Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17

Thema: [47] - Der goldene Löwe von Mali

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    1.817

    [47] - Der goldene Löwe von Mali

    Es ist soweit, nächste Woche startet am Donnerstag, dem 14.02.19 das zweite Civ 6 Add On mit Gathering Storm. In diesem Add-On wird sich auch einiges an dem Spielmechaniken ändern, z.B. Klimaveränderungen, Naturkatastrophen, verbrauchbare Ressourcen, das Einführen eines Strommanagments und vielem anderen. Deshalb werde ich auch versuchen, möglichst ausführlich auf die Neuerungen einzugehen.

    Marchueff hat zum ersten PBEM unter Gathering Storm gerufen, und Balkankoenig, Nighty, Simflaive, Virus, und ich selbst sind dem Ruf gefolgt. Was das PBEM neben dem ersten GS - Spiel zu etwas besonderem macht, ist die Art des "Drafts". Die neuen Civs wurden nacheinander vorgestellt, und nach der Reihenfolge den einzelnen Spielern zugeordnet. Ausserdem konnte man, da wir 6 Mitspieler sind und 8 neue Civs vorgestellt wurden, noch umswitchen, wenn einem die zugeloste Civ gar nicht gepasst hat. Dies hat aber niemand wahr genommen.

    Kommen wir zu den Mitspielern und der noch nicht ganz vollständigen Wall of Settings

    Spieler 1: Marchueff - Ungarn / Matthias Corvinus

    Spieler 2: Balkankoenig - Maori / Kupe

    Spieler 3: Virus - Kanada / Wilfrid Laurier

    Spieler 4: Simflaive - Inka / Pachacútec

    Spieler 5: CRoyX76 - Mali / Mansa Munsa

    Spieler 6: Nighty Schweden / Kristina

    Einstellungen:

    Diplomatie ?
    Spieleranzahl 6
    Schwierigkeit Kaiser
    Anfangszeitalter Antike
    Spieltempo Schnell/Standard
    Karte ?
    Kartengröße Klein
    Ressourcen Standard
    Weltalter Standard
    Startpunkt Legendär
    Meeresspiegel Normal
    Barbaren An
    Stammesdörfer An

    DLC's wären bei mir alle vorhanden. Aber kein DLC ist von wirklicher Bedeutung. Deshalb einigen wir uns hier auf den kleinsten gemeinsamen Nenner.

    Zusätzliche Inhalte:
    Rise & Fall
    Gathering Storm
    DLC?

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    1.817

    Unsere Civ - Mali unter Mansa Munsa

    Mansa Munsa, auch genannt der Löwe von Mali, soll der reichste Mann und König gewesen sein, der je gelebt hat. Er soll von 1307/1312 - 1332/1337 über das Königreich Mali geherrscht haben. Ausserdem wurde unter seiner Herrschaft die Timbuktu zu einer der wichtigsten Städte Afrikas.

    Bild

    Bild

    Mali selbst war ein Königreich im westlichen Afrika, das sein größte Ausdehnung und Blütezeit unter König Mansa Munsa erreicht hat. Lange Zeit gab es keine schriftliche Geschichtsaufzeichnung, weshalb das meiste mündlich überliefert wurde.


    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.17
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    555
    Viel Erfolg! Thread wird ab sofort ignoriert
    Momentan dabei mit Story
    PBEM45 Krieg und Frieden im Outback
    PBEM49 Gemeinsam sind wir stark
    PBEM47 Von der Sonne geküsst
    Sucht immer Leute für die Multiplayer Runde hier im Forum -> Hier Lang

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    1.817

    Die Mali in Civ 6

    Achtung Spoiler:
    Anführereigenschaft Mansa Munsa - Sahel Merchant

    Jedes goldene Zeitalter verschafft einen permanenten zusätzlichen Handelsweg. Zudem bietet jeder internationale Handelsweg +1 pro flachem Wüstenfeld in der Ursprungsstadt -> Mali braucht Wüste , aber kein schlechter Trait in Kombination mit den restlichen Eigenschaften Malis

    Civ Ability Songs of the Jeli

    Das Stadtzentrum erhält von jedem angrenzendem Wüstenfeld/Wüstenhügel +1 und + 1 -> Mali braucht Wüste . Potentiell +6 und +6 hört sich gut an, ein schnelles Patheon (Wüstenpantheon) sollte damit gut machbar sein -> Mali braucht Wüste

    aber Minen bringen -1 aber dafür +4 ausserdem - 30 % bei Gebäude und Einheiten -> wer hier nicht kauft ist selber Schuld, Mali muss vollen Fokus ( auch bei den Govs ) auf Gold gehen und kaufen kaufen kaufen

    Kommerzielle Gebäude können von Mali mit 30 % Bonus mit gekauft werden -> das zweite Standbein der Mali wird auf Glauben aufgebaut, was mit dem Spezialbezirk gut zusammen passt.

    UU Mandekalu Kavallerie

    Ersetzt den Ritter, hat + 1 mehr als selbiger. Schützt alle Händlereinheiten im Umkreis von 4 Feldern, gut aber nicht großartig. Allerdings bekommt man 100% der Basisstärke der Einheit als gut geschrieben. Guter Bonus, mit einem gezielten Krieg kann man gutes Gold für neue Einheiten erwirtschaften

    Spezialbezirk Suguba

    Gebäude können mit gekauft werden und bietet 20 % Rabatt auf Gold- und Glaubenskäufe. Zusätzlich zu den üblichen Nachbarschaftsboni bekommt man noch +2 durch Heilige Stätten. Das ergänzt sich gut mit dem Glaubens/Gold Fokus. Wenn die Bezirke gut angeordnet werden kann der Bonus ohne Fluss +5 betragen

    Bild

    Alles in allem liegt der Fokus bei Mali auf Wüste, Glaube und Gold. Wichtig ist ein Startplatz in einer großen Wüste, damit Mali von den Boni profitieren kann. Eroberungsziele für andere Civs werden die Städte eher weniger, weil dort die Nahrung fehlen wird. Sollte genug Wüste vorhanden sein kann Mali ein sehr starker Gegner werden.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von CRoyX76 (11. Februar 2019 um 09:21 Uhr)

  5. #5

  6. #6
    HVV Ratzfatz. Avatar von Civmagier
    Registriert seit
    02.01.19
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    305
    Ich auch
    Erst wenn der Letzte Fisch gefangen,
    Der letzte Baum gerodet,
    Der letzte Fluss verschmutzt,
    Wird man merken das man Geld nicht essen kann.

    ------------------------------------------------------------------
    Ich mache mit bei DVL3 mit dem HVV.

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    1.817
    Zitat Zitat von Louis XV. Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Civmagier Beitrag anzeigen
    Ich auch
    Herzlichen Willkommen, schön das ihr mitlest. Ich hoffe das es dann auch schon bald losgehen kann

  8. #8
    schwarz weiß Avatar von Rorschach
    Registriert seit
    25.02.02
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    5.682

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.07.16
    Beiträge
    871

  10. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    1.817
    Zitat Zitat von Rorschach Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von rg-one Beitrag anzeigen
    schön das ihr auch dabei seid

  11. #11
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    1.817

    Zug 1

    Hiermit ist auch das 47er PBEM mit GS-Civs eröffnet, war schon sehr gespannt auf den Startpunkt.

    Achtung Spoiler:


    Ich muss sagen, das ist seit dem Update von GS der beste Start den ich bisher hatte, auch wenn ich mich dazu entschlossen habe die erste Runde zu wandern. Wir starten passend in der Sahara, südöstlich, leider nicht sichtbar im Screen habe ich bei den schönen Wüstendfelder einen weiteren Fluss entdeckt. Dort kann ziemlich sicher eine weitere Stadt entstehen.

    Dann muss ich nicht auf dem Ebenehügel mit Wald siedeln, im ersten Ring habe ich das sehr feine 7er Trüffelfeld mit 3 und . Da kann der goldene Löwe aus dem vollen schöpfen. Zudem habe ich in der Lage 4 Wüstenfelder am Stadtzentrum -> 4 und 4 zusätzlich. Hier kann ich von Anfang an das Trüffelfeld bearbeiten, und habe trotzdem ein sehr gute Wachstum. Auch das erste Pantheon sollte mir so holen können. Somit sollte eine +5 Heilige Stätte möglich sein, wenn ich das Wüstenpantheon wählen. Ausserdem Kupfer und Gips als zweites Luxusgut im zweiten / dritten Ring, zudem noch 2 Wälder im Stadtgebiet. Nicht zu vergessen die potenziell im Stadtgebiet vorhandenen 5 Wüstenflachlandfelder, die bei internationalen Handelswegen +5 bringen

    Ich baue dann erstmal zwei Späher, die die nähere Umgebung erforschen sollen.

    Bild


    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 471.jpg (243,2 KB, 54x aufgerufen)

  12. #12

  13. #13
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    1.817

    Zug 2

    Mali gründet Niani und bekommt die ersten Zeitalterpunkte.

    Die tapferen Malinesen siedeln am reissenden Sankarani, dem großen Strom der entlang der mächtigen Wüste Sahara läuft. Oft ist er schon über die Ufer getreten und hat fruchtbares Schwemmland hinterlassen, dieses möchte sich Mansa Munsa nun zu nutze machen ( +1 ZA Punkte). Zudem sind im Westen mächtige Hügel und Sanddünen zu sehen, ein heisser Wind weht von der Sahara über den Sakarani. "In diesen Hügeln werden wird ungeahnte Reichtümer finden" wird Mansa Munsa zitiert, auch wenn das Leben in der Wüste sicher Entbehrungen verlangen wird. ( 1 ZA-Punkt )

    Bild

    Wir siedeln am Sankarani in der Wüste, das dank Mali-Trait durch 4 Wüstenfelder +4 und 4 bringt. Das sollte das erste Pantheon bringen, der Vorsprung sollte nicht aufzuholen sein. Somit sollten auch diese ZA-Punkte an Mali gehen. Dann werde ich wohl das Wüstenpantheon holen, damit bekomme ich auch bei den Heiligen Stätten jeweils die 3 ZA-Punkte, damit ich das Goldene Zeitalter und den zusätzlichen Handelsweg bekomme

    Dann wächst die Stadt in 2 Runden auf 2 (trotz Belegung des Trüffelfeldes) und in 5 Runden ist der Späher fertig. Danach werde ich wohl noch einen zweiten Späher nachlegen.

    Bild

    Die Punkte vor Gründung der Stadt, Balkankoenig und ich sind gewandert, was bei den Maori ja klar ist. Mit Gründung der Stadt bin ich dann mit 9 Punkte vorne

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 471.jpg (190,5 KB, 31x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 472.jpg (247,4 KB, 31x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 473.jpg (243,6 KB, 31x aufgerufen)

  14. #14

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.01.17
    Beiträge
    143
    Ja - das ist mal was. 5 Nahrung/4 Glauben ohne Feldbelegung... wahnsinn!

    ZA-Punkte aus Heiligen Stätten - triggert das mit jedem Bezirk neu oder nur einmal? So oder so solltest du natürlich viele HS bauen, aber dich nicht bei den Punkten verrechnen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •