Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 83

Thema: Wilhelm kauft sich die Welt

  1. #46
    Registrierter Benutzer Avatar von zauselissimo
    Registriert seit
    17.06.15
    Beiträge
    994
    Ich würde wohl auch die Frontstadt zum Maya setzen, auch wenn die erstmal nicht besonders aus dem Quark kommt, wegen fehlender Nahrung. Palenque sieht doch nett aus und will bestimmt holländisch werden.

    So weit wandern, find ich immer sehr riskant. So weit weg, lässt sie sich nur schwer im Ernstfall verteidigen. Da brauchst du gute Diplo mit den Griechen.

    Als Kompromiss würde ich wohl die Schoki-Stadt wählen und dort lieber ein paar Runden blöd rumstehen, bis die StHS fertig ist.
    Gestern standen wir noch vor einem Abgrund; heute sind wir schon einen großen Schritt weiter.

  2. #47
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.09.18
    Beiträge
    745
    Die Städte im Westen wären mir tatsächlich zu weit weg. Selbst die Schoko-Stadt ist etwas grenzwertig, könnte aber noch machbar sein...

    In der Nähe der HS wären aus meiner Sicht 3 Städte möglich (würde auch das Gebiet zu den Nachbarn abstecken), wenn die Norwestliche 6-6 verschoben wird. Dann wäre 9 vom Marmor im Norden ein zusätzlicher Platz möglich. Die Südöstliche könne man noch auf 1 verschieben, dann kommt die Seide besser rein.
    Eine Frachterstadt wäre natürlich klasse, ich sehe aber wenig geeignete Orte. Vielleicht bei zwischen den zwei Bergen im Westen der HS? Dort ist zwar keine Lux, aber es könnte ja noch eine auf dem Meer liegen.

    Überhaupt ist es etwas schade, dass der Koog auf dieser Karte kaum genutzt werden kann. Ich finde den zwar nicht so entscheidend, aber wenn man schon mal Holland spielt...

  3. #48
    Registrierter Benutzer Avatar von macabre
    Registriert seit
    04.11.16
    Beiträge
    1.378
    Danke für Euer Feedback! Es sind jetzt schon ein paar Runden gespielt .. mich hat das: nur noch 1 Runde Fieber nun auch hier erwischt.

    Die nächsten und wrs auch letzten 4 Städte auf diesem Kontinent sind gegründet ... Update kommt so bald wie möglich!
    Nur so viel - jetzt wird es nochmal etwas spannend.

  4. #49
    Registrierter Benutzer Avatar von macabre
    Registriert seit
    04.11.16
    Beiträge
    1.378
    So .. PC neu aufgesetzt ... der EUI Mod muss noch rauf.


    20 Runden später - Runde 85

    König Wilhelm durchblätterte das Hollöndischen Chroniken. Vor über 700 Jahren noch war Amsterdam Holland, und Holland Amsterdam. Inzwischen haben die niederländischen Pioniere bereits 5 Städte gegründet und besiedeln den Kontinent von Ost bis West.
    Zufriedenheit überkommt ihn bei diesem Gedanken ... und auch etwas Furcht. Denn gar weit auseinander liegen seine Städte. Und schwer wird es, in die entlegenen Randregionen Unterstützung aus der Hauptstadt zu senden, sollten Hollands Feinde über sie herfallen.



    Osten - bei Amsterdam (und beim Maya) wurde die erste Stadt gegründet - Rotterdam.
    Es wurde eine Bibliothek gekauft, und 3 Felder.
    Somit gibt die Stadt halbwegs Schub.
    Weiters hat Amsterdam in der Zwischenzeit die Staatliche Hochschule errichtet.

    Bild


    Dies alles war möglich, weil im
    Westen 3 Siedlertrecks mit militärischer Begleitunterstützung eine lange Reise unternommen haben. Lange, beschwerlich und im Wettlauf gegen die Zeit. Denn auch griechische Siederkolonnen wollten das gelobte Land besiedeln.

    Der Plan ging auf - in 1 Runde wurden 3 Städte gegründet!
    Alle an top Spots, wie ich finde.

    Jetzt wird es interessant. Diplomatisch stand ich bis dato zu allen gut. Mit Alexander und Babylon wurden schon lange Botschaften ausgetauscht und reger Handel betrieben.
    Für die 3 Städte sind 4 Einheiten als Defense eingeteilt worden. Viel ist das nicht ...

    Utrecht und Breda sollten gut zu verteidigen sein. Groningen ist halt ein wenig nackt..

    Bild



    Mit der Zufriedenheit sieht es alles andere als gut aus. Und noch dazu läuft noch ein weiterer Siedler frei herum.

    Zufriedenheit und Sicherheit. Was das Volk so braucht.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #50
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.09.18
    Beiträge
    745
    Hui, da bin ich mal gespannt, wie sich das entwickelt.


  6. #51
    Registrierter Benutzer Avatar von macabre
    Registriert seit
    04.11.16
    Beiträge
    1.378
    And it finally happened, happened.

    Alexander erklärt uns den Krieg.
    Dandolo erklärt uns den Krieg.


    Das alles in einer Runde.

    Zur Verteidigung stehen bereit:

    1 Späher Kompo - das ist ein großes Plus. Der kann anrückende Truppen erstmal sicher klein schießen und soll ganz alleine die Verteidigung von Utrecht übernehmen.

    1 baldiger Kompo zur Verteidigung von Breda. Wenn Dandolo da mit ein paar Trieren anrückt, ist die Stadt nicht zu verteidigen. Fürcht ich.

    1 Speer und ein Krieger, die erstmal die Dschungel und Hügel zwischen Groningen und Argos besetzen.

    Bild


    In der Heimat steht ein Siedler bereit und wartet in erster Linie auf weitere Zufriedenheit. Das war nicht so schlau getimed. Da wär wohl eine weitere Militäreinheit schlauer gewesen.

    Bild


    Nun, auch der Maya und Babylon mag uns nicht besonders.
    Die 3 Städte auf einmal waren wohl diplomatisch zu viel des Guten.
    Also wenn die auch den Krieg erklären, wir es düster.

    Aja, Bauaufträge werd ich wohl erstmal in allen Städten auf Militäreinheiten umstellen - das ist im Screen noch alt.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von macabre (17. April 2019 um 15:47 Uhr)

  7. #52
    Registrierter Benutzer Avatar von macabre
    Registriert seit
    04.11.16
    Beiträge
    1.378

    Runde 94

    Im Westen nichts Neues

    Venedig bleibt stumm.
    Alexander gründet Knossos.
    Breda baut eine Triere - 5 Runden noch, dann steht hier zumindest eine Mindestverteidigung auf See.

    Geld wird erstmal gespart, sodass in der Not ein Kompo gekauft werden könnte.
    Die Orangen sind angeschlossen und der BT wird bei Breda das Gold anschließen.
    - Luxustechnisch sieht es also jetzt auch ganz gut aus!

    Bild


    Das hat es auch ermöglich, die letzte Inlandsstadt zu gründen: Nimwegen.
    Der BT soll hier mal an der Straße werkeln ... und sich dann über das Marmor hermachen.
    Die Straße zwischen Rotterdam und Amsterdam ist auch bald fertig.
    Amsterdam baut jetzt den Kompo fertig - und danach noch einen Frachter ... damit mehr Geld, Geld, Geld in die Staatskasse gespült wird!

    Bild


    Und hier sollte die letzte Stadt auf diesem Kontinent entstehen - sobald es die Zufriedenheit erlaubt.

    Bild



    In der Demo sind wir sehr gut dabei, wie ich finde!

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #53
    Registrierter Benutzer Avatar von macabre
    Registriert seit
    04.11.16
    Beiträge
    1.378
    Frage(n) zur Diplo

    Gibt sich die Abneigung der anderen Civs zu mir wieder?
    - ich habe nicht vor, auch nur 1 Stadt zu erobern
    - ich habe niemanden den Krieg erklärt
    - ich handle mit allen
    - ich habe an Babylon und die Maya je 2 Pferde verschenkt..
    - kann ich sonst noch irgendwas tun, um die Civs an mich zu "binden"?

    Es gab noch keine Versprechen zu geben, wenn, dann würd ich diese nicht brechen ...

    Bis dato mögen mich alle nicht, weil ich zu schnell zu viele Städte gegründet habe - verschwindet dieser Malus?
    Weiters ein paar Landstreitigkeiten (warum ringen die mir kein Versprechen ab? ....)

  9. #54
    Registrierter Benutzer Avatar von macabre
    Registriert seit
    04.11.16
    Beiträge
    1.378

    Runde 99

    Amsterdam hat einen Siedler fertig gestellt. Dieser ist bereits auf dem Weg nach Osten, um das dortige Meer zu erkunden. Es gibt nämlich keinen Durchgang im Süden ... alles voll Eis..

    Amsterdam baut weiters an den Pyramiden. Schaden nie, und sind noch frei ... also, why not?
    Sollte es weggebaut werden, schadet das bisschen zusätzliche Gold auch nicht! (wie viel bekommt man da? )

    Ansonsten werden Straßen gebaut ...
    Das Marmor kann ich noch nicht einkaufen - spare in der Not ... sollten größere Kriegsinvestitionen notwendig sein, will ich das Geld auf der hohen Kante haben und 1-2 Einheiten kaufen können!
    Weiters haben sowohl Amsterdam als auch Rotterdam einen Kompo angebaut ... sicher ist sicher.

    Daher sind auch alle Felder auf maximale Prod belegt, und kein Wachstum. Zufriedenheit ist immer noch knapp, das sollte sich aber sehr bald ändern. (Gold, Marmor, Wale, 2x noch Steinwerke)

    Bild


    Im Westen immer noch nichts Neues.
    Die Fischgründe bei Venedig sind arg produktiv. Ohne Fischerboote nämlich (hätte gerne geplündert )
    Alexander versteckt sich weiterhin ... hat aber schon Schwertis im Einsatz. UND ist im Mittelalter - also das könnte noch haarig werden!

    Bild


    Denn - er hat auch fast doppelt so viele Soldaten unter Sold stehn wie Holland.
    Allein ... der KI trauch ich nahezu nichts zu ... aber lassen wir uns überraschen...

    Ehrlich gesagt - wenn die jetzt nicht bald angreift und dann mal einen Friedensvertrag anbieten sollte, warum auch immer, dann fürcht ich, ist das Spiel schon wieder fast gelaufen. Die Ausgangsposition ist ja inzwischen extrem gut, sofern die KI nun militärisch aktiv wird und die Außenposten einreißt.... aber man soll den Tag nicht vor dem Abend loben.
    Gegen eine richtige Offensive hätt ich keine Chance. Bleibt also spannend!

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von macabre (18. April 2019 um 13:59 Uhr)

  10. #55
    Pünktliche Intelligenz Avatar von Malv Roeller
    Registriert seit
    30.10.05
    Beiträge
    5.834
    Zitat Zitat von macabre Beitrag anzeigen
    Frage(n) zur Diplo

    Gibt sich die Abneigung der anderen Civs zu mir wieder?
    ...

    Bis dato mögen mich alle nicht, weil ich zu schnell zu viele Städte gegründet habe - verschwindet dieser Malus?
    )
    1. kommt wohl darauf an, wie du sie weiterhin behandelst, aber auch auf den Expansionsdrang der KI. Kannst du mal eine Übersicht der Sozialpolitiken posten (F4)? Mit Unabhängigkeit oder Ehre wird Alexander weiter Probleme machen.
    2. Ja

    Ich bin gespannt. Die KI reagiert empfindlich auf aggressives Siedeln. Auf SG 7 kann sie viele Truppen ausheben, und wenn du nicht mithältst, bist du Geschichte. Für Rüstung brauchst du aber Geld; bei derart weit auseinanderliegenden Städten schwierig, immerhin kannst du auf Cerro Potosi zählen und hast Luxusres, die gut Gold geben. Aufpassen bei der Forschung -> KI bekommt modernere Truppen und du könntest in einen Dauerkrieg geraten, bei dem du vielleicht die meisten Städte halten kannst, aber keine Chance auf den Sieg mehr hast.

    Wichtig wäre jetzt, sich gut mit Babylon zu stellen, damit die nicht auch noch Probleme machen. Eine Karawane wäre hilfreich.
    .


    Mechanismus: (Interstationärer Transfer unter Berücksichtigung des kürzesten sichtbaren Weges)
    Expedition: (Möglichkeit der Aufnahme von Schaltbetriebsstellen außerhalb von Mechanismen)

  11. #56
    Registrierter Benutzer Avatar von macabre
    Registriert seit
    04.11.16
    Beiträge
    1.378
    Oi, Danke!

    Wir sind nun in Runde 108 angekommen ...

    Die Pyramiden konnten erfolgreich errichtet werden!

    Bild


    Unabhängigkeit wurde abgeschlossen - und ein großer Wissenschaftler hat eine Akademie errichtet.
    Die Forschung ist ein Wunder Punkt...

    Bild


    Venedig und die Maya haben beide semi-nützliche, aber dafür Aggro Relis gegründet.

    Bild


    Den Haag wurde gegründet (Screenshot der Ländereien wird noch nachgereicht) - und wir versprechen dem Maya, nicht mehr weiter in seine Richtung zu siedeln.

    Bild



    Und zum Schluss die Politiken!
    Alexander ist aber punktemäßig schon angeschlagen, hat aber immer noch ein doppel so großes Heer wie wir ...

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  12. #57
    Registrierter Benutzer Avatar von macabre
    Registriert seit
    04.11.16
    Beiträge
    1.378
    Hier noch ein Blick auf Den Haag

    Bild


    Und hier so ungefähr, was mir bei den Politiken vorschwerbt... ein wilder Mix:
    Patronatsopener für die Stadtstaaten ... Ähstethik ein bisschen was für viel Kultur.
    Erkundung für die Seestädte und Ratio Opener für die Wissenschaft ...

    Dazu brauch ich sehr viel Kultur, wie komm ich an die ...
    Und natürlich geht nicht alles davon ...

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von macabre (18. April 2019 um 20:37 Uhr)

  13. #58
    Registrierter Benutzer Avatar von zauselissimo
    Registriert seit
    17.06.15
    Beiträge
    994
    Puuh, so ein Fleckenteppich von Städten ist schon sehr unvorteilhaft. Die Handelsverbindung zur HS kommt erst mit Häfen, das dauert. Bis dahin weniger Gold und weniger Zufriedenheit.

    Aber auf jeden Fall interessant!
    Gestern standen wir noch vor einem Abgrund; heute sind wir schon einen großen Schritt weiter.

  14. #59
    Registrierter Benutzer Avatar von macabre
    Registriert seit
    04.11.16
    Beiträge
    1.378
    Zitat Zitat von zauselissimo Beitrag anzeigen
    Puuh, so ein Fleckenteppich von Städten ist schon sehr unvorteilhaft. Die Handelsverbindung zur HS kommt erst mit Häfen, das dauert. Bis dahin weniger Gold und weniger Zufriedenheit.

    Aber auf jeden Fall interessant!
    Serwus!
    Naja .. gefühlt bin ich jetzt in einer Situation, in der die Civs noch 20-40 Runden Zeit haben, mich einzudämmen und ab dann ist es Marsch auf Sieg .. hoffentlich hab ich den Mund jetzt nicht zu voll genommen.
    Also, wenn jetzt ein Offensive auf mich kommt, ist es wohl vorbei oder wird knapp. Bleiben die KIs defensiv, denk ich, dass wir hier das Rennen gut machen werden.
    Ich hoffe auf die Offensive.

  15. #60
    Registrierter Benutzer Avatar von macabre
    Registriert seit
    04.11.16
    Beiträge
    1.378

    Runde 113

    Es tut sich nichts großartiges ... 2 Stadtstaaten suchen ein NW - doch nix gibts zu finden hier.
    2 Erkundestrierien haben schon die halbe Welt umrundet, aber noch nichts richtig wunderbares gefunden.


    Amsterdam hat eine Handelskarawane nach Babylon geschickt - danke für den Tipp!
    Als nächstes kommt dann ein Aquädukt.
    Die Kooge sind bald da! Und dann heißt es wachsen, wachsen, wachsen.

    Rotterdam hat gleich 2 Felder gekauft, damit die Seide auch bewirtschaftet werden kann und etwas Zufriedenheit ins Haus strömt.

    Nimwegen baut ob der nähe zum Babylonier mal eine Stadtmauer ... warum auch nicht.
    Rotterdam müsste sich mit dem Fluss so halbwegs gut verteidigen lassen.

    Bild


    Im Western immer noch nichts neues.
    Das Gold wurde angeschlossen und ein weiterer Bautrupp würde dringend benötigt werden.
    Vor allem die Stadt Groningen ist so ein wenig sinnlos - vl mal einen kaufen, hier.

    Bild


    Alexander wäre zu Frieden bereit, Weichling.

    Bild


    Und in der Demo fallen wir etwas zurück ...

    Venendig forscht übel davon - die könnten schon noch so richtig gefährlich werden!
    Was bedeuten die % Anzeichen allgemein? % vom Techtree?

    Bild


    Forschung sollte nach den Koogen auf Bildungswesen und dann Richtung Häfen gehen. Und zur UU, der Wasserguese.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •