollen, sollten wir Verbündete für die Demokratie suchen.
    Bei der Sozialpolitik gehen wir, soweit ich die bisherige Diskussion verstehe, einen eigenen Weg. Wir werden nie so weit links stehen wie die Sozis, aber auch nicht so liberal wie die Liberalen. In der Praxis werden wir (und je nach deren Position die Populisten) wohl zwischen diesen Polen vermitteln.

    Das Recht zu Gewerkschaften und Streikrecht sollte in der Verfassung schon verankert werden, würde ich sagen. Oder was meinst du?
    Dass wir für allgemeine, freie (und so weiter) Wahlen stehen, ist wohl klar. Es gab hier auch allgemeine Zustimmung, dass das Volk den Präsidenten direkt wählt, wenn ich das richtig verstanden habe. Ansonsten wäre ich noch für Verhältniswahlrecht: erstens mag ich das persönlich lieber, zweitens bedeutet Mehrheitswahlrecht zusätzliche Arbeit für maxim ohne großartigen Mehrwert.
    Was genau meinst du mit Regierungsbildung? Ob wir für Koalitionen, Konsensregierungen oder wechselnde Mehrheiten sind? Und wofür steht SD/NP?

    Was mir gerade noch einfällt: wie stehen wir zu Kirche und Militär? Die Institutionen sind ja beide nicht ganz unwichtig.

  4. #49
    Sen. A.A. Valígar Bolívar Avatar von Valigar
    Registriert seit
    24.07.14
    Ort
    Santa Maria
    Beiträge
    3.318
    Kennt man denn die Konfession des Volkes? Mutmaßlich haben wir viele Katholiken, Kirche sollten wir also gewähren lassen oder uns mit ihnen irgendwie kurzschließen zum Wohle der Demokratie. Wenn die Bischöfe zu unserer Wahl aufrufen, bekommen wir 80 Prozent.
    Militär ist der Quell eines neuen Putsches. Eventuell per Wehrpflicht etwas entschärfen.
    'War is Peace, Freedom is Slavery, Ignorance is Strength' (Orwell, 1984)

    'Es ist schwer jemanden zu wecken, der sich schlafend stellt.' (Afrik. Sprichwort)

  5. #50
    Erfährt alles als letzter Avatar von Käsbert
    Registriert seit
    02.02.17
    Ort
    Am Ende Thereshs
    Beiträge
    4.830
    Wissen wir überhaupt, wie die liberalen ihr “liberal“ deuten wollen?

    Ich glaube auch, dass eine zumindest lockere Zusammenarbeit mit der Kirche sinnvoll ist. Militär, keine Ahnung, jedenfalls muss es gut kontrollierbar sein.

    Wie steht ihr eigentlich zu Volksentscheiden oder ähnlichem? Sollen wir sie mit der Begründung “mehr Demokratie“ eher unterstützen oder aus stabilitätsgründen eher ablehnen?
    All that is gold does not glitter,
    Not all those who wander are lost;
    The old that is strong does not wither,
    Deep roots are not reached by the frost.

  6. #51
    Völkerball-Valke Avatar von Brabrax
    Registriert seit
    15.12.12
    Ort
    Qor-Alad
    Beiträge
    5.329
    Man muss das Volk ja nicht jede Woche zur Urne schicken, aber vor allem bei "größeren" Entscheidungen wäre eine Stimme aus dem Volk gut.
    Minecraft-Name: Brabrax; Elder
    #############################
    Falken im Völkerball!
    #############################
    Großfürst Alexis Volykos von Qor-Alad auf dem Gebrochenen Kontinent.
    #############################
    Lambert v. Zinna auf der IPX Magellan.

  7. #52
    Sen. A.A. Valígar Bolívar Avatar von Valigar
    Registriert seit
    24.07.14
    Ort
    Santa Maria
    Beiträge
    3.318
    Volksentscheide erstmal nicht. Wir müssen erstmal schauen, wie reif unser Volk nach Jahren der Diktatur überhaupt ist. Nicht das mögliche Volksentscheide von den Roten und Blauen missbraucht werden.
    'War is Peace, Freedom is Slavery, Ignorance is Strength' (Orwell, 1984)

    'Es ist schwer jemanden zu wecken, der sich schlafend stellt.' (Afrik. Sprichwort)

  8. #53
    3 Avatar von Bartmann
    Registriert seit
    22.04.09
    Beiträge
    18.046
    Zur Kirche denke ich, sollte etwas demokratisches zur Freiheit tendieren. Beim Militär bin ich planlos.

    Regierungsbildung meint Punkte, wie eben der Ablauf der Wahl und so. Primär die Wahlen.

  9. #54
    Bereichsmoderator Avatar von Brynhild
    Registriert seit
    17.08.16
    Beiträge
    4.455
    Aus Zeitgründen werde ich wohl nicht wirklich intensiv mitspielen können. Werde es daher lieber sein lassen. Wünsche euch viel Erfolg!

  10. #55
    3 Avatar von Bartmann
    Registriert seit
    22.04.09
    Beiträge
    18.046
    Ein Schelm, wer hier schlechte Umfrageergebnisse vermutet.

    Schade drum! Wer macht denn jetzt den Vorsitz? Als Demokraten sollten wir das eh nicht einfach so benennen. Vorrausgesetzt, die Bevölkerung nimmt die Vorsitzfindung der Parteien wahr.

  11. #56
    Geschichtsgeselle Avatar von maxim_e
    Registriert seit
    01.02.11
    Beiträge
    4.414
    Ein Vorsitz in der Partei oder irgendwelche Ämter könnt ihr gern haben, ist für mich aber nur RPG. Das einzige was ich gern hätte, wäre eine Ansprechfigur, wenn Brynhild das nicht übernehmen möchte.

    @Brynhild: Schade, vielleicht hast du in Zukunft ja noch einmal Lust. Das Spiel sollte ja langfristig auch mit minimalem Aufwand spielbar sein.

  12. #57
    Sen. A.A. Valígar Bolívar Avatar von Valigar
    Registriert seit
    24.07.14
    Ort
    Santa Maria
    Beiträge
    3.318
    Zitat Zitat von Brynhild Beitrag anzeigen
    Aus Zeitgründen werde ich wohl nicht wirklich intensiv mitspielen können. Werde es daher lieber sein lassen. Wünsche euch viel Erfolg!
    Oh nein, ein Parteiaustritt! Emoticon: omg
    'War is Peace, Freedom is Slavery, Ignorance is Strength' (Orwell, 1984)

    'Es ist schwer jemanden zu wecken, der sich schlafend stellt.' (Afrik. Sprichwort)

  13. #58
    3 Avatar von Bartmann
    Registriert seit
    22.04.09
    Beiträge
    18.046
    Ja, genau! Der Klassensprecher. Wer macht den?

  14. #59
    Völkerball-Valke Avatar von Brabrax
    Registriert seit
    15.12.12
    Ort
    Qor-Alad
    Beiträge
    5.329
    Ich würde mich zur Wahl stellen. Emoticon: rede
    Minecraft-Name: Brabrax; Elder
    #############################
    Falken im Völkerball!
    #############################
    Großfürst Alexis Volykos von Qor-Alad auf dem Gebrochenen Kontinent.
    #############################
    Lambert v. Zinna auf der IPX Magellan.

  15. #60
    Sen. A.A. Valígar Bolívar Avatar von Valigar
    Registriert seit
    24.07.14
    Ort
    Santa Maria
    Beiträge
    3.318
    Gut. Ich trete notfalls als Zählkandidat gegen dich an, falls sich nicht noch ein echter Gegenkandidat findet. Soll ja alles schön seinen demokratischen Gang nehmen ...
    'War is Peace, Freedom is Slavery, Ignorance is Strength' (Orwell, 1984)

    'Es ist schwer jemanden zu wecken, der sich schlafend stellt.' (Afrik. Sprichwort)

Seite 4 von 19 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •