Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: PAE War of Diadochie JD - 210BC

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von JohnDay
    Registriert seit
    26.12.12
    Beiträge
    3.826

    MTW2 PAE War of Diadochie JD - 210BC

    Neues Scenario: PAE War of Diadochie JD - 210BC

    Erstes Update des Scenarios: 14.09.2019 die Änderungen sind weiter unten in diesem Threat beschrieben.
    Die Datei ist mit WinRaR gepackt.
    Die Nummer hinter dem Scenario Namen sollte man entfernen und zum Orignal Namen umbennen, damit alle Mechanismen von PAE damit funktionieren. Die Nummer ist für mich nur dafür da, nicht mit den Versionen durcheinander zu kommen.
    Weitere Updates und Überarbeitungen sind in Planung.
    An Events für die Scenario Datei wird weiter gearbeitet. Ein riesen Danke dafür an BoggyB!

    Beschreibung des Scenarios:

    Vorsicht, es geht um eine große Karte mit hohen Rundenzeiten. 148 x 118 = 17464 Plots mit 50 zig spielbaren Zivilisationen. Wer schnelle Rundenzeiten bevorzugt, wird sicher gerne kleinere Karten spielen als diese. Eine so große Karte bietet aber auch die Möglichkeit viele Einzelheiten darzustellen, die man auf kleineren Karten höchstens andeuten kann. Viele große Flüsse sind hier zum Beispiel mit Schiffen befahrbar, wie der Rhein, die Elbe, Oder, Sein, Loire und viele andere. Die Alpen bestehen nicht nur aus wenigen Bergen, sie bieten genug Möglichkeiten, um einer ganzen Zivilisation Raum zu bieten. Inselnationen der Antike wie Rhodos, oder Creta haben hier Platz für genügend Städte, um eine echte Nation darzustellen und vieles mehr.

    Entwickelt habe ich die Karte aus dem Scenario WarofDiadochi von Thorgal, das ich auch heute noch sehr gerne spiele, indem ich Zeile um Zeile hinzugefügt habe, bis es so groß war, wie es mir gefällt. Um nicht das gleiche Scenario nur aufzublähen, startet es nun 210 vor Christus.
    210 vor Christus war eine folgenschwere Zeit, der Anfang des Endes der Diadochen und des zweiten Punischen Krieg zwischen Karthago und Rom, um nur zwei Ereignisse zu nennen. Das spiegelt sich auch im Scenario wieder.

    Anfangssituation:

    Die Diadochen ringen noch immer um das Erbe Alexanders und bekämpfen sich untereinander.
    Rom steht im Konflikt mit Karthago des zweiten Punischen Krieges.
    Numidien ist geteilt in Ost und West und kämpft jeweils als Vasall Roms oder Karthagos einen unerbittlichen Bruderkrieg.
    Illyrien steht in seinem Kampf gegen Rom allein, doch ist die Anfangssituation der Römer mit so vielen Feinden keine einfache.
    Iberien kämpft um seine Unabhängigkeit gegen Karthago und vielleicht bald gegen andere.
    Kleinere griechische Staaten wie Bithynien, Pergamon, Rodos, Creta und Epirus versuchen sich zu behaupten und in den Wirren der großen Kriege nicht unterzugehen.
    Allein zwölf germanische Stämme und ein Vandale starten als eine Art Barbaricum, mit zunächst jeweils nur einer Stadt und einer kleinen Armee, um zuerst ihre noch barbarischen Nachbarstämme zu überwältigen und dann vielleicht ganz Germanien zu erobern.
    In Britannien, ebenfalls eine Art Barbaricum, bekämpfen sich allein drei Völker, um die Insel unter ihre Herrschaft zu zwingen.
    Noch träumt Gallien vom Frieden. Nur die Völker der Mittelmeerküste und der Po Ebene, die sich Hannibal angeschlossen haben kämpfen dort gemeinsam gegen Rom.

    Noch ein Wort zum Scenario in Bezug auf den zweiten Punischen Krieg:

    Ich nehme die Ereignisse mehrerer Jahre des zweiten Punischen Krieges und fasse sie zusammen, als den ersten Zug des Scenarios. Das sei mir als Kunstgriff erlaubt, da ich nicht den ganzen Punischen Krieg ohne viele aufwendige Events darstellen kann. In meinem Scenario landen die Römer gerade erst in Hispanien und gleichzeitig bereits an der afrikanischen Küste bei Zama, Belagern Syrakus und kämpfen noch in Ober- und Unteritalien mit den Karthager und den aufständigen Galliern. Daher ist die erste Runde für Karthago und Rom sicher eine sehr aufwändige mit vielen Schlachten zu Lande und zur See.
    Karthago hält noch einige Städte in Süditalien und auf Sizilien, während die Römer sich in der Po Ebene wegen der aufständigen Gallier, in die Stadt Placentia zurück gezogen haben und dort auf Verstärkung und Entsatz zu warten.

    Hier noch ein paar Impressionen:

    Als Screenshot die kleine Karte ausgeschnitten und etwas vergrößert.

    Bild

    Ein Teil des Rheins samt Zuflüssen.

    Bild

    Ein Teil der Alpen.

    Bild

    Kurz vor der Schlacht der Römer und Karthager in der Ebene von Zama.

    Bild

    Mir hat das Entwickeln des Scenarios sehr viel Spaß gemacht und ich habe versucht viele Kleinigkeiten einzubauen die mir wichtig waren. Über Anregungen und Kommentare dazu würde ich mich sehr freuen.

    Grüße John
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von JohnDay (14. September 2019 um 17:00 Uhr)

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von JohnDay
    Registriert seit
    26.12.12
    Beiträge
    3.826
    Reserviert 1

    Das ist zunächst nur für Pie wichtig. Hier der eigene Gamespeed zum Scenario:

    <GameSpeedInfo>
    <Type>GAMESPEED_PAE_WarOfDiadochi_JD</Type>
    <Description>TXT_KEY_GAMESPEED_PAE_WarOfDiadochi_JD</Description>
    <Help>TXT_KEY_GAMESPEED_MARATHON_HELP</Help>
    <iGrowthPercent>100</iGrowthPercent>
    <iTrainPercent>100</iTrainPercent>
    <iConstructPercent>100</iConstructPercent>
    <iCreatePercent>100</iCreatePercent>
    <iResearchPercent>500</iResearchPercent>
    <iBuildPercent>100</iBuildPercent>
    <iImprovementPercent>100</iImprovementPercent>
    <iGreatPeoplePercent>100</iGreatPeoplePercent>
    <iCulturePercent>200</iCulturePercent>
    <iAnarchyPercent>100</iAnarchyPercent>
    <iBarbPercent>100</iBarbPercent>
    <iFeatureProductionPercent>100</iFeatureProductionPercent>
    <iUnitDiscoverPercent>100</iUnitDiscoverPercent>
    <iUnitHurryPercent>100</iUnitHurryPercent>
    <iUnitTradePercent>100</iUnitTradePercent>
    <iUnitGreatWorkPercent>100</iUnitGreatWorkPercent>
    <iGoldenAgePercent>100</iGoldenAgePercent>
    <iHurryPercent>100</iHurryPercent>
    <iHurryConscriptAngerPercent>100</iHurryConscriptAngerPercent>
    <iInflationPercent>30</iInflationPercent>
    <iInflationOffset>-450</iInflationOffset>
    <iVictoryDelayPercent>100</iVictoryDelayPercent>
    <!-- 25 Jahre: -5000 bis -3500 -->
    <!-- 15 Jahre: -3500 bis -2600 -->
    <!-- 10 Jahre: -2600 bis -1500 -->
    <!-- 5 Jahre: -1500 bis -500 -->
    <!-- 2 Jahre: -500 bis 500 -->
    <GameTurnInfos>
    <GameTurnInfo>
    <iMonthIncrement>300</iMonthIncrement>
    <iTurnsPerIncrement>60</iTurnsPerIncrement>
    </GameTurnInfo>
    <GameTurnInfo>
    <iMonthIncrement>180</iMonthIncrement>
    <iTurnsPerIncrement>60</iTurnsPerIncrement>
    </GameTurnInfo>
    <GameTurnInfo>
    <iMonthIncrement>120</iMonthIncrement>
    <iTurnsPerIncrement>110</iTurnsPerIncrement>
    </GameTurnInfo>
    <GameTurnInfo>
    <iMonthIncrement>60</iMonthIncrement>
    <iTurnsPerIncrement>200</iTurnsPerIncrement>
    </GameTurnInfo>
    <GameTurnInfo>
    <iMonthIncrement>24</iMonthIncrement>
    <iTurnsPerIncrement>500</iTurnsPerIncrement>
    </GameTurnInfo>
    </GameTurnInfos>
    </GameSpeedInfo>

    Hier die Texte zum Szenario:

    TXT_KEY_SCENARIO_PAE War of Diadochie JD - 210BC:

    Erstellt von JohnDay!

    Dies ist eine sehr große Karte mit hohen Rundenzeiten. 148 x 118 = 17464 spielbare Plots mit 50 zig spielbaren Zivilisationen.

    TXT_KEY_DAWN_OF_MAN_SCREEN_TITLE_PAE War of Diadochie JD - 210BC:

    Pie's Ancient Europe - PAE War of Diadochie JD - 210BC:

    TXT_KEY_DAWN_OF_MAN_PAE War of Diadochie JD - 210BC:

    Die Diadochen ringen noch immer um das Erbe Alexanders und bekämpfen sich untereinander.
    Rom steht im Konflikt mit Karthago des zweiten Punischen Krieges.
    Numidien ist geteilt in Ost und West und kämpft jeweils als Vasall Roms oder Karthagos einen unerbittlichen Bruderkrieg.
    Illyrien steht in seinem Kampf gegen Rom allein, doch ist die Anfangssituation der Römer mit so vielen Feinden keine einfache.
    Iberien kämpft um seine Unabhängigkeit gegen Karthago und vielleicht bald gegen andere.
    Kleinere griechische Staaten wie Bithynien, Pergamon, Rodos, Creta und Epirus versuchen sich zu behaupten und in den Wirren der großen Kriege nicht unterzugehen.
    Allein zwölf germanische Stämme und ein Vandale starten als eine Art Barbaricum, mit zunächst jeweils nur einer Stadt und einer kleinen Armee, um zuerst ihre noch barbarischen Nachbarstämme zu überwältigen und dann vielleicht ganz Germanien zu erobern.
    In Britannien, ebenfalls eine Art Barbaricum, bekämpfen sich allein drei Völker, um die Insel unter ihre Herrschaft zu zwingen.
    Noch träumt Gallien vom Frieden. Nur die Völker der Mittelmeerküste und der Po Ebene, die sich Hannibal angeschlossen haben kämpfen dort gemeinsam gegen Rom.

    Wähle und führe eine Nation deiner Wahl durch die Antike.

    Grüße John
    Geändert von JohnDay (18. Mai 2019 um 23:40 Uhr)

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von JohnDay
    Registriert seit
    26.12.12
    Beiträge
    3.826
    Reserviert 2

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von klops
    Registriert seit
    20.05.16
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.575
    Interessant, wie du die großen Flüsse gebaut hast, mit Wasserfeld und "Fluß" an den "Küsten". Nicht schlecht, so kann man mit den beschränkten Mitteln auch Schiffbare Flüsse erzeugen
    Macht das Erobern vermutlich noch ne Ecke schwieriger, weil man zusätzlich zur amphibischen Landung auch noch "über den Fluß" muß.


    Inseln oder die Alpen für eine ganze Civ... oha, das klingt echt groß Emoticon: run

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von JohnDay
    Registriert seit
    26.12.12
    Beiträge
    3.826
    Das ist erstmal nur ein Notbehelf.

    Ramkh hat ja einen echten beschiffbaren Fluss für PAE gemacht. Pie wollte den auch noch in PAE einbauen, dann gibt es auch eine echte Furt, in der man den Fluss queren kann. Im Moment behelfe ich mir mit Städten, Festungen und Gemeinden, wie man auf dem Screenshot ja auch schon im Ansatz sieht, damit man die Flüsse überqueren kann. Später wird es da aber auch noch eine Unterscheidung zwischen Süßwasser (Flußwasser) und Salzwasser geben. Eine "echte Flusswirtschaft" mit Schiffen, die gedacht sind um nur auf Flüssen zu fahren und vieles mehr. Nur dauert das eben und bis dahin, behelfe ich mir so gut es eben geht mit dem Trick den man auf dem Screenshot sieht.

    Grüße John

  6. #6
    PAE.Macht.Antike! Avatar von Pie
    Registriert seit
    25.01.08
    Ort
    Noricum
    Beiträge
    13.535

    Nun aber eine kleine Anmerkung (die aber jetzt nicht zwingend notwendig ist) :
    Wieso nennst du es nicht gleich SecondPunicWar ? Das gäbe es noch nicht und man wüsste dann zeitlich auch wo man zu spielen beginnt.
    Aber ich weiß schon, das ist jetzt wohl nicht das Hauptaugenmerk im Spiel, drum isses ja nur ein unsicherer Vorschlag von mir.
    Aber man kann es natürlich auch WarOfDiadochi210BC nennen. Auch kein Ding.
    Pie's Ancient Europe (PAE)
    Erlebe mit dieser CIV IV Mod(ifikation) hautnah das Zeitalter der Antike bis ins letzte Detail!
    Mit bahnbrechenden Erweiterungen und vielen ein- und erstmaligen Features.


    ... im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago wieder aufgebaut werden muss!

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von JohnDay
    Registriert seit
    26.12.12
    Beiträge
    3.826
    Hör bloß auf, da habe ich lange drüber nachgedacht. Was habe ich mir da Gedanken zu gemacht. Habe mit Namen hin und her jongliert und euch habe ich ja auch gefragt. Das gefiel mir aber alles nicht! Entwickelt ist das Spiel aus dem WarofDiadochi und deshalb würde ich gerne bei dem Namen PAE War of Diadochie JD - 210vC bleiben. JD da von John Day und mit der Jahreszahl dazu ist es klar unterscheidbar vom kleineren Original. Das gefällt mir immer noch am besten!

    Grüße John

  8. #8
    PAE.Macht.Antike! Avatar von Pie
    Registriert seit
    25.01.08
    Ort
    Noricum
    Beiträge
    13.535
    alles klar. aber nimm BC statt vC, sonst verstehen das nur die, die der deutschen Sprache mächtig sind.
    Pie's Ancient Europe (PAE)
    Erlebe mit dieser CIV IV Mod(ifikation) hautnah das Zeitalter der Antike bis ins letzte Detail!
    Mit bahnbrechenden Erweiterungen und vielen ein- und erstmaligen Features.


    ... im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago wieder aufgebaut werden muss!

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von JohnDay
    Registriert seit
    26.12.12
    Beiträge
    3.826
    Kein Problem, da habe ich nur nicht dran gedacht! Mache ich! Lade ich damit dann noch einmal hoch.

    Kannst du dann den Threat Namen hier entsprechend verändern?

    Grüße John

  10. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von JohnDay
    Registriert seit
    26.12.12
    Beiträge
    3.826
    So der Name ist schon geändert auf BC.

    Grüße John

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.09.12
    Beiträge
    2.212
    Ui das ist groß!

    Das mit den befahrbaren Flüssen ist echt ein geiles Konzept! Wär cool, wenn das wirklich mal kommt wie es angedacht war...
    https://www.civforum.de/showthread.p...=1#post6871738

  12. #12
    Registrierter Benutzer Avatar von JohnDay
    Registriert seit
    26.12.12
    Beiträge
    3.826
    Jo und ist, nicht war. Kommt ja noch, braucht nur etwas bis dahin. Gut Ding will eben Weile haben. Warte erst ab, bis Pie an das SDK heran geht. Da kommt noch einiges in den nächsten Jahren.

    Grüße John
    Geändert von JohnDay (18. Mai 2019 um 23:51 Uhr)

  13. #13
    Registrierter Benutzer Avatar von JohnDay
    Registriert seit
    26.12.12
    Beiträge
    3.826
    Erstes Update des Scenarios: 14.09.2019

    Datei der überarbeiteten Scenario Version im ersten Post in diesem Threat.

    Einige Änderungen ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

    Start Jahr angepasst.
    Umbau der karthagischen Küste.
    Einbau der karthagischen Stadt Hippo Diarrhytus.
    Umbau der West und Ost Numider für mehr Platz zwischen den Städten.
    Umbau der Festungen in den Alpen.
    Umbau in Mesopatamien.
    Placentia Korspeicher raus wegen fehlender Ressource.
    Messina Stall raus wegen fehlender Ressource.
    Ost und West Numidier mehr Sklaven hinzugefügt.
    Hellenismus als Kult raus da er später selbst erforscht wird.
    Kultzentrum hinzugefügt für Heroenkult.
    Kultzentrum hinzugefügt für Cybelekult.
    Kultzentrum hinzugefügt für Fruchtbarkeitskult.
    Dionysuskult weiter verbreitet für Römer und Griechen.
    Kulte überall in der Welt weiter verbreitet.
    Regierungsformen für alle Zivilisationen angepasst, damit sie sie nicht zu Beginn wechseln.
    Troya als Runine eingefügt.
    Ur als Runine eingefügt.
    Norwegen und Schweden umgebaut bzw Tundra verbreitet, damit keine Städte gegründet werden, wo sie nicht hingehören.
    See Ressourcen überall auf der Karte weiter angepasst und überarbeitet.
    Flüsse überall auf der Karte weiter angepasst und überarbeitet.
    Zoroastrismus bei den Parther verbreitet.
    Sumerische Götter verbreitet.
    Mithras Kult verbreitet.
    Römische General Namen überarbeitet.
    Jeder Gallier hat nun Krieg mit genau einer anderen gallischen Fraktion.
    Arena entfernt in manchen Städten.
    Rom als Stadt neu überarbeitet.
    Den Fluss nahe Emona geheilt.
    Diplomatie überarbeitet bei vielen Zivilisationen.
    Bei vielen Zivilisationen die entsprechende Religion gleich als Staatsrelegion eingetragen.
    Sklavenmenge bei vielen Zivilisationen erhöht.
    Große Persönlichkeiten in manchen Städten neu eingefügt bei allen Zivilisationen.
    Freie Bürger Anzahl bei vielen Zivilisationen erhöht.

    Weitere kleinere und größere Änderungen die ich hier nicht explizit aufführe.

    Weitere Änderungen sind geplant, brauchen aber ihre Zeit.
    An Events für das Scenario wird gearbeitet. Riesen Danke dafür an BoggyB!

    Grüße John
    Geändert von JohnDay (14. September 2019 um 17:03 Uhr)

  14. #14
    Registrierter Benutzer Avatar von JohnDay
    Registriert seit
    26.12.12
    Beiträge
    3.826
    Für Barcas hier ein von ihm gewünschter Kartenausschnitt ohne Zivilisationen der Karte.

    Grüße John
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.06.19
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    64
    Danke John

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •