Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 88

Thema: [47] Von der Sonne geküsst

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.17
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    898

    [47] Von der Sonne geküsst

    Seid gegrüßt!

    Nach langer Wanderung findet sich das kleine Volk der Inka zusammen um eine glorreiche Siedlung zu errichten. Unter dem Schutz des Sonnengottes Inti werden wir als Pachacútec hoffentlich einige Terassenfarmen errichten können, sodass unsere Hauptstadt Cusco alle anderen Städte mit ihrem Glanz überstrahlen wird!

    Wir werden mit Dürre, Vulkanen und vielleicht blutrünstigen Nachbarn kämpfen müssen, aber am Ende wird hoffentlich die Zivilisation des Inka-Reichs erfolgreich sein!

    Bild

    Unsere Welt wird bevölkert durch:

    1. Ungarn unter ihrem Herrscher Marchueff
    2. Maori unter ihrem Herrscher Balkankoenig
    3. Kanada unter ihrem Herrscher Virus
    4. Inka unter unserer Herrschaft
    5. Mali unter der Herrschaft von CRoyX76
    6. Schweden unter der Herrschaft von Nighty

    Der Draft war vollkommen willkürlich, da wir uns der Zuweisung in Reihenfolge der Vorstellung unterworfen haben.

    Unsere Welt setzt sich aus folgenden Merkmalen zusammen:

    Diplomatie Full Diplo mit Markern
    Spieleranzahl 6
    Schwierigkeit Kaiser
    Anfangszeitalter Antike
    Spieltempo Schnell
    Karte Kontinente
    Kartengröße Klein
    Ressourcen Standard
    Weltalter Standard
    Startpunkt Legendär
    Meeresspiegel Normal
    Barbaren An
    Stammesdörfer An

    Startzeitpunkt unserer Geschichtsschreibung wird wohl mit Release am 14.02.2019 sein. Bis dahin (es sind ja gerade einmal noch 6 Tage), schauen wir uns die Fähigkeiten unseres Volkes und die unserer Mitstreiter genauer an. Ich freue mich sehr mit den Inka die Neue Welt zu erkunden!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Simflaive (11. Februar 2019 um 14:14 Uhr)
    Momentan dabei mit Story
    PBEM45 Krieg und Frieden im Outback
    PBEM49 Gemeinsam sind wir stark
    PBEM47 Von der Sonne geküsst
    Sucht immer Leute für die Multiplayer Runde hier im Forum -> Hier Lang

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.494
    Viel Spass auch von mir wird dieser Thread ab sofort ignoriert

  3. #3

  4. #4
    Klimaschutz weil Baum Avatar von Civmagier
    Registriert seit
    02.01.19
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.413
    Und auch hier

    Alles, was gegen die Natur ist, hat auf Dauer keinen Bestand!

    Charles Darwin.


    Ich bin Doge! Nein! Ich bin Trainer! Ach was hab ich. Sultan ist das wahre ich! Aber wenn ich genauer drüber nachdenke…dann komme ich als schwarzer Baron zum Schluss das ich ein Bücherverkäufer bin…
    (Existstenzkrise im Forenspielbereich.)

  5. #5
    Tüftler Avatar von Buktu
    Registriert seit
    29.06.17
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    3.199
    Dann lese ich mal wieder bei dir mit
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. - Bertolt Brecht

    Meine MP-Storys:

    Abgeschlossen:


    Laufend:
    Achtung Spoiler:

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.17
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    898
    Freut mich dass sich wieder ein paar Leser finden Herzlich willkommen!
    Momentan dabei mit Story
    PBEM45 Krieg und Frieden im Outback
    PBEM49 Gemeinsam sind wir stark
    PBEM47 Von der Sonne geküsst
    Sucht immer Leute für die Multiplayer Runde hier im Forum -> Hier Lang

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.17
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    898

    Die Inka im Detail

    Schauen wir uns erst mal unsere gegebenen Boni an und überlegen uns eine kleinen Matchplan

    Achtung Spoiler:


    Herrscher Pachacútec
    Besonderheit: Qupaq Nan

    Unsere internen Handelsrouten generieren +1 für jedes Berggeländefeld in der Ursprungsstadt.
    Mit der Erforschung von "Außenhandel" (Antike) können wir mit einer Handwerkerladung ein Quapaq Nan errichten, was uns erlaubt durch Berge zu gehen (soweit ich sehen konnte kostet uns das 2).

    Einzigartige Geländeverbesserung: Terrassenfeld
    Das Terrassenfeld kann lediglich auf Hügeln platziert werden, dafür jedoch sogar auf Wüstenhügeln. Es bietet +1 +0,5.
    Platziert neben Bergen bietet es für jedes angrenzende Berggeländefeld +1, sowie +2 wenn es angrenzend an ein Aquädukt gebaut wird. Alternativ dazu erhält es +1 wenn nicht neben einem Aquädukt, aber dafür neben Frischwasser gelegen ist.
    Mit fortwährender Forschung baut sich die noch weiter aus.

    Einzigartige Fähigkeit: Mita
    Wir können Berggeländefelder bewirtschaften. Ihr Grundertrag beträgt 2, für jedes angrenzende Terrassenfeld erhöht sich dieser um 1.

    Einzigartige Einheit: Warak´aq
    Diese Einheit ersetzt den Plänkler und ist eine mittelalterliche Fernkampfeinheit. Mit 20 im Nahkampf und 40 im Fernkampf. Mit 3 flexibel, hat jedoch nur eine Reichweite von 1. Wenn die Bewegungspunkte nicht aufgebraucht sind hat er zudem 2 Angriffe.


    Zusammenfassung:
    Insgesamt sind wir hier natürlich unglaublich Nahrungslastig, könnte uns einen schnellen Start verschaffen uns aber dann auch wieder ausbremsen wenn wir an das Housinglimit kommen. Auch die Annehmlichkeiten könnten uns hier schnell einen Strich durch die Rechnung machen. Da müssen wir etwas aufpassen.
    Unser Start-Bias sind Berge, durch die Überarbeitung der Kartengeneration ist es recht wahrscheinlich an einer Kontinenten Grenze zu starten, das könnte uns bei den Annehmlichkeiten deutlich weiter helfen.

    Ansonsten ist natürlich das abwägen zwischen Terrassenfarmen und Minen ziemlich gemein. Auch das abwägen bei Campus und Heiligen Stätten könnte schwierig werden.
    Hier wäre es sicher verführerisch bessere Spots mit Terrassenfarmen zu blockieren und mit der Zusätzlichen die Wissenschaft zu fördern. Ein perfekt positioniertes Aquädukt wäre zudem perfekt um wirklich alles mögliche aus den Terrassenfarmen raus zu holen, es wird wohl auf viel Bezirksplanung und abwägen hinaus laufen.

    Wie gerufen kommt hier dann als Gouverneur der überarbeitete Pingala. +1 und +1 für jeden Bürger könnte sich bei unserem Wachstum deutlich auszahlen.

    Durch die Gebirgsketten werden wir wohl defensiv agieren. Ich würde auch eigentlich gern vieles der neuen Dinge ausprobieren und werde da wohl nicht die Einzige sein. Unsere Spezialeinheit ist in sofern auch eher defensiv nutzbar. Mit zwei Angriffen ist sie wohl perfekt platziert in Städten oder Lagern zur Verteidigung. Mit nur einer Reichweite weniger zum offensiven Angriff.

    Was etwas schade ist, ist der fehlende Boni auf genau eine Siegart, das betrifft aber den Großteil der neuen CIVs. Ist wohl also recht ausgeglichen. Durch viele Gebirgsketten und der defensiv guten Lage bietet sich natürlich der Wissenschaftssieg an. Mit einer Religion würde ich eher auf Glaubenssätze gehen die die Annehmlichkeiten oder das Housing erhöhen. Auch ein Wissenschafts Boost durch Religion wäre nett, da wir ja möglicherweise gute Campus Spots mit Terrassenfarmen bekleiden.

    Wunder gäbe es ein paar die man im Auge behalten könnte. Durch hohe Verwendung für Handwerker bieten sich natürlich die Pyramiden an. Sollten wir am Meer starten könnten wir auch ein Auge auf den Koloss behalten, durch die lukrativen inländischen Handelsrouten wäre eine zusätzliche auch sehr nett.
    Ansonsten sind natürlich die Annehmlichkeitswunder vorn mit dabei. Kolosseum und Huey Teocalli wären erstrebenswert wenn passend.
    Ansonsten träume ich aktuell von einem Hügel-Petra-Spot gelegen an den Bergen

    Freue mich sonst auf Eure Anmerkungen
    Geändert von Simflaive (11. Februar 2019 um 14:16 Uhr)
    Momentan dabei mit Story
    PBEM45 Krieg und Frieden im Outback
    PBEM49 Gemeinsam sind wir stark
    PBEM47 Von der Sonne geküsst
    Sucht immer Leute für die Multiplayer Runde hier im Forum -> Hier Lang

  8. #8
    schwarz weiß Avatar von Rorschach
    Registriert seit
    25.02.02
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    5.713
    Auf die Tunnel bin ich mal gespannt

  9. #9
    Tüftler Avatar von Buktu
    Registriert seit
    29.06.17
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    3.199
    Achtung Spoiler:

    Ich weiß, dass das nicht unbedingt deine Spielweise ist, aber der "kleine Scheißer" wie WB ihn nennt, hat ja den Beförderungsbaum des Spähers. Daher gibt es auf Stufe 3 die Beförderung +20 in allen Situationen. Mit dann 60 könnte man sicher den ein oder anderen Stadtstaat eingemeinden oder auch Gegner überraschen und nicht nur defensiv bleiben.
    Dafür müsste man aber schon früh einige Späher bauen und die mit der Späherkarte leveln lassen.
    Nur mal so als kleiner Denkansatz

    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. - Bertolt Brecht

    Meine MP-Storys:

    Abgeschlossen:


    Laufend:
    Achtung Spoiler:

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.17
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    898
    Achtung Spoiler:

    Danke, dass ist definitiv eine guter Ansatz! Und wäre definitiv auch eine bessere Verwendung für den Plänkler Ersatz. Leider komme ich meist mit den Spähern gar nicht so weit im Beförderungsbaum, es wäre aber definitiv sinnvoll die Bonus Karte für die Späher zu wählen statt der Kampfstärke gegen Barbaren.
    Auf Kaiser sollten Barbaren ja auch anders klein zu bekommen sein, ist dann aber relativ situativ, wie viele Camps um uns rum spawnen.

    Durch unsere mögliche Nähe zu einem zweiten Kontinent könnten wir auch recht nahe Nachbarn haben, fällt mir jedenfalls im SP gern auf, dann wäre ja das Barbaren Spawing in dem Bereich geringer.

    Aber das behalte ich in jedem Fall im Kopf

    Geändert von Simflaive (11. Februar 2019 um 14:55 Uhr)
    Momentan dabei mit Story
    PBEM45 Krieg und Frieden im Outback
    PBEM49 Gemeinsam sind wir stark
    PBEM47 Von der Sonne geküsst
    Sucht immer Leute für die Multiplayer Runde hier im Forum -> Hier Lang

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.17
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    898
    Zitat Zitat von Rorschach Beitrag anzeigen
    Auf die Tunnel bin ich mal gespannt
    Ich auch, die habe ich aktuell gar nicht so stark auf dem Schirm, werden uns aber sicherlich einige Boni früh im Spiel bringen.
    Momentan dabei mit Story
    PBEM45 Krieg und Frieden im Outback
    PBEM49 Gemeinsam sind wir stark
    PBEM47 Von der Sonne geküsst
    Sucht immer Leute für die Multiplayer Runde hier im Forum -> Hier Lang

  12. #12
    Tüftler Avatar von Buktu
    Registriert seit
    29.06.17
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    3.199
    Achtung Spoiler:

    Ja das ist das Problem, erstmal die Beförderung zu bekommen. Es gab mal die Taktik des Späherrushs mit Deutschland, die genau auf diese Beförderung gestetzt hat. Dabei hat Deutschland allerdings 2 Vorteile die dir fehlen und zwar zum einen den 2. Militärslot für Spähererfahrung UND Bonus gegen Barbaren und zum anderen die +7 gegen Stadtstaaten.

    Du müsstest halt gucken, dass du dich gegen die Barbs auf Waldhügeln verschanzt mit dem Späher und dann durch die Beförderung wieder heilst. Stufe 2 und 3 werden da schon schwerer zu bekommen. Kann man genauso gegen einen Stadtstaat versuchen mit dem Verschanzen in gutem Gelände. Oder man wartet auf das Upgrade zu den Warak'aq und holt sich dann gegen die Stadtstaaten KI 2 Beförderungen. Mit 60 sollten die Späher ja auch noch ein wenig länger aktuell bleiben.

    Wenn ich das richtig mitbekommen habe, gibt es für Handelswege jetzt Boni, wenn sie Straßen, Schienen, Tunnel, Seewege usw nutzen. Da könntest du evtl mit den Tunnel deine eh schon starken Inlandswege weiter verbessern. Wobei man über den Seeweg wohl die Erträge fast verdoppeln kann, aber du wirst ja wohl erstmal kein Meer haben.
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. - Bertolt Brecht

    Meine MP-Storys:

    Abgeschlossen:


    Laufend:
    Achtung Spoiler:

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.17
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    898
    Zitat Zitat von Buktu Beitrag anzeigen
    Achtung Spoiler:

    Ja das ist das Problem, erstmal die Beförderung zu bekommen. Es gab mal die Taktik des Späherrushs mit Deutschland, die genau auf diese Beförderung gestetzt hat. Dabei hat Deutschland allerdings 2 Vorteile die dir fehlen und zwar zum einen den 2. Militärslot für Spähererfahrung UND Bonus gegen Barbaren und zum anderen die +7 gegen Stadtstaaten.

    Du müsstest halt gucken, dass du dich gegen die Barbs auf Waldhügeln verschanzt mit dem Späher und dann durch die Beförderung wieder heilst. Stufe 2 und 3 werden da schon schwerer zu bekommen. Kann man genauso gegen einen Stadtstaat versuchen mit dem Verschanzen in gutem Gelände. Oder man wartet auf das Upgrade zu den Warak'aq und holt sich dann gegen die Stadtstaaten KI 2 Beförderungen. Mit 60 sollten die Späher ja auch noch ein wenig länger aktuell bleiben.

    Wenn ich das richtig mitbekommen habe, gibt es für Handelswege jetzt Boni, wenn sie Straßen, Schienen, Tunnel, Seewege usw nutzen. Da könntest du evtl mit den Tunnel deine eh schon starken Inlandswege weiter verbessern. Wobei man über den Seeweg wohl die Erträge fast verdoppeln kann, aber du wirst ja wohl erstmal kein Meer haben.
    Danke!

    Achtung Spoiler:

    Denke auch dass ich wahrscheinlich nicht so weit an der Küste starte dass dort viel mit Seehandelswegen machbar ist. Wovor mir etwas die Beine schlottern wäre eine Sandwich-Position. Wie ich das aktuell sehen kann starten die Inka in den Lets Plays sehr gerne umringt von Hügeln in der Mitte des Kontinents, wir sind zwar defensiv dann gut abgelegen, aber mit mehreren Nachbarn auf einmal wird es sicher ungemütlich.
    Momentan dabei mit Story
    PBEM45 Krieg und Frieden im Outback
    PBEM49 Gemeinsam sind wir stark
    PBEM47 Von der Sonne geküsst
    Sucht immer Leute für die Multiplayer Runde hier im Forum -> Hier Lang

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.17
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    898

    Gegner

    Achtung Spoiler:


    Dann schaue ich mir jetzt noch mal meine Gegner an.

    Ungarn / marchueff
    Ungarn wäre ein ziemlich unliebsamer, naher Gegner. Bezüglich Bans haben wir noch keine konkrete Übereinstimmung gehabt, doch sollte VdG drinnen bleiben könnte ich mir einen schnellen Rush vorstellen, da er Bezirke auf der gegenüberliegenden Flussseite seines Hauptstadt mit 50% errichtet. Er hat verglichen mit allen anderen CIVs die schnellste Chance auf eine Heilige Stätte, außer es kommt jemand mit Stonehenge zuvor.

    Von Stadtstaaten ausgehobene Einheiten haben +5, +2 und sind kostenlos beförderbar. Ab dem Mittelalter steht ihm die "schwarze Armee" zur Verfügung, welche neben den ausgehobenen Einheiten +3 haben. Diese kann er dann zu Husaren upgraden (Industriezeitalter) welche +3 für jede aktive Allianz erhalten. Sein Spezialgebäude das Thermalbad bringt im zusätzliche Annehmlichkeiten (bis zu +4), wodurch er im Krieg ziemlich durchhaltend sein wird.

    Insgesamt ist natürlich klar in welche Richtung sein Spiel sich entwickeln wird und ich hoffe ihn nicht als direkten Gegner zu haben, insbesondere in einer Sandwichposition könnte es das früh für mich gewesen sein. Sollte er mein Nachbar sein wird es unumgänglich, Stadtstaaten in direkter Umgebung einzunehmen. Ausnahmen sollten hier nur bei äußert umwerfenden Suzerän Boni gemacht werden und mit Fokus darauf den Einfluss auch zu halten. "Nice to Have" Stadtstaaten könnten zu riskant werden.

    Maori / Balkankönig

    Die Maori haben einen äußerst starken Start, außer sie finden absolut kein Siedlungsort. Zum Start haben sie bereits Segeln und Schiffsbau, erhalten vor Gründung ihrer ersten Stadt bereits +2 und +2, bei Gründung dann eine kostenlose Handwerkereinheit, +1, +1 und +3. Das Gebäude Marae macht sie später zu unglaublichen Glaubens und Kultur Monstern, Fischerboote lösen zudem einen Kulturschock aus. Dass sie keine Großen Schriftsteller rekrutieren können ist da ein gar nicht so großer Mali.

    Problematisch wird es wenn die Maori an unserer Küste landen, noch problematischer wenn dort eigentlich nicht genug Siedlungsplatz für zwei ist. Ich werde zwar wahrscheinlich keinen direkten Küstenstart haben, sollte wenn aber alles gut im Blick behalten. Ihre UU zieht nebenstehenden Einheiten 5 ab, weswegen ich diese wohl am ehesten mit Fernkampf klein kriegen würde. Sie können zudem das Pa bauen, erhalten damit einen zusätzlichen Verschanzungsbonus und heilen innerhalb einer Runde. Man könnte sich offensiv also ggf. die Zähne ausbeißen.

    Mali / CRoyX76

    Die Mali sind das genaue Gegenteil. Sie haben einen ziemlich langsamen Start, die fehlende Produktion setzt zu Beginn ziemlich zu. Schnelles Frontsiedeln wird für sie schwer, sobald sie aber die Suguba (statt Handelszentrum) bauen und genug Minen platzieren (-1+4) holen sie schnell auf. Die Nachbarschaftsboni für die Suguba durch Heilige Stätten werden hier ebenfalls zu einer schnellen Religion führen. Als Eroberungsziel sind sie aber nicht interessant durch die viele Wüste.
    Im SP habe ich sie heute kurz ausgetestet da ich sie schwer einschätzen konnte, mein Spawn war zwei mal direkt bei einem Naturwunder in der Wüste, die Religion war unglaublich schnell gegründet und die Städte hatten ein wirklich schönes Wachstum. explodiert förmlich wenn die ersten Bezirke stehen. Schneller Einheiten Kauf ist damit kein Problem, goldenes Zeitalter war ebenfalls kein Problem. Das führt zu einem ziemlichen OP Bonus. Beide male hatte ich als erstes ein goldenes Zeitalter, beide Male konnte ich den Bonus auf Siedler/Handwerker/Händler Kauf mit Gold und Glauben abstauben und so unglaublich schnell expandieren.

    Früh keine Bedrohung, ich sollte jedoch definitiv das Gold und die Zeitalterpunkte im Auge behalten um früh genug gewarnt zu sein. Seine Kavallerie UU bringt ihm bei Sieg über Einheiten zudem ebenfalls , ignoriert Kontrollzonen und schützt im Umkreis von 4 Feldern seine Händler.
    Bei der Siegart steht CRoy hier eigentlich alles offen, in meinen beiden Testläufen wäre es definitiv ein Glaubenssieg geworden, aber dass ist im MP ja immer so eine Sache.

    Kanada / Virus

    Kanada wird sehr wahrscheinlich in der Tundra starten. Als direkten Nachbarn sehe ich ihn damit nicht unbedingt. Schnee und Tundrafelder sind für ihn vergünstigt und erlauben den Bau von Bauernhöfen. Strategische Ressourcen verdoppeln ihren Ertrag auf Tundra oder Schnee, was ich ziemlich stark finde, insbesondere da späte Ressourcen gern auf Tundra oder Schnee spawnen.
    Beste Eigenschaft ist jedoch dass ihm kein Überraschungskrieg erklärt werden kann und er auch keinen erklären kann. Das gibt ihm wenigstens 5 Runden zum reagieren, die können schon mal viel entscheiden. Auf Eroberung ist er dadurch aber weniger aus. Mit dem Mountie in der Moderne kann er dann Nationalparks errichten, wenn dieser in der Nähe von Nationalparks kämpft erhält er Bonus . Lässt ihn eher defensiv wirken.

    Die Eishockeyhalle bringt im recht viel Kultur / Gunst / Anziehungskraft der Felder. Für 100 Tourismus erhält er zudem immer 1 Gunst und für jeden Abschluss eines Notfalls oder Wettbewerbs erhält er ebenfalls zusätzliche Gunst.

    Auch Kanada ist ein unattraktives Eroberungsziel, Tundra und Schnee sind wenig attraktiv. Ansonsten steht ihm aber jede Richtung offen... Wobei Diplomatie oder Kultur sicher strebenswert sind.

    Schweden / Nighty

    Durch Schweden haben wir den Nobelpreis mit im Spiel (ab Industriezeitalter), dass ist wirklich gut gelaufen für uns. Ansonsten kann Nighty im Regierungsbezirk die "Bibliothek der Königin" bauen, welches ihm Plätze für Große Werke beschert. Bei der Rekrutierung Großer Persönlichkeiten erhält er auch Gunst und seine Industriebezirke und Campusbezirke bescheren ihm mit Fabrik und Universität ebenfalls zusätzliche Große Persönlichkeitspunkte.
    Das Freilichtmuseum kann er einmal pro Stadt bauen und erhält dadurch und Loyalität, sowie zusätzliche Boni für die Gründung von Städten auf unterschiedlichen Geländetypen.
    Seine UU sind die Karolinger, Anti-Kavallerie der Renaissance (ersetzt den Musketen Pikenier). Er ist schneller und hat zusätzlich für nicht verbrauchte Bewegungspunkte.
    Schweden als Nachbarn zu bekommen wäre wohl in Ordnung. Fokus der Boni liegt auch hier auf sowie Diplomatie.

    Fazit

    Auf mich wirken die Gegner beinahe alle sehr Kultur lastig, einzig Ungarn ist eine Kriegstreiber CIV, die ich ungern als direkten Nachbarn hätte. Eine Allianz mit ihm zu beschließen würde zwar für einige Runden Sicherheit bringen, ihm jedoch bei etwaigen Eroberungen helfen. Kavallerie Abwehr sollte ich definitiv bauen.
    Ungarn als Nachbar - Direkte Eroberung von ungünstigen Stadtstaaten

    Maori könnten nervig sein wenn sie direkt in Front siedeln wo eigentlich kein Platz ist, agressives Vorgehen wird schwierig, da sie sich defensiv mit den Pa gut absichern können.
    Maori als Nachbar - schnelles Frontsiedeln / Grenze abstecken

    Mali können durch das Anhäufen von Gold mit einem geringen Militärwert pokern. Gold ist ziemlich flexibel und schnell zu Einheiten gemacht. Kavallerie Abwehr würde ich zudem auch brauchen. Zeitalterpunkte müssen im Auge behalten werden, durch ein frühes goldenes kann ich sonst ziemlich schnell zu gesiedelt werden. Auch hier Anti-Kavallerie
    Mali als Nachbar - Penibles Überwachen des Goldes / Militärwertes um schnelles Rüsten aufzudecken.

    Kanada wird uns nicht groß in die Quere kommen beim siedeln, sie werden in der Nähe der Tundra bleiben, was uns nichts ausmachen sollte. Frühe Aggression erwarte ich hier absolut nicht, sondern eher ein Fokus auf Diplomatie / Allianzen. UU kommt sehr spät und wird wahrscheinlich eher nicht gezielt für Eroberungen gebaut, sondern eher defensiv. Auch hier Anti-Kavallerie!
    Kanada als Nachbar - Frühes verbünden um ggf. Ungarn einzuschränken wenn ebenfalls nah.

    Schweden ist auch eher Kulturlastig, die Anti-Kavallerie Einheit ist praktisch uns zu einer angenehmen Zeit im Spiel. Hier wird viel auf Große Persönlichkeiten gebaut.
    Schweden als Nachbar - Ähnlich wie Kanada, frühe Bündnisse könnten sinnvoll sein.

    Insgesamt stehe ich hier sehr erfahrenen Spielern gegenüber, ein Unterschätzen soll mir nicht passieren. Ich denke aber bis auf Ungarn wird wenig auf Herrschaft gespielt, denn man will ja möglichst viel neues sehen. Ich kann mich aber auch irren.
    Momentan dabei mit Story
    PBEM45 Krieg und Frieden im Outback
    PBEM49 Gemeinsam sind wir stark
    PBEM47 Von der Sonne geküsst
    Sucht immer Leute für die Multiplayer Runde hier im Forum -> Hier Lang

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.17
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    898
    Ich hoffe alle meine Mitspieler haben sich aus dem Faden verabschiedet, da nur noch dieser eine Beitrag zur zweiten Seite fehlt, Spam ich hier mal kurz.

    Zweite Seite und Startposition Incoming!
    Momentan dabei mit Story
    PBEM45 Krieg und Frieden im Outback
    PBEM49 Gemeinsam sind wir stark
    PBEM47 Von der Sonne geküsst
    Sucht immer Leute für die Multiplayer Runde hier im Forum -> Hier Lang

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •