Seite 5 von 11 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 152

Thema: [275] Amerika erobert die verwunschene Welt

  1. #61
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.10.12
    Beiträge
    2.901
    Würde Genf auch erobern. Schon alleine damit du eine Kriegsstraße Richtung Deutschland bauen kannst.

  2. #62
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.06.15
    Beiträge
    2.522
    Runde 63

    Tja nicht nur ihr seid der Meinung, das Genf erobert werden soll. Auch Fry3k bittet darum erst Genf zu erobern... Aber so müssen wir dem StSt nicht selbst den Krieg erklären.

    Bild

    Porta Rustica scheint Fry3k übrigens verteidigen zu können, die Römer sind nicht mehr zu sehen und auch eine gewisse Verteidigung ist da:

    Bild

    Ein Katapult interessant. Jetzt aber in den Norden:

    Bild

    Wie bei Genf verlangen auch die Panamesen die Vorführung unser schwerverletzten Reiter bis sie unsere Armee endlich mitfinanzieren. Jetzt haben sie es aber endlich geschafft und dürfen ihre zwei Runden Heilung genießen (vermutlich). Die Armee richtet sich nach Genf:

    Bild

    Das Katapult hat ohne General 42 Schaden genommen, wird also eine weitere Runde mindestens überleben. Leider kann es keinen Schuss auf den gewasserten Kompo (KI ) abgeben, sondern muss den Kompo im Wald erledigen, nachdem beide Kompos und Reiter schlecht abschneiden. Nächste Runde sollten wir die meisten Einheiten vernichten können. Da Genf in der Ebene (Wüste) liegt kann keine Einheit mehr als zwei mal beschossen werden und wir sollten nichts verlieren.

    Bild

    In der Heimat erreicht Washington nächste Runde die Größe 10 und die ersten Werkstätten sind im Bau, 2 Runden noch bis zum Kollos.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. #63
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.06.15
    Beiträge
    2.522
    Runde 64

    Bild

    Washington weigert sich diese Runde leider zu wachsen, weil Wellington keine Nahrung mehr schickt naja nächste Runde dafür können wir produktionsorientierter die Felder belegen. Die Städte wächsen wie blöde und es bleibt keine Zufriedenheit um Seoul zu annektieren. Luxusprobleme, zumal ja bald die nächste Eroberung geplant ist (mit Baumwolle auch ne neue Lux). Dazu kommt nächste Runde die erste Pagode.

    Bild

    Das Katapult steckt einen weiteren Treffer ein und muss sich nun zurückziehen, dafür wird ein Kompo vernichtet und wir rücken weiter vor.

    Bild

    Nächste Runde steht mit dem Kollos hoffentlich das nächste Wunder bei uns, die Frage ist ob wir Gold haben wollen oder von Genf aus Washington oder NY puschen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #64
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.10.12
    Beiträge
    2.901
    Würde mit dem Frachter wohl eher Gold holen statt Nahrung. Deine Happyness wird immer knapper, da brauchst du nicht noch mehr Wachstum. Dein Heer hingegen bracht jedoch viel Geld für spätere Upgrades.

  5. #65
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.06.15
    Beiträge
    2.522
    Ja Nahrung ist genug vorhanden, in Kürze lassen sich aber auch Hämmer verschiffen.

  6. #66
    Reiterkönig Avatar von slowcar
    Registriert seit
    04.01.06
    Ort
    hh
    Beiträge
    12.324
    Ich wäre eher für Hämmerverschiffung, Dein Defizit ist ja recht klein und im Zweifelsfall gibt es immer Erpressungen.

  7. #67
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.06.15
    Beiträge
    2.522
    Runde 65/66

    Bild

    Wir erhalten tatsächlich mal eine neue Quest und die Straße ist auch wirklich kein Problem, leider bei einem StSt mit dem wir ohnehin noch ewig verbündet gewesen wären. Aber immerhin.

    Bild

    Bei Genf rücken wir weiter vor, der Kompo steht leider etwas abseits und Genf hat ne Mauer, aber die Masse wird es richten. Deutschland schickt seine Verteidiger

    Bild

    Ansonsten steht der Kollos in NY und ich habe mich dann doch für Gold entschieden, zwischen NY und Washington laufen zur Zeit Nahrungsfrachter und Genf wird auch zunächst Marionette bleiben. Seoul und Daegu brauchen noch ne Weile bis sie für Frachter bereit sind. Inzwischen positives GpT. Insgesamt eine starke Builderphase, während wir in den Krieg ziehen. Sobald Werkstätten und Zufriedenheitsgebäude stehen, will ich wieder rüsten. Dazu konnte die erste Pagode gekauft werden, die Baupläne hat Josepp uns ja freundlicherweise hinterlassen.

    In Runde 66 hat unsere Marine den ersten Verlust zu beklagen. Genf vernichtet die Triere vor der Haustür und entlastet unseren Etat etwas weiter (hier sind 3 Trieren doch etwas viel gewesen, zumal DT nun wohl an Land rüsten wird).

    Bild

    Genf wird weiter attakiert, braucht aber vermutlich noch zwei Runden bis es fällt, die Straße ist im Bau. Dt formiert sich im Osten, das ist schon etwas aber noch nichts bedrohliches. Im Norden finden wir wohl das deutsche Kernreich, mal sehen ob es was zu plündern gibt, das Silber lacht mich an. Die Streitwagen werden aber wohl im Süden kämpfen, da ist die Bewegungsfreiheit einfach größer.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #68
    Singen Saufen Siegen Avatar von Admiral G
    Registriert seit
    24.11.08
    Ort
    Mechfabrik
    Beiträge
    10.389
    Sieht nicht aus als wenn dich überhaupt noch irgendwas aufhalten kann...

  9. #69
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.06.15
    Beiträge
    2.522
    Mambo und Han sind beide noch gut dabei, außerdem kann ich die Forschung schlecht einschätzen (wir haben immer noch nicht Schrift erforscht), sind von der Techanzahl aber gut im Rennen.

  10. #70

  11. #71
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.06.15
    Beiträge
    2.522
    Runde 67

    Alles klar am Gold arbeiten wir, ohne Geldnot kein Spaß. Und hierfür entscheide ich mich das Gold auszugeben, die nächste SoPo im Patronat:

    Bild

    Der Wirtschaftsopener mit der Möglichkeit auf billige Straßen wäre wohl die Alternative gewesen. Aber wozu Gold verdienen, wenn man es auch ausgeben kann. Investiert wird das Gold in Antwerpen, südlich von Rom.

    Bild

    Der Stadtstaat ist fast so schlecht wie Panama, also kein attraktives Ziel für Rom, die eine überschaubare Armee haben müssen, die zur Zeit an der deutschen Grenze steht. Mit Stadtmauer auch nicht ganz so leicht zu erobern. Alternativen wären Kuala Lumpur (viel Militär, Seelage, gute Stadt zwischen Dt, Rom und uns) und Wellington (südlich vom Griechen) gewesen. Aber was wir zur Zeit am dringendsten benötigen sind glückliche Gesichter Die liefert nur Antwerpen, auch wenn es leicht gefährdet ist. Kuala Lumpur hat ein passendes Lager ausgeschrieben, welches bald bearbeitet wird (evtl. kann dabei auch Monaco beglückt werden).

    Das Kernland:

    Bild

    Die ersten Werkstätten stehen, Zirkusse und Kolosseen folgen. Danach können die Städte wieder rüsten. (Nur Washington muss schon wieder ein Wunder bauen in 3 Runden, nach Zirkus und Kolosseum dann ND) Der Krieger und Speer südlich von Washington sind zusammen mit dem Bogi auf den Weg in den Süden um ein Lager am Rande der Welt für Kuala Lumpur zu klären. Das Lager spuckt auch Einheiten an die Grenze von Monaco und Mombasa.

    Aber jetzt nach Genf:

    Bild

    Hier verlieren wir einen Kompo, weil Fry3k tatsächlich seine Stadt unfassbar offensiv/ungeschützt gründet. Bevor wir da angreifen muss aber noch Genf fallen. Das wird nächste Runde der Fall sein, optimalerweise kann der BT 7 von Genf ne Straße bauen, wenn es nicht zur Eroberung reichen sollte muss er holzen und somit 3 weitere Schüsse auf Genf ermöglichen. Dann haben wir freie Fahrt nach Deutschland, aus dem Norden stoßen dabei dann auch die schnellen Einheiten hinzu. Der Bogi wird versuchen irgendwas zu plündern/nerven.

    Bild

    In der Demo sieht alles Top aus. Technologisch haben Griechen, Rom und wir jeweils 17 Techs, Dt 19 und Japan auch mehr als wir. Aber wir haben noch einige billige Techs offen, in drei Runden haben wir schon Physik. Unsere Bevölkerung beträgt zur Zeit 58 , die Griechen haben 42, Rom 18 und Deutschland 21 (in 5 Städten). Was mit Rom und Deutschland hier los ist kann ich nicht beantworten

    Achso und um euch zu beruhigen: Goldbestand massiv geschrumpft, GpT nur noch ne 0 (naja mit Wachstum werden erneut Edelsteine belegt und bei größerer HS gibt es mehr durch die Straßen )
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  12. #72

  13. #73
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.06.15
    Beiträge
    2.522
    Runde 68
    Das Wichtigste zuerst. Unser GpT ist wieder negativ!

    Bild

    Genf wird ohne Gegenwehr erobert, Fry3k bleibt in seinem Geschenk für uns und wartet ab. Mit Genf erhalten wir nun auch die neue Lux Baumwolle. Die auch gut gebraucht werden kann, obwohl überall Zufriedenheitsgebäude gebaut werden ist die echt knapp. Ein bisschen rüsten würde uns auch nicht schaden. Evtl verzögere ich ND noch für zwei Einheiten. Jetzt kann übrigens auch niemand mehr sagen wir wären nicht gebildet. In Amerika steht eine Bibliothek

    Bild

    Neben Genf als Marionette begrüßen wir Seoul als nun vollwertige Stadt in unserem Reich. Die Stadt ist deutlich besser als alle anderen. Ein paar Runden Ausbau und die bringt uns ein gutes Stück voran. Kurzfristig kostet es aber 5

    Bild

    Bild
    150 gegen einen Schnitt von 67, der zweite hat meine ich unter 100... Sieht gut aus. Militär sinkt leider leicht, ich hoffe kein falsches Signal an Mambo. Zum Schluss ein Blick in den Süden, die Barbs könnten uns durchaus StSt zu Freunden/Verbündeten machen.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  14. #74
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.06.15
    Beiträge
    2.522
    Runde 69
    Puh in der Story sieht man erst, dass auch hier vier Tage vergehen bis der nächste Zug gespielt ist. Wird Zeit die Mitspieler weiter zu dezimieren

    Wir beginnen aber zunächst mit der Forschung, da hat Mambo gerade mit Gilden das Mittelalter erreicht.

    Bild

    Wir erforschen nächste Runde die Physik und haben damit Zugriff auf NotreDame, was wir uns nicht entgehen lassen wollen (die Eroberungen müssen wir ja auch verkraften können ). Außerdem können wir unsere Katapulte Upgraden.

    Bild

    Kommen wir zur Ausgangslage. Deutschland bleibt in Stellung und wartet auf uns. Im Süden greift Rom wieder Dt an Zunächst dürfen nun unsere BTs ran und erstmal vier Straßen bauen, dann kommen wir...

    Bild

    Wir rücken komplett vor und können auch bereits den ersten Kompo 6 von Isla Obacht vernichten und den BT nehmen wir auch mit. Dafür mussten beide Streitwagen aus dem Norden, der Kompo 4 der Stadt und der Reiter herhalten. Der Rest rückt massiv vor. Schwerti und Stadt bekommen je einen mit. Im Norden nerven wir ein wenig mit einem Bogi der eigentlich längst aufgelöst gehört. Das Schwert im deutschen Reich ist der fliehende Krieger der letzten Runden, zwischen Kuvaq und Porta Fisco läuft mindestens eine Karawane. Im Laufe der Runde wird es vermutlich einen meiner Nahkämpfer (Schwert, Speer und Reiter) erwischen. Ich würde auf den Reiter tippen. Nächste Runde fällt aber die Stadt und unsere Armee kann voll zum Zuge kommen. Im Hinterland konnten übrigens keine weiteren Einheiten gesichtet werden. Der Reiter in Genf ist der einzige der diese Runde heilt und tatsächlich auch der einzige, der nicht den Jungbrunnen besucht hat

    Bild

    Unsere Marionetten wachsen wie bekloppt und fordern die Produktion unser Kernstädte, dazu wollen wir nächste Runde die nächste Stadt erobern (vermutlich danach abreißen?). Washington wird danach noch ND bauen, alle anderen Städte erstmal wieder eine Ladung Einheiten. Vermutlich Reiter, weil überall Stallungen stehen und diese mobil genug sind für das große Reich.

    Bild
    Ein Tribok nächste Runde sollte unseren Militärwert auch nochmal verbessern, nicht das Mambo den falschen Eindruck bekommt.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  15. #75
    Singen Saufen Siegen Avatar von Admiral G
    Registriert seit
    24.11.08
    Ort
    Mechfabrik
    Beiträge
    10.389
    Buildern im Always War.

Seite 5 von 11 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •