Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3910111213
Ergebnis 181 bis 189 von 189

Thema: [GS] Learning by doing

  1. #181
    Registrierter Benutzer Avatar von rana
    Registriert seit
    06.05.15
    Beiträge
    753
    Rd 77: Kampfverlauf:

    Ich brauche einen ganzen Schwerti (der Mittlere), einen wenig angeschlagenen (der erste) und einen schon mitgenommenen Schwertträger, um Breslau einzunehmen. Ich gestehe, ich könnte jetzt immer noch nicht berechnen, wie der Kampf ausgehen mag. Ok, da ist immer noch ein büschen Zufall drinne, aber trotzdem.


    Bild


    Ich versuchs mal:

    Erster Schwerti hat 43 Eigenstärke - 15 Stadt = 28, Wallfaktor ist 1 und Stadtpunkte 200. Den Random nehm ich mal bei 1.
    Heißt nach der Formel (das hast Du, Buktu, ja im Prinzip schon vorgerechnet, aber ich will das mal selbst...)
    erster Schwerti: 30*e^1,12*1*1=92
    zweiter Schwerti: 45-15=30 ergibt 30*e^1,2*1*1 = 100
    dritter Schwerti 40-15=25 ergibt 30*e^1*1*1 = 82
    Ergibt zusammen 274 und das ist größer 200 also Stadt = meins.
    Aber:
    Bei Breslau stehen die Werte 19, 15, 10 drin. Müßte ich das nicht auch berücksichtigen?
    Nicht, dass das sooo viel ausmacht im Gesamtergebnis, aber:
    1. wäre dann 78
    2. wäre dann weiterhin 100
    3. wäre dann 99 und damit zusammen 277 und Stadt = meins.

    Das heißt aber auch, dass ich vor einem Angriff abwägen muß (sollte), mit welchem Angreifer ich starte.

    Wobei, wenn die Reihenfolge:
    2. 84
    1. 91
    3. 99
    ergibt das auch 274. Aber dann hätte uU Breslau beim 2. Angriff schon weniger Stärke, oder?

    Hab ich da irgendwo n Denkfehler drinne?
    Und warum ist beim 2. Schwerti das Schwert für die Oligarchie rot?



    Und so sieht Breslau dann nach Einnahme aus:


    Bild


    Hier sind noch weitere Infos: Das ein Fluß übergetreten ist, das der Gouverneur installiert ist...
    Ich werd Breslau dann in Husum umbenennen...


    Fragen:
    1) Öhm. In Eger den Handelsbezirk auf die Kühe? Ich würd den gern in der Nähe der Kühe haben, um dort vielleicht auch Simbabwe zu bauen!?!
    2) sind meine Berechnungen zum Kampf richtig
    3) ist auf Segeln gehen die richtige Entscheidung? Wenn ich die anderen Völker doch (auch) plattmachen möchte, komm ich ohne Schiffe wohl nicht aus. Ich mein, noch weiß ich ja nicht einmal, wie es im Rest der Welt aussieht. Und dann würd ich auch noch mind eine Stadt am Ostufer bauen wollen... Ist das die richtige Taktik?
    4) achja, bevor ich das vergesse: wenn ich Wälder holze, ist es ja sinnvoll, was "vernünftiges" in der Stadt zu bauen, damit das Holz dann nicht in der Versenkung bleibt. Was wäre denn dann sinnvoll?
    5) und langsam muß ich mir auch "n Kopf" über Unterhaltung /Annehmlichkeit machen... Erst mal dafür sorgen?



    Danke,
    Rana
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #182
    Wieder er selbst Avatar von BobTheBuilder
    Registriert seit
    29.11.06
    Ort
    Hoher Norden
    Beiträge
    11.367
    Zur Kampfberechnung: Ich habe mir mal eine Tabelle ausgedruckt, die liegt neben meinem Rechner. Für die Werte von +30 bis -30.

    Bild

    Dann muss man nicht immer wieder neu rechnen. Außerdem geben die beiden rechten Spalten den eigenen Schaden an, wenn es sich um einen Nahkampf handelt. Ist ja für die Folgerunden auch manchmal von Bedeutung, wenn man erahnen kann, wie sehr die eigenen Einheiten hinterher angeschlagen sind.

    Du hast natürlich Recht, wenn Du feststellst, dass Du die tatsächlichen Verteidigungswerte von Breslau (also 19, 15 und 10) für die Berechnung benötigst. Das macht dann die Vorberechnung einer ganzen Schlacht auch schwierig, da es ja von den tatsächlichen Schäden der vorherigen Angriffe abhängt, wie sehr der Verteidigungswert abnimmt. Da kann man immer nur schätzen.

    Wichtig sind die Berechnungen ja vor allen Dingen dann, wenn Du im Rundenwechsel mit Gegenangriffen rechnen musst. Dann ist die Reihenfolge wichtig, insbesondere, wenn Du eine Mischung aus Fern- und Nahkämpfern hast. Deine Nahkämpfer nehmen natürlich weniger Schaden, wenn Du den Gegner erst mit Fernkämpfern schwächst. Andererseits macht es häufig Sinn, den letzten Angriff, mit dem die gegnerische Einheit besiegt wird, durch einen Fernkämpfer auszuführen, um mit dem Nahkämpfer nicht vorzurücken, damit er nicht in Reichweite gegnerischer Fernkämpfer oder Stadtmauern gelangt. Eine gern gewählte Angriffsreihenfolge wäre also Fernkampf (schwächt den Gegner ohne eigenen Schaden), Nahkampf (gegen schwächeren Gegner mit positiver Kampfbilanz, aber ohne Kill) und Fernkampf (Ausschalten der gegnerischen Einheit, ohne vorrücken zu müssen).
    "Ihr seid alle Individuen!" - "Ich nicht!"

    "Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden, sich zu äußern."

  3. #183
    Wieder er selbst Avatar von BobTheBuilder
    Registriert seit
    29.11.06
    Ort
    Hoher Norden
    Beiträge
    11.367
    Zum Holzen: es ist immer sinnvoll, was 'vernünftiges' zu bauen .
    Beim Holzen ist es immer gut, wenn man gerade was bonifiziertes in der Bauliste hat, da die x % den Holzertrag auch beeinflussen. Also eine Einheit, wenn Du eine entsprechende Politikkarte drin hast. Ein Bezirk, wenn der Gouverneur mit entsprechender Beförderung in der Stadt ist und/oder Du in der Handelsrepublik bist. Oder oder oder.
    Für Wunder werden Wälder natürlich auch gerne genutzt. Da wäre mein Tipp allerdings, das erst zum Ende des Wunderbaus zu tun, wenn die Wahrscheinlichkeit steigt, dass Du das Wunder auch bekommst. Ansonsten ist es schade um die Wälder, deren Erträge ja zur Hälfte verschenkt wären, wenn das Wunder von einem Gegner vorher fertig gestellt wird.
    "Ihr seid alle Individuen!" - "Ich nicht!"

    "Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden, sich zu äußern."

  4. #184
    Registrierter Benutzer Avatar von Sir Lunchalot
    Registriert seit
    25.01.11
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.117
    Breslau hättest du im Prinzip guten Gewissens niederbrennen können. Die Stadt gibt überhaupt nichts her. Null Prod oder Nahrung und die beiden Resourcenfelder könnten auch von Krakau beackert werden.

  5. #185
    Strippenzieher Avatar von Buktu
    Registriert seit
    29.06.17
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    3.700
    Zitat Zitat von rana Beitrag anzeigen
    Fragen:
    1) Öhm. In Eger den Handelsbezirk auf die Kühe? Ich würd den gern in der Nähe der Kühe haben, um dort vielleicht auch Simbabwe zu bauen!?!
    2) sind meine Berechnungen zum Kampf richtig
    3) ist auf Segeln gehen die richtige Entscheidung? Wenn ich die anderen Völker doch (auch) plattmachen möchte, komm ich ohne Schiffe wohl nicht aus. Ich mein, noch weiß ich ja nicht einmal, wie es im Rest der Welt aussieht. Und dann würd ich auch noch mind eine Stadt am Ostufer bauen wollen... Ist das die richtige Taktik?
    4) achja, bevor ich das vergesse: wenn ich Wälder holze, ist es ja sinnvoll, was "vernünftiges" in der Stadt zu bauen, damit das Holz dann nicht in der Versenkung bleibt. Was wäre denn dann sinnvoll?
    5) und langsam muß ich mir auch "n Kopf" über Unterhaltung /Annehmlichkeit machen... Erst mal dafür sorgen?
    1. Das kann man so machen, man verliert dann zwar die Weide, aber dafür hättest du ohne Felder kaufen zu müssen den Bonus auf dem Handelsbezirk durch den Fluss.

    2. Dazu hat Bob ja schon einiges gesagt. Und wie Bob sagte, muss man immer die Werte nehmen, mit denen wirklich gekämpft wird, nicht die Grundwerte (sonst würde ja Verschanzen/Befördern/General usw wenig Sinn machen).

    3. Das sieht bei dir auf der Minimap doch sehr danach aus, dass du Seefahrtstechs brauchst. Und wenn es nur zum Übersetzten deiner Einheiten ist. Man muss ja schließlich die Stadtstaaten, deren Truppen man aushebt auch erstmal finden.

    4. Holzen hatte Bob ja auch schon beantwortet. Wobei man noch ergänzen kann, dass Magnus auch nochmal 50% Bonus auf das Roden gibt und mit den Karten usw kombinierbar ist. Also kann man z.B. das 1,5(Magnus)*1,1(Autokratie)*1,15(Wunderbaukarte)=1,8975 fache aus einem Wald raus holen für Wunder. Und je später du in ein Wunder holzt, desto mehr Zeit hast du, um weitere Techs und Civics zu erforschen. Damit kann der Grundwert fürs Roden nochmal weiter steigen und du kannst nochmal ein paar Hämmer mehr rausholen.

    5. Wie sieht denn deine Stadtübersicht aus? Wie viele Städte sind nicht mehr glücklich? Und wie viel Kriegsmüdigkeit ist dabei, die sollte sich ja jetzt schnell abbauen. Ansonsten natürlich alle Luxusressourcen in deinen Städten anschließen, gerne auch doppelt (kann man dann immer noch an weitere KIs verkaufen für gutes Geld).
    Bezirke würde ich dafür maximal einen bauen, und zwar mittig in deinem Kernland. Dann könntest du daneben vielleicht das Kolosseum errichten und viele Städte erreichen, pro Stadt wären das schon 2 Annehmlichkeiten.
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. - Bertolt Brecht

    Meine MP-Storys:

    Abgeschlossen:


    Laufend:
    Achtung Spoiler:

  6. #186
    Registrierter Benutzer Avatar von rana
    Registriert seit
    06.05.15
    Beiträge
    753
    Moin!

    Danke, Bob, die Kampfübersicht ist auch ausgedruckt :-) Werd trotzdem versuchen, immer mal wieder selbst zu rechnen (heißt ja schliesslich: "learning by doing", gell?) Weil, wenn man ne Liste hat, dann vertieft sich das nicht so, find ich. Ähnlich, wie nur Telefonnummern im Phone zu haben. Was nützt mir das da, wenn das Phone nicht betriebsbereit ist?
    Danke, Bob und Buktu für die Hinweise. Werd ich gleich noch drauf kommen...

    @Sir Lunchalot: jou, hast recht. Breslau (neu Husum) ist nicht wirklich wertvoll. Aber es hat bereits eine Heilige Stätte und ist am Wasser. Hab mich verguckt, dachte, ich könnte da ne Brücke zwischen den Gewässern bauen.
    (Hafen auf der einen Seite, Staudamm auf der anderen.... Geht jetzt leider doch nicht).
    Und ohne Heilige Stätte kann ich Religion ganz abhaken, so kann ich zumindest alle "jubeljahre" mal nen Missionar kriegen... Ok. Hätt ich auch drauf verzichten können, stimmt.




    Zum Zug:
    Hab dann mal auf Segeln umgestellt.


    Bild


    Und hier die Stadtübersicht: Zufriedenheit ist aktuell also doch nicht das ganz große Problem.



    Bild



    Im Rundenwechsel will Tamar GPR von mir. Ja, nee, schon klar.
    Nö. Kriegste nich.


    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #187
    Registrierter Benutzer Avatar von rana
    Registriert seit
    06.05.15
    Beiträge
    753
    Segeln ist in 78 fertig. Ich würd jetzt auf Schiffbau gehen und tatsächlich auch 2 Galeeren kaufen. Ist das ein eher blöder Plan? In den Küstenstädten würd ich dann auch ASAP Häfen bauen.



    Bild


    In Esz kann ich neu bauen. Wenn ich "was sinnvolles" schrieb, dann meinte ich eigentlich, etwas, für was sich "holzen" lohnt. Und hmm, ich weiß nicht so recht. Lohnt sich holzen für die Ahnenhalle? Ansonsten würd ich hier den Unterhaltungskomplex evtl bauen, in der Zwischenzeit den Magnus umziehen lassen, nach dem Unterhaltungskomplex einen BT einschieben und dann das Kolosseum einschieben und dafür holzen!?!


    Bild


    Achso: in Krakau gibts ein Unterhaltungsbezirk. Aber geplündert...


    ???

    Rana
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #188
    Strippenzieher Avatar von Buktu
    Registriert seit
    29.06.17
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    3.700
    Bezüglich von Breslau/Husum: Die Stadt kostet dich doch nichts. Die Stadt wird vermutlich ewig klein bleiben, daher nie viele Annehmlichkeiten verschlingen (bis Pop 4, also de 2. Bezirk braucht man glaube ich nur eine, die kann man zur Not über einen Zoo oder ein Stadion holen). Goldneutral dürfte sie auch sein, soweit ich das sehe. Ansonsten bringt sie dir doch nur Vorteile, wenn auch sehr kleine. Ist ja nicht mehr Civ 5, wo jede extra Stadt die Kosten für Forschungen usw erhöht hat.

    Segeln und dann 1 oder 2 Galeeren fürs Erkunden ist schon ganz gut, außerdem können die Schiffchen später eine Invasionsarmee beschützen auf der Überfahrt. Wobei man die Galeeren auch recht gut mit der 100% Karte bauen kann, dann könntest du das Gold sparen für weitere Stadtstaaten.

    Holzen würde ich meistens für Wunder aufheben. Allerdings ist die Ahnenhalle, wenn du noch viele Stadte gründen willst, ein so wichtiges Gebäude, dass auch das sich lohnt. Wenn du die Ahnenhalle erstmal in der Stadt stehen hast, wirst du dort hauptsächlich deine Siedler bauen wollen (die bringt ja nochmal 50% Bonus beim Bau in der Stadt). Daher könnte man auch überlegen das Wunder sowieso woanders zu bauen.
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. - Bertolt Brecht

    Meine MP-Storys:

    Abgeschlossen:


    Laufend:
    Achtung Spoiler:

  9. #189
    ehemals Civmagier Avatar von Thurid
    Registriert seit
    02.01.19
    Ort
    Dumflaken an der Dödel
    Beiträge
    3.795

    Die Macht ist nichts was man erwirbt, wegnimmt, teilt, was man bewahrt oder verliert; die Macht ist etwas, was sich von unzähligen Punkten aus, und im Spiel ungleicher und beweglicher Beziehungen vollzieht.


    -Darth Vader.

    Der angerufene Teilnehmer antwortet nicht.

    -Gott.

Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3910111213

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •