Seite 2 von 12 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 168

Thema: [EU4] Das Phantomland an der Grenze

  1. #16
    Auf dem Papier
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    27.813
    In Lüttich bricht ein Aufstand aus, der die regulären Kräfte völlig vernichtet. Ich mag für einen Moment darüber schmunzeln, doch letztlich hilft es mir auch nicht weiter (siehe letzter Beitrag).

    Bild

    Trotzdem schließt Köln ein Bündnis mit ihnen.

    Bild

    Ich stelle derweil fest, dass für mich Brandenburg oder Sachsen (beide untereinander verfeindet) in Reichweite liegen. So gebe ich Österreich erst einmal auf und entscheide mich für Brandenburg, da diese mit dem Kaiser verbündet sind... und vielleicht will der ja irgendwann doch einmal.

    Bild

    Dies geschieht aus einem Grund, denn ich benötige Schutz... also für eine Sache, die richtig dumm ist... und verrückt...
    ... aber was soll's. Das ist ein "YOLO-Krieg".

    Bild

    Davor erklärte ich noch Lüttich zu meinem (letzten) Rivalen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    With a rope around my neck
    I fight the demons in my head

  2. #17
    Auf dem Papier
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    27.813
    Der Plan ist verrückt, aber verzweifelt: Ich möchte die Meute der Gierigen dazu nutzen, um mich gegen Lüttich durchzusetzen und dem Nicht-Mitkriegsziel in einem Separatfrieden wenigstens eine Provinz abnehmen (eventuell verbunden mit einer Erniedrigung), die sich dann im Restverlauf des Krieges in eine Kernprovinz verwandeln darf. Ist das geschehen, dann kann ich einen billigen Frieden mit Köln schließen und mich damit aus den Landversprechungen herauswieseln.
    Ich sehe gerade einfach keinen anderen Weg.

    So suche ich die Auftaktschlacht gegen zahlenmäßig leicht überlegene, aber technologisch unterlegene Kölner, denen die dreitausend Mann Lüttichs zu Hilfe eilen. Sie geht gut aus. (Mein herbeibeschworener General erweist sich mit 3/1/3/0 als hinnehmbar.)

    Bild

    Ich setze nach und werde Lüttichs Truppen nach der zweiten Zusatzschlacht ganz vernichten. Insgesamt handelt es sich bei den Zahlen um einen machbaren Krieg. (Leider warten eine Menge Hauptstädte mit Festungen auf uns.)

    Bild

    Ich rufe in Lüttich nach Belagerungsunterstützung, packe eine Fortschrittssicherungstruppe nach Köln und halte mich ansonsten heraus (teilweise bei gesenktem Unterhalt, da ich mir gerade meine Armee auf voller Kraft nicht leisten kann). Seltsamerweise landet das Kriegsziel tatsächlich bei mir.

    Bild

    Da erhalte ich indirekte Hilfe (und nach Rundenende meinen ersten Kredit).

    Bild

    Margaretha bleibt erneut im Amt... und ich erhalte Eventhilfe.

    Bild

    Dieses Event erhalte ich später noch ein zweites Mal.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    With a rope around my neck
    I fight the demons in my head

  3. #18
    Βασίλισσα της Μακεδονίας Avatar von Teuta
    Registriert seit
    02.10.18
    Beiträge
    1.341
    Laut Bild fällt Köln an Trier.
    Arche Makedonia und die Sieben Weltwunder

    Auferstanden aus Ruinen: England im DMS (Forenspiel)


    ~Burn them ALL!!!~ Aerys Targaryen
    ~Winterfell is yours, your Grace~ Eddard Stark, Sansa Stark
    ~Von Beginn an besaßen sie [die Römer] nichts, was sie nicht zuvor Anderen geraubt hatten: Heimat, Frauen, Länder,
    Reiche.~
    frei nach Sallusts Briefen von Mithridates an den Partherkönig.

  4. #19
    Auf dem Papier
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    27.813
    Leider wirkt nicht alles rosig. Trotz Münsteraner Waffenhilfe, die in deren Niederlage endet, steht Braunschweig vor dem Fall.

    Bild

    Nun greift Kleve Münster an. (Hach ja, so destabilisierte meine Chaostat die ganze Region.)

    Bild

    Ich schließe mit Frankfurt einen harten Frieden mit Fokus auf Geld und Prestige.

    Bild

    Da wird Braunschweig zerfetzt.

    Bild

    Münster annektiert Kleve und wird derweil selbst zerrissen. Ich erkläre den Krieg...

    Bild

    ... und spiele damit bloß eine Gelegenheit.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    With a rope around my neck
    I fight the demons in my head

  5. #20
    Auf dem Papier
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    27.813
    Zitat Zitat von Teuta Beitrag anzeigen
    Laut Bild fällt Köln an Trier.
    Stimmt. Dann übertrugen sie es mir sofort. (Auch wenn es die einzige Kölner Provinz ist, die sie per Landversprechen bekommen können. Verstehe einer die KI.)
    With a rope around my neck
    I fight the demons in my head

  6. #21
    Auf dem Papier
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    27.813
    Nun schalte ich die erste Ideengruppe frei. Es wird, wie versprochen, die "Verringerte aggressive Expansion in der Mitte"-Gruppe. (Anschließend setze ich einen Diplomatie-Fokus.)

    Bild

    Da marschiere ich in Richtung Anhalt und stolpere unversehens (und mit niedriger Moral) über den Feind. Das tut weh.

    Bild

    Beim zweiten Versuch geht mein Plan an: Ich betrete die Provinz und bringe das Land damit schon zu einem Weißen Frieden. (Ich wollte hier einfach nicht meine Felle wegschwimmen sehen.)

    Bild

    In der Ferne fällt auch endlich Lüttich...

    Bild

    ... und nach einem Sieg über die Rebellen setze ich auch exakt meinen Wunsch durch.

    Bild

    Ich beließ ihnen ihr Bündnis mit Mailand, um sie nicht völlig an Burgund zu verfüttern.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    With a rope around my neck
    I fight the demons in my head

  7. #22
    Auf dem Papier
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    27.813
    Kurz sei erwähnt, dass ich durch das Parlament einen zehnjährigen Technologierabatt (von 5%) erhielt und dafür fünf Punkte Armeetradition aufgab. Dann folgt der große (und einzige) Auftritt der Konsole: Belgisch-Limburg wird limburgisiert.

    Bild

    Derweil besetze ich im Münster-Krieg immerhin mal das Kriegsziel (und finanziere über Plündergold meine Armee). Ich kann ihn nämlich nutzen,...

    Bild

    ... um auch aus dem Köln-Krieg Profit zu schlagen: Köln geht an mich, Westfalen an Nassau und Trier darf mich hassen.

    Bild

    Ich bleibe damit noch gerade so unter der Koalitionsschwelle (mit einem Spitzenwert von 46) und lasse den Münsterkrieg weiterköcheln, damit der Kaiser kein Land zurückfordern kann. Das tut er nämlich bei Nassau.

    Bild

    Ich heuere mir als zweiten Berater einen Beziehungsverbesserer an, lasse meine Diplomaten in "erzürnte Nationen" ausschwärmen - und verliere das Bündnis mit Trier trotzdem. Das war zu erwarten.

    Bild

    So verbleiben mir nur Brandenburg und Nassau.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    With a rope around my neck
    I fight the demons in my head

  8. #23
    Auf dem Papier
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    27.813
    Ein Blick sagt: Nein, Landforderungen an Münster wären eine blöde Idee.

    Bild

    So beschränke ich mich auf die gute alte Ausplünderei.

    Bild

    Das Geld genügt, um meine restlichen Darlehen zu tilgen, doch sorgten diese für einen Inflationswert knapp unter zwei. Ich ersetze deshalb meinen unlängst verschiedenen Philosophen durch einen Inflations-Reduzierer.

    Bild

    Das ist der aktuelle Stand. Nun heißt es erst einmal, Wut abkühlen zu lassen, neue Verbündete zu finden und die Renaissance endlich ins Land zu holen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    With a rope around my neck
    I fight the demons in my head

  9. #24
    Begistrierter Renutzer Avatar von ttte
    Registriert seit
    05.12.15
    Beiträge
    376
    Souveräner Start.

  10. #25
    Βασίλισσα της Μακεδονίας Avatar von Teuta
    Registriert seit
    02.10.18
    Beiträge
    1.341
    Ich verstehe auch deine Aversion gegen Kredite und Inflation nicht. Grad zu Beginn nehme ich gegen dem Ende von Kriegen schon mal 2, 3 Kredite auf - pro Monat. Man muss halt nur schneller wachsen als der Schuldenberg. Inflation erhöht ja nur Geldkosten und das hat man später ohnehin wie Heu und zum Anfang ohnehin so oder so zu wenig.
    Arche Makedonia und die Sieben Weltwunder

    Auferstanden aus Ruinen: England im DMS (Forenspiel)


    ~Burn them ALL!!!~ Aerys Targaryen
    ~Winterfell is yours, your Grace~ Eddard Stark, Sansa Stark
    ~Von Beginn an besaßen sie [die Römer] nichts, was sie nicht zuvor Anderen geraubt hatten: Heimat, Frauen, Länder,
    Reiche.~
    frei nach Sallusts Briefen von Mithridates an den Partherkönig.

  11. #26
    Auf dem Papier
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    27.813
    Ich bin da meist auch lockerer. Diesmal wartet jedoch kein "Ich muss schnell zugreifen, ehe es ein anderer tut"-Spiel auf mich, sondern ein langsames Wachstum im Reich mit AE-Flaschenhals. Da denke ich, dass ich mit einer gewissen Sorgfalt besser fahre.*

    (* Spoiler: Ich werde diese Ansage bereuen und einmal ordentlich über meine Füße stolpern.)
    With a rope around my neck
    I fight the demons in my head

  12. #27
    Auf dem Papier
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    27.813
    Loon erhält einen neuen Namen. Hier haderte ich ein wenig, weswegen es noch nicht geschah (schließlich handelt es sich bei meiner Anführerin um eine geborene "von Loon-Heinsberg"), aber letztlich sehe ich es so, dass ich mit der gewechselten Kulturgruppe auch West-Limburg modernisierte. (Das andere Limburg erhält ein "Ost-".)

    Bild

    Derweil führen Frankreich und Burgund Krieg gegeneinander. Das kann für mich katastrophal enden, wenn die burgundische Erbschaft eintritt, aber auch lohnend, wenn im Rahmen eines Friedensvertrages Personalunionen enden. Gerade Antwerpen würde mich wirklich reizen. (Ich werde bald einen Anspruch darauf fingieren.)

    Bild

    So sieht gerade die Lage aus: Der Deutsche Orden verlor seine Revolution, die Bretagne wurde reduziert, ansonsten fehlt der Knalleffekt.

    Bild

    Dann ist es soweit: Ich werbe um die Bürger, werfe den Entwicklungs-Edikt an und erhöhe die Entwicklung meiner Hauptstadt um dreizehn Punkte. Damit findet die Renaissance ihren Weg nach Maastricht.

    Bild

    Kleve wird aus Münster herausgefordert und erklärt mich zum Rivalen, während Margaretha eine weitere Amtszeit erhält.

    Bild

    Aktuelle Förderkosten der Institution: Etwas über 38 Dukaten.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    With a rope around my neck
    I fight the demons in my head

  13. #28
    Auf dem Papier
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    27.813
    Während Burgund Frankreich aus seinem Krieg herausnimmt und nun die Provence bangen muss, gewinne ich den ersten der beiden erwünschten Verbündeten (also jenseits von Österreich, denn die sind immer noch blöde).

    Bild

    Dann... ach... wird es fatal. Ich entwickele Hasselts Steuermacht um drei Stufen...

    Bild

    ... und gelange damit in eine Zwickmühle: Mittelfristig mag diese Tat die Institutionsverbreitung im Land beschleunigen, doch kurzfristig erhöht es nur ihre Kosten... und wenn man bedenkt, dass die Institution die Entwicklungskosten senkt, gebe ich dafür für eine kleine Dukaten-Einsparung mehr Monarchenpunkte aus. Das war nicht notwendigerweise die beste und geschickteste Lösung. (Arrrgh.)
    Venedig lässt Österreich exkommunizieren und nachdem meine Kriegsmüdigkeit ganz verschwand, wandele ich Köln zu einer vollen Kernprovinz um und überlasse es dem Bürgertum. Das bringt diese auf 74 Prozentpunkte Einfluss...

    Bild

    ..., weswegen ich durch Entwicklung Kölns Produktionswert erhöhe, damit ihren Einfluss steigere und die Summe der Diplomatiepunkte erhöhe, die ich vom Stand erhalte. Das erhöht natürlich wieder die Gesamtkosten für die Renaissance.
    Der Provencekrieg endete mit der Übergabe von Bar und der Befreiung Lothringens.

    Bild

    Die Institutionskosten belaufen sich inzwischen auf über 70 Dukaten - aber immerhin erhalte ich meinen zweiten ersehnten Verbündeten.

    Bild

    Bei beiden musste ich leicht die Beziehungen anheben, um sie zu gewinnen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    With a rope around my neck
    I fight the demons in my head

  14. #29
    Auf dem Papier
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    27.813
    England gerät mit Burgund in einen Krieg, während ich die letzten Punkte zum Wohlstand abwarte, um meinen Hauptstadtstaat (auch bekannt als Limburg) weiter zu entwickeln. Da fällt Köln als Rivale weg.

    Bild

    Ich ersetze ihn durch Kleve.
    Das ergibt folgende Lage: Inzwischen liegt meine Aggressive Expansion bei den härtesten Opfern (wie Hessen) bei 33 Punkten, meine relevanten Waffenstillstände dauern noch bis Anfang der Siebziger und ich besitze die relevanten Ansprüche.

    Bild

    Nachdem die Institution auch in Hasselt ankam, ist es soweit: Ich übernehme sie. (Ja, in der Tat: Hätte ich sie damals für 32 Dukaten übernommen, hätte ich die ganzen Entwicklungen noch einmal bei fünf Prozent geringeren Kosten durchführen können.)

    Bild

    Nun stelle ich auch einen dritten Berater ein (für Moral) - und warte.

    Bild

    Ich bestätige Margaretha im Amt, entwickele meine Provinzen weiter, verliere Aachen als Rivalen, ersetze sie durch Münster, verliere Kleve als Rivalen, ersetze sie durch Trier, forsche die fünfte Militärtechnologie und erfülle eine Mission, um die nachfolgende Mission erfüllen zu können.

    Bild

    Daraufhin geht Münster als Rivale verloren und wird durch Burgund ersetzt.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    With a rope around my neck
    I fight the demons in my head

  15. #30
    Auf dem Papier
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    27.813
    Da...

    Bild

    ... geschieht im Englandkrieg, den ich zunächst als "den gewinnt er locker" ansah, was ich im Frankreichkrieg als Möglichkeit beschrieb: Brabant wurde unabhängig.
    Armes Brabant.

    Bild

    Zweitausend Mann, keine Verbündeten, keine Chance.

    Bild

    Diese zweitausend Mann kehren aus dem Exil in seine Hauptstadt zurück und gehen dort sofort unter. Ich schließe die "Hohes Einkommen"-Mission in dem Moment ab, in dem mein Geld für das erste Gebäude reicht (deren Belohnung gewährt für solche Rabatte) und bestätige Margaretha im Amt - trotz ihrer dritten Eigenart.

    Bild

    Ich erlange durch das Parlament noch einmal zwei Punkte Merkantilismus (für fünf Prestigepunkte) und sehe schon einmal nach.

    Bild

    Nein, diesen Krieg werde ich noch ein wenig weiterlaufen lassen, um ihn ohne Koalition beenden zu können.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    With a rope around my neck
    I fight the demons in my head

Seite 2 von 12 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •