Seite 4 von 14 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 206

Thema: [48] Peter und die Wölfe

  1. #46
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.494

    Zug 16

    Der Scout betritt das Dorf und bekommt von den Bewohnern eine das Blut des Märtyrers als Reliquie geschenkt, das läuft bisher besser als erhofft . Mit Suzerän in Stockholm gibt es zusätzlich +1 , ausserdem ist der inzwischen bei 14 pro Runde.

    Bild

    Dann gründe ich Nowgorod, das gibt weitere ZA Punkte für die erste Gründung auf dem Europäischen Kontinent. Ausserdem hat die erste Lawra 4 ZA Punkte gebracht. Es fehlen noch 6 Punkte für ein goldenes Zeitalter, dafür habe ich maximal noch 15 Runden Zeit, auf Geschwindigkeit online wird das echt eine Herausforderung.

    Bild

    Bei den Politiken wird Stadtplanung und Agoge eingestellt.

    Bild

    Die Schleuder wird geholzt und verpasst knapp das Heureka fürs Bogenschiessen. Der zweite Siedler dauert dank Überschuss nur 3 Runden, zusammen mit der Schleuder wird er sich auf den Weg zum Siedlungsplatz 2 machen und dort eine Grenze gegenüber den Cree ziehen.

    Bei den Punkten und Rankings stehen wir sehr gut da mal sehen wie das weiter geht.

    Bild
    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #47
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.494

    Zug 17

    Der Barbscout zieht weg und verhindert das Heureka fürs Bogenschiessen, mein Krieger ziht in die Stadt, um den in 2 Runden fertig gestellten Siedler zu begleiten.

    Nowgorod baut schonmal eine Schleuder zur Verteidigung, danach wird das Feld für die Lawra gekauft und gebaut. Ich möchte die ZA Punkte für Reli-Gründung mitnehmen. Der Scout im Westen sucht einen weiteren Kontinent, um die Aussenhandels - Inspiration abzugreifen. Eventuell bekomme ich die ZA Punkte für PP noch abgestaubt.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. #48
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.03.13
    Beiträge
    512
    Wenn deine max Rundenangabe von 15 Runden bis zum ZA-Wechsel stimmt, solltest du vielleicht ein Projekt in der HS einschieben, damit du die Reli garantiert noch vorher gründen kannst.
    Und ich würde den Krieger, der den ersten Siedler begleitet hat zurück zur HS holen, um da den Siedler abzuholen. Dann könntest du mit Schleuder und Krieger nach Süder das Lager ausheben. Damit hättest du dein GA dann quasi sicher. Und bei den aktuelle 13 kannst du gut Siedler und Bautrupps kaufen.
    Übrigens hast du Babylon entdeckt, nicht Stockholm. Hab erstmal die ganzen Screenshots abgesucht, wo denn da noch ein zweiter wissenschaftlicher StSt sein soll

  4. #49
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.494
    Zitat Zitat von Sharkbit Beitrag anzeigen
    Wenn deine max Rundenangabe von 15 Runden bis zum ZA-Wechsel stimmt, solltest du vielleicht ein Projekt in der HS einschieben, damit du die Reli garantiert noch vorher gründen kannst.
    Und ich würde den Krieger, der den ersten Siedler begleitet hat zurück zur HS holen, um da den Siedler abzuholen. Dann könntest du mit Schleuder und Krieger nach Süder das Lager ausheben. Damit hättest du dein GA dann quasi sicher. Und bei den aktuelle 13 kannst du gut Siedler und Bautrupps kaufen.
    Übrigens hast du Babylon entdeckt, nicht Stockholm. Hab erstmal die ganzen Screenshots abgesucht, wo denn da noch ein zweiter wissenschaftlicher StSt sein soll
    oops danke dir für die Info mit dem Stst , ja denke mal das werde ich so machen wie du vorgeschlagen hast

  5. #50
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.494

    Zug 18

    Der Scout erkundet weiter im Nordosten, an den Grenzen der Sichtweite entdecke ich die Umrisse des NW Retba-See. Sollte ich das Naturwunder als Welterster entdecken, winken mir 3 ZA - Punkte. Zusammen mit der vermeintlich Weltersten Religion 3 ZA- Punkte wäre das Ziel erreicht. Das kann nur durch Stonehenge verhindert werden. Somit hätte ich die fehlenden ZA-Punkte und könnte ins Goldene Zeitalter kommen. Dennoch werde ich den Schleuderer ( nächste Runde Bogenschütze ) zur Sicherheit in den kalten Süden schicken, um die 2 ZA-Punkte mitzunehmen.

    Bild

    Der Siedler wird nächste Runde gebaut, um keine Zeit zu verlieren wird der Siedler KI-like ein kurzes Stück ungeschützt wandern. In 4 Runden trifft er sich dann mit dem Krieger der in hoffentlich sicher zum Ziel geleitet. In 6 Runden kann dann Frontstadt 2 gegründet werden. Werde den Cree auch mal aus Höflichkeit das Du (Freundschaft) anbieten. Der schwer angeschlagene Krieger aus dem Osten wird zum Feldlazarett nach Nowgorod wandern, dort ausheilen und die Grenze Richtung Cree sichern.

    St.Petersburg wird anch dem Siedler eine Prozession durch die Stadt veranstalten, bei der den begeisterten Bürgern das Blut des Märtyres gezeigt wird. Die so generierten Prophetenpunkte sollen helfen, die erste Religion zu gründen und das Russische Volk in ein güldenes Zeitalter zu geleiten

    Nowgorod baut nach dem Schleuderer/Bogen die zweite Lawra. Danach einen Krieger und Kornkammer. Der Handwerker soll zwei Bauernhöfe auf die Weizen setzen. "Babylon" (sry nochmal) braucht das Heureka für Frühes Reich, das ist auf jeden Fall machbar, dan fehlt noch ein Gesandter für den Suzerän.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #51
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.03.13
    Beiträge
    512
    Wenn du es wirklich schaffst, die zweite Stadt am Wunschort zu gründen (mit dem unbewachten Siedler wäre ich vorsichtig, du weißt nicht, ob der Cree nur den einen Späher im Süden rumlaufen hat, der grade durch dein Gebiet nach Osten läuft oder ob da noch ein weiterer auftaucht), wird der Cree not amused sein. Da würde sich dann die baldige Religründung mit VdG anbieten. Wenn man den Loyalitätsdruck betrachtet, könnte seine Hauptstadt schon 6 Felder von deinem Gründungsort entfernt sein. Damit bist du näher an seiner als an deiner HS dran. Da würden sich dann so Sachen empfehlen wie:
    - Victor in der Stadt platzieren
    - Militär bauen
    - Amani nach Valetta schicken, vielleicht auch Gold sparen, um die Einheiten dann übernehmen zu können

    Eigentlich bietet es sich mit den Russen auch immer an, den Bonus auf Bezirkskosten zu nutzen, zumindest mit den Lawras. Allerdings weiß ich nicht, ob es sinnvoll ist, in der Frontstadt erst mal eine Lawra zu bauen. Um den Bonus zu nutzen, darfst du aber auch nicht zu lange damit warten, weil du dadurch ja wichtige Forschungen (Schrift, Bronze) rauszögern müsstest.

  7. #52
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.494
    Zitat Zitat von Sharkbit Beitrag anzeigen
    Wenn du es wirklich schaffst, die zweite Stadt am Wunschort zu gründen (mit dem unbewachten Siedler wäre ich vorsichtig, du weißt nicht, ob der Cree nur den einen Späher im Süden rumlaufen hat, der grade durch dein Gebiet nach Osten läuft oder ob da noch ein weiterer auftaucht), wird der Cree not amused sein. Da würde sich dann die baldige Religründung mit VdG anbieten. Wenn man den Loyalitätsdruck betrachtet, könnte seine Hauptstadt schon 6 Felder von deinem Gründungsort entfernt sein. Damit bist du näher an seiner als an deiner HS dran. Da würden sich dann so Sachen empfehlen wie:
    - Victor in der Stadt platzieren
    - Militär bauen
    - Amani nach Valetta schicken, vielleicht auch Gold sparen, um die Einheiten dann übernehmen zu können

    Eigentlich bietet es sich mit den Russen auch immer an, den Bonus auf Bezirkskosten zu nutzen, zumindest mit den Lawras. Allerdings weiß ich nicht, ob es sinnvoll ist, in der Frontstadt erst mal eine Lawra zu bauen. Um den Bonus zu nutzen, darfst du aber auch nicht zu lange damit warten, weil du dadurch ja wichtige Forschungen (Schrift, Bronze) rauszögern müsstest.
    VDG ist leider gebant, eine zweite Lawra ist in Nowgorod bereits geplant, diese wir nach dem Bogenschütze auch gebaut. Victor für die Grenzstadt ist auf jeden Fall immer eine gute Idee.

  8. #53
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.494

    Zug 19

    Der Handwerker baut den Bauernhof bei Nowgorod, der zweite Weizen wird auch mit einem Bauernhof versehen.

    Das Risiko mit dem Siedler werde ich eingehen, auf dem Tundrahügel sollte ich einiges an Sichtweite haben. Der Krieger wird auf den Weg zum Treffpunkt geschickt.

    Die Schleuder wird in die Hauptstadt geschickt und dort befördert, nächste Runde wird diese zum Bogenschützen aufgewertet. Anschliessend geht der Krieger mit dem Bogen das Barblager ausräumen.

    In St. Petersburg wird das Projekt gestartet, in zwei Runden ist dieses fertig. Danach wird noch ein Bogenschütze zur Verteidigung gebaut.

    Bild

    Der Späher wurde von einer Barb-Schleuderer angegriffen, weshalb ich ihn schräg in Sicherheit ziehen musste. Nächste Runde kann ich das NW dann entdecken.

    Bild

    Bei den Punkten kann man sehen , das zumindest Plusquamperfekt einen Siedler gebaut hat. Sonst bin ich weiterhin auf dem ersten Platz

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #54
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.494

    Zug 20

    Wir entdecken tatsächlich als erstes den Retba-See und streichen 3 ZA-Punkte ein, ausserdem finde ich ein Stammesdorf, das einen weiteren ZA-Punkt gibt. Ausserdem bekomme ich die Inspiration für Aussenhandel . Zusammen mit min. 2 ZA - Punkten für die Religion haben wir das Goldene Zeitalter sicher, und somit kann ich Siedler und Handwerker mit Glauben kaufen.

    Bild

    Der Siedler klettert auf den Tundrahügel, keine Feinde zu entdecken, der Krieger rückt näher. Noch 2 Runden zittern, die der Siedler unbewacht wandert. Der Schleuderschütze wurde zum Bogenschützen modernisiert, der Krieger greift den Barbaren an und kann befördert werden. Krieger und Bogen werden das Lager im Süden räumen.

    Der Bogenschütze aus Nowgorod wird in 2 Runden Richtung Stadt 2 ziehen, um dort die Verteidigung zu optimieren

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #55
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.494

    Zug 21

    Der Scout erkundet einsam weiter den Osten um den Retba-See, nächste Runde kann er befördert werden. Unser Scout im Süden Russlands ( nicht auf dem Foto wird dann Richtung Cree scouten

    Bild

    St. Petersburg stellt das Projekt fertig, wir sind bei 24/30 GPP, in 3 Runden können wir eine Religion gründen. Dies gibt 2 oder 3 ZA-Punkte das GA ist gesichert.

    Es wird ein Bogenschütze gebaut, danach das Monument fertig gestellt.

    Nowgorod baut den Bogenschützen ( 1 Runde ) fertig, danach wird die Lawra fertig gestellt. Ich habe mich für den Nahrungsatz aus Tempel und Schrein entschieden, dazu entweder Verwalteramt oder Kirchengüter.

    Der Siedler wird nächste Runde auf den Krieger treffen, und in zum Siedlungspunkt begleiten. Diese Runde sind auch die Reichswerte der Cree von 10 auf 9 gesunken, ich denke mein Siedler sollte zuerst eintreffen. Von der Sichtweite kann kein Scout mehr ranziehen, da er mindestens 2 Bewegungspunkte für die Überquerung des Flusses benötigt.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  11. #56
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.494

    Zug 24

    Wir springen zu Zug 24, im Nordosten entdecke ich einen weiteren Stst, auch diesen entdecke ich als erster und nehme den Gratis-Gesandten gerne mit. Der Stst hat die Quest eine Lawra zu bauen, das solte ich hinbekommen

    Bild

    Den Plan mit Stadt 2 kann ich begraben, der Händler der Cree beschlagnahmt das Siedlungsfeld . Wir setzten das Feld in den Süden, dort kann ich nächste Runde gründen. Damit kann ich die Bezirke wie geplant setzen, werde wohl als erstes den Regierungsbezirk, und danach den Campus bauen. Ausserdem haben wir den ersten großen Propheten, nächste Runde kann ich die Religion gründen. St. Petersburg baut an den Hängenden Gärten ( 6 Runden ), Nowgorod baut noch 2 Runden die Lawra fertig.

    Der neu gebaute Bogen zieht in den Westen, um dort militärische Präsenz zu zeigen, der Bogen in Nowgorod wird zur Garnison. Bei den Rankings belegen wir überall den ersten Platz, Militärisch sind wir mit 131 Punkten vor den Cree 95 Punkte

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  12. #57
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.494

    Zug 26

    Astrachan wird gegründet, die Stadt baut einen Regierungsbezirk, danach wird die Lawra -7-9 gebaut.

    Nowgorod baut einen Kornspeicher

    St. Petersburg baut an den Hängenden Gärten, das Stadtwachstum und den Wohnraum kann ich in der Tundra gut gebrauchen.

    Bild

    Mit Sansibar entdecke ich einen kommerziellen Stadtstaat, dieser wurde schon entdeckt, leider kein freier Gesandter. Dafür eine für Russland sehr gute Quest, es soll eine Lawra gebaut werden


    Bild

    Mal eine Übersicht bei den Gesandten, da haben wir schon einige abgestaubt, darf so weitergehen.

    Bild

    Dann noch die Punkte hier habe ich einen guten Vorsprung herausgearbeitet

    Bild

    In Runde 25 wurde die erste Religion gegründet, ich wähle Weltenspeisung und Verwalteramt, für zusätzliche , und

    Bild

    Nach der Gründung von Astrachan habe ich den Cree mal die Freundschaft angeboten, dieser wurde auch angenommen. Somit kann ich in Ruhe mein Reich weiter ausbauen, genug Siedlungsplatz ist vorhanden
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  13. #58
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.03.14
    Beiträge
    498
    ...wenn der Händler der Cree das Feld beschlagnahmen konnte, wäre es dann nicht sowieso unmöglich gewesen für eine Gründung?
    Was sagt die Siedlerlinse?

    Vg
    finejam

  14. #59
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.494
    Eine Stadt wäre nur -7 der Kühe möglich gewesen, die Stadt der Cree wurde aber vermutlich erst in Runde 22 oder 23 gegründet

  15. #60
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.494

    Zug 27

    Der Bogen aus Nowgorod späht Richtung Cree und entdeckt die Cree-Stadt (was für ein Name ) ich werde sie Pitho nennen.

    Bild

    Mein Späher entdeckt südlich von Sansibar noch eine Stammesdorf, das wird nächste Runde geräumt.

    Bild

    Astrachan baut den Regierungsbezirk, ausserdem möchte ich so früh wie möglich hier die Ahnenhalle für freie Handwerker bauen.

    Nowgorod baut die Kornkammer, danach den Campus. Das Feld hierzu wurde schon eingekauft.

    St. Petersburg baut weiter an den Hängenden Frostgärten

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Seite 4 von 14 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •