Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 50

Thema: [Subnautica - Below Zero] Gefangen unter dem Eis

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von Falcon
    Registriert seit
    23.06.04
    Beiträge
    7.798

    [Subnautica - Below Zero] Gefangen unter dem Eis

    Ein neues Subnautica Spiel ist erschienen, auch hier spielt das Abenteuer auf dem Ozeanplaneten 4546B wie die Vorgänger Story - [Subnautica] Verschollen auf einem Ozeanplaneten

    Das Spiel wird noch entwickelt, im Early Access wird wohl noch nichts perfekt sein und es wird noch lange dauern bis man bis zum Ende durchspielen kann. Aber es sieht schonmal recht gut aus und man kann ja schonmal mit der lange angekündigten Story dazu beginnen

    Die erste Runde wird im Survival Mode gespielt, wenn man da abgluckert ist das Spiel nicht zu Ende wie im Hardcore Mode.

    Bild


    Dann geht es los mit der ersten Januar Version.

    Bild


    Der Wecker bimmelt, raus aus dem Bett Emoticon: wecker

    Bild


    Held Monte aus dem ersten Teil heißt nun Robin Goodall und soll wohl für Alterra Alien Sprachen übersetzen.

    Bild


    Tia, irgendwie sind die Hände nun braungebrannt und Monte hat knackige Schenkel

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 001.jpg (717,0 KB, 314x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 002.jpg (801,9 KB, 313x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 003.jpg (651,9 KB, 311x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 004.jpg (531,9 KB, 312x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 005.jpg (793,1 KB, 308x aufgerufen)

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von Falcon
    Registriert seit
    23.06.04
    Beiträge
    7.798
    Tia, der Pömbel is weg und Monte mit Möpsen geht ja auch ned, also heißt die Heldin nun Eli Emoticon: cheerleader

    Bild


    Alterra ist ein mächtiger Weltraum Konzern, profitgierig und vertrauenswürdig wie fettgefressene Bankerschweine. Immerhin hat Alterra Eli hier eine gemütliche Basis im Eis von Planet 4546B gebaut

    Bild


    Die Vesper ist eine Orbital Station über dem Planteten, da sitzt Elis (Schwester?) Sam und überwacht wohl die Forschung auf der Oberfläche.

    Bild


    Eli hat wohl letzte Woche nur eine Note D bekommen und nix dolles gefunden

    Der Kollege Jeffreys ist sicherlich dran schuld.

    Bild


    Na da schau her, Alterra hat wohl erkannt, das so ein See Imperator wie im ersten Teil wichtig ist

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 006.jpg (583,8 KB, 304x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 007.jpg (575,3 KB, 301x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 008.jpg (441,7 KB, 296x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 009.jpg (593,1 KB, 295x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 010.jpg (317,9 KB, 293x aufgerufen)

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von Falcon
    Registriert seit
    23.06.04
    Beiträge
    7.798
    Im Gewächshaus sieht man wie draußen Wolken aufziehen und es hin und wieder blitzt.

    Bild


    Eli schaut sich die Roboter an, die sie eigentlich hätte reparieren sollen. Sam meldet sich, weil Kollege Jeff wohl an der Ausgrabungsstätte verschwunden ist.

    Wie kann Jeff einfach so weg sein, da muss Eli wohl nachschauen, wochenlang hier im Eis ausharren ohne am Puschel geölt zu werden wäre ja auch etwas zu langweilig

    Bild


    Da oben ist die Orbitalstation Vesper.

    Bild


    Vor der Basis ist ein zugefrorenes Wasserloch, davor wohl ein großer Sendemast.

    Bild


    Langsam wird es dunkel. Hier steht noch ein Schneemann, hat bestimmt Jeff gebaut.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 011.jpg (754,8 KB, 301x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 012.jpg (705,7 KB, 299x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 013.jpg (555,3 KB, 298x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 014.jpg (478,8 KB, 293x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 015.jpg (385,8 KB, 292x aufgerufen)

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von Falcon
    Registriert seit
    23.06.04
    Beiträge
    7.798
    Mal zur Ausgrabungsstätte latschen, den dappigen Jeff suchen gehen. Nicht zu nahe an die rosa Blume, die verbrennen einen sonst.

    Bild


    Da geht es zu der seltsamen Struktur die für Alterra erforscht werden soll

    Bild


    Seltsam, die Struktur sagt Eli, das hier Zutritt verboten ist. Sam wird informiert, das Jeff immer noch nicht gefunden wurde und Eli von einer Alien Stimme angesprochen wurde. Sam warnt vor einem Gewittersturm der draußen gleich toben wird.

    Was hat der dümmliche Jeff wohl angestellt, ist reingelatscht und hat die Alien Struktur aktiviert, steckt vielleicht da drinnen irgendwo fest

    Bild


    Die Alien Struktur wurde wohl vom Eis gut konserviert, nun ist da drinnen irgendwas wach geworden.

    Alterra ist wohl darüber informiert, dass hier Aliens gelebt haben die verzweifelt ein Heilmittel gegen das Bakterium gesucht haben

    Bild


    Die Alien Struktur lässt sich nicht betreten, ein Kraftfeld versperrt den Zugang. Man benötigt wohl eine Schlüsselkarte und ein Zahlenschloss wäre da auch noch

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 016.jpg (703,7 KB, 294x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 017.jpg (680,4 KB, 294x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 018.jpg (642,8 KB, 292x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 019.jpg (736,9 KB, 294x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 020.jpg (712,6 KB, 292x aufgerufen)

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von Falcon
    Registriert seit
    23.06.04
    Beiträge
    7.798
    Was latscht der Jeff da auch rein, hatt´a halt gelitten. Verdammt, der Rückweg draußen wird durch ein Felssturz blockiert

    Scheint wohl ein recht heftiges Gewitter zu sein, ob die Alien Struktur da irgendwas mit zu tuen hat

    Bild


    Eli findet einen Weg zurück über ein zugefrorenes Bachbett

    Bild


    Die komplette Basis wird von einer Lawine verschüttet und ist wohl im Eimer

    Der große Mast kracht runter und bricht durch das Eis.

    Bild


    Eli hopst ins kalte Wasser, draußen schlagen Blitze ein, vielleicht besser mal wegtauchen

    Bild


    Der PDA Computer schaltet auf Überlebens Modus, Eli befindet sich wohl so ganz ohne warme Basis in einer Notlage. Der einzige Ausweg scheint der Tunnel unter Wasser zu sein.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 021.jpg (532,7 KB, 289x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 022.jpg (555,4 KB, 284x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 023.jpg (506,4 KB, 284x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 024.jpg (639,4 KB, 286x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 025.jpg (832,1 KB, 284x aufgerufen)

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von Falcon
    Registriert seit
    23.06.04
    Beiträge
    7.798
    Wie beim ersten Teil von Subnautica ist der Luftvorrat immer ein Grund zum schwitzen. Von 45 sec ohne Luftflasche sind noch 9 sec übrig, da findet Eli eine seltsame Pflanze.

    Zur Oberfläche schwimmen wird im Tunnel schwierig, aber die Pflanze füllt einmal die Luft nach

    Bild


    Da geht´s raus aus dem Tunnel. (Boaarh was ne fette Grafick, ham´se wohl vom ersten Teil übernommen)

    Bild


    Wie im ersten Teil schwimmen hier die Blasenfische, aus denen könne man in der Basis eine Wasserration machen. Wenn man den eine Basis hätte.

    Bild


    Sam ist so freundlich von der Station Vesper eine Rettungskapsel abzuwerfen.

    Bild


    Da kommt die Kapsel mit dem Fallschirm und landet im Wasser

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 026.jpg (788,6 KB, 281x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 027.jpg (692,6 KB, 278x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 028.jpg (615,3 KB, 277x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 029.jpg (615,2 KB, 276x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 030.jpg (423,6 KB, 276x aufgerufen)

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von Falcon
    Registriert seit
    23.06.04
    Beiträge
    7.798
    Mit etwas Geschickt kann man auf die Eisschollen klettern und die Alien Pinguine da bewundern.

    Essbar sind die wohl leider nicht...

    Bild


    Im Gegenteil, die Pinguine sind hervorragende Schwimmer und fressen Eli die Fische weg.

    Bild


    Fische gibt´s aber massig hier, verhungern wird Eli wohl nicht. In den Ablagerungen hier findet man Titan und Kupfer um Werkzeuge zu basteln.

    Bild


    Die Energie-Pflanzen hier sind auch wichtig, damit lassen sich Batterien basteln

    Bild


    Da ist die abgeworfene Kapsel, besser eine winzige Basis als gar keine

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 031.jpg (512,9 KB, 272x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 032.jpg (831,0 KB, 277x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 033.jpg (632,6 KB, 272x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 034.jpg (874,3 KB, 274x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 035.jpg (708,0 KB, 268x aufgerufen)

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von Falcon
    Registriert seit
    23.06.04
    Beiträge
    7.798
    In der Büchse ist nicht viel Platz, ein Fabrikator um Kram herzustellen und ein kleiner Lagerschrank

    Bild


    Kupfer für Batterien, etwas Titan und ein Haufen Fische hat Eli draußen aufgesammelt. Wichtig sind die lila Fische um Wasserrationen herzustellen.

    Bild


    Die anderen Fische lassen sich bruzzeln, verhungern wird Eli wohl nicht

    Bild


    Mit den Batterien baut Eli ne Lampe und ein Scanner

    Bild


    Draußen lassen sich mit dem Scanner alle möglichen Lebewesen und Teile scannen. Auf Baupläne kann man so bekommen, wie von diesen alten Seegleiter hier.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 036.jpg (482,5 KB, 269x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 037.jpg (566,1 KB, 265x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 038.jpg (377,0 KB, 264x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 039.jpg (364,9 KB, 261x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 040.jpg (834,5 KB, 267x aufgerufen)

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von Falcon
    Registriert seit
    23.06.04
    Beiträge
    7.798
    Silikon fehlt, nicht für größere Ding-Ding, sondern für Taucherflossen und ein Messer braucht man das Zeug.

    Wie im ersten Teil muss man die Samen der riesigen Schlingpflanzen einsammeln

    Bild


    Aus den Samen bastelt man dann Silikon und das Schmieröl. Der Platz im Lagerschrank wird sicher bald knapp, Eli sollte nur aufsammeln was wichtig ist.

    Bild


    Mit dem Messer lassen sich dann die Fasern von den Schlingpflanzen ernten.

    Bild


    So kann man dann die Verbundfasern herstellen.

    Bild


    Aus den Fasern lassen sich dann Medpacks basteln und auch eine Sauerstoff Flasche. So verlängert sich die Tauchzeit um 30 sec auf 75 sec.

    Um länger zu tauchen lässt sich auch eine zweite Flasche basteln, wenn man die ausrüstet hat man 30 sec mehr Luft

    Bild


    Die ersten Ausrüstungsteile wäre ja nun gebaut, da kann es ja losgehen mit der Erkundung der Umgebung Emoticon: steuermann
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 041.jpg (954,4 KB, 265x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 042.jpg (524,5 KB, 263x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 043.jpg (764,1 KB, 265x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 044.jpg (426,6 KB, 263x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 045.jpg (451,0 KB, 263x aufgerufen)

  10. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von Herbert Steiner
    Registriert seit
    23.03.12
    Beiträge
    2.319
    Schön hier im Eis

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.04
    Beiträge
    4.986
    Lese auf jeden Fall wieder mit.

    Bin mal gespannt, wodurch sich das Spiel vom 1.Teil unterscheidet.


  12. #12
    Registrierter Benutzer Avatar von L. de Medici
    Registriert seit
    03.11.05
    Beiträge
    1.120

  13. #13
    Registrierter Benutzer Avatar von Falcon
    Registriert seit
    23.06.04
    Beiträge
    7.798
    Das Tauchen in der Arktis macht auf jeden Fall gut Laune, ist auch technisch etwa so ausgereift wie der erste Teil zum Release. Ich vermute ja, beim ersten Teil waren die Entwickler vom eigenen Erfolg komplett überrascht, man landet halt im Ozean und kann überall hinschwimmen.

    Der zweite Teil scheint mir mehr durchdacht zu sein, man hat auch nicht gleich nach 30 min rumtauchen ein U-Boot und ne Basis gebaut

    Es geht wieder raus in kalte klare Wasser, ja das gibt schöne straffe ... äh Haut für Eli

    Bild


    Die 75 sec Tauchzeit sind schonmal ein Fortschrittt, man muss aber immer aufpassen, dass man beim Auftauchen nicht unter dem Eis gefangen ist.

    Im Vergleich zum ersten Teil ist Wasser knapp, man muss halt massig Blasenfische fangen oder halt die normalen Fische zubereiten, der hier hat auch +5 Wasser drin.

    Sam hat eine Koordinate durchgegeben, da will Eli suchen gehen

    Bild


    Wird nicht so einfach da hin zu tauchen, man muss unter dem Eis durch.

    Bild


    Gut das da so digge Luftfische schwimmen, da kann man Luft nachfüllen

    Man muss nur aufpassen, die blauen runden werden von kleinen eifersüchtigen roten Beißfischen begleitet.

    Bild


    Da ist ja die Vorratskiste die Sam gemeint hat.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 047.jpg (571,2 KB, 228x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 046.jpg (736,7 KB, 228x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 048.jpg (489,7 KB, 223x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 049.jpg (915,4 KB, 224x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 050.jpg (846,8 KB, 223x aufgerufen)

  14. #14
    Registrierter Benutzer Avatar von Falcon
    Registriert seit
    23.06.04
    Beiträge
    7.798
    In der Kiste ist ein Plan für die bessere Luftflasche. Muss Eli nur Silber für suchen gehen

    Mit etwas Glück werden in einer Höhle in etwa 60m Tiefe 3 Silber gefunden, davon gibt's hier wohl recht viel weiter unten.

    Bild


    Titan und Quarz für Glas gibt´s genug, da baut Eli sich gleich 2 von den großen Flaschen

    Bild


    Wie im ersten Teil kann man die Flaschen wechseln, muss aber auch beide vorher gefüllt haben. So kann man 90 + 90 + 45 sec tauchen, in den etwa 3,5 min kann man schon größere Strecken unter Wasser zurücklegen

    Bild


    Draußen geht die Sonne auf

    Bild


    Es schneit und Wolken ziehen auf, das Wasser hier wird wohl von Thermalquellen gewärmt

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 051.jpg (724,7 KB, 223x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 052.jpg (408,0 KB, 225x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 053.jpg (812,6 KB, 224x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 054.jpg (519,9 KB, 224x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 055.jpg (459,7 KB, 224x aufgerufen)

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.12.16
    Beiträge
    2.719
    Ich bin hin und hergerissen ob ich deiner Story folgen soll oder lieber selbst spiele, wenn es erscheint

    Nachdem ich heute selbst bei 3 °C tauchen war, kann ich aber schon sagen, dass ich auf den Kälteschutz sehr neidisch bin

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •