Seite 18 von 18 ErsteErste ... 81415161718
Ergebnis 256 bis 269 von 269

Thema: Frieden? - keinen Frieden! Assyriens Weg zur Weltherrschaft?

  1. #256
    Pünktliche Intelligenz Avatar von Malv Roeller
    Registriert seit
    30.10.05
    Beiträge
    5.833
    Hast du nicht gerade doppelte Kultur durch die Weltausstellung? Dann würde ich den Künstler auf jeden Fall Jetzt zünden, denn die zusätzliche Kultur davon wird ja auch verdoppelt! Wenn dann noch ein großer Literat geboren wird, gibt der einen kräftigen Kulturschub.
    .


    Mechanismus: (Interstationärer Transfer unter Berücksichtigung des kürzesten sichtbaren Weges)
    Expedition: (Möglichkeit der Aufnahme von Schaltbetriebsstellen außerhalb von Mechanismen)

  2. #257
    Registrierter Benutzer Avatar von zauselissimo
    Registriert seit
    17.06.15
    Beiträge
    958
    Ist halt die Frage, ob er noch dringend ne SoPo braucht. Das sehe ich nicht.
    Gestern standen wir noch vor einem Abgrund; heute sind wir schon einen großen Schritt weiter.

  3. #258
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.09.18
    Beiträge
    701
    Zitat Zitat von zauselissimo Beitrag anzeigen
    Bis zum natürlichen GZA sinds noch 14-16 Runden (je nach Wachstum). Dann den Künstler dazu zünden (in der Zeit kommt dann ja noch einer, oder?) , sollte reichen, um eine fette Armee für den Endkampf zu unterhalten. Also könntest du jetzt genug Militär vorbauen(vor allem Kav und Arti), um dann durchzupflügen.
    Das ist so ziemlich genau der Plan, der mir aktuell im Kopf schwebt. Ich hoffe das GA noch schneller zu erreichen, da einige -Gebäude (Fabriken z.B. ) schon angebaut sind...dies passt auch zur Erläuterung des nächsten Posts:

    Zitat Zitat von Malv Roeller Beitrag anzeigen
    Hast du nicht gerade doppelte Kultur durch die Weltausstellung? Dann würde ich den Künstler auf jeden Fall Jetzt zünden, denn die zusätzliche Kultur davon wird ja auch verdoppelt! Wenn dann noch ein großer Literat geboren wird, gibt der einen kräftigen Kulturschub.
    Ja, das stimmt. Die zusätzliche ist schon verlockend, im Zweifel wäre mir ein zweifach verlängertes GA aber noch etwas lieber. Ich hoffe, beides so gut es geht abdecken zu können und das native GA noch mit dem Effekt der Weltausstellung zu erreichen. Die könnte evtl. ein paar Runden später erfolgen als mit einem Künstler, aber dies wäre für mich ein guter Kompromis, wenn es denn sich so ausgeht...
    Ein Literat ist leider noch ein Weile nicht in Sicht, die Spezis habe ich für eine Weile zugunsten der und der herausgenommen. Ich muss erst ins Save schauen, aber ich glaube, dies wird nicht ganz reichen um den doppelten Effekt der -Verdoppelung () mitzunehmen. Das wäre natürlich das i-Tüpfelchen gewesen. Aber auch aus diesem Grund wäre ein zweifach verlängertes GA (am Ende auch ohne den Effekt der Weltausstellung) erstrebenswert, denn bis dahin (bzw. dessen Ende) ist ein Schrifti wohl realistischer zu erreichen...

    Danke aber für euren Input, Ich werde am Wochenende mal genau reinschauen, dann prüf ich eure Vorschläge gerne nochmal etwas fundierter..

  4. #259
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.09.18
    Beiträge
    701

    Runde 224

    Machen wir zunächst mit dem Tagesgeschäft weiter. Der Iro kommt noch mit weiteren Truppen. Sehr gut, denn für Upgrades können wir auch gut gebrauchen. Eine weitere Muskete kann in Dienst gestellt werden.

    Bild

    In Ägypten gibt es auch wieder etwas Action und auch Brüssel zeigt sich mal wieder.

    Bild

    Hier können wir nur 2 Einheiten vernichten, aber ide Gefahr soll zumindest gebannt sein.

    Bild

    Auch beim Iro können wir nicht alle Einheiten vernichten. Aber die Kriegskasse füllt sich so langsam wieder.

    Bild

    Mit einem Überblick über das Altreich schließen wir diese Runde. Im Bild der Kulturoutput, noch 14 Runden hält die Weltausstellung an. Das GA soll wenn es möglich ist, in bereits 9-10 Runden zünden. Wenn alles glatt läuft, wären nur 3 Runden der doppelten Verdoppelung verloren, wenn ich richtig gerechnet habe, dafür gibt es ein natives GA mit zweimaliger Verlängerung
    Dafür wurde der angebaute Cirkus Maximus fertig gestellt und auch der Zucker bei Rio soll wieder angeschlossen werden. Dafür benötigt diese Front nun auch ein paar Verstärkungen...
    Kleinere Effekte sind auch von den Fabriken und anderen -Gebäuden zu erwarten. Damit geht sich das auch ganz gut aus, denn eine -Reserve ist für die anstehenden Eroberungen ohnehin vonnöten.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #260
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.09.18
    Beiträge
    701

    Runde 225

    Goethe beschäftigt sich mit den sehenswertesten Städten der Welt und siehe da, auch assyrische Städte können sich also sehen lassen.

    Bild

    An der Front im Westen passiert nicht viel, allerdings hat sich Ramses mit seinen Truppen in eine ziemlich blöde Lage manövriert.

    Bild

    Im Norden rückt der Iro auch nicht mit weiteren Truppen vor, er spendet nur einen einzelnen Musketier für unsere Kriegskasse.

    Bild

    Am Ende können wir an dieser Front 2 Einheiten zerstören und auch die Modernisierungen gehen weiter...

    Bild

    In Ägypten lassen wir keine Einheiten übrig

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #261
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.09.18
    Beiträge
    701

    Runde 226

    Sowohl der Irokese als auch der Ägypter rücken wieder mit einigen Einheiten an. Unsere Armeen heilen indessen möglichst weiter aus.

    Bild

    Zur Abwechslung mal ein Blick auf die Wirtschaftsübersicht. Die Werte sind hier etwas verzerrt, da z.B. Niniveh mit dem Ehre-Bonus produziert.
    Ein Blick auf Salvador lohnt auch, die Stadt hat sich zu einem schönen Forschungsstandort gemausert.

    Bild

    Rundenende in Ägypten...

    Bild

    und im Norden, gegen Rostow soll nun vorgerückt werden, um zumindest den Zucker wieder anschließen zu können.
    Beim Gegenschlag gegen den Iro hat sich eine Kav etwas weit vorgewagt. Hoffentlich rächt sich das mal nicht

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #262
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.09.18
    Beiträge
    701

    Runde 227

    Wir erforschen den Dünger und nehmen den Endspurt zu den Artillerien auf.

    Bild

    Der Wissi bringt uns aktuell 3069 . An der Front im Süden tut sich nichts Nennenswertes. Nur ein Stadtbeschuss verletzt eine Gatling.

    Bild

    Bis zu den Artis reicht die Forschung leider noch nicht und wir müssen wohl noch ein paar Ründchen warten
    Bei Rostow zieht die Russin einige Kanonen zusammen. Wir wollen dennoch den Zucker wieder in Betrieb nehmen.
    Die Kav bei Onondaga wird nicht sehr schwer verletzt.

    Bild

    Beim Ägypter ziehen wir uns etwas zurück, hier gibt es kein abzustauben.

    Bild

    Bei Rostow im Norden geht es dagegen planmäßig weiter...

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #263
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.09.18
    Beiträge
    701

    Runde 228

    Der Zucker wird von weiteren Städten nachgefragt, er sollte bald wieder verfügbar sein. Hier hatten wir allerdings Riesenglück. Die schützende Gatling wird von den Russen zerlegt, der BT aber nicht angerührt...
    Peter wird auch mal wieder frech...

    Bild

    Im Süden übt eine Muskete schwimmen und legt sich damit auf den Opferteller.

    Bild

    Bei der Russin können wir nachlegen und schützen den BT diesmal richtig. Auch den Lancier vom Iro und die Pike der Brasilianer können wir zerstören.

    Bild

    Im Süden war die Muskete natürlich leichte Beute. Ansonsten gibt es hier wenig Action...

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #264
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.09.18
    Beiträge
    701

    Runde 229

    Dieses Mal greifen die Russen eine Armbrust an, die zum Glück überlebt. Der Zucker löst einige Feiertage aus, auch wenn das Wachstum aktuell nicht die hohe Prio hat.

    Bild

    Wir lassen den Wissi abzischen und...

    Bild

    erforschen endlich das Dynamit. Damit kann die Offensive anlaufen. Der Wissi bringt auch weitere 100 für die Kriegskasse.

    Bild

    Drei Kanonen stehen bereit, modernisiert zu werden. Die restlichen Truppen an der Irokesen-Front rücken wieder bei Brantford vor. Diesmal sind sie hoffentlich gekommen um zu bleiben...

    Bild

    Am Ende der Runde sieht die Front wie folgt aus, durch den Fluss können wir leider nicht so stark vorrücken wie gehofft.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #265
    Registrierter Benutzer Avatar von zauselissimo
    Registriert seit
    17.06.15
    Beiträge
    958
    Auf, auf zum letzten großen Schlachten! Emoticon: charge
    Gestern standen wir noch vor einem Abgrund; heute sind wir schon einen großen Schritt weiter.

  11. #266
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.09.18
    Beiträge
    701
    Zitat Zitat von zauselissimo Beitrag anzeigen
    Auf, auf zum letzten großen Schlachten! Emoticon: charge
    Die Schlachten werden auch herausfordernder als gedacht, das kann ich schon einmal versprechen...

  12. #267
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.09.18
    Beiträge
    701

    Runde 230 und 231

    Zu Beginn der Runde wird ein Musiker geboren. Dieser erstellt sofort ein großes Werk. An einem Schrifti wird auch wieder kräftiger geschraubt. Die Spezis hierfür wurden wieder eingestellt. Dies könnte doch noch was werden.

    Bild

    An den Fronten tut sich zumindest im Norden etwas, hier kommt Peter mit einer kleinen Streitmacht angerückt und auch an der Iro-Front kommt ein Gegenschlag, der allerdings keine unserer Einheiten kostet.
    Das wirklich problematische ist aber, dass Almaty schon wieder die Perlen verloren hat

    Bild

    Damit kommt die -Planung etwas durcheinander, allerdings gibt es nun wenig Grund zur Zurückhaltung mit den Eroberungen. Die Artillerien gehen also in Stellung und wir rücken an Brantford heran.

    Bild

    Der Gegenschlag fällt nicht so heftig aus, allerdings zieht Hiawatha doch einige weitere Truppen heran, mit denen er unsere Inavion abwenden will. Gar nicht mal so schlecht...
    Wieder wird eine Tech entwendet, der Elite-Spion macht seine Arbeit nicht mehr so zufriedenstellend...

    Bild

    Der Lancier zieht eine Sofortheilung und der Beschuss der Stadt beginnt, deutlich erfolgreicher als beim letzten Mal

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  13. #268
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.09.18
    Beiträge
    701

    Runde 232

    Der Gegenschlag der Iros fällt heftig aus und wir verlieren 2 Einheiten.
    Immerhin hat Almaty die Perlen schnell wieder angeschlossen.

    Bild

    Der Iro hat hier anscheinend doch noch einige Einheiten und gibt sich nicht so schnell geschlagen. Ein Ausweg aus dieser Lage erscheint mir, aus Brantford eine Blutmühle zu machen um dem massiven Aufgebot der Iros eine neue Aufgabe zu "geben".
    Heruntergeschossen ist die Stadt schnell und wir marschieren ein...

    Bild

    Die Freitech ist die Navigation, naja...

    Bild

    Aber die Ausbeute ist sonst ganz in Ordnung.

    Bild

    Doch was wir dann sehen, ist doch mehr als beeindruckend

    Bild

    Der Iro hat noch einige Einheiten mehr in der Hinterhand. Trotz der Vernichtung zweier weiterer Feinde, sieht das doch noch nicht nach einem schnellen Sieg aus...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  14. #269
    Registrierter Benutzer Avatar von zauselissimo
    Registriert seit
    17.06.15
    Beiträge
    958
    Bei der hohen Stadtstärke des Irokesen sind Verluste kaum zu vermeiden. Da dauerts halt ein büschen länger.

    Das Aufmarschgebiet bei Onondaga sieht doch aber sehr gut aus für Kavs. Also paar mehr davon und die lästigen Truppen dort fallen wie die Fliegen... (bis mit Drall die Schützen dir das Leben wieder schwerer machen)
    Gestern standen wir noch vor einem Abgrund; heute sind wir schon einen großen Schritt weiter.

Seite 18 von 18 ErsteErste ... 81415161718

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •