Seite 15 von 16 ErsteErste ... 5111213141516 LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 225 von 230

Thema: [GK] Besprechungsfaden zur Kaiserwahl

  1. #211
    Genosse Dampfsense Avatar von Der Gevatter Tod
    Registriert seit
    24.08.08
    Beiträge
    13.572
    Zitat Zitat von Käsbert Beitrag anzeigen
    Post 1 - Thread: Organisation des Kaiserreichs
    und wo steht da dass eine wahl erst gültig ist wenn das vetorecht förmlich angesprochen und nicht wahrgenommen wird? ist ja immerhin eine überaus ungewöhnliche abweichung von der norm,das wird doch sicherlich dann explizit so erwähnt?

  2. #212
    Blubb=Lebenseinstellung Avatar von PaPaBlubb
    Registriert seit
    13.05.13
    Ort
    Blubbmania
    Beiträge
    6.234
    Ich sollte für das Spiel einen Anwalt einstellen

  3. #213
    Genosse Dampfsense Avatar von Der Gevatter Tod
    Registriert seit
    24.08.08
    Beiträge
    13.572
    ich will nur verhindern dass einheit hier mal wieder seine,uhm,"ansichten" puscht und dann fehlerhaftes wissen zum common knowledge wird weil ja keiner widerspricht.

  4. #214
    Basileus Avatar von Bassewitz
    Registriert seit
    03.06.12
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    20.454
    Dann können wir PPB jetzt als Kaiser proklamieren?
    Der beste Witz in Mecklenburg,
    Der Bassewitz soll gelten,
    Denn der half seinem Fürsten durch,
    Als Feinde ihn umstellten.
    Auch soll in seinem Silberschild
    Hinfort ein Eber springen,
    Und Ruhm soll ihm solch Wappenschild
    Noch bei den Enkeln bringen!

  5. #215
    Einheitlicher Papst Avatar von Gulaschkanone
    Registriert seit
    06.06.13
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    13.644
    Zitat Zitat von Der Gevatter Tod Beitrag anzeigen
    ich will nur verhindern dass einheit hier mal wieder seine,uhm,"ansichten" puscht und dann fehlerhaftes wissen zum common knowledge wird weil ja keiner widerspricht.
    Das empfinde ich als Unterstellung. Ich bin absoluter Legalist und nur kann das funktionieren. Es muss klar sein, bis wann ein Veto eingereicht werden kann und da macht es Sinn gleich den Kaiser reden zu lassen.
    Zitat Zitat von PCGamer über MPs Beitrag anzeigen
    Nun, man packe einen blau-gefärbten Calibas, einen besonders interessant-politisch orientierten Nightmare und einen über alles diskutierenden Einheit in einen TS und man redet während eines Krieges in Stellaris gleichzeitig über Gott und die Welt... oder hört dabei kommunistische Rot-China Musik. :sz:
    Letzter Gewinner einer DET-Runde

    Vom Kurfürst, über Admiral, Jarl, Botschafter und König zum Papst-ein Leben im Civforum.

  6. #216
    Genosse Dampfsense Avatar von Der Gevatter Tod
    Registriert seit
    24.08.08
    Beiträge
    13.572
    Zitat Zitat von Gulaschkanone Beitrag anzeigen
    Das empfinde ich als Unterstellung.
    Ist es auch.

    Zitat Zitat von Gulaschkanone Beitrag anzeigen
    Ich bin absoluter Legalist und nur kann das funktionieren. Es muss klar sein, bis wann ein Veto eingereicht werden kann und da macht es Sinn gleich den Kaiser reden zu lassen.
    Ein Vetorecht wird entweder wahrgenommen,oder es wird ruhegelassen. "Möge der Vetorechtsinhaber nun bitte formell vortreten und es sein lassen damit wir weitermachen können" ist Schwachsinn der so nicht gemacht wird.

  7. #217
    Kaiser im Ruhestand Avatar von Oberst Klink
    Registriert seit
    09.07.09
    Ort
    Am Bruch
    Beiträge
    27.862
    Qor Alad, Iriq, Arrizwa und Gohar haben noch nicht abgestimmt. Zwar ist die Wahl bereits entschieden, aber die betroffenen Spieler würden vielleicht dennoch gerne abstimmen und womöglich nicht toll finden, wenn die Abstimmung nicht mal 24 Stunden lief. Lassen wir den Faden bis morgen Abend laufen und dann wird zugemacht. Und das wird dann sogleich meine letzte Handlung als Regent des Reiches sein. Danach brauche ich einen neuen Benutzertitel und Ava.

  8. #218
    Vorsitzender Kitano Avatar von [VK]
    Registriert seit
    05.02.08
    Beiträge
    42.030
    Zitat Zitat von Baldri Beitrag anzeigen
    Aleija mit einer symbolischen Stimme für Bar-Talif.
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    Wie bereits vom Großdogen erläutert, haben Kaiser, Großdoge und der König von Ekot-Emer einen Vertrag vereinbart, der den Frieden in Theresh sichern soll. Da alle drei Beteiligten zugestimmt haben, wird der Vertrag hiermit öffentlich bekannt gegeben.


    Thereshianischer Friedenspakt

    1. Der Seebund, das Kaiserreich und die Liga aus Ekot-Emer und Arrizwa vereinbaren angesichts der Bedrohung des gemeinsamen Kontinents ein Friedensbündnis, das jede Art von feindlichen Maßnahmen zwischen den Partnern verbietet. Dazu gehören neben direkten militärischen Aktivitäten auch die Unterstützung von Rebellengruppen oder Plünderern, die Ausrüstung oder Unterbringung feindlicher Truppen, die Durchführung von Sabotageakten, Propaganda und Geheimdienstaktivitäten im Rechtsbereich der anderen vertragschließenden Parteien und alle sonst denkbaren feindseligen Akte.

    Im Falle von Meinungsverschiedenheiten über die Auslegung des Vertrages wird eine obligatorische Schlichtung durch anlassbezogen und gemeinsam bestimmte Vertrauensleute durchgeführt.

    Da das Reich auch durch ständige Enthaltungen oder Gegenstimmen gelähmt werden kann, verzichten die Seebundstaaten in allen rein das Reich betreffenden Angelegenheiten wie Steuerregelungen, Reichsverwaltung, Reichsgesetzgebung, Vasallenverhältnisse, Reichsacht, Staatsgrenzen der Reichsländer, Wahl des Kaisers, Militärordnung des Reiches und ähnlichen Rechtsbereichen auf ihre Stimmrechte. An allen Regelungen, welche die Interessen der Seebundstaaten tangieren können (wie etwa die Verteidigung des Bruchs, die Handelspolitik des Reiches oder die Religionsausübung) dürfen sie dagegen ihr Stimmrecht vollständig und unangefochten ausüben.


    2. Ekot-Emer bekommt angesichts seiner eigenständigen Herkunft und seines freiwilligen Beitritts zum Reich eine Sonderrolle zugestanden. Das Land darf selbst entscheiden, welche Reichsgesetze dort Gültigkeit besitzen sollen und ist von der Heeresfolge und jeglicher Sonderbesteuerung des Reiches entbunden. Dafür entrichtet Eklot-Emer jährlich ohne Verzug den Kaiserzehnt in Höhe von 4% des unverminderten Bruttoeinkommens, solange es sich selbst als Mitglied des Kaiserreiches betrachtet.

    Da Ekot-Emer selbst über die im Lande gültigen Gesetze befinden kann, verzichtet es auf seine Reichstagsstimmen, behält aber ein volles, nicht entziehbares Teilnahme- und Rederecht. Das Reich erkennt zudem an, dass Ekot-Emer - wie bei der Aufnahme des Landes vor zwei Jahrhunderten verbindlich zugesichert - jederzeit das Recht hat, ohne weitere Zugeständnisse zum Beginn des Folgejahres seinen Austritt aus dem Kaiserreich zu erklären. Dabei bleibt auch der in Punkt 1 geschlossene Friedenspakt unverkürzt gültig.


    3. Das Reich anerkennt die besonderen Bande, die sich zwischen den Ligastaaten Arrizwa und Ekot-Emer entwickelt haben und wird nicht versuchen, diese im Fall eines Austritts Ekot-Emers zu unterbinden. Dafür erkennen die beiden Ligastaaten die unverbrüchliche Lehnsbindung Arrizwas zum Kaiserreich mit allen Verpflichtungen an.

  9. #219
    Moderator Avatar von Baldri
    Registriert seit
    15.11.08
    Ort
    Auf See
    Beiträge
    23.888
    Es tut niemanden weh und es geht mir um die Geste des guten Willens.

    Darum ja auch symbolisch. Also ohne Gewicht.

  10. #220
    Einheitlicher Papst Avatar von Gulaschkanone
    Registriert seit
    06.06.13
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    13.644
    Zitat Zitat von Der Gevatter Tod Beitrag anzeigen
    Ist es auch.



    Ein Vetorecht wird entweder wahrgenommen,oder es wird ruhegelassen. "Möge der Vetorechtsinhaber nun bitte formell vortreten und es sein lassen damit wir weitermachen können" ist Schwachsinn der so nicht gemacht wird.
    Dann ist ja klar wie hier die Fronten laufen. Mir gehts drum, dass alles korrekt abläuft.

    Ich weiß ja nicht wo du so rumläuft, aber ich kenne durchaus Gremien wo das so läuft.
    Zitat Zitat von PCGamer über MPs Beitrag anzeigen
    Nun, man packe einen blau-gefärbten Calibas, einen besonders interessant-politisch orientierten Nightmare und einen über alles diskutierenden Einheit in einen TS und man redet während eines Krieges in Stellaris gleichzeitig über Gott und die Welt... oder hört dabei kommunistische Rot-China Musik. :sz:
    Letzter Gewinner einer DET-Runde

    Vom Kurfürst, über Admiral, Jarl, Botschafter und König zum Papst-ein Leben im Civforum.

  11. #221
    Genosse Dampfsense Avatar von Der Gevatter Tod
    Registriert seit
    24.08.08
    Beiträge
    13.572
    Zitat Zitat von Baldri Beitrag anzeigen
    Es tut niemanden weh und es geht mir um die Geste des guten Willens.

    Darum ja auch symbolisch. Also ohne Gewicht.
    den offenen bruch eines friedenpaktes als "geste guten willens" zu bezeichnen ist natürlich auch schon recht abenteuerlich.

  12. #222
    Moderator Avatar von Baldri
    Registriert seit
    15.11.08
    Ort
    Auf See
    Beiträge
    23.888
    Wenn du es so hochstilisieren musst tut es mir natürlich aufrichtig Leid, Gevatter. Von Reichsseite, vor Allem Klink, gab es keine Einwände für diese Kleinigkeit. Ich hatte den konkreten Wisch auch nach der langen Zeit schlicht nicht mehr auf dem Schirm.

  13. #223
    Einheitlicher Papst Avatar von Gulaschkanone
    Registriert seit
    06.06.13
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    13.644
    Ich finde Gevatter regt sich mal wieder über Dinge auf, die jedem anderem schlimmstenfalls wurscht wären. Wir haben das Thema der Auslandsstimmen hier lang und breit diskutiert und uns ein paar Seiten vorher genau darauf verständigt, was passiert ist
    Zitat Zitat von PCGamer über MPs Beitrag anzeigen
    Nun, man packe einen blau-gefärbten Calibas, einen besonders interessant-politisch orientierten Nightmare und einen über alles diskutierenden Einheit in einen TS und man redet während eines Krieges in Stellaris gleichzeitig über Gott und die Welt... oder hört dabei kommunistische Rot-China Musik. :sz:
    Letzter Gewinner einer DET-Runde

    Vom Kurfürst, über Admiral, Jarl, Botschafter und König zum Papst-ein Leben im Civforum.

  14. #224
    Basileus Avatar von Bassewitz
    Registriert seit
    03.06.12
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    20.454
    Naja, jetzt ist Gevatter auch mal Legalist.

    Die Einstellung von Baldri lobe ich aber sehr.
    Der beste Witz in Mecklenburg,
    Der Bassewitz soll gelten,
    Denn der half seinem Fürsten durch,
    Als Feinde ihn umstellten.
    Auch soll in seinem Silberschild
    Hinfort ein Eber springen,
    Und Ruhm soll ihm solch Wappenschild
    Noch bei den Enkeln bringen!

  15. #225
    Blubb=Lebenseinstellung Avatar von PaPaBlubb
    Registriert seit
    13.05.13
    Ort
    Blubbmania
    Beiträge
    6.234
    Es ist eine Symbolische Stimmenabgabe, ohne das Sie in die Wertung aufgenommen wird. Die Welt ist in Ordnung, die Scheibe dreht sich weiter ;-)

Seite 15 von 16 ErsteErste ... 5111213141516 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •