Seite 3 von 14 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 201

Thema: Obis Indianer

  1. #31
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.05.11
    Beiträge
    4.787
    Frieden ehestmöglich. erst recht wenn ihr derzeit allein auf der Insel seid. dann expandieren wie irre, gut handeln, und die Karthager rausnehmen bevor es überhaupt andere Kontakte gibt zwischen ihnen und anderen...

    wie Juste schon sagte, du hättest CoL gleich hergeben sollen, schon deshalb, damit die Carths nicht am Ende dieselbe Tech forschen. sie hätten dir auch sicher etwas Gold und andere Techs von geringerem Wert gegeben. doppelt forschen ist das, was man eher vermeiden möchte in dieser Situation. als nächstes willst du in Rep und dann ins Mittelalter. Verzögern bringt nichts.

    ein paar Runden Krieg tun jetzt aber auch nicht so weh. sieh jede Runde, ob du Frieden schließen kannst. dann machst du den Handel eben zusammen mit dem Friedensschluss. wenn du draufzahlst, auch egal.

    Forschung Mathe oder Lit, würde ich sagen. zeig einfach einmal wieder, wie es steht, wenn du in Rep bist.

    t_x

  2. #32
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.04.07
    Ort
    Altbayern
    Beiträge
    4.902
    Gut das Ihr mich unterstützt.

    Die Irokesen wechseln in die Anarchie, meine F1-Seherin sagt das die 4 Zeitzyklen dauern wird. Das ist doch vollkommen in Ordnung. Ich verlege die Masse der MP an den vorgeschlagenen Hügel. Aus östlicher Richtung nähert sich ein karthagischer Elitekrieger, aber eine eigene Veteraneneinheit kann den Phönizier besiegen.

    Bild


    Der Hügel wird gesichert und in Salamanca wird die erste Republik ausgerufen. Die fehlenden Luxusgüter machen sich bemerkbar ( ein Bt ist bereits am einzigen Seidenvokommen vor Ort ). Die Luxrate muß auf 30 % erhöht werden aber die mögliche Forschungsleistung ist äußerst gering. In der Hauptstadt wird bald ein weiterer Siedlertrupp fertig wo soll der am besten siedeln? Gefallen würde mir die eingekreiste Position... Habt ihr Alternativen?


    Hannibal selbst ist noch nicht gesprächsbereit. Mein einzelner Krieger im Süden wird von einem Bogenschützen auf einem Berg vernichtet.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. #33
    CivBot
    Registriert seit
    25.03.06
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    39.371
    Zitat Zitat von obiwankenobi Beitrag anzeigen
    die mögliche Forschungsleistung ist äußerst gering.
    Der Truppenunterhalt ist sehr hoch. Außerdem musst du mehr Bautrupps ausheben, die ebenfalls unit support benötigen. Bedenke, in welchem Tempo du wächst. Circa 2 BTs je Stadt sollten es schon etwa sein.

    Der Schwerpunkt liegt aber auf dem Siedlerbau. Deine 3 großen Städte sollten alle Siedler bauen, das bringt auch die Luxusrate etwas runter.

    Was du jetzt brauchst, ist ein vorerst vollständiger Siedlungsplan.
    Zitat Zitat von d73070d0 Beitrag anzeigen
    Ach, das darfst Du nicht so eng sehen. Aus justanick kriegt man nur eine konkrete Antwort raus, wenn man Müll erzählt und dann zurechtgewiesen wird. Wenn Du also was von ihm willst, frag' nich, sondern stell' falsche Behauptungen in den Raum - die werden dann umgehend korrigiert. ;)

  4. #34
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.04.07
    Ort
    Altbayern
    Beiträge
    4.902
    Kurze Zeit später ist es dann soweit, Hannibal ist gesprächsbereit. Meine Unterhändler können folgenden Deal mit Punier abschließen. Ob es sich um einen Diktatfrieden handelt? Nun ich bin mir nicht sicher, aber die Bedingungen können sich wohl sehen lassen.

    Bild

    Gleich im Anschluss, läuten wir eine zweite Verhandlungsrunde ein. Ich kann das Wissen der Republik versilbern und eröffne von diesem Geld gleich mal eine Botschaft in Karthago.

    Bild

    Bild

    Die irokesische Forschung geht mit maximal möglichen Einsatz in Richtung Literatur. Im Anschluss hole ich mir noch die Kenntnisse der Eisenverhüttung und lege etwas Gold ( 70 ) drauf. Leider ist der große SID nicht gnädig, bisher befindet sich keine strategische Ressource im Indianerland. Hannibal darf natürlich aus dem vollen schöpfen.

    Bild

    In der Hauptstadt der Punier wird zwischenzeitlich der Koloss von Karthago errichtet. Das gibt nochmal einen schönen Boost für den Fernhändler. In der Heimat sind zwischenzeitlich zwei weitere Siedlungen entstanden und eine dritte wird alsbald an der nordöstlichen Meeresmündung gegründet.

    Bild


    Außerdem löse ich die Mehrzahl der Standardkrieger auf und hebe weitere Bautruppen aus. Meine Forscher sind der Meinung das eine eigene Währung von Vorteil sein könnte. Aber es wird lange dauern bis Münzen in ausreichender Zahl zur Verfügung stehen. Sollen die Irokesen hier mit voller Kraft forschen oder erst ein paar Nullrunden einlegen? Ist das der richtige Weg? Meine Schamanen sehen keine Lösung?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #35
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.05.11
    Beiträge
    4.787
    Rep sofort weghandeln? DAS hätte ich nicht gemacht.
    und weißt du schon, ob Hannibal nicht auch andere Kontakte hat? das ist schon verdächtig viel Gold auf seinem Konto...

    jetzt heißt es ohnehin siedeln und BT bauen bis der Arzt kommt. und 3 BTs mindestens bauen Straßen gen Süden. entweder kriegst du die Pferde oder du kannst sie vom Karthager handeln...

    t_x

  6. #36
    CivBot
    Registriert seit
    25.03.06
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    39.371
    Wofür brauchst du Währung? Luxusgüter hast du doch eh fast keine.

    Wenn du schon auf eine der teuren Techs gehst, dann auf Bauwesen. Deine billigen Aquädukte wirst du benötigen.

    Es könnte aber auch sinnvoll sein, erst mal die billigen Techs aus dem Weg zu räumen. Dazu gehört dann auch die besonders billige Tech CB von Karthago einzukaufen.

    Auch Karthografie könnte sich als wertvoll erweisen. Währung ist so ziemlich die letzte Tech, die du benötigst.

    Was du brauchst, sind vor allem mehr Städte und anschließend Bautrupps. Ggf. kannst du Gold verbrauchen, in dem du Siedler auf 20 Schilde teilrushst oder Städte passend zum Wachstum auf Größe 2 Bautrupps beschleunigt vollenden lässt.

    Mauch Chunk schreit geradezu nach dieser Option. In Tonawanda siehst du gerade, was passiert, wenn eine Stadt wächst, ohne ans Handelsnetz angeschlossen zu sein.

    Die Reihenfolge ist Siedler, Bautrupps und erst zuletzt Bevölkerung. Sobald letztere hinzu kommt, steigt auch die Forschungsrate drastisch an.
    Zitat Zitat von d73070d0 Beitrag anzeigen
    Ach, das darfst Du nicht so eng sehen. Aus justanick kriegt man nur eine konkrete Antwort raus, wenn man Müll erzählt und dann zurechtgewiesen wird. Wenn Du also was von ihm willst, frag' nich, sondern stell' falsche Behauptungen in den Raum - die werden dann umgehend korrigiert. ;)

  7. #37
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.04.07
    Ort
    Altbayern
    Beiträge
    4.902
    Erstmal danke für die Vielzahl der sehr guten Hinweise. Ja, das mit Währung war wohl eine Schnapsidee, ich habe vermutet das dann Marktplätze günstiger sind ( ja, zwischenzeitlich habe ich heute in der Civwiki nachgelesen das dem nicht so ist. ) Ich werde wohl jetzt gleich auf Bauwesen switchen, aber auch die Idee mit Karthografie gefällt mir sehr gut. Da hätte ich auch selbst draufkommen können. Meine Indianer brauchen dringend weitere Kontakte. Das mit dem Straßenbau gen Süden für einen Pferdedeal scheint eine sehr gute Idee zu sein. Mein Land ist relativ ressourcenarm. :/

  8. #38
    CivBot
    Registriert seit
    25.03.06
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    39.371
    Deswegen braucht du Trieren zum Besiedeln weiterer Gebete. Häfen sorgen für mehr Handelsmöglichkeiten und dafür, dass Küstenfelder sich nahrungstechnisch tragen. Der Kommerz der Küstenfelder erleichtert das technologische Vorankommen und kann auch zum Bezahlen von Importen genutzt werden.

    Hat Karthago Karthografie bereits? Falls nicht könnte es sich zeitnah ändern, das sollte regelmäßig beobachtet werden.
    Zitat Zitat von d73070d0 Beitrag anzeigen
    Ach, das darfst Du nicht so eng sehen. Aus justanick kriegt man nur eine konkrete Antwort raus, wenn man Müll erzählt und dann zurechtgewiesen wird. Wenn Du also was von ihm willst, frag' nich, sondern stell' falsche Behauptungen in den Raum - die werden dann umgehend korrigiert. ;)

  9. #39
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.04.07
    Ort
    Altbayern
    Beiträge
    4.902
    Zitat Zitat von justanick Beitrag anzeigen
    Deswegen braucht du Trieren zum Besiedeln weiterer Gebete. Häfen sorgen für mehr Handelsmöglichkeiten und dafür, dass Küstenfelder sich nahrungstechnisch tragen. Der Kommerz der Küstenfelder erleichtert das technologische Vorankommen und kann auch zum Bezahlen von Importen genutzt werden.

    Hat Karthago Karthografie bereits? Falls nicht könnte es sich zeitnah ändern, das sollte regelmäßig beobachtet werden.

    Ja, Hannibal hat so ziemlich alles, aber dazu gleich mehr. Er wohl weitere Kontakte... aber das Glück kehrt zurück. Einer meiner beiden Curragh entdeckt...

    Bild

    fremde Kulturgrenzen. Ich lass die Segel setzen und hoffe, dass meine Männer die Fahrt überstehen.

    Bild

    Das Schiff hält durch und ich entdecke den Japaner. Er ist wohl der ideale Tauschpartner und so tauschen wir zunächst Schrift vs. Bestattung & Gold. Das Gold wird gleich in eine Botschaft investiert.

    Bild

    Mystik tauschen wir ebenfalls. Der Polydeal kommt noch nicht zustande, aber er ist trotzdem interessant. Vielleicht sollte ich den Tausch doch durchführen... das wäre wohl gut für weitere Verhandlungen mit Karthago? Meine eigene Forschung liegt noch brach. Vielleicht doch Währung forschen?

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #40
    CivBot
    Registriert seit
    25.03.06
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    39.371
    Legt erstmal ein paar Runden Nullforschung ein und warte ab, was weitere Kontakte etc. somit sich bringen.

    Grundsätzlich solltest du billige Techs wie Mystik und Horseback Riding früh erwerben. OK, letzteres kann hier wohl warten.
    Zitat Zitat von d73070d0 Beitrag anzeigen
    Ach, das darfst Du nicht so eng sehen. Aus justanick kriegt man nur eine konkrete Antwort raus, wenn man Müll erzählt und dann zurechtgewiesen wird. Wenn Du also was von ihm willst, frag' nich, sondern stell' falsche Behauptungen in den Raum - die werden dann umgehend korrigiert. ;)

  11. #41
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.04.07
    Ort
    Altbayern
    Beiträge
    4.902
    Lange überlegten die anwesenden Stammesführer welche Strategie die Irokesen nun verfolgen sollten. Der Strassenbau gen Süden wird derzeit mit drei Bautrupps durchgeführt. In der Heimat machen sich drei weitere Stämme auf der Suche nach neuen Jagdgründen auf den Weg in den Süden. Erstes Ziel sind die drei Seidevorkommen nach der Landenge. Eine zweites Dorf sollte wohl auf dem Wüstenfeld 7 vom Hügel auf der Landenge entstehen? Das Dorf könnte später als Kanal für unsere Einbäume nützlich sein. Anschließend sollen Strassen an das Handelsnetz der Punier angeschlossen werden. Das punische Volk hat Diamanten.

    Ja, Erkundung und Expansion haben, nach der Besiedlung der weiten unbesiedelten Gebiete, derzeit die höchste Priorität.

    Unsere Forscher sagen, dass der Aufwand zur Erforschung von Karthografie und Polytheismus deckungsgleich ist. Japan würde uns Polytheismus für Gesetzgebung & Philosophie zur Verfügung stellen. Mit diesem Deal würde im Anschluss entsprechende Tauschware für den Schiffsbau zur Verfügung stehen. Allerdings wird Hannibal sicherlich noch zusätzlich Gold für den angedachten Tausch fordern. Das Auffüllen unserer Goldreserven hat wohl Priorität, insb. da Karthago entsprechende Kenntnisse über fast alle wesentlichen Technologien ( Bauwesen, Karthografie und Reiten ) verfügt. Kann man irgendwie erkennen was Hannibal nun forscht? Währung und Polytheismus muß er zum erreichen zur Zeitenwende noch erforschen...
    Geändert von obiwankenobi (21. März 2019 um 12:17 Uhr)

  12. #42
    CivBot
    Registriert seit
    25.03.06
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    39.371
    Zitat Zitat von obiwankenobi Beitrag anzeigen
    Das punische Volk hat Diamanten.
    Der Preis für Luxusgüterimporte ist proportional zur Zahl der glücklichen Gesichter. Ohne Marktplätze ist es also proportional zur Zahl deiner Städte im Handelsnetz. Später erfolgt noch die jeweilige Gewichtung über die Marktplätze.

    Zitat Zitat von obiwankenobi Beitrag anzeigen
    Unsere Forscher sagen, dass der Aufwand zur Erforschung von Karthografie und Polytheismus deckungsgleich ist. Japan würde uns Polytheismus für Gesetzgebung & Philosophie zur Verfügung stellen.
    Gegeben, dass Karthago bereits Repulik hat, solltest du diesen Deal sofort einfädeln und nach Möglichkeit Japan Republik zuführen. Republik ist ein sehr gewichtiger Vorteil und gegenüber den KIs solltest du eine gewisse "Balance of Power"-Politik verfolgen. Das gilt insbesondere für das technologische Vorankommen, sodass die Vorausetzungen für Techdeals sich zu deinen Gunsten ändern. Dass eine KI davon zieht gilt es hingegen zu verhindern. Karthago gilt es also wohl eher zu bremsen.

    Zitat Zitat von obiwankenobi Beitrag anzeigen
    Kann man irgendwie erkennen was Hannibal nun forscht?
    Man kann es ganz gut abschätzen.

    Um zu entscheiden, welche Technologie als nächstes erforscht wird, bewertet die KI jede verfügbare Technologie anhand verschiedener Kriterien und wählt anschließend (meist) die am besten bewertete aus. Da eine gewisse Zufallskomponente auch in die Entscheidung einfließt, ist diese nicht ganz deterministisch.
    https://wiki.civforum.de/wiki/Forsch..._der_KI_(Civ3)
    Zitat Zitat von d73070d0 Beitrag anzeigen
    Ach, das darfst Du nicht so eng sehen. Aus justanick kriegt man nur eine konkrete Antwort raus, wenn man Müll erzählt und dann zurechtgewiesen wird. Wenn Du also was von ihm willst, frag' nich, sondern stell' falsche Behauptungen in den Raum - die werden dann umgehend korrigiert. ;)

  13. #43
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.05.11
    Beiträge
    4.787
    Zitat Zitat von justanick Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich solltest du billige Techs wie Mystik und Horseback Riding früh erwerben.
    wozu?
    das kann ich nicht bestätigen.
    man kommt ewig ohne diese Techs aus, auf höchsten Schwierigkeitsgraden bekomme ich die oft erst nach Rep (und damit mitunter gleich bis ins Mittelalter). CB und alles was danach kommt oder HR bringen obi hier doch noch lange genau gar nichts...

    t_x

  14. #44
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.05.11
    Beiträge
    4.787
    also...

    MM selbst forschen ist auf DG sinnlos, weil die AI das praktisch immer als 1. forscht, sobald sie WRI hat. das forscht man nur selbst, wenn man allein auf einer Insel ist.
    Währung hingegen forscht man meistens selbst, weil es den Weg ins Mittelalter beschleunigt. die AI forscht das fast immer als letzte Pflichttech, man kann also gut damit handeln und ist schneller im MA. da könnten auch jetzt schon Forschungszähler reingehen.
    Rep so früh herzugeben war ein grober Fehler. das hättest du frühestens gegen Mittelaltertechs tauschen sollen. lässt sich aber nicht rückgängig machen. also jetzt möglichst schnell die Hinter-Civs vom Karthager kennenlernen, damit nicht der den Broker macht und von dir profitiert - was du ihn bisher machen lässt!!! aber das ist die Rolle der HI, nicht der AI!
    (Effektiv hast du Rep hier nicht nur verschenkt, sondern noch den Karthager stärker gemacht!)
    Lit ist oft ein guter Kompromiss, weil man es eh braucht, die AIs es so gut wie nie forschen und auch als Tauschgut im MA oft gut ist. und du natürlich Bibs bauen kannst. wenn du schneller ins MA willst, dann aber besser Währung.

    Geld in Pop zu verwandeln ist in dieser Phase meist eine gute Idee. also Grans rushen+Schilde in Siedler und BTs.

    t_x

  15. #45
    CivBot
    Registriert seit
    25.03.06
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    39.371
    Zitat Zitat von templar_x Beitrag anzeigen
    wozu?
    das kann ich nicht bestätigen.
    man kommt ewig ohne diese Techs aus, auf höchsten Schwierigkeitsgraden bekomme ich die oft erst nach Rep (und damit mitunter gleich bis ins Mittelalter). CB und alles was danach kommt oder HR bringen obi hier doch noch lange genau gar nichts...

    t_x
    Jein. Die billigen Techs früh zu erhalten ist wichtig, um Bonushütten optimal zu nutzen, um den 4 Runden je Tech vorzubeugen und vor allem weil sie meist Voraussetzung für spätere Techs sind. Letzterer Aspekt wiegt hier wahrscheinlich am stärksten.

    Zitat Zitat von templar_x Beitrag anzeigen
    Rep so früh herzugeben war ein grober Fehler. das hättest du frühestens gegen Mittelaltertechs tauschen sollen.
    Warten auf mehr Kontake wäre wohl schon sinnvoll gewesen, aber warten bis zu Mittelalter Techs scheint etwas radikal.

    Zitat Zitat von templar_x Beitrag anzeigen
    Lit ist oft ein guter Kompromiss, weil man es eh braucht, die AIs es so gut wie nie forschen und auch als Tauschgut im MA oft gut ist.
    Lit hat obi bereits 1100 BC erforscht.
    Zitat Zitat von d73070d0 Beitrag anzeigen
    Ach, das darfst Du nicht so eng sehen. Aus justanick kriegt man nur eine konkrete Antwort raus, wenn man Müll erzählt und dann zurechtgewiesen wird. Wenn Du also was von ihm willst, frag' nich, sondern stell' falsche Behauptungen in den Raum - die werden dann umgehend korrigiert. ;)

Seite 3 von 14 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •