Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 144

Thema: [Factorio 0.17] Gemütliches Spiel mit vielen netten Freunden

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von alpha civ
    Registriert seit
    22.07.06
    Beiträge
    16.526

    [Factorio 0.17] Gemütliches Spiel mit vielen netten Freunden

    Die neue Alpha 0.17 ist seit vorgestern draußen, also Zeit für eine kleine Story.

    Ursprünglich wollte ich gleich mit Deathworld einsteigen, aber die Aliens wurden gestärkt und sind gefährlicher. Fast normale Einstellungen reichen erstmal aus.

    Zu den Einstellungen:

    Die Ressourcen habe ich am meisten angepasst. Ich spiele grundsätzlich stets mit maximaler Fülle, habe einfach keinen Bock andauern neue Minenfelder erschließen zu müssen. Auch die Größe habe ich leicht erhöht.
    Bild


    Wasser- und Waldabdeckung habe ich leicht verringert. War mir zuviel Wasser. Übrigens, die neue Kartenvorschau ist echt Klasse.

    Bild


    Bei den Aliens habe ich nur den Zeitfaktor erhöht. Statt bei 40 beträgt dieser Wert 100. Bei Deathworl wäre das 200 gewesen, ich wollte nicht gleich übertreiben. Ist mein erstes Spiel in 0.17, und da hat sich doch relativ viel in den Details verändert.

    Bild


    Hier habe ich nur die Technologiepreise angepasst. Ich spiele auch gerne mit x4 Techkosten, da forscht man nicht zu schnell.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von alpha civ
    Registriert seit
    22.07.06
    Beiträge
    16.526
    Ich habe nur eine Mod drauf, der die vergangene Zeit anzeigt. Nützlich für mich um meinen eigenen Fortschritt zu verfolgen. Auch wenn es hier kein Deathworld ist, werde ich so spielen wie bei Deathworld. Die Alienstärke ist mir unbekannt.

    Das Startgebiet. Hier werde ich wohl meine Basis errichten. Am See die Kraftwerke, rechts daneben die Schmelzstraßen.
    Bild


    Der neue Techbaum sieht gut aus. Eine der Neuerungen ist, dass man Wissenschaftspakete (bis auf die roten) erst erforschen muss.

    Bild


    Dann zu meiner Strategie: ich will wie bei Deathworld spielen, daher hat die Verteidigung stehts vorang. Der Aufbau der Basis wird in mehreren Stufen vonstatten gehen:

    • Das erste Ziel ist die Erforschung von Automatisierung 1, um Fabriken freizuschalten. Ich will ja nicht alles selbst von Hand herstellen.
      Zu diesem Zweck wird meine Level 1 Basis aus mehreren Erzförderern für Eisen, Kupfer, Stein und Kohle bestehen sowie zwei Laboren. Und natürlich brauche ich eine kleine Stromversorgung.
    • Der nächste Schritt besteht darin die Basis mit Geschütztürmen abzusichern. Geschütztürme sind der erste Schritt auf dem Weg der automatisierten Verteidigung. Ich brauche auch viel Munition, deren Herstellung hat hohe Priorität.
      Meine Level 2 Basis soll die ersten Dinge herstellen können: Zahnräder, Fließbänder, Munition, grüne Chips, Steinschmelzen. Die Anzahl meine Labore wird auf 4 erhöht (Techkosten sind ja höher).
    • Einfache Geschütztürme werden nicht ausreichen, um die Aliens später bekämpfen zu können, schon gar nicht mit der normalen Munition. Das mittelfristige Ziel sind Flammenwerfergeschütze (auch wenn diese noch gefährlich verbuggt sind, aber ich gehe davon aus, das dies bald gefixt wird).
      Um Flammenwerfer erforschen zu können benötige ich natürlich mehr Labore und damit einen ersten einfachen Forschungskomplex, welcher rote, grüne und Militärkelche produziert. Bei Militärkelchen hat sich auch was getan: statt Geschütztürmen brauchen sie Steinwälle. Was gut ist, denn Steinwälle brauche ich eh für die Verteidigung. Um die Haltbarkeit der Türme zu erhöhen sind Mauern Pflicht.

      Um den Ressourcenbedarf zu decken werde ich diverse Schmelzstraßen bauen müssen: 2 Eisenlinien, 1 Kupferline, 1 Steinlinie und eine Stahllinie. Das reicht dann auch erstmal aus.

      Das Ziel ist es, meine (Level 3) Basis mit Flammenwerfern abzusichern. Spätestens nach 2-3 Stunden sollte das abgeschlossen sein. Ich werde vorher aber auch das Öl sichern müssen...
    • Weil ich meine Verteidigung nicht immer selbst mit Munition versorgen will und auch nicht ständig reparieren will ist das nächste Ziel, Lasergeschütztürme und Bauroboter bauen zu können. Das heißt ich muss eine komplette Ölproduktion erriechten und meine Stromversorgung massiv ausbauen.



    Hier der diekte Weg zum Flammenwerfer:

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von alpha civ
    Registriert seit
    22.07.06
    Beiträge
    16.526
    In der Nähe sind zwei riesige Felsen mit Kohle. Das ist sehr nett, beschleunigt den Start ungemein. Nebenbei, Spitzhacken gibt es keine mehr, die eigene Abbaugeschwindigkeit wird durch Forschung verbessert.
    Nebenbei tue ich auch mehrere normale Felsen abbauen. Den Stein brauche ich.

    Bild


    Beim Inventar hat sich auch einiges getan. Man hat jetzt nur noch Schnellleisten unten, die zählen nicht als Inventar. Dafür hat man im eigentlichen Inventar zwei Reihen mehr.

    Bild


    Der erste Erzförder wird plaziert. Wichtig: nur etwas Kohle platzieren. Auch bei den anderen Erförderern dann. Zwar muss man mehr Nachfüllen, dafür bekommt man schneller Eisen- und Kupferplatten.

    Bild


    6 Erzförderer mit Schmelzen sind in Betrieb.

    Bild


    Kohle will und kann ich nicht in ausreichenden Mengen selbst herstellen, daher sind Erzförderer nötig. Hier mit typische Anordnung. Vorerst nur zwei, wird aber nach und nach auf 12 erweitert.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von alpha civ
    Registriert seit
    22.07.06
    Beiträge
    16.526
    Die Kupferproduktion steht. Dann kann ich auch gleich rote Kelche bauen. Nicht gleich alle 40 auf einmal, sondern die tue ich immer mal so einstreuen.

    Bild


    Steine müssen ebenfalls gefördert werden. Ich ziehe Eisenkisten den Holzkisten vor, weil ich das Holz für die Strommasten brauche. Und Eisen wird automatisch produziert, Holz nicht.

    Bild


    Nachdem die Erzförderer stehen benötige ich jetzt eine Stromversorgung + zwei Labore für die Forschung.
    Die Wasserpumpe ist weiter nördlich beim See platziert, dort habe ich aber nicht die Kraftwerke gebaut. Ich will die Wege kleinhalten und vorerst muss ich die Heizkessel selbst befüllen.
    Ich habe 4 Heizkessel statt 2 Heizkessel gebaut, weil ich mehr Kohle auf einmal dort platzieren kann, ich benötige weniger Wege dorthin.

    Bild


    Die Umweltverschmutzung. Bald wird das obere Nest erreicht sein. Aber da oben sind auch ein paar Bäume.
    Mit Angriffen rechne ich aus dem Osten. Große Probleme wird es aber mit dem Westen geben, wenn die großen Nester erreicht werden. Eine Änderung von letzte Woche war die Behebung eines Bugs, der dafür sorgte, das einzelne Nestergebäude im Prizip unendlich viel an Verschmutzung absorbieren, aber nur mit normaler Rate Einheiten produzieren. Dadurch haben die anderen Gebäude wenige Einheiten produziert. Das wurde jetzt behoben, es sind mehr und heftigere Angriffe zu befürchten.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von alpha civ
    Registriert seit
    22.07.06
    Beiträge
    16.526
    Automatisierung 1 wurde erforscht, jetzt sind dringend Geschütztürme nötig.

    Bild


    Jetzt kann ich die Montagefabriken 1 erforschen. Eine kontroverse Änderung ist, dass das Materiallimit entfernt wurde. Jede Montagefabrik kann jedes Rezept ausführen (Ausnahme: Montagefabrik 1 kann weiterhin nicht mit Flüssigkeiten umgehen). Montagefabrik 2 benötigt jetzt auch grüne Forschung und Stahl. Ich finde die Änderung gut, so hat man mehr von Montagefabrik 1.

    Meine Eisenproduktion habe ich stark ausgeweitet. Und auch 2 weitere Kupferschmelzen.

    Bild


    Die ersten 4 Fabriken stellen Zahnräder und Kupferkabeln her. Dadurch kann ich schneller weitere Fabriken herstellen.

    Bild


    Meine erste kleine automatisierte Forschungseinrichtung ist da. Kupfer und Eisen muss selbst platzieren, aber das ist noch ok.

    Bild


    Geschütztürme sind baubar, ich werde gleich das Gewehr erforschen.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von alpha civ
    Registriert seit
    22.07.06
    Beiträge
    16.526
    Die ersten Türme werden paarweise platziert. Bloß nicht einzeln, das kann zu wenig sein. Selbst zwei Türme werden nicht lange ausreichen. Ich werde nach und nach 4er Gruppen bilden, später werden 6 Türme gruppiert. Je nach Heftigkeit der Angriffe sind aber mehr Türme nötig. Sowie Mauern.
    10 Munitionseinheiten pro Turm ist vorerst ausreichend. Viel Munition hat man eh nicht.

    Bild


    Ich habe die Basis ausgebaut. 4 Munitionsfabriken sorgen für Nachschub (das wird vorerst genügen, muss aber noch weiter ausgebaut werden), 1,5 Fabriken stellen Zahnräder her, eine Rohre (brauche ich für Heizkessel und Dampfmaschinen) und ich stelle Fließbänder her.

    Bild


    Der erste Angriff kam tatsächlich aus dem Osten. Ich habe hier dann auch gleich zwei weitere Türme platziert. Aus dieser Richtung werden die heftigsten Angriffe kommen, da sich die Luftverschmutzung weiter dorthin ausbreiten wird.

    Bild


    Eine erste Verteidiung steht. Ich muss die Kraftwerke noch besser absichern und auch den Süden etwas.

    Bild


    Und das war es dann für heute.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #7
    Frühstücksbonze Avatar von Gullix
    Registriert seit
    21.07.10
    Beiträge
    12.330
    ...also, hm, ich glaube, ich weiß wen du mit den vielen netten Freunden meinst
    Zitat Zitat von Eleanor Roosevelt
    Great minds discuss ideas, average minds discuss events, small minds discuss people.
    Zitat Zitat von Harald Lesch
    Mit Naturgesetzen kann man nicht verhandeln.

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von alpha civ
    Registriert seit
    22.07.06
    Beiträge
    16.526
    Ich hatte Logistik 1 erforscht, wegen der Teiler- und Untergrundfließbänder. Als nächstes forsche ich schon mal nach den grünen Kelchen. Für diese benötigt man nicht die elektrischen Schaltkreise wie früher.
    Es wird aber noch etwas dauern, bis ich grün forsche.

    Bild


    Unterdessen hacke ich Holz. Ein richtiger Wald ist nicht in der Nähe, nur loses Zeug. Reicht aber auch.
    Zum Thema Holz: das ursprüngliche Holz aus 0.16 wurde entfernt, das dortige "Raw Wood" wurde nun zum Holz. Das beschleunigt den Bau der hölzernen Strommasten enorm.

    Bild


    Die Aliens greifen nun auch von Norden aus an. Bisher reichen die beiden Türme aus.

    Bild


    Im Osten werden die Angriffe zunehmend heftiger. Hier wird auf 6 Türme aufgestockt.
    Nördlich des Kohlevorkommens kommen meine Schmelzstraßen hin, und zwar parallel ausgerichtet zum Kohlefeld (also von links nach rechts). Ich werde meine Fabrik nach Osten hin ausweiten.

    Bild


    Die Eisenschmelzstraße steht überwiegend und wird auch entsprechend verteidigt. Aliens greifen auch hier schon an.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von alpha civ
    Registriert seit
    22.07.06
    Beiträge
    16.526
    Eine erste elektrische Kohleversorgung. Wird für die Schmelzstraßen wie auch meine Heizkessel verwendet.

    Bild


    Zur Forschung: Bis ich grün forschen kann wird es noch etwas dauern. Bis dahin werde ich einfach weiter rote Techs erforschen. Auch wenn ich von den noch nichts anfangen kann wie Steinmauern.

    Bild


    Der Stromversorgung ist automatisiert und auf 8 Heizkessel und Dampfmaschinen erweitert. Hier hilft es ungemein, wenn man schon frühzeitig Rohre (und Schaltkreise sowieso) produziert hat. Und blos hier die Verteidigung nicht vernachlässigen. Früher oder später werden Aliens auch von aus angreifen.

    Bild


    Erste Eisenerzförderer sind platziert. Irgendwann wird da platzgemacht für mehr Förderer. Aber nebendran habe ich auch noch Platz.

    Bild


    Die Eisenschmelzstraße ist komplett und produziert schon eifrig.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von alpha civ
    Registriert seit
    22.07.06
    Beiträge
    16.526
    Auch Kupfererzförderer wurden errichtet. Die reichen erstmal aus, am Anfang benötigt man noch nicht so viel an Kupfer.
    Währenddessen wird das Kraftwerk zum ersten Mal angegriffen.
    Es gab auch einen Angriff im Süden, ein einzelner Beißer hat sich hierin verirrt.

    Bild


    Heftige Angriffe im Osten. 4 Türme reichen halt aus.

    Bild


    Elektrotechnik schaltete früher die schnellen Greifer frei (wie auch die Filtergreifer). Jetzt nicht mehr, die Greifer müssen gesondert erforscht werden.

    Bild


    Ein Teil der Kupferschmelzstraße steht. Das wird für das Erste genügen.

    Bild


    Munition, Schaltkreise und Fließbänder können hier schneller produziert werden. Die letzten beiden werden später für die Forschung verwendet.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  11. #11
    Registrierter Benutzer Avatar von alpha civ
    Registriert seit
    22.07.06
    Beiträge
    16.526
    Meine Eisenerzversorgen habe ich etwas ausgebaut.
    Angriffe aus dem Westen und Süden häfen sich (wie auch aus dem Norden).

    Bild


    Fließbänder werden anderswo produziert, hier wird jetzt auch Munition hergestellt. Der Grund für die vielen Munitionsfabriken besteht eigentlich darin, dass ich meine Laufwege zu den Türmen hin Zwecks Aufmunitionierung reduzieren kann. Wenn ich mehr Munition produziere, kann ich auch mehr Munition aufeinmal mitnehmen.

    Bild


    Tja.

    Bild


    Militärtechs haben sich auch verändert. Viele wurden zusammengefasst. Oder entfernt. Separate Techs für den Geschützturm gibt es nicht mehr. Auch das macht das Spiel etwas härter.

    Bild


    Die Produktion von grünen Chips steht und ich kann Greifer automatisiert herstellen.
    Und nein, an den Verhältnis von Kupferkabeln zu grünen Chips hat sich nichts verändert. Ist einfach nur schneller zu bauen.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  12. #12
    Registrierter Benutzer Avatar von alpha civ
    Registriert seit
    22.07.06
    Beiträge
    16.526
    Hier oben hab eich wohl vergessen, die Türme mit mehr Munition zu versorgen.

    Bild


    Damit ich Geschütztürme selbst nicht mehr Herstellen muss wird deren Herstellung automatisiert.

    Bild


    Die Angriffe aus dem Osten werden härter und härter. 6 Türme reichen nicht mehr aus. Andererseits brauche ich Platz für den Forschungskomplex. Daher habe ich mich hier entschlossen, das Aliennest im Osten zu zerstören.

    Bild


    Da ist es. Es wird unter anderem von 3 kleinen Würmern verteidigt.

    Bild


    Ich habe mehr Munition und Türme besorgt und werde mit der bewährten Turmvorwertsverteidung das Nest zerstören.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  13. #13
    Registrierter Benutzer Avatar von alpha civ
    Registriert seit
    22.07.06
    Beiträge
    16.526
    Zuerst bekämpfe ich den Haufen Aliens.

    Bild


    Dann ist das Nest selbst dran. Die Gedäude sind zerstört, nur die Würmer leisten noch Widerstand. Diese sind auch stärker: sie haben eine etwas größerer Reichweite und deren Angriffe haben einen Gift/Säure-Effekt + Gebietsschaden. Benachbarte Gebäude werden ebenfalls beschädigt und am Boden bleiben noch gefährliche Reste haften, stellt man sich dadrauf nimmt man Schaden. Zusätzlich verlangsamen diese Angriffe einen.
    Ich freue mich schon auf die Spucker.

    Bild


    Das war ein bischen knapp.

    Bild


    Aber ich konnte die Würmer töten. Einen Turm habe ich beim Angriff verloren, aber das ist verkraftbar. Dafür habe ich im Osten jetzt etwas Ruhe und kann hierhin ungestört expandieren.

    Bild


    Der Evolutionsfaktor und die Anteile. Natürlich hat die Zeit die größte Auswirkung. Bei normalen Deathworld-Einstellungen wäre das noch heftiger.

    Bild

    Und das wars für heute.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  14. #14
    ❦ Ser Tira Tyrell ❦
    Registriert seit
    03.07.11
    Ort
    Leonberg, BW
    Beiträge
    18.491
    Schick!
    Tritt dem REICH bei und werde Teil von etwas Großem!


    Achtung Spoiler:
    PHP-Code:
                    ....77$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$..                   
                    ....
    DMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMD..                   
                    ..
    MM=:::::::::::::::::::::::::::::::::::~~=MM                   
                
    ... =+77~~~~~:::::::::::~::::::::::::~:::::~~~=II== . .             
               . . ,
    NM~:~~~~~::::::::,,::::::::~~::::,:::::~::~:~NM, .              
               .. .,
    MM~=~~:::::,::::::,:II~::::?I~,:::::::::~~~~~MM,...             
                   ,
    MM~~~~:::==~:::::,::==::,::==:,,::::::::::~:~MM, ..             
                .  ,
    MM:~:::::??=:::::::::::::,:::,,::::::::::::~:MM,     . . ....   
                .  ,
    MM:~::::::~,:::::::::::,:::DMMM?:::~I?:::::~:MM,.=MMMM.    . .  
                .  ,
    MM:~::,,:,:::::::::::::,+MNI++?ZND,,:::,:::~:MMNMZ+++?NM:. ...  
      ,  .. .    ..:
    MM:~::::::::::::::::::::=MM???+OMD::::::~::~~MMMMO????MM:   .   
      
    MMMMMMMMM  ..,MM:~::::::::::::::??::::=MM????++IMZ,::::::~~MMI??????MM:   .   
      
    MMOZZZZMM+?, ,MM:~::::::::::::::==:,::=MM???????OI???????IIZ$?++????MM:   .   
    MMZZ7I+Z7MMI?IMM:~:::::::~~~:::::,::::=MM????????I$$7$7$7$$+II?I????MM:   .   
     .
    MMMMO????MMMMMMM:~::,::::+I~:,::::::::=MM????????????????????++?II??MM:  ...  
    . . 
    MMMMD+II+ZMMMM:~::::::::~,::::::?7OMO??????+?+?????I?????????I???+?+DMM,.   
    ..  
    MMNMM?+??OMMMM:~::::~:::::::::,~??8MO???????????+?++?????++??+II????OMM ..  
    . .  .:
    NMMM??++IMM:~::+I?:::,:::::::,:ZM8=+I???: ,MO?+?????????, ~MM?I??OMM .   
      ...   .
    MMMMMMNMM:~::::::::::,::::::,$MO+??+??ZMMMO?+??I+?MN+?NMNMM+???OMM.    
      ...  ..??
    I?ZMMMM:~:::::,:::::~~=::::ZMO+?++++IOZO7????+??ZZ?+ZZZZZ++++OMM...  
      ....  .... 
    IMMMM:~::::,::::::=I?~:::$MO+?==~=+???????+???????+??+?====ZMM...  
               . . :
    MM~~~~:::?I~::::::,:::$MO?I~====?IMO????7MN????DMO??====ZMM...  
                  ..
    MM~~~::::==::::::::::,=?I$Z+++++?IMDZZZ$OMMZZZZNMO?+++$$+?+...  
                   :
    MM~~~~=~::::::::::::::::+MM???????MMMMMMMMMMMMMMMOI??+MM~. ...  
                 
    7MMMMMM=~:~~~~~~~~~~~~~~~~:~::NMI+??????????++?+?++???+MM........  
               ::?
    8O8OOO?==+++++==++++=+++??+==NM7II$I7I7I7II7II77III7I7$$ .        
               
    MM$+I???+MMMMMMMMMMMMMNMMMMMMMMMMMMNMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMM. ..        
               
    NN7++??MMMM?.,MM7?+?7MM....... ...MM7++?IMM, +MM+???8MI..  ..        
               
    MMZ777$NMII~ .MMZ$7$7I+, . .     .?7I$77OMM..:I?7$$$I?=.             
               
    NMMMMMMMM. ..:MMMMMMI   . .      ,. IMMMMMM~ ,..MMMM: ,. 

  15. #15
    Registrierter Benutzer Avatar von AmrodAegnor
    Registriert seit
    22.10.12
    Beiträge
    7.754
    Hab gestern eine Karte bei KatherineofSky gesehen, die ich mir wahrscheinlich kopieren oder ähnlich erstellen werde. Grosses Gebiet umzingelt von Wasser, mit ein paar Lücken für spätere Chokepoints. Ist mir ehrlich gesagt lieber, als komplett rings um die Basis einen Perimeter aufbauen zu müssen, da das bei grösseren Basen doch sehr viel Zeit kostet. Anfangs muss natürlich trotzdem alles normal verteidigt werden. Je nach Beisserandrang werde ich aber eventuell auf Mauern verzichten.

    Was die Flammenwerfer angeht: Die haben sie mittlerweile "gefixt", indem sie die Vorausberechnung des Schusswinkels wieder deaktiviert haben.

    Freue mich schon auf die Auswirkungen der Forschungsänderungen. Gerade Mauern statt Turrets bei Militär ergeben mehr Sinn und entlasten die Eisenproduktion enorm. Solid Fuel statt Erzförderern genauso. Damit fallen die 2 grössten Eisenfresser in der Forschungsproduktion weg. Bleibt natürlich abzuwarten, wie sich die neue blaue Forschung anfühlt, im Gegenzug wurden nämlich glaub ich die Schaltkreise um 2 und Engines um 1 erhöht. Und gerade Schaltkreise sind ja immer ein Engpass.

    Die beiden Hightech-Packs wurden ja auch stark verändert. Generell braucht man jetzt viel mehr Kupfer, Stein, Plastik und Stahl. Bin echt gespannt, wie der Bus in 0.17 aussehen wird am Ende.

    Die neuen Quickslots gefallen mir persönlich sehr gut. Man muss jetzt nicht mehr dauernd aufräumen, wenn man was Neues baut. Einmal konfiguriert und es passt, dann wird nur mehr durch bessere Versionen ersetzt. Und man sieht jetzt die Gesamtmenge im Inventar, ohne es öffnen zu müssen.

Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •