Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 25 von 25

Thema: [DVL] VS Leipzig - Volkssport für die Massen

  1. #16
    justaboboy Avatar von Kendogan
    Registriert seit
    08.03.14
    Beiträge
    8.154
    So, in meinem zweiten Beitrag ist jetzt die Tabelle mit den angepassten Namen

    Gedanken zum Trainingsplan und so kommen dann die Tage. Brauchst du direkt noch was von mir? Logo ist in Arbeit.
    Wo liegt der Unterschied? Fantasie, Realität, Träume, Erinnerungen... ist alles das gleiche. Nur Rauschen.

  2. #17
    3 Avatar von Bartmann
    Registriert seit
    22.04.09
    Beiträge
    16.048
    Der Trainingsplan muss nicht so schnell, wenn du da noch Zeit brauchst. Ähnlich sieht es bei deiner Entwicklung aus, also zu prüfen, in welche Richtung du die Jugendarbeit zuerst entwickeln willst. Je eher, desto besser, aber es reicht, wenn es in der letzten Woche einer Saison da ist.

    Toll das du den Burghard Burckhardt gelassen hast. Der Name schreit nach einer Legende für die Klatschpresse.

  3. #18
    justaboboy Avatar von Kendogan
    Registriert seit
    08.03.14
    Beiträge
    8.154
    Genauso wie Agamemnon Deutschl

    Aber einer der wichtigsten Spieler muss eigentlich Patrick werden

    Mit Ausrichtung meinst du, ob eher in besseres Training oder besseres Scouting?
    Wo liegt der Unterschied? Fantasie, Realität, Träume, Erinnerungen... ist alles das gleiche. Nur Rauschen.

  4. #19
    3 Avatar von Bartmann
    Registriert seit
    22.04.09
    Beiträge
    16.048
    Ja genau. Es geht darum, wie du deine noch zu verdienende Gunst investieren wirst. Zwar wirst du noch kein Gefühl haben, wieviel Gunst so anfällt, aber du kannst dir dennoch Gedanken machen, was du anstrebst und wie du es umsetzen willst.

  5. #20
    justaboboy Avatar von Kendogan
    Registriert seit
    08.03.14
    Beiträge
    8.154
    So dann mal ein paar Grundgedanken zum Konzept. Mein Verein möchte perspektivisch hartes Training und überlegene Physis in den Mittelpunkt stellen. Wenn der Ball die Finger des Gegenspielers bricht, kann er ihn auch nicht mehr fangen Die Spieler sollen fast ausschließlich aus der Region kommen, das wird aber etwas Zeit brauchen, bis man da genügend Zulauf hat. Demzufolge soll sich das Training später auf Stärke, Fitness, Konzentration und Reaktion fokussieren, so neumodisches Zeug wie Abstimmung und Taktik wird nur in den Grundlagen verwendet. Dies hat auch den Hintergrund, dass man mit dem Sport möglichst die Jugendlichen von anderen Dummheiten abhalten will. Die sind jedoch durch ihr Umfeld recht körperbetont fixiert, wenn wir ihnen also keine Muckis bieten, verlassen sie den Verein wieder. Und besser brutale Werfer als brutale Schläger

    Bleiben also etwas überschaubarer:
    Short Term:
    -Verbesserung der Trainingsmöglichkeiten im Sinne von Anzahl pro Woche
    -Verbesserung der Trainingsmöglichkeiten im Sinne von Spezialisierung/Geräte für Stärke, Fitness, Konzentration und Reaktion

    Mid Term:
    -Organisiertes Scouting an den Schulen, Sportplätzen, Jugendclubs etc. der Stadt mit der Maßgabe, den Jugendlichen eine Perspektive und Beschäftigung zu bieten
    -Etablierung eines noch härteren und quantitativ öfteren Trainingsprogrammes für die A-Jugend und abgespeckt für niedrigere Kader. Straffes Aufbautraining in der spielfreien Zeit, etwas leichtere Gangart zur Saison.

    Long Term:
    -Echter Leistungssport für Sportler, die dafür brennen. Eine harte Trainingselite, die bestenfalls schon Jahre zusammen trainiert, (ideologisch bedingt werde ich nicht viel aussieben, da jeder Verlust ein potenzieller Problemfall ist), welche sich 10x die Woche schindet, um ihre Körper zu stählen und Spiele zu gewinnen.
    -Falls das Spiel so lange gehen sollte, Aufbau eines Sportinternates um Sport und Schule gewinnbringend und sinnvoll miteinander kombinieren zu können. Die Muskeln brauchen ja für später auch Hirn.


    Das Training wird vermutlich in der ersten Saison tatsächlich 8x5 verteilt werden, ich möchte mich erst auf die Physis konzentrieren, wenn ich auch vernünftig Extrapunkte dort generieren kann.
    Wo liegt der Unterschied? Fantasie, Realität, Träume, Erinnerungen... ist alles das gleiche. Nur Rauschen.

  6. #21
    3 Avatar von Bartmann
    Registriert seit
    22.04.09
    Beiträge
    16.048
    Das klingt nach einem Konzept.
    Prinzipiell ist den Trainingseinheiten je Woche kein Limit gegeben. Wobei es überlegungen geben wird, ob du als Cheftrainer noch alle Trainingseinheiten leisten kannst oder nicht doch zusätzliche Trainerstellen schaffen musst. Das ist allerdings kein Thema für den Short Term, da bin ich mir sicher.

    Speziell zum Shortterm.
    Einerseits möchtest du die T/W aufstocken, andererseits Spezialisierungen schaffen. T/W ist mehr als nur "Gib mir ein weiteres Zeitfenster für eine Trainingseinheit für x Gunst", sondern hat unterschiedliche Faktoren. Je nachdem, wie du es begründest, bzw. was genau du vor hast, kann der Kostenpunkt relevant sinken. Ob du am Ende der Saison 10 oder 8 Gunst ausgeben wirst, macht jetzt einen Unterschied, ist aber in ein paar Jahren irrelevant. Das Prinzip versteht wohl jeder, der ein paar Runden Civ gespielt hat. Umgesetzt wird das ganz simpel: Fragst du einfach so nach einer weiteren Trainingseinheit für die Jugend, gibt es ein Murren in der Vereinsführung und dir wird ein pauschaler "Preis" genannt. Gibst du dem Vorstand ein Beispiel davon, was du vor hast, dann kann es dazu führen, dass der Kostenpunkt direkt oder indirekt sinkt. Indirekt bedeutet, dass die Kosten teilweise rückerstattet werden.
    Bei den Spezialisierungen hängt es ebenso von Beispielen ab, der Bonus durch Kreativität ist dafür anders. Auch kann er direkt oder indirekt sinken, es kann aber auch passieren, dass der Effekt temporär höher ausfällt. Hintergrund ist der Gedanke, dass ein visionärer Gedanke (etwas, das sonst noch keiner so nutzt) einen gewissen Vorteil darstellt. Der Verein, der einen Gedanken zuerst hat, wird unter Umständen ein paar Saisons mehr Effekte erzielen. Die Differenz zum normalen Effekt wird bekannt sein. Übrigens kann es auch passieren, dass die Boni in mehreren Arten gewährt werden. Als visionären Gedanken werte ich es nicht, wenn du sinngemäß sagst "Das, was ich letzte Saison gekauft habe, nur in rot".
    Eine kreative Beschreibung deiner Ziele kann außerdem auch dazu führen, dass Effekte eintreten, die du gar nicht erwartet hast. Primär im Positiven, aber auch im Negativen.

    Im Mid und Long Term sind schon Beispiele drin, die bonifizierbar sind.

  7. #22
    Registrierter Benutzer Avatar von Paidos
    Registriert seit
    19.02.14
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    7.652
    Emoticon: cheerleaderGo Leipzig!Emoticon: cheerleader

    Melde mich mal als treuer Anfeuerer und potenzieller Berater sobald ich mich eingelesen habe

  8. #23
    justaboboy Avatar von Kendogan
    Registriert seit
    08.03.14
    Beiträge
    8.154
    Wo liegt der Unterschied? Fantasie, Realität, Träume, Erinnerungen... ist alles das gleiche. Nur Rauschen.

  9. #24
    justaboboy Avatar von Kendogan
    Registriert seit
    08.03.14
    Beiträge
    8.154
    Zitat Zitat von Bartmann Beitrag anzeigen
    Das klingt nach einem Konzept.
    Prinzipiell ist den Trainingseinheiten je Woche kein Limit gegeben. Wobei es überlegungen geben wird, ob du als Cheftrainer noch alle Trainingseinheiten leisten kannst oder nicht doch zusätzliche Trainerstellen schaffen musst. Das ist allerdings kein Thema für den Short Term, da bin ich mir sicher.

    Speziell zum Shortterm.
    Einerseits möchtest du die T/W aufstocken, andererseits Spezialisierungen schaffen. T/W ist mehr als nur "Gib mir ein weiteres Zeitfenster für eine Trainingseinheit für x Gunst", sondern hat unterschiedliche Faktoren. Je nachdem, wie du es begründest, bzw. was genau du vor hast, kann der Kostenpunkt relevant sinken. Ob du am Ende der Saison 10 oder 8 Gunst ausgeben wirst, macht jetzt einen Unterschied, ist aber in ein paar Jahren irrelevant. Das Prinzip versteht wohl jeder, der ein paar Runden Civ gespielt hat. Umgesetzt wird das ganz simpel: Fragst du einfach so nach einer weiteren Trainingseinheit für die Jugend, gibt es ein Murren in der Vereinsführung und dir wird ein pauschaler "Preis" genannt. Gibst du dem Vorstand ein Beispiel davon, was du vor hast, dann kann es dazu führen, dass der Kostenpunkt direkt oder indirekt sinkt. Indirekt bedeutet, dass die Kosten teilweise rückerstattet werden.
    Bei den Spezialisierungen hängt es ebenso von Beispielen ab, der Bonus durch Kreativität ist dafür anders. Auch kann er direkt oder indirekt sinken, es kann aber auch passieren, dass der Effekt temporär höher ausfällt. Hintergrund ist der Gedanke, dass ein visionärer Gedanke (etwas, das sonst noch keiner so nutzt) einen gewissen Vorteil darstellt. Der Verein, der einen Gedanken zuerst hat, wird unter Umständen ein paar Saisons mehr Effekte erzielen. Die Differenz zum normalen Effekt wird bekannt sein. Übrigens kann es auch passieren, dass die Boni in mehreren Arten gewährt werden. Als visionären Gedanken werte ich es nicht, wenn du sinngemäß sagst "Das, was ich letzte Saison gekauft habe, nur in rot".
    Eine kreative Beschreibung deiner Ziele kann außerdem auch dazu führen, dass Effekte eintreten, die du gar nicht erwartet hast. Primär im Positiven, aber auch im Negativen.

    Im Mid und Long Term sind schon Beispiele drin, die bonifizierbar sind.
    Alles klar, dann überleg ich mir mal was. Der short term war auch tatsächlich nur das Endergebnis, was rauskommen soll, über den genauen (vermutlich kreativeren) Weg hab ich mir noch keine Gedanken gemacht

    Aber eine Idee hätte ich schon, jedoch ist die daran gekoppelt, dass ich vorher 2 trainingseinheiten bekomme

    Ich würde sehr gerne viele eigene Erfahrungen mit dem Leistungssport einfließen lassen, unter anderem Atemwiderstandstraining mit Trainingsmasken. (z.B. sowas https://www.phantom-trainingmask.com...-training-mask )
    Diese sind ideal, um die Fitness zu steigern (ich würde die Fähigkeit, länger mit optimaler Sauerstoffversorgung durchs Spiel zu kommen, mal unter Fitness zählen) und währen eine simple, aber äußerst effektive Bereicherung im Training. Natürlich nicht bei jeder EInheit aber sobald mehr EInheiten zur Verfügung stehen, kann man sie im Intervall immer wider anbringen. Zudem sind sie für jeden SPortler eine Einmalanschaffung, geringer Verschleiß, kaum Wartung, nahezu keine FOlgekosten und keine schwierige Handhabe
    Wo liegt der Unterschied? Fantasie, Realität, Träume, Erinnerungen... ist alles das gleiche. Nur Rauschen.

  10. #25
    3 Avatar von Bartmann
    Registriert seit
    22.04.09
    Beiträge
    16.048
    Ich muss dir ganz ehrlich gestehen, selbst wenig Erfahrungen mit Vereinssport zu haben. Mit 15 hatte ich mal zwei Probetraining beim einem ruhmreichen Kreisligisten SG Gebergrund Goppeln. Meine Mutter wollte nie, dass ich am Vereinssport teilnehme, was absoluter Blödsinn ist. Irgendwann war mir natürlich egal, wie sie dazu stand. Lange Rede, kurzer Sinn: Am Tag nach dem zweiten Training, Spielerpass beantragt, bin ich beim Bäbbeln auf der Straße auf einer Eisfütze ausgerutscht und habe mir mein Knie verdreht. Eine bestimmt glanzvolle Karriere ging damit schnell zu Ende.
    Je genauer die Ideen beschrieben werden, desto genauer kann ich es auch als Laie bewerten. Schlagworte wie Trainingsmaske und Atemwiderstandstraining klingen auf jeden Fall so, dass man mal Google nutzen könnte. Auch wenn ich vermute, dass die mehr auf Ausdauer bringen, ist Fitness im Allgemeinen passend.

    Das Ziel, schnell mehr Trainingseinheiten zu bekommen, ist bei nahezu jedem Weg, den ich mir vorstellen kann, an erster oder zweiter Stelle zu sehen. Du machst garantiert nichts falsch, wenn du die erste Gunst dahinein investierst. Allerdings solltest du dir auch die Frage stellen, wie du schnell mehr Siege einfahren kannst. Mehr Trainingseinheiten bewirken erst ab S3 etwas, da diese erst in S2 zur Verfügung stehen und Training erst zum Saisonwechsel abgerechnet wird. Soll heißen, dass mehr T/W dir in S2 keinen Vorteil verschaffen, dennoch aber schneller, je eher du sie beschaffst.
    Folgekosten sind natürlich auch ein Thema, was du beachten musst und tust. Gerät kann nie schaden, bringt aber natürlich mehr, wenn mehrere Kader darauf zugreifen können.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •