Seite 2 von 10 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 144

Thema: [Factorio 0.17] Gemütliches Spiel mit vielen netten Freunden

  1. #16
    Registrierter Benutzer Avatar von alpha civ
    Registriert seit
    22.07.06
    Beiträge
    16.528
    Ich schaue mir auch ihre neue Serie an. In Folge 5 hat sie endlich die neue Realität akzeptiert und schützt ihre Basis besser. Man kann halt auf einer Wüstenkarte mit sehr wenig Bäumen kein friedliches Aufbauspiel betreiben. Wobei der Unterschied zwischen Wüste und Grasland gering ist.

    Glaube mir, Mauern brauchst du. Jetzt nicht unbedingt um gleich die komplette Basis einzumauern. Aber die Türme müssen geschützt werden. Sobald die roten Beißer auftauchen werden die Geschützttürme einen ehrheblich schlechteren Stand haben (außer sie verwenden panzerbrechende Munition).

    Die Änderungen bei der Forschung finde ich auch ganz gut. Endlich mehr Verwendung von Stein.

    Bei der Werkzeugleiste finde ich gut, dass man jetzt die Gesamtanzahl der Gegenstände sieht. Vorher stand da ja nur z.B. 100 Fließbänder, aber man musste ins Inventar schauen um die tatsächliche Anzahl sehen zu können.

  2. #17
    Registrierter Benutzer Avatar von alpha civ
    Registriert seit
    22.07.06
    Beiträge
    16.528
    Meine Basis. Rechts steht der Forchungskomplex. Er besteht aus 30 Laboren (4 muss platzieren) und 10 Fabriken für rote und 12 Fabriken für grüne Kelche. Das sind 60 Kelche pro Sekunde mit Montagefabriken 1. Aufrüsten werde ich die Fabriken erst viel später, ich brauche die Eisenplatten für andere Sachen (Greifer, Munition, usw).

    Ich werde jetzt von allen Seiten heftiger angriffen. Aber mit genut Türmen kommt man damit vorerst klar.

    Bild


    Die nächste größere Aufgabe ist die Produktion von Miitärkelchen. Dafür brauche ich eine Schmelzstraße für Steine und Stahl. Auch eine zweite Eisenline will ich bauen. Ebenfalls wird der Bus aufgebaut.
    Währenddessen werden zwei Türme überwältigt. Da war ich etwas zu lazy. 4 Türme sind jetzt das absolute Minimum.

    Bild


    Ich erforsche die Stahlaxt, welche man nicht mehr bauen kann, aber dafür immer noch den entsprechenden Bonus gibt. Finde ich auch eine gute Änderung.

    Bild


    Steine werden jetzt durch elektrische Erzförderer abgebaut.

    Bild


    Militär 2 schaltet nach wie Granaten und panzerbrechende Munition frei. Da die wahren Feinde hier auf der Karte nicht so häufig auftreten sind Granaten hauptsächlich nur die Forschung relevant.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. #18
    Registrierter Benutzer Avatar von alpha civ
    Registriert seit
    22.07.06
    Beiträge
    16.528
    Ein wichtiges Forschungsziel sind Flammenwerfer. Erstmal sind Motoren zu erforschen.
    Auch mit x4 Forschung werde ich das alles eher erforscht haben bevor ich Flammenwerfer überhaupt platzieren kann. Ich muss ja auch erstmal das südliche Ölvorkommen sichern.

    Bild


    Vorher werde ich im Norden aktiv und will ein paar Nester zerstören, um den Druck der Aliens etwas zu verringern.

    Bild


    Man muss höllisch auf die Giftpfützen aufpassen. Stellt man sich darein so nimmt man empfindlichen Schaden.

    Bild


    Zwei größere Nester. Die 5 Würmer machen mir etwas sorgen.

    Bild


    Berechtigterweise. Aber ich konnte das Nest zerstören.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #19
    Registrierter Benutzer Avatar von alpha civ
    Registriert seit
    22.07.06
    Beiträge
    16.528
    Beim zweiten Nest bin ich fast gestorben.

    Bild

    Der feindliche Widerstand konnte aber ausgemerzt werden.

    Bild


    Ein einzelnes Nest beim nordöstlichen See war kein Problem.

    Bild


    Diese Stelle zwischen beiden Seen eigent sich später hervorragen als Verteidungsline.

    Bild


    Ein größerer Angriff aus Nordwesten. Ich bin rechtzeitig da und kann helfen. Dennoch verliere ich einen Turm.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #20
    Registrierter Benutzer Avatar von alpha civ
    Registriert seit
    22.07.06
    Beiträge
    16.528
    Die Luftverschmutzung hat sich sehr stark verteilt. Nester sind keine zu sehen, sind aber irgendwo außerhalb.

    Bild


    Ich verlege meine Nordverteidigung weiter nach Norden, um Platz für 3 Schmelzstraßen zu haben: Stein, Eisen und Stahl.

    Bild


    Die Steinschmelzstraße ist fertig und produziert fleißig.

    Bild


    Endlich Steinmauern. Diese werden nur für die Verteidigung verwendet, für die Militärkelche werden andere Fabriken gebaut.

    Bild


    Als nächstes muss ich mich um mein Kraftwerk kümmern. Die beiden Türme konnten den Angriff gerade noch so abwehren. Eine neue Verteidigungslinie wird weiter südlich gebaut, um Platz für weitere Heizkessel und Co zu lassen.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #21
    Registrierter Benutzer Avatar von alpha civ
    Registriert seit
    22.07.06
    Beiträge
    16.528
    Ich habe jetzt die zweite Reihe an Dampfmaschinen errichtet und so die Stromleistung verdoppelt. Das reicht erst mal aus.

    Bild


    Im Norden habe ich meine Verteidigung ausgebaut. Die Aliens greifen hier auch ordentlich an.
    Die Eisen- und Stahlschmelzstraßen befinden sich im Aufbau.

    Bild


    Die eine Hälfte der Stahlschelzstraße ist fertig, und damit werde ich es vorerst auch belassen. Den Stahl brauche ich erstmal nur für panzerbrechende Munition und dann für Flammenwerfer.

    Bild


    Meine Südverteidigung ist besser ausgebaut. Aus dem Süden kommen derzeit die heftigsten Angriffe.
    Der Westen wurde auch befestigt. Platz wurde hier für die zweite Heizkessellinie gelassen.

    Bild


    Ich will bessere Strommasten. Bei denen gab es auch eine Änderung: beide benötigen Eisenstangen, zuästzlich zu Stahl und Kupfer.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #22
    Registrierter Benutzer Avatar von alpha civ
    Registriert seit
    22.07.06
    Beiträge
    16.528
    Ich habe mir das kleine Eisenfeld im Norden gesichert. Dieses soll meine zweite Eisen- und Stahlschmelzstraße versorgen.

    Bild


    Beide Schmelzstraßen sind nun im Einsatz.

    Bild


    Die Angriffe im Westen werden härter. Die Heizkessel locken immer mehr Aliens an. Aber mit denen werde ich fertig.

    Bild


    Der Werkzeuggürtel bringt nicht mehr eine zweite Werkzeugleiste, sondern erweitert das Inventar um eine Reihe. Der Effekt bleibt daher der selbe.

    Bild


    Ich bin jetzt dabei, die Produktion der Militärkelche herzustellen. Die große Veränderung hier ist, das man nicht mehr Geschütztürme braucht. Stattdessen werden Mauern benötigt. Dadurch wird der Bedarf an Eisen drastisch reduziert. Eine erfreuliche Änderung.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #23
    Registrierter Benutzer Avatar von AmrodAegnor
    Registriert seit
    22.10.12
    Beiträge
    7.760
    Zitat Zitat von alpha civ Beitrag anzeigen
    Glaube mir, Mauern brauchst du. Jetzt nicht unbedingt um gleich die komplette Basis einzumauern. Aber die Türme müssen geschützt werden. Sobald die roten Beißer auftauchen werden die Geschützttürme einen ehrheblich schlechteren Stand haben (außer sie verwenden panzerbrechende Munition).
    Hab vergessen zu erwähnen, dass ich vorhabe, die Beisser etwas runterzuskalieren. Nicht, dass ich nicht gerne mit Angriffen spiele, aber ich hab dann doch wenig Lust darauf, nach mehreren Stunden zu merken, dass ich ständig überrannt werde und neustarten muss. Man siehts ja bei dir schon, wie heftig die Angriffe momentan sind. Und will jetzt auch nicht wie in der Folge 4 von KoS' Serie 75% der Zeit Krisenmanagement betreiben müssen. Dann doch lieber von Anfang an die Einstellungen etwas runterdrehen.

    Mauern werde ich wahrscheinlich trotzdem brauchen, aber das Einzäunen der ganzen Basis würde ich mir gerne ersparen.

  9. #24
    Registrierter Benutzer Avatar von alpha civ
    Registriert seit
    22.07.06
    Beiträge
    16.528
    Die Fabriken für Militärkelche und Granaten stehen.

    Bild


    Beim Eisenaußenposten gab es Probleme.

    Bild


    Ich muss den Osten etwas besser absichern.

    Bild


    Fabriken für die panzerbrechende Munition stehen ebenfalls. Mein Bus wurde auch schon errichtet. Ich werde hier 4 Linien für Eisen verwenden, 4 Linien für Kupfer und jeweils eine für Stahl, Steinblöcke und Kohle.
    Ebenfalls mit im Bild: Aliens, die meine 4 Türme südlich des Kohlefelds angreifen.

    Bild


    Als Konsequenz davon erweitere ich meine Südverteidiung.
    Die Evolution beträgt fast 20%, ab da werden rote Beißer auftauchen. Und ab 25% kommen die Speier, ab da an wird es so richtig gefährlich. Extra für sie brauche ich die Flammenwerfer.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #25
    Registrierter Benutzer Avatar von AmrodAegnor
    Registriert seit
    22.10.12
    Beiträge
    7.760
    Apropos Schmelzstrassen: Hab bei Nilaus' aktueller Serie wieder einen netten Trick gelernt. Wenn man Untergrundbänder im rechten Winkel zwischen zwei Förderbändern platziert, kann man damit eine Seite des Bandes blockieren, während die andere weiterläuft. Bei der Stahlproduktion ist das interessant, da kann man dadurch das Eisenerz aufhalten und die Kohle weiterlaufen lassen.

    Wegen sowas liebe ich Factorio. Die vielen verschiedenen Möglichkeiten/Designs für etwas und man lernt immer irgendwas Neues. Deswegen gucke ich auch öfter mal Streams von erfahrenen Spielern, da gibts immer haufenweise Tipps.

  11. #26
    Registrierter Benutzer Avatar von alpha civ
    Registriert seit
    22.07.06
    Beiträge
    16.528
    Zitat Zitat von AmrodAegnor Beitrag anzeigen
    Hab vergessen zu erwähnen, dass ich vorhabe, die Beisser etwas runterzuskalieren. Nicht, dass ich nicht gerne mit Angriffen spiele, aber ich hab dann doch wenig Lust darauf, nach mehreren Stunden zu merken, dass ich ständig überrannt werde und neustarten muss. Man siehts ja bei dir schon, wie heftig die Angriffe momentan sind. Und will jetzt auch nicht wie in der Folge 4 von KoS' Serie 75% der Zeit Krisenmanagement betreiben müssen. Dann doch lieber von Anfang an die Einstellungen etwas runterdrehen.

    Mauern werde ich wahrscheinlich trotzdem brauchen, aber das Einzäunen der ganzen Basis würde ich mir gerne ersparen.
    So schlimm ist es eigentlich nicht. Man muss hier bedenken, ich habe den Zeitfaktor bei der Evolution erhöht, 100 statt 40. Das macht schon was aus.
    Ansonsten muss man halt wissen, wie man gegen die Aliens vorgehen muss.
    Man darf nicht den Fehler wie bei KoS machen und nur einzelne Türme hinstellen. Diese haben keine Chance bzw. man muss ständig hinlauf um diese zu reparieren. Ebenfalls darf man am Anfang nicht zu großflächig bauen. Ziel muss es sein, alle Seiten mit mindestens 4 Türmen abzusichern. Hat man das erstmal, dann kann man seine Basis erweitern. Und hat man erstmal Flammenwerfer wird die Verteidigung bedeutend leichter, da man die Flammenwerfer nicht selbst nachladen muss.

    Einmauern muss man sich auch nicht, es reichen kleine "Bunker" völlig aus. Diese kann man leichter wieder abreißen und nach vorne verlagern.

  12. #27
    Registrierter Benutzer Avatar von alpha civ
    Registriert seit
    22.07.06
    Beiträge
    16.528
    Zitat Zitat von AmrodAegnor Beitrag anzeigen
    Apropos Schmelzstrassen: Hab bei Nilaus' aktueller Serie wieder einen netten Trick gelernt. Wenn man Untergrundbänder im rechten Winkel zwischen zwei Förderbändern platziert, kann man damit eine Seite des Bandes blockieren, während die andere weiterläuft. Bei der Stahlproduktion ist das interessant, da kann man dadurch das Eisenerz aufhalten und die Kohle weiterlaufen lassen.

    Wegen sowas liebe ich Factorio. Die vielen verschiedenen Möglichkeiten/Designs für etwas und man lernt immer irgendwas Neues. Deswegen gucke ich auch öfter mal Streams von erfahrenen Spielern, da gibts immer haufenweise Tipps.
    Nilaus schaue ich auch gerne. Er nimmt auch Wälder in Kauf um die Gefahr von Aliens zu reduzieren.

    Bei Speedrunnern schaue ich gerne mit. Von denen habe ich mir einige Sachen abgeschaut um den Start zu beschleunigen.

  13. #28
    Registrierter Benutzer Avatar von AmrodAegnor
    Registriert seit
    22.10.12
    Beiträge
    7.760
    Ja, die Bunker sind definitiv eine Option, die ich mal ausprobieren werde. Ich versuche, jedes Spiel meine Verteidigung anders zu gestalten, mit Inspirationen von anderen Spielern aus dem Forum oder von Streams. Da sind einige coole Designs dabei.

    Jo, mein Start sieht von der Grösse her ungefähr so aus wie bei dir, seit ich von Nilaus die Schmelzstrassen und Busverteilung gelernt habe. Ich plane allerdings dazwischen mehr Platz ein für die Zukunft. Nilaus macht es momentan sogar in Extremo und plant einen eigenen Cityblock für Kupfer (weil er dazwischen irgendwas bauen will, hab grad vergessen, was).

    Und klar, einzelne Türme sind nichts. Als ich das bei KoS gesehen habe, dachte ich mir gleich "das wird noch interessant".

    Da ich ohne Nanobots nicht mehr spiele, sind Wälder jetzt auch kein Problem für mich, aber selbst mit nur Granaten würden mich die Bäume jetzt nicht sooo stören, solang sie nicht direkt in der Startposition überall rumstehen. Oder auf den Erzvorkommen.

    Nanobots hauptsächlich, weil die Schmelzstrassen doch recht repetitiv sind und modulare Produktion sich mit den Bots einfach viel angenehmer erweitern lässt. Und ich verbringe nur ungern viel Zeit damit, alles von Hand zu bauen, bis man normale Bots hat.

  14. #29
    Registrierter Benutzer Avatar von alpha civ
    Registriert seit
    22.07.06
    Beiträge
    16.528
    Ich habe Kisten für Granaten und Munition platziert. Diesbezüglich gibt es aber einen Nachteil, dass Militärkelche nicht mehr Geschütze benötigen: es bleiben kaum Granaten und Munition übrig, wenn militärisch geforscht wird.

    Bild


    Fabriken für die Steinmauern wurden gebaut und die Produktion von Militärkelchen beginnt.

    Bild


    Motoren für den Eigenbefarf. Werde ich für Pumpen und das eigene Auto brauchen. Und später den Panzer.

    Bild


    Weil ich hier die Proktion von Greifern und Zahnrädern erhöht habe (Montagemaschine 2) kommt kaum Eisen nach unten an. Also zwacke ich mehr Eisen von oben ab.

    Bild


    Als nächstes muss ich ein Ölvorkommen sichern. Dazu erkunde ich den Süden und weiche Alientrupps aus.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  15. #30
    Registrierter Benutzer Avatar von alpha civ
    Registriert seit
    22.07.06
    Beiträge
    16.528
    Zitat Zitat von AmrodAegnor Beitrag anzeigen
    Ja, die Bunker sind definitiv eine Option, die ich mal ausprobieren werde. Ich versuche, jedes Spiel meine Verteidigung anders zu gestalten, mit Inspirationen von anderen Spielern aus dem Forum oder von Streams. Da sind einige coole Designs dabei.

    Jo, mein Start sieht von der Grösse her ungefähr so aus wie bei dir, seit ich von Nilaus die Schmelzstrassen und Busverteilung gelernt habe. Ich plane allerdings dazwischen mehr Platz ein für die Zukunft. Nilaus macht es momentan sogar in Extremo und plant einen eigenen Cityblock für Kupfer (weil er dazwischen irgendwas bauen will, hab grad vergessen, was).

    Und klar, einzelne Türme sind nichts. Als ich das bei KoS gesehen habe, dachte ich mir gleich "das wird noch interessant".

    Da ich ohne Nanobots nicht mehr spiele, sind Wälder jetzt auch kein Problem für mich, aber selbst mit nur Granaten würden mich die Bäume jetzt nicht sooo stören, solang sie nicht direkt in der Startposition überall rumstehen. Oder auf den Erzvorkommen.

    Nanobots hauptsächlich, weil die Schmelzstrassen doch recht repetitiv sind und modulare Produktion sich mit den Bots einfach viel angenehmer erweitern lässt. Und ich verbringe nur ungern viel Zeit damit, alles von Hand zu bauen, bis man normale Bots hat.
    Ich bin auch ein großer Fan von Nanobots. Erleichtern insbesondere den Aufbau automatisierter Verteidigungsanlagen. (Mit Fließbändern, Greifern, Strommasten, dass will man nicht alles von Hand machen.)

    Nanobots sind nur am Anfang recht langsam, da geht der Aufbau per Hand deutlich schneller.

Seite 2 von 10 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •