Seite 22 von 25 ErsteErste ... 121819202122232425 LetzteLetzte
Ergebnis 316 bis 330 von 369

Thema: [6] Zwei außer Rand und Band

  1. #316
    Hegemon mit Eierkopf Avatar von Fonte Randa
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    Forunkel am Arsch der Demokratie im Landeshauptdorf der Börde
    Beiträge
    19.289
    Arschknappe Sache, diese ZAP.
    hier steht eine Signatur und hier steht keine Homepage

    Die EG-Bildungsminister: Lesen gefährdet die Dummheit!



  2. #317
    Strippenzieher Avatar von Buktu
    Registriert seit
    29.06.17
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    3.922
    Runde 59:

    Ich habe das Militärtraining fertig, dazu bekomme ich ein Heureka und eine Inspiration. Bei den Karten nehme ich Kav raus und Agoge rein, gegen Ritter sind Speere nützlicher als Reiter, zudem kommen ja bald Impis, da kann ich vorbauen.

    Bild

    Meine Truppen ziehen sich dann langsam Richtung Ulundi zurück, dort werde ich dann die Stellung bis Korps halten. Ein Speerkorps kommt auf 40 , dazu 4 aus der Oligarchie und 14 gegen Kav, da können Ritter nicht mithalten.

    Bild

    Ich kann das Lager diese Runde leider nicht ganz ausräuchern. Nächste Runde ist es aber fällig. Ein paar Zeitalterpunkte hätte ich ja auch noch nötig
    Der Siedler ist angekommen und kann nächste Runde die Stadt gründen. In 2 Runden ist dann auch die Tech für die Petra fertig, das klingt ja schon reizvoll

    Bild

    Die Punkte.

    Bild

    Und die Rankings.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 299.jpg (618,4 KB, 232x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 300.jpg (671,7 KB, 236x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 301.jpg (628,1 KB, 226x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 302.jpg (666,4 KB, 227x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 303.jpg (692,0 KB, 235x aufgerufen)
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. - Bertolt Brecht

    Meine MP-Storys:

    Abgeschlossen:


    Laufend:
    Achtung Spoiler:

  3. #318
    Registrierter Benutzer Avatar von marchueff
    Registriert seit
    26.11.14
    Beiträge
    1.628

    Runde 60 - Azteken

    Unsere Reiter ziehen sich von der sumerischen Grenze zurück. Die Adler sind schon an ganzes Stück weiter. Ansonsten passiert in dieser Runde hier nicht viel.

    Bild

    In der Heimat gibt es eine neue Plantage in Antiochia und das erste Sägewerk in der Hauptstadt. Auch hier passiert diese Runde ansonsten nicht viel. Alle Vorhaben gehen weiter. Xochicalco und Teayo sind gewachsen, Tlacopan folgt nächste Runde. Dann ist auch der zweite Handelsbezirk fertig. Außerdem müssen wir nächste Runde die Produktion in Antiochia umstellen, damit der Handwerker nicht zu früh fertig wird.

    Bild

    Wir entscheiden uns die beiden angesammelten Gesandten auszusenden. Wir schicken beide nach Bologna und im Gegenzug Amani nach Buenos Aires. Das hat den Hiltergrund, dass wir in jedem Fall vermeiden wollen, irgendwann mit 3 Gesandten in Bologna im Rückstand zu liegen. Deshalb lieber die festen Gesandten nach Bologna, die dort nicht rausgeekelt werden können.

    Der schwimmende Streitwagen entdeckt eine Bonushütte. Das ist doch mal sehr schön. Nächste Runde können wir hier an Land gehen. Die Insel gehört teilweise zu Amerika (der Kontinent der Zulu und Azteken) und teilweise zu Europa (Korea und Skythien). Mit Atzcapotzalco haben wir bereits eine Stadt auf Europa, welche uns von dort immerhin Diamanten bringt. Sollten wir Kolaios bekommen, könnten wir auf der Insel wohl recht einfach ein zweites Luxusgut aus Europa anschließen.

    Bild

    In dieser Runde rekrutieren wir erst einmal Omar-e Chajjam. Der bringt uns 2 Heurekas des Mittelalters oder der Renaissance und eine Inspiration aus den selben Zeitaltern. Jetzt stehen wir vor einer schweren Entscheidung. Dazu gleich mehr.

    Erstmal werfen wir noch einen Blick auf die Generäle. Hier sind wir mit nun 3 Punkten pro Runde gut unterwegs. Die Sumerer machen keine Punkte, die Koreaner, Skythen und Ägypter jeweils einen Punkt. Der General sollte deshalb noch in diesem Zeitalter machbar sein. Beim Händler machen auch die Skythen inzwischen einen Punkt. Bei uns kommen zeitnah noch 3 Punkte dazu, so dass der Händler ebenfalls recht sicher sein sollte, aber nicht mehr in diesem Zeitalter.

    Bild

    Jetzt kommen wir zur schweren Entscheidung. Wann setzen wir Omar-e Chajjam ein? Setzen wir ihn sofort ein, besteht die Gefahr sinnlose Heurekas und Inspirationen zu bekommen. Warten wir lange, vertun wir vielleicht die Chance, schnell Schlüsseltechnologien zu erforschen. Das Rahsegel wäre bspw. ein absoluter Knaller auf deren Heureka wir eigentlich nicht warten können. Andererseits gibt es sehr sichere Heurekas. In 3 Runden kommt bspw. garantiert das Heureka für den Metallguss. Die Militärtaktik wird sicher durch die Zulu kommen, das Bankwesen kommt ganz sicher und auch die Kartografie ist nur eine Frage der Zeit. Auf der anderen Seite stellen wir uns vor die Heurekas für Stützpfeiler und Rahsegel zu bekommen. Ganz schwere Entscheidung. Genauso schwierig sieht es im Übrigen bei den Ausrichtungen aus. Auch hier gibt es riesiges Potential oder kompletten Mist. Soll ich Omar-e Chajjam sofort eingesetzen? Ich tendiere zu ja.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #319
    Registrierter Benutzer Avatar von marchueff
    Registriert seit
    26.11.14
    Beiträge
    1.628
    Ich habe mir noch mal Gedanken über das Zeitalter gemacht. Ein dunkles Zeitalter wäre wohl gar nicht verkehrt. Loyalität sollte in allen unseren Städten ausreichend vorhanden sein, zumal die Koreaner auch nicht auf dem Weg in ein Goldenes Zeitalter scheinen. Und dann gäbe es die Chance auf eine Heroisches Zeitalter.

    Jetzt könnte ich folgendes machen: das Tlachtli anhalten und in der Hauptstadt erstmal einen Kornspeicher und einen Handwerker ausbilden, bevor die noch fehlende Runde am Tlachtli und danach das Kolosseum angegangen wird. Amani könnte ich in Buenos Aires noch einmal ausbremsen. Ebenso könnte ich mit dem Aufdecken des Naturwunders auf der Insel warten bis zum nächsten Zeitalter. Auch die Rekrutierung der Persönlichkeiten (Hannibal Barca und Kolaios) würde im nächsten Zeitalter stattfinden. Das wären dann schon mal 11 Zeitalterpunkte auf dem Weg zu einem Heroischen Zeitalter (4 Tlachtli, 3 Naturwunder, 2 Suzerän, je 1 prp Persönlichkeit). Dazu käme dann eventuell ja auch noch das Kolosseum mit weiteren 4 Punkten. Das wäre halt aber auch der Knackpunkt: das Kolosseum käme etwas später. Wobei ich das mit einem Handwerker in der Hauptstadt ja auch beschleunigen könnte.

  5. #320
    Registrierter Benutzer Avatar von htpzc
    Registriert seit
    30.09.10
    Beiträge
    2.280
    Interessante Überlegungen. Finde dein Spiel extrem gut (das spiegelt sich ja auch im Ergebnis wieder).
    Die Ideen die du hast und dein vorausschauendes Denken ist schon richtig großes Tennis.
    Bin sehr froh das du uns mit der Story daran teilhaben lässt, deshalb lese ich schon seit Jahren PBEM Storys, da es oft unglaublich spannende und interessante Storys gibt ... deine bisher immer ganz oben mit dabei.
    Vielen Dank dafür.

    Ansonsten würde ich ja mit dem Wissi warten und auf nummer sicher gehen. Aber ich verstehe deine Überlegungen und bei deinem Wi.Output kann man solch ein risiko auch schon einmal eingehen. Bin gespannt wie du dich entscheidest und was am ende dabei rauskommt.

    Viel Spaß weiterhin.

  6. #321
    Hegemon mit Eierkopf Avatar von Fonte Randa
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    Forunkel am Arsch der Demokratie im Landeshauptdorf der Börde
    Beiträge
    19.289
    Ich würde die ZAP tatsächlich ausbremsen und ins DA abgleiten. Eroberungen sind die nächsten 25 Runden wohl eher unwahrscheinlich, damit ist Loyalität nicht das Thema. Und ich würde auch den Wissi erst im nächsten ZA zünden. Das bringt dann vielleicht auch noch einen ZAP zusätzlich (der Wissi bringt ja schon mal einen ZAP beim Zünden) für was auch immer...
    hier steht eine Signatur und hier steht keine Homepage

    Die EG-Bildungsminister: Lesen gefährdet die Dummheit!



  7. #322
    Registrierter Benutzer Avatar von Schafspelz
    Registriert seit
    21.10.13
    Beiträge
    1.946
    Ich möchte Htpzc erstmal zustimmen. Vielen Dank für die Story. Wenn das dunkle ZA nicht so schlimm ist. Du die vielen Punkte verschieben kannst bin ich auch dafür. Du könntest dann die neuentdeckte Hütte aufdecken. Evtl. noch warten bis das Heureka für den Metallguss da ist. Den Zonk wuerde ich ausschließen wollen. UU faellt Dir dann die Entscheidung leichter den Wissi zu zuenden. Bin ja eher für Warten.

  8. #323
    Deep Space Nine Avatar von jet2space
    Registriert seit
    26.08.13
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10.522
    Ich würde da auch eher zu warten tendieren.

    Achja und übrigens danke für diese super Story immer ein Genuss wenn man mal dazukommt hier weiterzulesen.
    Geändert von jet2space (18. September 2019 um 12:27 Uhr)

  9. #324
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.12.02
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    979
    Ja, macht echt Spaß hier bei den Experten hinzuschauen!

  10. #325
    Strippenzieher Avatar von Buktu
    Registriert seit
    29.06.17
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    3.922
    Rudne 60:

    Zu Beginn gibts erstmal einige Nachrichten. Dank des Feudalismus bin ich im kulturellen Mittelalter. Außerdem bekomme ich das Heureka für Steigbügel und darf die Karten wechseln. Hier setze ich die neue Karte, die nicht nur für Speere, sondern auch bald für Impis gilt, ein.

    Bild

    Dann kann ich das Lager auslöschen und weitere ZAP sammeln.

    Bild

    Außerdem bekommt der Späher noch eins mit. Mein Krieger ist recht angeschlagen, würde einen Angriff des Spähers aber überleben.

    Bild

    Dann kann ich gründen und stelle als erstes das Monument ein. Allerdings nur für eine Runde, dann soll die Petra kommen. Die wäre in dieser Stadt zu gut, um es nicht zu versuchen.

    Bild

    In der HS kommt jetzt ein Builder. Danach habe ich mir überlegt, dass ich den Regierungsbezirk und das T1 Gebäude für Siedler hochziehen möchte. Zusammen mit der Karte kann ich dann noch ein paar Siedler pumpen und hoffentlich gleichzeitig mit Impis angreifen.
    Das Gebäude im Regierungsbezirk gibt mir dann auch Zugriff auf die Oligarchielegacykarte, die meine Impis nochmal stärkt.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 304.jpg (616,8 KB, 118x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 305.jpg (436,7 KB, 119x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 306.jpg (589,7 KB, 123x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 307.jpg (622,4 KB, 120x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 308.jpg (681,0 KB, 128x aufgerufen)
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. - Bertolt Brecht

    Meine MP-Storys:

    Abgeschlossen:


    Laufend:
    Achtung Spoiler:

  11. #326
    Strippenzieher Avatar von Buktu
    Registriert seit
    29.06.17
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    3.922
    Fast alle Einheiten bei Ulundi genießen nun wieder VdG.

    Bild

    Die Punkte.

    Bild

    Und die Rankings.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 309.jpg (723,8 KB, 128x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 310.jpg (726,2 KB, 128x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 311.jpg (789,1 KB, 130x aufgerufen)
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. - Bertolt Brecht

    Meine MP-Storys:

    Abgeschlossen:


    Laufend:
    Achtung Spoiler:

  12. #327
    Registrierter Benutzer Avatar von marchueff
    Registriert seit
    26.11.14
    Beiträge
    1.628
    Zitat Zitat von htpzc Beitrag anzeigen
    Interessante Überlegungen. Finde dein Spiel extrem gut (das spiegelt sich ja auch im Ergebnis wieder).
    Die Ideen die du hast und dein vorausschauendes Denken ist schon richtig großes Tennis.
    Bin sehr froh das du uns mit der Story daran teilhaben lässt, deshalb lese ich schon seit Jahren PBEM Storys, da es oft unglaublich spannende und interessante Storys gibt ... deine bisher immer ganz oben mit dabei.
    Vielen Dank dafür.

    Ansonsten würde ich ja mit dem Wissi warten und auf nummer sicher gehen. Aber ich verstehe deine Überlegungen und bei deinem Wi.Output kann man solch ein risiko auch schon einmal eingehen. Bin gespannt wie du dich entscheidest und was am ende dabei rauskommt.

    Viel Spaß weiterhin.
    Zitat Zitat von Fonte Randa Beitrag anzeigen
    Ich würde die ZAP tatsächlich ausbremsen und ins DA abgleiten. Eroberungen sind die nächsten 25 Runden wohl eher unwahrscheinlich, damit ist Loyalität nicht das Thema. Und ich würde auch den Wissi erst im nächsten ZA zünden. Das bringt dann vielleicht auch noch einen ZAP zusätzlich (der Wissi bringt ja schon mal einen ZAP beim Zünden) für was auch immer...
    Zitat Zitat von Schafspelz Beitrag anzeigen
    Ich möchte Htpzc erstmal zustimmen. Vielen Dank für die Story. Wenn das dunkle ZA nicht so schlimm ist. Du die vielen Punkte verschieben kannst bin ich auch dafür. Du könntest dann die neuentdeckte Hütte aufdecken. Evtl. noch warten bis das Heureka für den Metallguss da ist. Den Zonk wuerde ich ausschließen wollen. UU faellt Dir dann die Entscheidung leichter den Wissi zu zuenden. Bin ja eher für Warten.
    Zitat Zitat von jet2space Beitrag anzeigen
    Ich würde da auch eher zu warten tendieren.

    Achja und übrigens danke für diese super Story immer ein Genuss wenn man mal dazukommt hier weiterzulesen.
    Zitat Zitat von Axayacatl Beitrag anzeigen
    Ja, macht echt Spaß hier bei den Experten hinzuschauen!
    Zunächst einmal Danke für eure tollen Rückmeldungen. Das freut mich natürlich sehr.

    Ich habe mich entschlossen ins Dunkle Zeitalter zu gehen. Die Chance auf ein Heroisches Zeitalter sind zu verlockend. Und ich werde mit dem Wissenschaftler auch warten. Zumindest bis das Heureka für den Metallguss da ist und die Hütte eingesammelt ist.

  13. #328
    Registrierter Benutzer Avatar von marchueff
    Registriert seit
    26.11.14
    Beiträge
    1.628

    Runde 61 - Azteken

    Tenochtitlan wird von einer Dürre heimgesucht. Zwei Weiden werden geplündert und eine ganze Reihe von Feldern liefert weniger Nahrung, darunter der Steinbruch, in dem ein Einwohner tätig ist. Wir werden damit bereits zum zweiten mal von einer Naturkatastrophe heimgesucht, nachdem im Jahre 1900 v. Chr. bereits ein Tornado die Minen von Tenochtilan und Tlacopan verwüstet und teilweise sogar ganz zerstört hat.

    Nun gut, wir werden damit leben müssen. In der Hauptstadt wird das Tlachtli unterbrochen und wir bilden nun einen Handwerker aus. Eigentlich hätte ich gerne einen Kornspeicher errichtet und danach erst den Handwerker. Damit hätten wir eine kleine Chance gehabt bald auf 10 Einwohner zu kommen und so die Inspiration für die Öffentliche Verwaltung zu bekommen. Durch die Dürre können wir das jetzt aber wohl eh knicken und die Reparatur der Weiden rückt in den Vordergrund.

    Bild

    Blicken wir einmal aus etwas größerer Perspektive nach Osten. Der Streitwagen ganz im Osten geht an Land und kann nächste Runde die Hütte einsammeln. In zwei Runden können wir die Truppen in Atzcapotzalco aufwerten. Ich habe einmal überschlagen was das denn so alles kostet. Ich glaube das Aufwerten eines Bogenschützen kostet 165, mit Rabatt dann 80. Ein Adler lässt sich für 40 bzw. mit Rabatt für 20 aufwerten. Damit kostet das Aufwerten der Truppen in Atzcapotzalco schon 300. Auch für die Ressourcen werden wir die Rabatt-Karte benötigen, damit wir mit dem Eisen hinkommen.

    Was hat sich in unseren Ländereien getan. In Tlacopan ist das zweite Handelszentrum fertig geworden. Es folgt direkt ein Markt, damit wir auch einen Händler ausbilden können. Der Markt in Xochicalo ist nächste Runde fertig. Dann folgt ein Händler und dann Stallungen. Atzcapotzalco hat die Mauer abgeschlossen und beginnt nun die Ausbildung einer Quadrireme als Vorläufer zu Fregatten. Ich habe hier zunächst auch an einen Handwerker gedacht, aber der braucht zu lange. Die notwendigen Arbeiten soll der Handwerker aus Antiochia mitübernehmen. Ich denke, 2-3 Landungen wird der Handwerker in Antiochia einsetzen und den Rest in Atzcapotzalco. Dort werden insbesondere Diamanten und Wale angeschlossen, was uns auch gleich +2 bringt. Der Handwerker wartet jetzt noch auf die passende Politik und kann in 3 Runden loslegen. Bis dahin wird schon einmal am Hafen gewerkelt.

    Bild

    Blicken wir nach Westen. Unsere Reiter sind auf dem Rückweg nach Teotihuacan. Das Aufwerten der Reiter wird uns jeweils 80 kosten, insgesamt also 320. Da wird für die beiden Adler kaum was übrig bleiben. Die Adler verlagere ich nach Osten. Durch die eingeschränkte Mobilität taugen die an der Westfront sowieso nicht so viel. Später steht auch noch das Aufwerten von Galeeren und Quadriremen an. Das wird alles ziemlich teuer. Es heißt also tüchtig sparen.

    Unschön ist der neugierige Späher der Sumerer bei Bologna. Ich denke, llower wird hier plündern wollen. Hoffentlich schneiden die Einheiten aus Bologna den Weg nach Osten ab. Sollte der Späher in Richtung unserer Ländereien hin ziehen, wird er eine Bedrohung für unsere Wissenschaft, da die Campusse von Tenochtitlan und Teayo zwar hinter der Bergkette liegen, wir aber keine Einheiten vor Ort haben.

    Buktu scheint mir Konkurrenz machen zu wollen. Nachdem ich klar und deutlich die Hoheit über unaussprechliche Städtenamen hatte (mein Favorit ist Atzcapotzalco gefolgt von Teotihuacan, Tenochtitlan und Xochicalco) setzt er dem Ganzen nun die Krone auf und gründet Umgungundlovu. Und das nachdem man bei Kwadukuza ja auch bereits zweimal lesen musste.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  14. #329
    Registrierter Benutzer Avatar von Schafspelz
    Registriert seit
    21.10.13
    Beiträge
    1.946
    Ich könnte mir einen Handwerker in Xiochalco nach dem Markt vorstellen. Es gibt ja irre viel zu tun.

  15. #330
    Strippenzieher Avatar von Buktu
    Registriert seit
    29.06.17
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    3.922
    Zitat Zitat von marchueff Beitrag anzeigen
    Buktu scheint mir Konkurrenz machen zu wollen. Nachdem ich klar und deutlich die Hoheit über unaussprechliche Städtenamen hatte (mein Favorit ist Atzcapotzalco gefolgt von Teotihuacan, Tenochtitlan und Xochicalco) setzt er dem Ganzen nun die Krone auf und gründet Umgungundlovu. Und das nachdem man bei Kwadukuza ja auch bereits zweimal lesen musste.
    Vielleicht sollte ich meine Städte einfach in 1, 2, 3 usw umbennen Ist dann auch viel einfacher beim Story schreiben ^^
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. - Bertolt Brecht

    Meine MP-Storys:

    Abgeschlossen:


    Laufend:
    Achtung Spoiler:

Seite 22 von 25 ErsteErste ... 121819202122232425 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •