Seite 12 von 26 ErsteErste ... 2891011121314151622 ... LetzteLetzte
Ergebnis 166 bis 180 von 380

Thema: [49] Gemeinsam sind wir stark!!!

  1. #166
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.17
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    898

    Runde 29 Korea

    Mit der Verbesserung des Kaffees hat die Hauptstadt wirklich viele schöne Nahrungsfelder.

    Der Siedler ist auch bald unterwegs. Der Krieger kommt zurück um zu eskortieren.

    Bild

    Der Zulu baut aktuell an einem Campus, sein Militärwert ist ja aktuell bei unter 50, dafür der des Russens deutlich höher. Hätte gedacht sie machen das eher anders herum ^^

    Der Speer oben wird mich wohl nächste Runde attakieren. ich habe den Schleuderer verschanzt, kannst also ziemlich einfach direkt das Camp leeren ^^

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Momentan dabei mit Story
    PBEM45 Krieg und Frieden im Outback
    PBEM49 Gemeinsam sind wir stark
    PBEM47 Von der Sonne geküsst
    Sucht immer Leute für die Multiplayer Runde hier im Forum -> Hier Lang

  2. #167
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.494

    Zug 30

    So da wir etwas Einblick in das Russische Reich haben, hier die erste Analyse.

    Russland hat genau wie wir eine Stadt, aber keine Luxusressourcen angeschlossen.

    Zudem hat Russland kein Goldeinkommen mehr, was bedeutet, das eine Menge Bogenschützen rumlaufen. Wenn man von einem Einkommen von ca. 6 pro Runde ausgeht (+5 Palast und +1 ? durch Bevölkerung) und den Unterhalt für den einen Lawra 1 abzieht, muss Russland Unterhalt von 5 zahlen, was momentan 5 Bogenschützen bedeutet. Bei einer Militärstärke von 125 würde das 5 Bogenschützen ( 5 x 15 = 75 ) den gesichteten Späher ( 10 ) und 2 Krieger ( 40 ) -> 75 + 10 + 40 = 125 bedeuten. Bitte hier gerne auch berichtigen, wenn mir ein Fehler unterlaufen ist.

    Zudem bedeutet Rüstung bis ans Maximum meist, das ein Angriff vorbereitet wird. Ich vermute das dieser gegen uns erfolgen wird, da wir momentan die größte Bedrohung darstellen. Was mich ein wenig verwundert, ist das die Zulu relativ wenig Einheiten < 50 Militärstärke haben. Aber wie Sim bemerkt hat baut der Zulu momentan an einem Campus

    Sim sollte deshalb eine Einheit im Süden stationieren, die dir etwas Vorwarnzeit gibt. Meine Adler positionieren sich eh Richtung Zulu, da kann keiner unbemerkt durchkommen. Ausserdem solltest du sobald möglich wie besprochen Reiter ins Feld schicken, den damit reibst du die Bogenschützen relativ leicht auf und kannst dann selbst im Süden Druck auf Russland aufbauen, während ich im Norden Richtung Zulus ziehe. Ausserdem vermute ich, das Russland von Süden her Richtung Korea aufmaschieren wird.

    Kommentare von der Leserschaft sind hier erwünscht, mich würde interessieren ob ihr die gleichen Schlüsse zieht.

    Bild

    Leider kann ich das Barbarenlager erst in 2 Runden räumen, Sim du solltest den Schleuderer in Sicherheit bringen.

    Tenochtitlan hat den Adler fertig, es wird ein Bogenschütze in 2 Runden gebaut, der dann auch gleich an dem angeschlagenem Barbkrieger im Osten üben kann. Die Adler ziehen Richtung Südwesten den Zulu entgegen

    Tlacopan baut den Bogenschützen ebenfalls in 2 Runden fertig, danach werde ich hier doh noch einen Späher bauen, der blind Punkt im Norden macht mich tatsächlich etwas unruhig

    Wenn das Barblager geräumt ist wird der Schleuderer zu einem Bogen modernisiert, das restliche Gold geht direkt an Sim, damit sie auch modernisieren kann

    Bild

    Zudem können wir davon ausgehen, daß Arabien das Pantheon göttlicher Funke gewählt hat, seit dieser Runde macht Arabien 2 Punkte beim grossen Wissenschaftler
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von CRoyX76 (09. Februar 2019 um 11:05 Uhr)

  3. #168
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.17
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    898
    Zitat Zitat von CRoyX76 Beitrag anzeigen
    Zudem hat Russland kein Goldeinkommen mehr, was bedeutet, das eine Menge Bogenschützen rumlaufen. Wenn man von einem Einkommen von ca. 7 pro Runde ausgeht (+5 Palast und +2 ? durch Bevölkerung) und den Unterhalt für den einen Lawra 1 abzieht, muss Russland Unterhalt von 6 zahlen, was momentan 6 Bogenschützen bedeutet. Bei einer Militärstärke von 125 würde das 6 Bogenschützen ( 6 x 15 = 90 ) den gesichteten Späher ( 15 ) und 1 Krieger ( 20 ) -> 90 + 15 + 20 = 125 bedeuten. Bitte hier gerne auch berichtigen, wenn mir ein Fehler unterlaufen ist.

    Zudem bedeutet Rüstung bis ans Maximum meist, das ein Angriff vorbereitet wird. Ich vermute das dieser gegen uns erfolgen wird, da wir momentan die größte Bedrohung darstellen. Was mich ein wenig verwundert, ist das die Zulu relativ wenig Einheiten < 50 Militärstärke haben. Aber wie Sim bemerkt hat baut der Zulu momentan an einem Campus

    Sim sollte deshalb eine Einheit im Süden stationieren, die dir etwas Vorwarnzeit gibt. Meine Adler positionieren sich eh Richtung Zulu, da kann keiner unbemerkt durchkommen. Ausserdem solltest du sobald möglich wie besprochen Reiter ins Feld schicken, den damit reibst du die Bogenschützen relativ leicht auf und kannst dann selbst im Süden Druck auf Russland aufbauen, während ich im Norden Richtung Zulus ziehe. Ausserdem vermute ich, das Russland von Süden her Richtung Korea aufmaschieren wird.
    Wow das klingt nach einer echt guten Analyse! Bis jetzt habe ich auch schon einige Bogenschützen gesehen. Meine Späher werde ich denke ich noch etwas im gegnerischen Gebiet aufdecken lassen und sie dann gen Norden ziehen. Vielleicht ist dort nur Küste oder aber das Land geht dort doch auch weiter.

    Ich brauche leider noch 5 Runden bis die Erforschung von Reitern abgeschlossen ist. Ich hoffe es wird dann nicht zu spät.. Nach dem Siedler baue ich dann wohl eine Einheit in der Hauptstadt, ebenso in meiner zweiten Stadt und switche in 5 Runden direkt auf Kavallerie. Meine Ausrichtung "Militärtradition" ändere ich nächste Runde noch mal um, sodass der Politikenwechsel passend zu der Erforschung von Reitern möglich ist und ich bis dahin die Bonifizierung von Nah- und Fernkampf nutzen kann.

    Aktuell habe ich lediglich den Schleuderer und den einen Krieger. Der Krieger zieht mit dem Siedler gen Süden und wird sich dort vorerst bei Kumasi positionieren, um genug Sicht zu haben. Der Schleuderer läuft nächste Runde davon, hoffentlich lässt er sich abschütteln, denke aber er wird wieder zurück ins Camp oder Richtung deines Adlers ziehen wenn ich außer Sicht bin.

    Sollten Russlands 3 noch schrumpfen müssen wir von mehr ausgehen. Nächste Runde sollten wir da unbedingt mal schauen.

    Ein Angriff aus dem Süden ist nun sehr wahrscheinlich, damit würden sie vorerst die Adler umgehen und sich das leichtere Ziel aussuchen (Leichter bezüglich der CIV und des Spielers dahinter ). Ich hoffe wir können den beiden trotzdem noch zuvor kommen, ohne in die defensive Position gedrückt zu werden.
    Momentan dabei mit Story
    PBEM45 Krieg und Frieden im Outback
    PBEM49 Gemeinsam sind wir stark
    PBEM47 Von der Sonne geküsst
    Sucht immer Leute für die Multiplayer Runde hier im Forum -> Hier Lang

  4. #169
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.494
    Müsste nochmal korrigieren, da ich von 15 Stärke beim Späher ausgegangen bin, sind aber nur 10 👍

  5. #170
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.494
    Also bei leichter Spieler bin ich nicht dabei, ich finde das du sehr gut mitspielt, und Erfahrung im Civ PBEM müssen wir beide noch sammeln

    Und leichtere Civ jetzt auch nur am Anfang, wenn das alles klappt und du dank Spitzenforschung rechtzeitig an Reiter kommst, beißen sie sich die Zähne an Korea aus 😁
    Zumindest bis die Impi-Korps kommen 😵

  6. #171
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.17
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    898
    Danke Umso wichtiger da jetzt ordentlich drauf zu hauen
    Momentan dabei mit Story
    PBEM45 Krieg und Frieden im Outback
    PBEM49 Gemeinsam sind wir stark
    PBEM47 Von der Sonne geküsst
    Sucht immer Leute für die Multiplayer Runde hier im Forum -> Hier Lang

  7. #172
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.17
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    898

    Runde 30 Korea

    Ich wechsle die Ausrichtung auf Politische Philosophie. In 3 Runden geht es zurück auf Militärtradition. In dem damit verbunden Politikenwechsel setze ich dann die Boost Karte für Kavallerie ein und nehme die für Nah- und Fernkampfeinheiten raus.

    Bild

    Es sind noch 4 Runden bis Reiter, um die Zeit sinnvoll zu nutzen stelle ich in Chuncheon einen Krieger ein, der exakt 4 Runden braucht.
    Den fertiggestellten Bogenschützen schicke ich vorerst gen Süden. Mit den Adlern ist der Norden ja aktuell gut aufgestellt.

    Bild

    Ein Blick auf Moskau zeigt dass sich dort aktuell die Heilige Stätte im Bau befindet. Ich schätze er braucht höchstens 4 Runden für die Lawra. Das wird ein ganz schönes Religions-Monster werden. Gut dass VdG gebannt ist.

    Bild

    In der Wüste stolpern wir über einen Barbaren Reiter, immerhin wird der uns nicht mehr allzu gefährlich werden können

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Momentan dabei mit Story
    PBEM45 Krieg und Frieden im Outback
    PBEM49 Gemeinsam sind wir stark
    PBEM47 Von der Sonne geküsst
    Sucht immer Leute für die Multiplayer Runde hier im Forum -> Hier Lang

  8. #173
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.494

    Zug 31

    Ich stelle das Staatsdienertum fertig, vergesse aber leider Magnus einzustellen. Das werde ich nächste Runde nachholen. Ich forsche Richtung frühes Reich, damit ich die Siedler mit 50 % Bonus bauen kann.

    Bild

    Ausserdem nerven Barbarenspäher, da muss es wohl in der Nähe weitere Barbarenlager geben. Der Bogenschütze wird für eine Runde ausgesetzt, und nächste Runde geholzt. Der Überschuss geht in die Heilige Stätte. Der Handwerker zieht auf das Waldfeld, steht aber etwas riskant, ich hoffe, das der Späher im Norden weiter zieht. Der Adler westlich von Tenochtitlan greift den zweiten Barbarenspäher an. Nach der Heiligen Städte werde ich in der Hauptstadt noch einen Späher + Adler bauen, bevor ich einen Siedler baue. Der Adler soll dann als Geleitschutz für den Siedler dienen.

    In Tlacopan baue ich nach dem Bogen ebenfalls einen Adler, auch dieser darf Geleitschutz spielen. Nach dem Adler dann auch hier der Siedler.

    Im Süden verfolgt der Barbarenspeer Sims Schleuderer, ich hoffe das er entkommen kann. Nächste Runde kann dann das Lager geräumt werden und der Schleuderer bei Tlacopan modernisiert werden.

    An der Stelle, wo momentan das Barbarenlager ist werden sich meine 4 Adler + 3 Bogenschützen erstmal sammeln.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #174
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.17
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    898

    Runde 31 Korea

    Viel passiert nicht.

    Gyeongju wächst und hat damit das Bevölkerungslimit ziemlich erreicht. Der Siedler ist in einer Runde da, mein Krieger zieht an der Stadt vorbei und direkt auf dem schnellsten Weg Richtung Süden.

    Bild

    Mein Schleuderer rettet sich über den Fluss.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Momentan dabei mit Story
    PBEM45 Krieg und Frieden im Outback
    PBEM49 Gemeinsam sind wir stark
    PBEM47 Von der Sonne geküsst
    Sucht immer Leute für die Multiplayer Runde hier im Forum -> Hier Lang

  10. #175
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.494

    Zug 32

    Das Barbarencamp wird geräumt, wir bekommen die 3 ZA-Punkte. Ausserdem gibt es 40 . Damit modernisieren wir unsere Schleuder, der Rest 33 geht direkt wieder zurück an Sim, um den Schleuderer ebenfalls zu modernisieren.

    Bild

    Wir holzen den Wald bei Tenochtitlan in den Bogenschützen, der sofort fertig gestellt wird. Mit dem Überschuss ist die Heilige Stätte in einer Runde fertig. Danach wird ein Späher gebaut. Anschliessend ein weiterer Adler.

    Bei Tlacopan wird der Schleuderer modernsiert, ein Bogenschütze gebaut. Diese ziehen sofort Richtung Südwesten, um dort zusammen mit den Adlern Richtung Zulu zu ziehen. Tlacopan baut in 5 Runden einen weiteren Adler.

    Bild

    Dank dem dritten Bogenschützen bekommen wir das Heureka für Maschinen

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  11. #176
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.17
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    898

    Runde 33 Korea

    Der Schleuderer rettet sich problemlos über den Fluss. Der Speer ist jetzt an der Lager Markierung.

    Er zieht jetzt also zurück und dann befördere ich ihn direkt.

    Bild

    Die Oliven wurden diese Runde modernisiert, ein schönes Feld. Leider vergessen sie direkt auf den Weg zu schicken. Kommen aber nächste Runde direkt zu den Azteken.

    Bild

    Der Siedler ist diese Runde fertig geworden und zieht neben dem Krieger nun gen Süden. Ich stelle für die zwei Runden bis zu Reitern noch einen Krieger ein.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Momentan dabei mit Story
    PBEM45 Krieg und Frieden im Outback
    PBEM49 Gemeinsam sind wir stark
    PBEM47 Von der Sonne geküsst
    Sucht immer Leute für die Multiplayer Runde hier im Forum -> Hier Lang

  12. #177
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.494

    Zug 33

    Von Norden kommen schon wieder Barbaren an, die nerven gerade ein bisschen. Um die soll sich dann allerdings der neu gebaute Adler kümmern, die Armee macht sich abmarschbereit. Vorher erledigt der Bogenschütze aus Tlaco noch den angeschlagenen Barbkrieger. Tlacopan und Tenochtitlan bauen nochmal ein oder zwei Einheiten, bevor in 5 Runden mit der Siedlerkarte zwei Siedler gebaut werden können.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  13. #178
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.17
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    898

    Runde 33 Korea

    Wir wechseln unsere Ausrichtung nun auch wieder zurück zu Militärtradition. Nächste Runde können wir dann bonifizierte Reiter bauen.

    Bild

    Perfekt dazu sind dann auch die Krieger fertig. Mit dem Siedler ziehe ich weiter südlich. Bis jetzt wartet dort keine böse Überraschung.

    Bild

    Im Westen decken wir eine weitere Zulu Stadt auf sowie einen neuen Kontinent. Bei der Zulu Stadt laufen wir auf einen Speer zu, der uns aber nicht erwischen wird nächste Runde.

    Bild
    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Momentan dabei mit Story
    PBEM45 Krieg und Frieden im Outback
    PBEM49 Gemeinsam sind wir stark
    PBEM47 Von der Sonne geküsst
    Sucht immer Leute für die Multiplayer Runde hier im Forum -> Hier Lang

  14. #179
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.494

    Zug 34

    Sim schickt mir Oliven, herzlichen Dank, die Azteken freuen sich schon auf guten Schafskäse mit Oliven. Leider zeigt es mir nach wie vor keine zusätzlich für meine Adler an. Ist das möglich, das gehandelte Luxusgüter nicht zählen. Zuerst dachte ich, es ist wegen fehlender Tech, aber Bewässerung habe ich. Werde nächste Runde mal einen Screenshot machen

    Bild

    Der Barbarenkrieger hat sich gegen das Plündern entschieden, noch 2 Runden dann kann ihn mein neuer Adler eine mitgeben. Die Adler sammeln sich im Süden und heilen schonmal aus, bis die Bogenschützen an Ort und Stelle sind, danach setzt sich der Tross in Bewegung Richtung Zulu. Im Grunde soll dies aber erstmal der mit Sicherheit von Buktu und Jet erwartete Angriff werden. Ich vermute Buktu hat Einheiten in der Schlange, um einen Angriff zu provozieren. Ausserdem spart er so Unterhalt. Meine Hoffnung ist, das Jet seine Einheiten von Süden ranzieht und Sim die Chance hat im Süden gegen Moskau mit den Reitern vorzugehen.

    Tlacopanbaut ebenfalls den Adler, danach werde ich ebenfalls in beiden Städten einen Bogen auf ein Runde anbauen, um Unterhalt zu sparen, mit 3,3 pro Runde ist das noch nicht berauschend

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 491.jpg (109,4 KB, 50x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 492.jpg (381,5 KB, 49x aufgerufen)

  15. #180
    Inquisitor Avatar von slowcar
    Registriert seit
    04.01.06
    Ort
    hh
    Beiträge
    11.696
    Zitat Zitat von CRoyX76 Beitrag anzeigen
    Ich vermute Buktu hat Einheiten in der Schlange, um einen Angriff zu provozieren.
    Oder er ist vom Geist des Hamilkar besessen und im Builderwahn

Seite 12 von 26 ErsteErste ... 2891011121314151622 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •