Seite 5 von 9 ErsteErste 123456789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 135

Thema: [280] - Hügelhopsende Inkas

  1. #61
    Registrierter Benutzer Avatar von Kleemo
    Registriert seit
    30.10.13
    Ort
    Bilbao
    Beiträge
    4.088
    Zitat Zitat von Raupe Beitrag anzeigen
    Ich erkenne Parallelen

    Dein letztes Bild hat es leider zerrissen.

    Sollte jetzt wieder funktionieren ... Danke für den Hinweis.

  2. #62
    Registrierter Benutzer Avatar von Kleemo
    Registriert seit
    30.10.13
    Ort
    Bilbao
    Beiträge
    4.088

    Runde 48

    Dann machen wir mal weiter ... Runde 48

    Reich:

    4 Runden bis zur Ideologie, leider kann ich die Bauzeit in Tiwaniku nicht reduzieren, Cusco hat schon eine Fabrik die wir damals gekauft haben um Fregatten zu rushen. Zur Ideologie: Im Moment hat nur Lycan Ordnung gewählt, wäre auch mein Favorit gewesen. Autokratie wäre wohl interessant, das Spiel wird noch kriegerisch. Nachdem Arabien besiegt ist sehe ich mich zwei starker Gegner gegenüber. Freiheit bietet Fremdenlegion und Spezialisten. Was meint Ihr? Bin echt ein wenig unschlüssig.

    Bild


    Schweden:

    Man sieht Schweden hat ein riesen Reich unerreichbar für "Her Majesties" Flotte. Marrakesh wird wohl auch bald fallen. Die Eroberung wurde durch ein riesiges Reiterheer ermöglicht.

    Bild


    Stadtstaat Wien:

    Wenn wir schon bei der Internationalen Politik sind, England ist auf dem Meer stark, schafft es aber nicht Wien zu erobern. Geil das AdmiralG so verteidigt. Die zwei Einheiten die ich ihm, vor dem Bündnis mit England, übergab haben hoffentlich etwas geholfen. Ist mir irgendwie recht. Meine kombinierten Land-und Seestreitkräfte, kommen gegen Arabien ganz gut vorran. In den Landenge würden Englands Truppen ehr im Weg herumstehen. Die Langboggies wären aber schon interessant.

    Bild


    Arabien:
    Lycan entschliesst sich etwas zurückzuziehen um Mekka zurückzuerobern. Mit England wurde das Bärenfell folgendermassen geteilt. Inkas bekommen den Süden, England den fetten Norden. Damit auch die Grenze zu llower. Vermute das llower Arabien zu Hilfe eilt wenn er Marokko unterworfen hat. Ich würde versuchen bei der Engstelle zu verteidigen. Die Flotte im Binnenmeer soll weiter ausgebaut werden.

    Bild


    Mogadischu:
    In der Arktis will Mogadishu hilfe gegen Barbaren und eine Wissenschaftsquest. Der Schleuderschütze macht sich auf den Weg, Wissenschaft könnte auch klappen. Noch 15 Runden, eine Tech hab ich schon (Metalverarbeitung), Chemie kommt in 3R, eine weitere könnt ich dann noch erforschen, Architekutr 6R oder militärwissenschaften 8R.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. #63
    Registrierter Benutzer Avatar von Kleemo
    Registriert seit
    30.10.13
    Ort
    Bilbao
    Beiträge
    4.088

    Runde 48 - 2

    Front:

    Ich verliere keine Fregatte Meine Schiffe schalten einen Bautrupp aus, weitere Einheiten kommen an die Front wärend zwei Schiffe und eine Gatling heilen. Die Einheiten die versuchten die Front zu umgehen ziehen sich auch zurück.

    Lycan gräbt sich bei Narjan ein, bin zuversichtlich die Stadt zu erobern, die Landeinheiten sollen die Stadt umschliessen, die Schiffsartillerie soll den Rest besorgen. Arabien hat die Grosse Mauer, wird als langsam. Aber die Zeit läuft bevor Schwedische Verstärkung kommt.

    Bild



    Die 2 Fregatten und eine Armbrust nehmen den Bautrupp raus. Kamele mit Strassen sind Kamele ohne Strassen auch, Kamele ohne Strassen gegen Fregatten und Gatlings, können wir darüber reden.

    Bild

    Hier noch ein Bild der Aufklärung bevor auch diese Fregatte auf den Bautrupp feuert.

    Bild

    Die letzte Fregatte feuert noch auf die Muskete, mit 38 Schaden ganz ansehnlich. Wie geplant rücke ich geordnet vor.

    Bild


    Im Binnenmeer setze ich der letzten Karavelle nach.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #64
    Registrierter Benutzer Avatar von Kleemo
    Registriert seit
    30.10.13
    Ort
    Bilbao
    Beiträge
    4.088

    Ideologie

    Tendiere ja zu Autokratie...

    In 7 Runden kommt die nächste SoPo.
    Der Plan im Moment, Futurismus, (12R bis Schriftsteller wenn ich Spezies einstelle), da alle recht viel erobert haben denke ich, dass ich damit gut das Wachstum von Schweden und england mit Futurismus bremsen kann
    Als zweiten Satz hab ich an Mobilisierung gedacht (will ja im Binnenmeer Fregatten kaufen), auch um Proddefiziet mit meinen Goldüberschuss, auszugleichen.
    Als Satz aus dem 2.Rang dann mit der natürlichen SoPo Absoluter Krieg: +25 % (Produktion) beim Bau von Militäreinheiten.

    Nachteil, danach gibt es kaum interessant SoPos im 1.Rang. Spionage ist verboten. Vielleicht noch besser StSt geschenkt, hab aber nur einen militärischen bei mir. Bgrad ist mir mit verbündet aber an der schwedischen Grenze

  5. #65
    Registrierter Benutzer Avatar von Kleemo
    Registriert seit
    30.10.13
    Ort
    Bilbao
    Beiträge
    4.088
    Alternative Freiheit, da würde ich den Klassiker machen, Avantgarde und Zivilgesselsachft und dann die Fremdenlegionen, mit Arsenal de Demokratie gäbe es später auch 15% Prodbonus.

    Ordnung lacht mich gerade nichts wirklich an. Was meint ihr?

  6. #66
    Registrierter Benutzer Avatar von Kleemo
    Registriert seit
    30.10.13
    Ort
    Bilbao
    Beiträge
    4.088
    Tendiere etwas mehr zu Autokratie im Moment

  7. #67
    Registrierter Benutzer Avatar von Kleemo
    Registriert seit
    30.10.13
    Ort
    Bilbao
    Beiträge
    4.088
    Gestern Runde 51 gespielt, wir sind also fast aktuell. R52 muss Ideologie gewählt werden.

    Autokratie: Pro, Futurismus und billig Einheitenkäufe im Binnenmeer. Prof. Bonus auf Militäreinheiten.

    Freibeuter: Mehr Zufriedenheit für Eroberugen, Spezialisten (wir haben viele :5pop, Fremdenlegionen

  8. #68
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.01.16
    Beiträge
    716
    Die Wunder sind beide noch zu haben? Prora bietet mehr , die Freiheitsstatue mehr . Da du viele Spezialisten hast, würde das eher für Freiheit sprechen. Andererseits kannst du halt mit Futurismus ordentlich Druck auf deine Gegner machen und sie zum Bau von Zufriedenheitsgebäuden zwingen, oder entsprechende Sopos zu wählen.

  9. #69
    Registrierter Benutzer Avatar von Kleemo
    Registriert seit
    30.10.13
    Ort
    Bilbao
    Beiträge
    4.088
    Jo, beide Wunder Sind zu haben, allerdings durch die Forschungsbremse weit entfernt. Proa, Flüge. Freiheitsstatue, Normbauteile.
    Werde das nochmal mit ein kalkulieren.
    Fremdenlegionen wären wohl fett bei diesen setting, da noch nicht mal Schützen erforscht Sind...

  10. #70
    Registrierter Benutzer Avatar von Raupe
    Registriert seit
    06.10.14
    Beiträge
    4.407
    Den Punkt für "Mehr Zufriedenheit für Eroberungen" würde ich eher an Autokratie denn an Frei-beuterheit vergeben. Spätens, wenn man auch die Ideologiewunder mit ins Kalkül nimmt.

  11. #71
    Registrierter Benutzer Avatar von Kleemo
    Registriert seit
    30.10.13
    Ort
    Bilbao
    Beiträge
    4.088

    Runde 49

    Mal noch ne Techübersicht. Der kurzfristige Plan, Chemie (Schweden, England, Arabien) und dann Militärwissenschaft (Schweden) da ich da Windschatten nutzen kann.

    Flug wäre in 6800 zu haben, oder 43 Runden bei der gedrosselten Forschungsleistung von 166 /R. Die Freiheitsstatue, die ich zum vergleich zu Proa auch ehr schwach finde, dauert etwas mehr 6822 .

    Zur Erinnerung, Hochschulen dürfen bis ins Atomzeitalter nicht gebaut werden. Generell hab ich Dschungel den ich noch mit Handelsposten erschliessen kann. Aber so arg viel ist nicht mehr drin, Ratio und Labore sind auch verboten... Viel mehr als 200 sehe ich kurzfristig nicht.

    Bild

    Im Kernland, Fabriken für Prod und Idelogie in bau, Cusco baut Triböke vor die sollen dann in 3 R geuppt werden.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  12. #72
    Registrierter Benutzer Avatar von Kleemo
    Registriert seit
    30.10.13
    Ort
    Bilbao
    Beiträge
    4.088
    Zitat Zitat von Raupe Beitrag anzeigen
    Den Punkt für "Mehr Zufriedenheit für Eroberungen" würde ich eher an Autokratie denn an Frei-beuterheit vergeben. Spätens, wenn man auch die Ideologiewunder mit ins Kalkül nimmt.
    Ja Militarismus und Polizeistaat + Proa sind schon fett. Mir fehlen nur bis auf paar Kasernen und Waffenkammer aber noch die Gebäude. Befestigte Grenzen, hab ich im Moment noch gar nichts. Nationalwunder hab ich ausser Künstler und Schriftstellergilde kaum was. Vier Städte muss ich mittelfristig verdauen, Narjan kann wenn Damaskus erobert werden kann abgebrannt werden. Danach werde ich Artillerie brauchen...

  13. #73
    Registrierter Benutzer Avatar von Kleemo
    Registriert seit
    30.10.13
    Ort
    Bilbao
    Beiträge
    4.088

    Runde 49 - Sozialpolitik und Südfront

    Hier noch ne übersicht der Sozialpolitiken, ich habe auch Patronat geöffnent, die Scholastik könnte bei meinen 4 StSt-Verbündeten noch ne Option sein, die Forschungsleistung zu optimieren , hat da jemand Erfahrung mit?

    Bild

    Dann last-but-not-least zur Front. Die Abwesenheit der Kamele soll genutzt werden. Ein Teil der Flotte und die Armbrust vernichten eine Muskete.

    Bild


    Der Rest der Flotte bearbeitet Narjan, halte mich aber aus der Reichweite der Gatling, dadurch kann die letzte Fregatte nur die Gatling bearbeiten...

    Bild

    Die Landarmee schliesst den Belagerungsring.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  14. #74
    Registrierter Benutzer Avatar von Kleemo
    Registriert seit
    30.10.13
    Ort
    Bilbao
    Beiträge
    4.088

    Runde 50

    So zur Jubiläumsrunde gibts eine Doppelrunde. Weiter gehts mit Runde 50.

    Die Kamele sind wohl immer noch bei Mekka, diese Runde sollte Lycan noch einmal erobern.
    Wir killen wieder eine Muskete, das hat langsam tradition.

    Bild

    Die Flotte musste zwar beim Musketen mithelfen kann Narjan aber rot schiessen.
    Die Landarmee zieht die Belagerung enger.

    Bild

    Auch in Südpatagonien, geht der Krieg voran. Nur Piraten zu sehen. Kufah ist auch kurz vor dem Fall.

    Bild

    Narjan kann ich nächste Runde erobern, danach soll zügig Damaskus angegangen werden, der Plan. Flotte im Binnensee als Artillerieunterstützung, 2 Kanonen kann ich nächste Runde uppen. Weitere Blocker und Lanciere gegen die Kamele.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  15. #75
    Registrierter Benutzer Avatar von Kleemo
    Registriert seit
    30.10.13
    Ort
    Bilbao
    Beiträge
    4.088
    Diplomatisch, Choppix berichtet weiter von Problemen bei Wien, schon garstiges Gelände, ein angriff aus Süden wäre wohl verlustfreier gewesen. Dazu hat Wien 64 Stärke, zu vergleich Damaskus 40.

    Ich schlage ein Flottenabkommen vor. Er hat in den letzten Post von mehr Schiffen geredet. 10 Fregatten schlage ich als limit vor, ich werde vor allem versuchen im Binnenmeer, mindestens 3 Schiffe zeitnah für den angriff auf Damaskus zu haben. 1R Kaserne, 3R Fregatte, eine weitere Fregatte kaufen...

Seite 5 von 9 ErsteErste 123456789 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •