Seite 1 von 14 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 206

Thema: [48] Peter und die Wölfe

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.520

    [48] Peter und die Wölfe

    Unter dem Thema aller Anfang ist schwer hat Plusquamperfekt einige Mitstreiter für sein allererstes CIVI PBEM gesucht. Da es immer schön ist, wenn sich neue Spieler für PBEM begeistern und ich selbst im Grunde immer noch ein Neuling bin, habe ich mich entschieden mitzumachen.

    Erstmal die bekannte Wall of Settings:

    4 Spieler:

    Plusquamperfekt - Kongo
    Karleon - Cree
    Phönix - Zulu
    CRoyX76 - Russland

    Karte Pangäa - klein
    Ressourcen und Startplatz Standard
    Barbaren - Schwierigkeit Kaiser
    Stammesdörfer an

    Verteidiger des Glaubens wurde gebannt, sonst gibt es keine Einschränkungen

    Civ 6 Vanilla + R+F, DLCs sind keine aktiv

    Der Draft, meine Entscheidung viel auf Russland, die ich auf einer Pangäa-Karte für sehr stark halte

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.520
    Ab hier bitte alle Mitspieler des PBEM 48 nicht mehr weiterlesen

    Achtung Spoiler:
    Zu den Gegnern:

    Plusquamperfekt kann ich als Neuling recht schwer einschätzen, da er Kongo als Civ gewählt hat erwarte ich erstmal ein friedliches Vorgehen, wie ich in meinen beiden MP Turnierspielen festgestellt habe, ist der Kongo auch militärisch nicht zu unterschätzen.

    Bei Karleon ist es ähnlich wie bei Plusquamperfekt, auch hier denke ich, das er mit den Cree erstmal friedlich vorgeht.

    Und zum Schluss mein alter Bekannter Phönix, der mit den Zulu eine klare Marschrichtung einschlägt. Er hat die Zulu aber vor allem gewählt, weil er davon ausging, das ich die Skythen picke. Ich hoffe ich kann die Revanche nutzen, und die kriegerischen Zulu in die Schranken weisen.

  3. #3
    Inquisitor Avatar von slowcar
    Registriert seit
    04.01.06
    Ort
    hh
    Beiträge
    11.710
    Ohne VdG hätte ich wohl auch eher zu den Skythen tendiert. Wobei die Russen schon eine Macht sind und zusammen mit Glauben aus Tundrafeldern und ein paar Lawras sehr flexibel werden.

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.520
    Zu den Russen:
    Achtung Spoiler:

    Als kleine Herausforderung habe ich entschieden, für mich die Agenda "Mütterchen Russland" zu aktivieren. Dazu muss ich alle Weltwunder, die in Russland stehen, bauen. Mal sehen ob ich das umsetzen kann

    Auch der russische Trait lautet Mütterchen Russland, dieser gewährt +1 und +1 auf jedem Tundra-Feld, ausserdem 8 Stadtfelder extra bei Gründung einer neuen Stadt

    Peters Trait "The Grand Embassy" bietet Bonus Wissenschaft und Kultur auf Handelswege zu fortschrittlicheren Zivilisationen ( + 1 / pro 3 Techs oder Ausrtichtung)

    Als Spezialbezirk die Lawra mit halben Produktionskosten, 2 Punkte für Große Propheten und zusätzlich je 1 Punkt für Schriftsteller, Künstler und Musiker

    Und als Spezialeinheit die Kossaken, die höher Produktionskosten haben, dafür aber stärker als normale Kavallerie ist und bei kämpfen in eigenem oder an den Grenzen Russlands zusätzlich +5 bekommen. Zudem können sich Kossaken nach eine Angriff noch bewegen, wenn noch Bewegungspunkte Übrig sind.

    Mit Russland ist eine frühe Religion Pflicht, auch wenn VDG gebannt ist gibt es einige schöne Glaubenssätze. Der Fokus auf Glauben sollte auch nicht verkehrt sein, inzwischen kann man neben Großen Persönlichkeiten auch Einheiten, Siedler Bautrupps mit Glauben kaufen. Ebenfalls sollte man ein paar Theaterbezirke bauen, um die großen Schriftsteller, Künstler und Musiker unterzubringen.


  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.520
    Zitat Zitat von slowcar Beitrag anzeigen
    Ohne VdG hätte ich wohl auch eher zu den Skythen tendiert. Wobei die Russen schon eine Macht sind und zusammen mit Glauben aus Tundrafeldern und ein paar Lawras sehr flexibel werden.
    genau diese höhere Flexibilität hat mich gereizt, wobei Skythen militärisch natürlich eine Bank sind

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.03.14
    Beiträge
    502
    ...von wegen Anfänger

    Ich freu mich trotzdem auf die Story, auch wenn Russland in meinen Augen schon ziemlich OP ist, wenn man sie am Anfang in Ruhe machen lässt und der Spieler mit Religion umgehen kann. Und das traue ich Dir zu

    vg
    finejam

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.520
    Zitat Zitat von finejam Beitrag anzeigen
    ...von wegen Anfänger

    Ich freu mich trotzdem auf die Story, auch wenn Russland in meinen Augen schon ziemlich OP ist, wenn man sie am Anfang in Ruhe machen lässt und der Spieler mit Religion umgehen kann. Und das traue ich Dir zu

    vg
    finejam
    danke dir hoffe ich kann deine Erwartungen erfüllen

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.520

    Zug 1

    Achtung Spoiler:


    So der erste Zug ist da, es ist immer wieder spannend ein PBEM zu eröffnen. Wie schon vermutet ist der Start sehr sehr russisch, wir starten an einem See mit viel Tundra. In der Nähe eine brauchbare Bergkette für einen +3 Campus, viele Hügel für Produktion, Salz in der Tundra, Pferde und Kupfer und dank Russland Trait zusätzlich und . Womit wir bei den Nachteilen ankommen, es fehlt definitiv Nahrung. Ich werde bei den Pantheons auf Glaube durch Tundrafelder oder Götzenbilder (religios idols) gehen, das bringt + 2 für Minen auf Bonus- oder Luxusressourcen. Das sollte uns genug Glauben für eine Glaubensstrategie bringen. Bei den Glaubenssätzen werde ich Feed the World wählen, Schreine und Tempel geben zusätzlich Nahrung und Kirchengüter für +2 pro Stadt mit unserer Religion

    Die leeren Tundrafelder werden mit Bezirken belegt, der große See schreit nach dem Wunder Huey Teocalli, das neben auch und pro Seefeld bringt. -1-1 plaziert bringt das Wunder 4

    Bild


    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.520

    Zug 2

    Achtung Spoiler:


    Der Krieger zieht nach Westen und findet ein weiteres Quecksilbervorkommen, das +1 bringt. Ausserdem einen Fluss. Der Krieger zieht nächste Runde an den Fluss, weiterhin bleiben die Pantheons Idole und Tundraglauben im Rennen. Tendiere aber inzwischen zu Tundra, auf -3-3 von St. Petersburg bringt die Lawra +6 , ähnliche Felder gibt es im Westen.
    Der Späher erkundet anschliessend den Osten, St. Petersburg baut dann einen Krieger und anschliessend einen Siedler. Ein Bautrupp wird mit Gold gekauft, den nach dem Siedler möchte ich die erste Lawra bauen.

    Wir forschen auf Tierzucht, anschliessend auf Astrologie.

    Bild

    Die noch nicht Aussagekräftigen Punkte, aber wir sind in Führung . Luxi ist auch in der zweiten Runde gewandert

    Bild

    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von CRoyX76 (04. Dezember 2018 um 08:02 Uhr)

  10. #10
    Inquisitor Avatar von slowcar
    Registriert seit
    04.01.06
    Ort
    hh
    Beiträge
    11.710
    Für alle anderen Völker würde man ja sagen ohje, aber als Russe... Naja, toll ist was anderes, aber brauchbar. Lawra auf 6-3 und Tundra-Pantheon klingt doch solide, dann ein schöner Campus, Pferde angeschlossen und es geht ab zur Reiterei.

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.17
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    917
    Mit Russland sicherlich gut verwertbar, auch wenn mein erster Gedanke eher "Oh Gott" war Viel Erfolg!
    Momentan dabei mit Story
    PBEM45 Krieg und Frieden im Outback
    PBEM49 Gemeinsam sind wir stark
    PBEM47 Von der Sonne geküsst
    Sucht immer Leute für die Multiplayer Runde hier im Forum -> Hier Lang

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.10.12
    Beiträge
    2.891
    Denk beim Tundrapantheon aber daran, dass Tundrafelder neben deiner Lawra nicht mehr als Tundrafelder gelten, wenn du einen Bezirk drauf setzt.

  13. #13
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.520
    Zitat Zitat von Benni Beitrag anzeigen
    Denk beim Tundrapantheon aber daran, dass Tundrafelder neben deiner Lawra nicht mehr als Tundrafelder gelten, wenn du einen Bezirk drauf setzt.
    Danke dir für die Info, war mir da nicht sicher wie das mit Bezirken ist

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.08.17
    Beiträge
    357
    Ist das wirklich so? hoere ich grad zum ersten mal und ist mir bisher nicht aufgefallen. Und ich spiele meistens russland!


    Der start ist doch sehr gut, und ich würde meine glaubenssätze nicht für Nahrung durch schreine z.b verschwenden. Pferde, weizen reicht für den anfang, dazu gute tundra hügel, dreciecksbaurnhof bei weizen, später vllt mit Fischfarmen auf dem see das nahurngsproblem beheben

  15. #15
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.520
    Achtung Spoiler:
    Zitat Zitat von Ackergaul Beitrag anzeigen
    Ist das wirklich so? hoere ich grad zum ersten mal und ist mir bisher nicht aufgefallen. Und ich spiele meistens russland!


    Der start ist doch sehr gut, und ich würde meine glaubenssätze nicht für Nahrung durch schreine z.b verschwenden. Pferde, weizen reicht für den anfang, dazu gute tundra hügel, dreciecksbaurnhof bei weizen, später vllt mit Fischfarmen auf dem see das nahurngsproblem beheben
    Das mit den Bezirken muss ich mal testen . Dreiecksbauernhof beim Weizen hatte ich auch schon im Sinn, an die Möglichkeit der Fischfarmen mit Gouverneur habe ich noch gar nicht gedacht. Ist ein interessanter Ansatz, vor allem da ich ja mit Huey Teocalli spekuliere. Bis zur Religründung dauert es ja noch ein wenig, mal sehen was für andere Sätze sich anbieten. Sehe das aber auch so das mit Schrein und Tempel insgesamt +6 zusätzlich reinkommt, damit kann ich zwei Minen besetzen ohne Nahrungseinbussen hinnehmen zu müssen

Seite 1 von 14 1234511 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •