Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 61

Thema: [284] Seid zur Freundschaft bereit...

  1. #46
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.01.16
    Beiträge
    851
    Wenn llower so nah an Schwedens Küste kommt, dass die Flotte zur Verteidigung eingesetzt werden könnte, dürfte das Spiel bereits entschieden sein. Es wird daher wohl über die Luftwaffe entschieden.
    llower wird vermutlich ähnliche Überlegungen anstellen wie du, seine neueste (?) Stadtgründung spricht jedenfalls dafür.

  2. #47
    Registrierter Benutzer Avatar von htpzc
    Registriert seit
    30.09.10
    Beiträge
    2.482
    Wenn sie Freibeuter nicht benötigt werden, dann würde ich die kamikaze alle auf einmal auf Kyoto loslassen sobald du weißt dass du die Stadt damit einnehmen kannst. Also Angriff und auflösen, bis der letzte Freibeuter dann direkt in die Stadt einläuft.
    Ansonsten verfolge ich gespannt

  3. #48
    Hier nur Schritttempo! Avatar von ttte
    Registriert seit
    05.12.15
    Ort
    Im Tal der Kopflosen
    Beiträge
    4.926
    Auflösen geht doch nicht, wenn sie schon angegriffen haben. Höchstens an StSt verschenken.
    Zitat Zitat von Civmagier Beitrag anzeigen
    Oh ich wuste gar nicht das das Hier ein Deutschlehrerforum ist.
    Da muss mir irgentetwas entfallen sein. :gruebel:
    Zitat Zitat von Kaiserin Uschi Beitrag anzeigen
    Da geht er hin, der ttte-ngrabscher :blaw:

  4. #49
    Registrierter Benutzer Avatar von htpzc
    Registriert seit
    30.09.10
    Beiträge
    2.482
    Zitat Zitat von ttte Beitrag anzeigen
    Auflösen geht doch nicht, wenn sie schon angegriffen haben. Höchstens an StSt verschenken.
    Tztztz ... Immer die Besserwisser ;-).
    Danke für die Korrektur

  5. #50
    Registrierter Benutzer Avatar von Choppix
    Registriert seit
    26.07.16
    Ort
    Alabastia
    Beiträge
    2.731
    Schön, dass wir doch neue Updates bekommen können!

    Das Gebiet zwischen dir und Hanoi sieht wirklich schwierig aus, den Kili hast du nicht zufällig irgendwo?

    Meine Storys:
    aktiv
    13 Gummibärenbande auf hoher See.
    285 Der Schuh des Manitu geht auf Reisen
    abgeschlossen
    266 Indien, die verrückten Anfänger und die große Welt (übernommen und gewonnen von Roli de Rush [Danke!])
    271 Der spinnt doch der Admiral :V: (übernommen und gewonnen von Admiral G [Danke!])
    280 Die tollpatschige Elisabeth(verloren)

    PBEMs ohne Story:
    275 AW (verloren)
    26 (verloren)
    31 (verloren)
    37 AW (verloren)

  6. #51
    Registrierter Benutzer Avatar von Josepp
    Registriert seit
    23.02.14
    Beiträge
    3.082
    Zitat Zitat von Kolumbus Beitrag anzeigen
    Vielleicht hat Japan 2 Eisen, vielleicht auch mehr, erhandeltes Eisen kann man im Diplomenü nicht sehen (zumindest nicht beim Käufer).
    Ansonsten ist Kyoto sicher ein paar Verluste wert, aber gerade gut beförderte Fregatten würde ich nur ungern verheizen es könnten sich ja noch Möglichkeiten zur Verwendung ergeben.
    Ich glaube nicht, dass ich die Fregatten nach der Eroberung von Kyoto noch für mehr als Barbarenbekämpfung nutzen kann. Selbst wenn Lycan in die Karte eine Kanalverbindung eingebaut haben sollte (allerdings frage ich mich wo?), ist der Weg sehr weit und die Zeit der Fregatten bald zuende.
    Und gut befördert sind sie auch nicht wirklich, nur eine hat Reichweite, der Rest ist weit von der 3. Beförderung entfernt.

    Zitat Zitat von slowcar Beitrag anzeigen
    Naja wo will man noch Fregatten brauchen, sollen die fliegen lernen?

    Denke Bomber sind die stärkere Wahl, auch wenn es schwer wird ranzukommen. Im Zweifelsfall Stealth+XCom, aber denke auch dass es schwierig wird den Vorsprung noch aufzuholen.
    Kyoto wird auf jeden Fall nochmal eine echte Nuss zu knacken, danach kannst Du dann nochmal weitersehen. Aber wenn llower jetzt bald schon in den Buildermodus gehen kann, tjo...
    Stealth und X-Com sind in diesem Spiel gebannt. Dass ich llower mit buildern ein- und überholen kann sehe ich im Moment auch nicht.

    Zitat Zitat von Kolumbus Beitrag anzeigen
    Wer weiß vielleicht klappt es wenn er die Fregatten in Flying Dutchman umbenennt?
    Aber realistisch, Kanalstädte sind unwahrscheinlich, aber nicht ausgeschlossen.
    Ansonsten könnt man die zur Verteidigung gegen Landeinheiten nutzen und es ist auch möglich, dass Songhai mal ne Stadt an diesem Meer baut und direkt dort Einheiten kauft.
    Ich vermute aber auch eher Illower buildert sich nun selbst zu Bombern und macht dann alles klar.
    Das Hauptproblem ist für mich Stockholm, das ist einfach viel zu klein im Vergleich zu den anderen Hauptstädten, da ist es eigentlich schon erstaunlich, dass du wissenschaftlich bisher mithalten kannst, auf Dauer wird das aber wohl nicht funktionieren.
    So schlimm wie du seh ich das mit der Hauptstadtgröße nicht. Bisher hatte ich nicht die für mehr Wachstum, aber jetzt dann mit der Ideologie und der Umwidmung der Frachter auf Nahrung werd ich schnell an Bevölkerung zulegen können.

    Zitat Zitat von Visa Beitrag anzeigen
    Wenn llower so nah an Schwedens Küste kommt, dass die Flotte zur Verteidigung eingesetzt werden könnte, dürfte das Spiel bereits entschieden sein. Es wird daher wohl über die Luftwaffe entschieden.
    llower wird vermutlich ähnliche Überlegungen anstellen wie du, seine neueste (?) Stadtgründung spricht jedenfalls dafür.
    Vielleicht muss ich mit einem Verteidigungskrieg planen und gleichzeitig versuchen per Diplomatie zu gewinnen.

    Zitat Zitat von htpzc Beitrag anzeigen
    Wenn sie Freibeuter nicht benötigt werden, dann würde ich die kamikaze alle auf einmal auf Kyoto loslassen sobald du weißt dass du die Stadt damit einnehmen kannst. Also Angriff und auflösen, bis der letzte Freibeuter dann direkt in die Stadt einläuft.
    Ansonsten verfolge ich gespannt
    Zitat Zitat von ttte Beitrag anzeigen
    Auflösen geht doch nicht, wenn sie schon angegriffen haben. Höchstens an StSt verschenken.
    Ja, ich könnte derzeit 1x einen Freibeuter an einen Stadtstaat verschenken und dann mit einem zweiten angreifen. Leider kenne ich nur 3 Stadtstaaten, wovon ich mit einem im Krieg bin und ein zweiter nicht am Meer liegt.

    Zitat Zitat von Choppix Beitrag anzeigen
    Schön, dass wir doch neue Updates bekommen können!

    Das Gebiet zwischen dir und Hanoi sieht wirklich schwierig aus, den Kili hast du nicht zufällig irgendwo?

    Ich hab bisher noch kein einziges Naturwunder entdecken können.
    Geändert von Josepp (02. Oktober 2020 um 23:54 Uhr)
    Meine PBEMs

    Beendet
    157 - verloren
    189 - gewonnen, Team mit Seratnian
    196 - verloren (von GS Hain übernommen)
    240 - gewonnen
    246 - verloren
    257 - verloren
    258 - gewonnen
    259 - verloren, Team mit llower
    272 - verloren
    275 - verloren
    279 - gewonnen

    Laufend
    273 (von Han248 übernommen)
    284

  7. #52
    Registrierter Benutzer Avatar von Josepp
    Registriert seit
    23.02.14
    Beiträge
    3.082
    Die 4 Belagerungseinheiten für Lampang sind geheilt und bereit. Kommende Runde wird vorgerückt.

    Bei Sukhothai nerven noch 2 siamesische Einheiten. Wenn es bei Lampang gut läuft, sind beide Einheiten aber schon bald Geschichte.

    Die Schiffe fahren in den Süden um sich dort zu sammeln.

    Bild

    Nächste oder übernachste Runde wird vorgestoßen. Storm scheint sich etwas zurückgezogen zu haben. Bin gespannt, wie viele Schiffe er mittlerweile wieder hat. Mein Spion steht in Stockholm, um dort etwaige japanische Agenten zu enttarnen. In 2 Runden, wenn ich mit dem Wissi im Industriezeitalter angekommen bin, kann ich den neuen Spion wieder nach Kyoto schicken und genauer beobachten, was Storm so treibt.

    Bild

    Erfreulicherweise ist phönix in den Sichtbereich eines verbündeten Stadtstaats gelaufen und ich biete im gleich mal Botschaften und eine Freundschaftserklärung an. Leider ist er so weit abgeschlagen, dass ich ihn nicht zum Gegengewicht für llower aufpimpen kann.

    Bild

    Hier mal eine Übersicht über die Wunder llowers.

    Bild

    Und die Demo zum Schluss:

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Meine PBEMs

    Beendet
    157 - verloren
    189 - gewonnen, Team mit Seratnian
    196 - verloren (von GS Hain übernommen)
    240 - gewonnen
    246 - verloren
    257 - verloren
    258 - gewonnen
    259 - verloren, Team mit llower
    272 - verloren
    275 - verloren
    279 - gewonnen

    Laufend
    273 (von Han248 übernommen)
    284

  8. #53
    Registrierter Benutzer Avatar von Josepp
    Registriert seit
    23.02.14
    Beiträge
    3.082
    Ich rücke vor!

    Zu Wasser...

    Bild

    ..und zu Lande.

    Bin gespannt, wie viel Schaden der Admiral mit Lampang und der Einheit machen kann. Allzu üppig ist der Angriff nicht geplant. Wenn er mehr als 50% Schaden bei einer Einheit von mir machen kann, wirds eng.

    die zweite Frage ist, ob Storm da nur die Triere stehen hat, oder die ganze Flotte. Normalerweise spiele ich eigentlich immer mit dem Erkundungsopener, weil ich den Sicht- und Bewegungsbonus sehr stark finde, aber in diesem Spiel passt Erkundung nicht in meinen Sopoplan.

    Bild

    phönix hat die Botschaften- und Freundschaftsanfrage angenommen und ich stelle gleich ein weiteres Angebot ein. Er hat nur 0 , ich hoffe also er nimmt an. Ich hab extra sehr gute Konditionen gewählt, damit er sich nicht übervorteilt fühlt. Vielleicht geht ja eine gewisse Kooperation trotz only-ingame-Diplo.

    Bild

    Nächste Runde wird mit dem Wissi die Industrialisierung geholt, dann sehe ich endlich die Kohle. Ein Siedler steht bei Stockholm bereit. Viel Hoffnung auf einen direkten Anschluss hab ich nicht. Ich hab bisher nur eine Hügelmine. Unter einer der Städte könnte noch gehen.

    Wenn ich Glück habe, dann können die 4 Kernstädte mit den Fabriken starten (Sigtuna mit einer Runde Verzögerung). Falls ich erst Kohle anschließen muss, dann werden die Städte bis dahin auf Wachstum getrimmt (Aquädukte, Kornkammern und Leuchttürme bauen).

    Bild

    llower hat eine dritte englische Stadt erobert, viele Städte dürfte England somit nicht mehr haben. Leider habe ich mit England noch keinen Kontakt.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Meine PBEMs

    Beendet
    157 - verloren
    189 - gewonnen, Team mit Seratnian
    196 - verloren (von GS Hain übernommen)
    240 - gewonnen
    246 - verloren
    257 - verloren
    258 - gewonnen
    259 - verloren, Team mit llower
    272 - verloren
    275 - verloren
    279 - gewonnen

    Laufend
    273 (von Han248 übernommen)
    284

  9. #54
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.03.09
    Beiträge
    488
    Hast du schon mal in Erwägung gezogen dich mit Japan gegen Songhai zu verbünden statt Kyoto mit der Brechstange zu holen?
    Bei diesen verspäteten Starts finde ich das schwierig einzuschätzen, laut demo bist du ja in der wissenschaft noch gut dran. Aber von der Bevölkerung bist du
    hoffnungslos unterlegen. Insofern denke ich ist Wissenschaft wahrscheinlich das größere Problem?
    Dann könnte ein Verbündeter mit Wissenschaftsabkommen vielleicht wertvoller sein als eine weitere mittelgroße Stadt (zugegeben mit fantastischer Produktion).
    Auch wenn Illower angreift könnte Japan in der Theorie bei der Verteidigung mehr helfen als die Prod die du gewinnst (durch Bevölkerungsverlust und Zeit der Unruhe wird dir die Stadt ja weniger helfen als ihm.)

    Ob und wie sich das dann in nem ingame diplo Spiel umsetzen ließe, weiß ich auch nicht.
    Aber irgendwas musst du dir einfallen lassen, wenn du nicht schnell abgehängt werden willst

  10. #55
    Registrierter Benutzer Avatar von Josepp
    Registriert seit
    23.02.14
    Beiträge
    3.082
    Daran hab ich tatsächlich noch nicht gedacht. Meine erste Reaktion ist auch eher skeptisch. Ohne Diplom weiß ich nicht, wie ich eine Zusammenarbeit koordinieren soll. Auch liegen wir an entgegengesetzten Ufern, schnelle Unterstützung bei der Verteidigung mit Landeinheiten scheint mir da sehr schwierig.

    Wissenschaftsabkommen könnten tatsächlich helfen, vor allem da ich ja bald Ratio voll haben werde. Daran muss ich auch beim Inka denken!

    So richtig die Siegstrategie hab ich noch nicht, nur ein paar Ideen:

    1. Diplosieg mit meiner Civ Eigenschaft.
    Dass ich die nötigen Stadtstaaten verbünden kann könnte klappen. Nur muss ich militärisch auch so lange durchhalten, bis der Diplosieg möglich ist. Das erscheint mir als der Knackpunkt.
    Positiv ist, dass ich nicht speziell in diese Richtung spielen muss, sondern nebenbei.

    2. Tourismussieg mit Autokratie
    Bis jetzt passt meins und llowers Spiel dazu. Die Gilden hab ich noch nicht gebaut und llower hat nur wenig
    Autokratie passt auch zum erwarteten Krieg mit ihm und Bomber mit Air repair ab Werk sind ebenfalls sehr hilfreich.

    3. Eroberungssieg mit Autokratie
    Bomber mit Air repair und viel sprechen dafür, wenig Wachstum und damit Wissenschaft eher dagegen.

    4. Eroberungssieg mit Ordnung
    Gut fürs Stadtwachstum und die Wissenschaft. So könnte ich vielleicht noch bei der Bevölkerung zu llower aufschließen. Bei der Kriegstaktik wäre dann eher ein Panzerkrieg das Ziel. Aber ob ich mit denen zu ihm rüber kommen? Wobei ich davon ausgehe, dass er zuerst zu mir kommt.

    Der Wissenschafrssieg ist ausgeschlossen, ebenso X-Com und Tarnkappenbomber. Bei den A-Waffen bin ich mir grad nicht sicher.
    Meine PBEMs

    Beendet
    157 - verloren
    189 - gewonnen, Team mit Seratnian
    196 - verloren (von GS Hain übernommen)
    240 - gewonnen
    246 - verloren
    257 - verloren
    258 - gewonnen
    259 - verloren, Team mit llower
    272 - verloren
    275 - verloren
    279 - gewonnen

    Laufend
    273 (von Han248 übernommen)
    284

  11. #56
    Hier nur Schritttempo! Avatar von ttte
    Registriert seit
    05.12.15
    Ort
    Im Tal der Kopflosen
    Beiträge
    4.926
    Zitat Zitat von Josepp Beitrag anzeigen
    Ohne Diplom weiß ich nicht, wie ich eine Zusammenarbeit koordinieren soll.
    Ach was, das geht auch, ohne die Uni besucht zu haben!
    Zitat Zitat von Civmagier Beitrag anzeigen
    Oh ich wuste gar nicht das das Hier ein Deutschlehrerforum ist.
    Da muss mir irgentetwas entfallen sein. :gruebel:
    Zitat Zitat von Kaiserin Uschi Beitrag anzeigen
    Da geht er hin, der ttte-ngrabscher :blaw:

  12. #57
    Registrierter Benutzer Avatar von Josepp
    Registriert seit
    23.02.14
    Beiträge
    3.082
    Zitat Zitat von ttte Beitrag anzeigen
    Ach was, das geht auch, ohne die Uni besucht zu haben!
    Was täten wir nur ohne die Autokorrektur?
    Meine PBEMs

    Beendet
    157 - verloren
    189 - gewonnen, Team mit Seratnian
    196 - verloren (von GS Hain übernommen)
    240 - gewonnen
    246 - verloren
    257 - verloren
    258 - gewonnen
    259 - verloren, Team mit llower
    272 - verloren
    275 - verloren
    279 - gewonnen

    Laufend
    273 (von Han248 übernommen)
    284

  13. #58
    Pfeffersack Avatar von slowcar
    Registriert seit
    04.01.06
    Ort
    hh
    Beiträge
    14.423
    Diplosieg: Wenn Du, rein hypothetisch, alle Stadtstaaten verbündest, macht llower die eben alle platt. Oder Dich, je nachdem was einfacher ist.

    Tourismus: Noch halt llower keine Ideologie, oder? Futurismus kann richtig nervig sein, aber zum Sieg hat es eher selten gereicht. Die passenden GPs zu züchten ist dann recht langwierig, und ohne Frieden/Offene Grenzen/Handelsrouten fallen die Modifikatoren ja auch alle raus. Mit seinem Stapel Wunder wird er bei Dir locker auf die erste Einflusstufe kommen, vermutlich auch auf die zweite - die wenige Kultur gilt ja für Dich genauso. Wenn Du Autokratie wählst kann llower auch auf eine Frei-Sopo verzichten und es Dir gleichtun, wobei er ohne Wirtschaft und Big Ben wohl keine Kaufstrategie für Bomber fahren wird.

    Mit Futurismus nerven, passende GPs züchten und an Stadtstaaten verschenken (gute Synergie als Schwede), versuchen Gold aufzubauen und mit Doppelrabatt Air-Repair zu kaufen wäre ein Ansatz, aber ehrlich gesagt sehe ich die Songhai zu weit vorne.
    Vor allem eine Goldökonomie könnte schwer werden, ist ja nicht so als ob Du viele relevante Handelsziele hättest, und 2-3 Frachter zu einem Stadtstaat reichen vielleicht zum knappen Defizitausgleich.

    Erstmal Japan erobern, wird ja auch nicht unbedingt einfach wenn da die Zitadelle vor der Stadt steht. Weitere Überlegungen sind natürlich gut, aber bevor Du nicht weisst, ob Du als erstes eine Ideologie wählen kannst, auch sehr limitiert.

  14. #59
    Registrierter Benutzer Avatar von Josepp
    Registriert seit
    23.02.14
    Beiträge
    3.082
    Zitat Zitat von slowcar Beitrag anzeigen
    Diplosieg: Wenn Du, rein hypothetisch, alle Stadtstaaten verbündest, macht llower die eben alle platt. Oder Dich, je nachdem was einfacher ist.

    Tourismus: Noch halt llower keine Ideologie, oder? Futurismus kann richtig nervig sein, aber zum Sieg hat es eher selten gereicht. Die passenden GPs zu züchten ist dann recht langwierig, und ohne Frieden/Offene Grenzen/Handelsrouten fallen die Modifikatoren ja auch alle raus. Mit seinem Stapel Wunder wird er bei Dir locker auf die erste Einflusstufe kommen, vermutlich auch auf die zweite - die wenige Kultur gilt ja für Dich genauso. Wenn Du Autokratie wählst kann llower auch auf eine Frei-Sopo verzichten und es Dir gleichtun, wobei er ohne Wirtschaft und Big Ben wohl keine Kaufstrategie für Bomber fahren wird.

    Mit Futurismus nerven, passende GPs züchten und an Stadtstaaten verschenken (gute Synergie als Schwede), versuchen Gold aufzubauen und mit Doppelrabatt Air-Repair zu kaufen wäre ein Ansatz, aber ehrlich gesagt sehe ich die Songhai zu weit vorne.
    Vor allem eine Goldökonomie könnte schwer werden, ist ja nicht so als ob Du viele relevante Handelsziele hättest, und 2-3 Frachter zu einem Stadtstaat reichen vielleicht zum knappen Defizitausgleich.

    Erstmal Japan erobern, wird ja auch nicht unbedingt einfach wenn da die Zitadelle vor der Stadt steht. Weitere Überlegungen sind natürlich gut, aber bevor Du nicht weisst, ob Du als erstes eine Ideologie wählen kannst, auch sehr limitiert.
    erstmal Japan erobern.

    Leider nimmt phönix mein Handelsangebot nicht an. Ich hab es nochmal eingestellt, vielleicht hat er es ja übersehen, bzw. denkt nochmal darüber nach. Eine Goldökonomie wäre übrigens sehr schön. Im Moment davon noch ordentlich entfernt und ich weiß ehrlich gesagt nicht so recht, wie ich den Staatsbankrott ohne Inkahandel abwenden kann.
    Diese Runde hab ich mal 2 Galeassen aufgelöst um zumindest noch ein paar Runden zu überstehen. Leider kann ich keinen Stadtstaat erpressen um mich über Wasser zu halten.

    Storm zeigt sich noch nicht. Bin gespannt wie weit ich vordringen kann. Im Moment ist jeder Zug ohne Feindkontakt gut, da ich so meine Flotte zusammenführen und auch die Seichtwasser-Passage hinter mir lassen kann.

    Eine schlechte Nachricht kann man auf den Bildern leider nicht mehr sehen, da ich sie weggeklickt habe: Storm/Japan hat diese Runde mit einem Spion Navi geklaut. Und das, obwohl ich einen Gegenspion in Stockholm hatte!

    Zum Glück hat er kaum Gold, so dass er keine Galeassen uppen kann. Und Eisen hat er auch nur 2 im Reich. Freibeuter kann er nun aber im 2-Runden-Takt produzieren. Wird also unter Umständen nochmal spannend mit ihm...

    Bild

    Wie angekündigt habe ich diese Runde den Wissi gezündet und Industrialisierung geholt. Wie erwartet ist kein Vorkommen sofort angeschlossen und die 2 Vorkommen innerhalb der Staatsgrenzen sind nicht schnell erschließbar. Südwestlich von Stockholm liegt allerdings ein 5er Vorkommen, zu dem ich gleich den vorsorglich diesen Fall gebauten Siedler geschickt habe. Übrnächste Runde kann er auf dem Vorkommen gründen und der Bau der Fabriken beginnt.

    Bild

    Bei Lampang läuft (vorerst) alles nach Plan: der Admiral verteilt sein Feuer auf 2 Einheiten und ich feuere mit dem Tribok und den 2 Armbrüsten auf die Stadt. Beide Einheiten überleben die kommende Runde und können ggf. eine Sofortheilung durchführen. Sollte hoffentlich reichen.

    Bild

    Man sieht, der Inka ist jetzt sogar unzufrieden. Vielleicht nimmt er ja doch den Handel an.

    Bild

    Jetzt beim Schreiben bin ich ernsthaft am Überlegen, ob ich Storm nicht doch Frieden anbieten soll.
    Der Navi-Klau verändert die Lage doch nochmal ordentlich und ich müsste eigentlich dringend meinen Haushalt in Ordnung bringen anstatt weiterhin Produktion in den Flottenbau zu stecken. Ein oder zwei Frachter nach Kyoto würden schon sehr gut tun.

    Ich hab auf jeden Fall mal die Spione (jetzt sinds ja 2) nach Kyoto und Gao geschickt. Es ärgert mich schon sehr, dass der Gegenspion 30 Runden lang umsonst in Stockholm rumstand anstatt mich mit nützlichen Informationen aus Kyoto zu versorgen.

    Die Frage ist halt, ob es mir mehr bringt jetzt nochmal 20 Runden Krieg zu investieren um Kyoto mit der Brechstange zu holen, dass mir in 30 Runden dann wichtige Produktion schenkt. Oder aber jetzt 20 Runden in Aufbau zu investieren und Kyoto dann in 30 Runden mit neuen, überlegenen Waffen (Artillerie) zu holen.
    (vorausgesetzt natürlich Storm nimmt ein Friedensangebot überhaupt an )
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Meine PBEMs

    Beendet
    157 - verloren
    189 - gewonnen, Team mit Seratnian
    196 - verloren (von GS Hain übernommen)
    240 - gewonnen
    246 - verloren
    257 - verloren
    258 - gewonnen
    259 - verloren, Team mit llower
    272 - verloren
    275 - verloren
    279 - gewonnen

    Laufend
    273 (von Han248 übernommen)
    284

  15. #60
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.03.09
    Beiträge
    488
    Zur Artillerie gibts ne gute Faustregel:
    Wer sie vor Plastik erforscht muss mit ihr die Welt erobern oder er hat verloren.
    Du kannst die mit Artillerie Platz 2 sichern (weitere 20 Runden Kriegsrüstung für Kyoto dürften zur selben Begrenzung führen).
    Wenn du noch ne Siegchance haben willst (die ist vermutlich so oder so klein) musst du den Krieg schnell gewinnen oder Japan als Partner gegen Illower bekommen.
    Es bringt dir nix deine Prod an Illower anzugleichen, wenn du dafür wissenschaftlich abfällst.
    Man kann mit genug Masse nen technisch überlegenen Gegner besiegen aber dafür muss man dann auch massiv mehr Prod haben, das wirst du selbst mit Kyoto nicht hinbekommen.
    Also musst du wissenschaftlich vorne oder zumindest dran bleiben, gehst du auf Dynamit wird dir das nicht gelingen. Du kannst dann nur mit Artillerie nach Songhai ziehen und dort werden bis dahin vermutlich die ersten Flugzeuge vorhanden sein.
    Alles unter der Vorraussetzung, dass Illower weitere große Städte hat (kannst du die Übersicht aus der diplo zu Songhais Städten mal einblenden?).

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •