Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 51

Thema: A random civ in a random world (Gottheit)

  1. #31
    Registrierter Benutzer Avatar von macabre
    Registriert seit
    04.11.16
    Beiträge
    1.360
    Ich tendiere aktuell fast zu Kultur aus Weiden. Das bringt umgehend 2
    - das würde aktuell einen starken Kultur-Boost bedeuten. Und fast alle potentiellen Stadtspots haben auch Pferde / Vieh / Schaf Ressis in der Nähe...

    aus Steinkreisen gibt es leider nicht mehr.

    Erdmutter wäre natürlich extrem stark. Es gibt auf der Indischen Halbinsel mehr als 10 betroffenen Felder ... das ist schon was! Und auf eine Reli zu spielen würde Spaß machen! (hab ich noch nie wirklich gemacht.



    Kultur aus Weiden:
    Pro
    + Sofort die Erträge aus den 2 bestehenden Weiden
    + Schnellere SoPos - baldiger Freisiedler, der wiederum Richtung Attila abgrenzen kann -> die Stadt hätte auch gleich ein Pferd daneben und die Grenzerweiterung würde daher auch ohne Monument schon mal angepuscht
    + gut für den aktuellen Krieg, direkt wirksam!

    Contra
    - kein Glaube derzeit
    - Reli müsste mit UA GP gegründet werden - wahrscheinlich!
    -> direkt bei Attila gibts ja auch den Glaubensberg

    Mögliche Strategie:
    - Eroberung von Attilas HS
    - Städteexpansion zum Glaubensberg
    - Mali bei KIs, durch Eroberung der Hunnischen HS bzw Austrottung des Hunnischen Volkes (OK, derzeit sieht es wohl so aus, als würde Attila diesen Malus abgreifen )
    -> eher aggressiv!


    Erdmutter:
    Pro
    + sehr viele bonifizierte Felder
    + starke Reli möglich
    + keine große Expansion nötig

    Contra
    - kurzfristig maximal 1 weiterer Glauben (bzw 2) in Reichweite
    - SoPo später, somit die 2. Stadt später


    Mögliche Strategie
    Mit Erdmutter könnte man eine defensivere Strategie fahren - Attila nur schwächen und dann einen "guten" Frieden erzwingen.
    Selbst eine starke Reli aufbauen und mit 5-6-7 Kernstädten hier ein wenig durchbuildern.



    Fazit:
    Gesamt scheint wohl Gott des freien Himmels mehr Vorteile zu bieten. Allein - ich hätt halt schon verflucht gerne ne Reli. Wenn wir noch so lange leben.

  2. #32
    Begistrierter Renutzer Avatar von ttte
    Registriert seit
    05.12.15
    Beiträge
    536
    Zitat Zitat von macabre Beitrag anzeigen
    - Reli müsste mit UA GP gegründet werden - wahrscheinlich!
    -> direkt bei Attila gibts ja auch den Glaubensberg
    Dann gibt es aber nicht den Gringo aus UA, der eine saustarke Petra-Stadt möglich machen würde.
    Zitat Zitat von Civmagier Beitrag anzeigen
    Oh ich wuste gar nicht das das Hier ein Deutschlehrerforum ist.
    Da muss mir irgentetwas entfallen sein. :gruebel:
    Zitat Zitat von Visa Beitrag anzeigen
    Hättte, hättte, Fahrradkettte :D

  3. #33
    Registrierter Benutzer Avatar von macabre
    Registriert seit
    04.11.16
    Beiträge
    1.360
    Yep, das stimmt! Wobei, ob selbst mit nem Gringo Petra auf Gottheit noch zu haben ist? Das steht ja auch in den Sternen ... vl bauts ja Attila.

    Die West-Petra Stadt (selbst gegründet) wäre natürlich megamäßig stark!
    Oder eben in Attilas Hof ....
    Wüstenfolklore wäre übrigens auch noch im Pott.

    Bild


    Pantheon Pro / Contra Karte:

    Bild


    Paint Bild
    Legendende:
    Rot: Erdmutter
    Orange: Weiden
    Geld: die potentiellen ersten Stadtgründungen

    Bild


    Was auch noch dazu kommt:
    Kupfer bringt keine Nahrung - und die Belegung hemmt somit erstmal das Wachstum.


    Ich tendiere immer noch eher zu den Weiden - das ist ein rascher Kulturboost und bringt dementsprechend schnell was.

    Kultur aus Weiden
    - schnell die nächste Stadt, diese wiederum wächst schneller und breitet sich schnell aus
    - Stadt beim Glaubensberg so schnell wie möglich gründen
    - Attila vl Attila sein lassen
    - Petra rushen mit selbst gegründeter Stadt


    Danke für Eure Meinungen auf jeden Fall!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #34
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.01.16
    Beiträge
    697
    Zitat Zitat von ttte Beitrag anzeigen
    Sind die nicht schon vergeben? Ich sehe sie da nicht.
    Im Alter werden die Augen schlechter

  5. #35
    Registrierter Benutzer Avatar von macabre
    Registriert seit
    04.11.16
    Beiträge
    1.360

    Runde 57

    Es wurde nach langer Überlegung Gott des freien Himmels gewählt.
    - die Kultur wird sofort wirksam
    - eine Reli wäre auch mit einem Reli Pantheon ungewiss, vor allem auf Gottheit
    - Kupferfelder werden nicht dauerhaft belegt - Wachstum steht an erster Stelle und Kupfer lierfert kein Wachstum
    - die nächste Stadt hat keine Ress, die vom Pantheon profitieren würden
    ergo: zu ungewisse Erträge - und demgegenüber ein starkes, sofort wirksames Pantheon.

    Danke trotzdem für Eure Meinungen!

    Bild


    Runde 53
    - ein Kriegselefant wurde fertig
    -> witzigerweise können aus der Stadt heraus 2 Einheiten scheißen (ähm schießen)
    nicht im Bild zu sehen - 2 Einheiten sind in der Runde vernichtet worden, IIRC (Bilder leider mangelhaft)

    Bild


    Runde 54

    - wir erhalten vom Stadtstaat einen Krieger
    - ein hunnischer Krieger wrude vernichtet
    - der hunnische Rammbock angeschossen
    - aufgetauchte Barbaren wurden attackiert

    Bild


    Runde 55
    keine Bilder


    Runde 56

    - wir rücken vor
    - Attila flieht .. es wurden mind. 2 hunnische Einheiten erwischt

    Bild


    Runde 57

    - was macht Attila bloß??

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #36
    Registrierter Benutzer Avatar von macabre
    Registriert seit
    04.11.16
    Beiträge
    1.360

    Demo

    Demo Runde 57

    Attila hat 5k mehr Soldaten als zu Beginn des Krieges. Die Verluste tun ihm also nicht sonderlich weh.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #37
    Registrierter Benutzer Avatar von macabre
    Registriert seit
    04.11.16
    Beiträge
    1.360

    Runde 60

    Das Schlachtfeld
    - Attila stellt sich bis dato nicht soooo intelligent an.
    - 3 Kriegselefanten und 1 Krieger sichern nach Osten hin ab
    - 1 Bogenschütze und 1 Krieger bleiben bei Delhi und sichern die Heimat
    - 1 Kriegselefant macht sich auf nach Ur, um dort wieder freundschaftlich zu werden - die Probleme mit den Barbaren reißen dort nicht ab

    Bild

    Delhi
    Buildert erstmal ein wenig.
    Die Steinwerke bringen +3 Prod und +1 Zufriedenheit - das ist viel, ziemlich viel derzeit sogar!
    Danach folgt wohl ein weiterer BT - je nach Kriegssituation auch noch ein Kriegselefant.

    Bild

    Attila möchte jetzt schon Frieden
    Nene, so nich

    Bild


    Was hat er denn - sein Militärwert ist ja eh 4x so hoch wie der Indische.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #38
    Registrierter Benutzer Avatar von macabre
    Registriert seit
    04.11.16
    Beiträge
    1.360

    Runde 61

    Im Süd-Osten durchstreifen wir das Land von Brüssel.
    Dem Stadtstaat gefällt das gar nicht, aber derzeit haben wir noch keine Einfluss und keine Quest. Also nix zu verlieren. Und Scouting ist nach wie vor essentiell.
    Attila wackelt mit einer Ramme davor herum ... mal sehen ..

    Bild


    Wir vernichten einen Hunnischen Berittenen Bogenschützen.
    Bei Ur ist ein Kriegselefant im Einsatz - vl gibt es ja was zum Abstauben, also Barbaren-Einfluss.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #39
    Registrierter Benutzer Avatar von macabre
    Registriert seit
    04.11.16
    Beiträge
    1.360

    Runde 62

    Bei Ur schießen wir mal auf den Speer.

    Bild


    Wir vernichten eine weitere Hunnische Ramme.
    Derzeit brauchen wir den Kriegselefanten bei Ur nicht in der Heimatfront - daher kann der beruhigt versuchen, hier etwas Einfluss zu gewinnen.

    Bild


    Die Forschung geht erstmal auf Katapulte und Petra - who knows ob wir die nicht bald brauchen?
    Allein mit Kriegselefanten wird Attilas Hof nicht zu knacken sein.
    Außerdem ist im Forschungsweg sonst grad nichts allzu sinnvolles in Reichweite.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #40
    Registrierter Benutzer Avatar von macabre
    Registriert seit
    04.11.16
    Beiträge
    1.360

    Runde 63

    Bei Ur schießen wir den Speer in den roten Bereich.
    Leider gibts nun keine Quest vom Stadtstaat mehr. Dabei ist er noch im Radius von 4 Feldern der Stadt - dachte, innerhalb von 4 Feldern vom Stadtstaat bringt ein Kill Einfluss?

    Bild


    Auch im Süden bekriegen wir Barbarische Horden.. das Lager dort soll geräumt werden.
    Von dort kommen oft lästige Einheiten rauf Richtung Delhi.

    Bild


    Und in Delhi selbst - gehts voran!
    Eine weitere Weide wurde angeschlossen! Gesamt nun 3 / Runde durch das Pantheon.
    Nächste Runde werden die Steinwerke fertig - immerhin + 3
    Und dann wird ein BT eingeschoben.
    Weil - nächste Runde gibts den Freisiedler.
    Im Norden sieht man, dass jenseits des Ganges sich weitere Hunnische Truppen tummeln ... war wohl keine so gute Idee, den Kriegselefant bei Ur herumlungern zu lassen - der würde dort gebraucht werden.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  11. #41
    Registrierter Benutzer Avatar von macabre
    Registriert seit
    04.11.16
    Beiträge
    1.360

    Runde 64

    Wir treffen auf Vancouver.
    Das Barbarenlager ist etwas weit entfernt - mal sehen. So ein weiterer maritimer Stadtstaat hat auf jeden Fall noch nie geschadet.

    Bild


    Wir setzen die Kollektivherrschaft ein und erhalten einen Freisiedler!

    Bild


    Der Siedler soll nach Süden wandern. Das scheint derzeit ziemlich sicher zu sein!
    Statt des Bautrupps wird gleich ein weiterer Siedler eingeschoben. 4 Runden sind nicht viel - und so können wir den Norden gut dichtmachen.
    Der BT schließt dann mal das Kupfer für die nötige Zufriedenheit an - 2 Städte wollen ja erstmal verkraftet werden.
    Bei Ur wurde ein Speer vernichtet - leider ganz ohne Einfluss gebracht zu haben. Weiß aber auch nicht, was ich sonst hätte tun sollen... Der soll jetzt erstmal das Lager dort räumen. Bringt ja immerhin Geld.
    Warum ruft Ur nicht eine Quest zur Räumung aus, btw.

    Bild


    Demo - not so bad, IMO
    Hab aber zugegeben keine Ahnung,wie gut man bei Gottheit bei Runde 64 so dastehen sollte.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  12. #42
    Registrierter Benutzer Avatar von macabre
    Registriert seit
    04.11.16
    Beiträge
    1.360

    Runde 65

    Wir ziehen uns nördlich von Delhi hinter den Fluss zurück - der Schwertkämpfer ist zu bedrohlich.
    Da brauchen nur im Hintergrund ein paar Berittene Bogis auftauchen und feuern - und schon wars das mit dem schönen Kriegselefant.
    Der Krieger geht auf dem Hügel in Stellung - immerhin ist er 2x mit Kampf auf unwegsamen Gelände befördert.

    Im Süden ist der Siedler auf dem Weg - und die Truppen bekämpfen tapfer die Barbaren ... mal gucken, ne. Harter Kampf hier - noch einer braucht nicht zu spawnen.

    Und der Ur-Kriegselefant macht sich nahezu unverichteter Dinge wieder auf in die Heimat.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  13. #43
    Registrierter Benutzer Avatar von macabre
    Registriert seit
    04.11.16
    Beiträge
    1.360

    Rundde 66

    Im Süden wird das Barbarenlager geräumt. Unter Umständen kostet das den Krieger - direkt dahinter war ein Bogi...
    Attila greift nicht mit dem Schwerti an ... die Kriegselefanten können trotzdem feuern.
    Der Ur-Elefant ist bald wieder an der Heimatfront...

    Bild


    Ansonsten - mal schauen, ob Attila immer noch friedlich wäre, wenn wir denn wollten.

    Bild

    - Ja, immer noch.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  14. #44
    Registrierter Benutzer Avatar von macabre
    Registriert seit
    04.11.16
    Beiträge
    1.360
    So - das wars für heute - die Frage zum Ende des Tages ist - wohin mit den ganzen Städten nun?

    Hier die Strategische Karte.. 1 Siedler im Süden könnte diese Runde schon gründen..


    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  15. #45
    Registrierter Benutzer Avatar von macabre
    Registriert seit
    04.11.16
    Beiträge
    1.360
    Da mir die strategische Ansicht selbst zu anstrenged zu lesen ist ... hier noch in der normalen Ansicht.

    Westen:
    - dieser scheint derzeit "save" zu sein - da kommt so schnell keiner hin ... außer der Däne später Mals übers nördliche Meer.

    Bild


    Süd-Osten:
    - da ist noch zu wenig gescoutet ... vor allem interessant ist die erste Stadtgründung - über den Fluss drüber, oder doch die Sofortgründung bei den 2 Wildresscouren? Das Eisenfeld wäre so nicht mehr in Reichweite - ist aber auch nur ein 2er Feld und sowieso zu weit weg um eingekauft zu werden auf die schnelle..

    Bild


    Nord-Osten:
    - da ist es sehr interessant
    -> der Glaubensberg wäre echt lässig für ne Religion. Bzw ohne Glaubensber keine Religion...
    Marmor wär da auch daneben
    Ansonsten keine weiteren guten Spots hier -> alles zu weit weg ...

    Bild


    Man darf nämlich auch nicht vergessen:
    Mit Indien sind neue, kleine Städte sehr teuer - und allzu viele Luxusress gibts hier nicht zu holen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •