Seite 2 von 18 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 263

Thema: [RL] Bauen Sie kein Reihenhaus, bauen Sie nen Vorort...

  1. #16
    The Thing Avatar von The Thing
    Registriert seit
    22.08.08
    Beiträge
    3.271
    Glückwunsch zum besseren Job
    Zitat Zitat von Shakka Beitrag anzeigen
    Das hier ist das Forum, wo jeder selbst immer alles am besten weiß, komplizierte Sachlagen aus dem Stegreif völlig richtig beurteilen kann und an einem Puzzle mit 6 Teilen elendig scheitert:D

  2. #17
    Trollkönig Avatar von Questor
    Registriert seit
    11.05.08
    Beiträge
    2.131
    Zitat Zitat von The Thing Beitrag anzeigen
    Glückwunsch zum besseren Job
    Danke, ist aber schon ne Weile her.

    Der Wechsel war ein Glücksgriff, sowohl Branche als auch Arbeitsklima lagen mir ausgesprochen. Rückblickend hätte ich mich vermutlich über keine andere Zusage mehr gefreut
    In fearful day, in raging night,
    With strong hearts full, our souls ignite.
    When all seems lost in the War of Light,
    Look to the stars, for hope burns bright!


    Damit Du Frieden finden kannst, musst Du den Krieg erleiden

  3. #18
    Vater Avatar von lutz1904
    Registriert seit
    21.01.08
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    5.674
    Ich bin mal gespannt. Hab das ganze Thema ja schon zwei mal gemacht.

  4. #19
    Bereichsmoderator Avatar von theindless
    Registriert seit
    31.08.12
    Ort
    Bayern... gerade noch so
    Beiträge
    7.255
    Zitat Zitat von lutz1904 Beitrag anzeigen
    Ich bin mal gespannt. Hab das ganze Thema ja schon zwei mal gemacht.
    1x wieder eingefallen?

  5. #20
    Benutzter Registrierter Avatar von jeru
    Registriert seit
    18.07.08
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.478
    Ich wohne auch im Speckgürtel von Hamburg.
    Schick mir gern die Adressen der beiden Grundstücke und ich mache ebenfalls eine Begehung und gebe hier dann mein Urteil ab.

    EDIT: Hatte den zweiten Post noch nicht wirklich gelesen. Die Entscheidung ist also schon gefallen.

  6. #21
    Registrierter Benutzer Avatar von TeeRohr
    Registriert seit
    01.03.08
    Ort
    Münchner Outskirts
    Beiträge
    16.868
    Habe ich richtig verstanden, oder? Hausparty bei Questor!

  7. #22
    Benutzter Registrierter Avatar von jeru
    Registriert seit
    18.07.08
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.478
    Zitat Zitat von TeeRohr Beitrag anzeigen
    Habe ich richtig verstanden, oder? Hausparty bei Questor!
    Vielleicht eher erstmal eine Gartenparty... das mit dem Haus wird wohl noch dauern.
    PS: Gratulation zum neuen Job.

  8. #23
    Trollkönig Avatar von Questor
    Registriert seit
    11.05.08
    Beiträge
    2.131
    Ein kurzer Exkurs zum Thema Verhütung:


    Es gibt zwei Phasen bei dem man sich Gedanken über Verhütung macht: Die erste in der man nicht schwanger werden will, repräsentiert durch die Frage "Ob ein Kondom Schutz genug ist?". Und dann die zweite in der man schwanger werden will. Da übt man dann fleißig vor sich hin und fragt sich irgendwann "Ob eines der Kondome je nötig war?". Questor Junior lässt eine (gefühlte) ganze Weile auf sich warten, aber schließlich können wir zu Ostern endlich den Nachwuchs ankündigen.

    Zurück zum Bauprojekt

    Der Einfachheit halber nehme ich AQJ (Ankündigung Questor Junior) als Fixpunkt um die Abstände mal ein bißchen ins Verhältnis zu setzen, dies war nämlich der Zeitpunkt ab dem wir aktiv in die Hausplanung eingestiegen sind.

    21 Monate v. AQJ: Questor findet seinen neuen familientauglichen Arbeitsplatz in Hamburg
    16 M. v. AQJ: Questor heiratet
    05 M. v. AQJ: Questor erwirbt Grundstück A
    00 M. v. AQJ: Familie Questor kündigt den Nachwuchs an und steigt aktiv in die Planung ein.

    Da aufgrund des fehlenden Lottogewinns der Turm ausfiel blieben drei Haustypen zur Wahl:

    Bungalow:
    Günstig durch die einstöckige Bauweise und altersgerecht, der Hauptnachteil (benötigt verhältnismäßig viel Fläche) durch das große Grundstück aufgefangen. Das Problem bestand nur darin einen Grundriss zu finden der folgende Bedingungen erfüllt:


    • Saubere Trennung zwischen Öffentlich (Küche, Wohnzimmer, Büro, Gästebad) und Privat (Schlaf- und Kinderzimmer, Familienbad)
    • Hinreichender Abstand zwischen Kinderzimmern und abends stärker frequentierten Orten (Küche, Wohnzimmer, Terasse)
    • Idealerweise keine Nordausrichtung der Kinderzimmerfenster


    Ich sag mal so: Es ist möglich derartige Grundrisse zu finden. Die Aufteilung zwischen Privat und Öffentlich wird z.B. geschaffen indem man einen L-förmigen Grundriss mit (Haupt-)Eingang am Winkel schafft in dem ein Flügel Privat und der andere Öffentlich ist. Letzendlich hat sich aber keiner der Grundrisse wirklich gut angefühlt, so dass wir schnell vom Bungalow abgekommen sind.

    Stadtvilla:
    Zwei erlaubte Vollgeschosse können gänzlich ausgenutzt werden ohne dass dabei Dachschrägen inkauf genommen werden müssen. Vom Innenleben her ist es die Maximallösung, leider wirkt so ein Haus mitunter wie ein Fremdkörper. Genauer gesagt: Häufig sieht es entweder deplaziert aus und/oder wie Viagra für's Selbstwertgefühl. Ich habe bisher eine einzige wirklich schöne Stadtvilla gesehen und bei der ist das gesamte Grundstück an einem mediterranen Stil ausgerichtet worden. Fraglich ob das auch bei uns möglich wäre, bleibt also das

    Satteldachhaus
    Der Klassiker. Im Norden läuft das Ding mit ein oder zwei zusätzlichen Giebeln unter Kapitäns- oder Friesenhaus. Wählt man den Winkel des Daches etwas flacher ergibt sich ein etwas breiterer Dachüberstand und ein geringerer Verlust durch Dachneigung im Obergeschoss. Da auf unserem Grundstück zwei Geschosse zulässig sind fällt der Umstand dass die obere Etage dadurch zum Vollgeschoss wird nicht weiter ins Gewicht.

    Tipp
    Bevor wir um Bauträger kommen noch eine Sache zum Stein. Heute nimmt man häufig Ytong-Stein. Ytong ist kein Steintyp sondern - ähnlich wie Tesa - der Name des Marktführers. Das Zeug heißt eigentlich Porenbeton und zeichnet sich durch tolle (Wärme-)Dämmwerte und eine ausgesprochen mäßige Schalldämmung aus. Außerdem ist es prima zu verarbeiten.

    Wir haben einen Maurermeister gefragt womit er sein Haus bauen würde. Das Urteil war ziemlich eindeutig: Außenwände aus Poroton (hatte ich vorher noch nie was von gehört), Innenwände aus Kalksandstein (Mäßige Dämmwerte, dafür gute Schalldämmung und wohl auch gut für's Raumklima). Porenbeton war offenkundig nicht so sein Ding.

    Mit dieser Empfehlung in der Tasche bestellten wir also Kataloge.


    Ein Disclaimer vorweg: Auch wenn ich im Folgenden vielleicht gelegentlich mal motze werde ich keine Firma über die ich mich beklage so beschreiben dass es hinreichend für eine Identifizierung ist. Es kann geschäftsschädigend sein wenn Unternehmen in anonymen Foren ohne Möglichkeit der Gegendarstellung schlecht gemacht werden und - ganz ehrlich - mir fehlt das Fachwissen um mir meines Urteils zu 100% sicher zu sein. Im Übrigen bin ich mich auch nicht ganz sicher ob die Mods da nicht eh einschreiten würden

    Falls jemand für den Eigenbedarf ein paar Details haben will kann ich die aber per PN rausgeben - auch hier immer unter dem Vorbehalt dass mein Urteil nur meine Perspektive ist.

    In fearful day, in raging night,
    With strong hearts full, our souls ignite.
    When all seems lost in the War of Light,
    Look to the stars, for hope burns bright!


    Damit Du Frieden finden kannst, musst Du den Krieg erleiden

  9. #24
    FIRE and BLOOD! Avatar von Teuta
    Registriert seit
    02.10.18
    Beiträge
    1.916
    Schlechter Service soll ja auch geschäftsschädigend sein. Ich wüsste keine Gesetz, dass es verbietet, schlecht über ein Unternehmen zu reden, höchstens wenn man bewusst Lügen verbreitet. Sogar das Gesetz, dass man in Werbung nicht schlecht über seine Mitbewerber reden darf wurde schon von Urzeiten in Deutschland gekippt. Macht halt nur kaum wer, da Negativkampagnen in Deutschland nicht wirklich funktionieren.
    Arche Makedonia und die Sieben Weltwunder

    Auferstanden aus Ruinen: England im DMS (Forenspiel)


    ~Burn them ALL!!!~ Aerys Targaryen
    ~Winterfell is yours, your Grace~ Eddard Stark, Sansa Stark
    ~Von Beginn an besaßen sie [die Römer] nichts, was sie nicht zuvor Anderen geraubt hatten: Heimat, Frauen, Länder,
    Reiche.~
    frei nach Sallusts Briefen von Mithridates an den Partherkönig.

  10. #25
    Registrierter Uses Avatar von fuchs87
    Registriert seit
    26.08.09
    Beiträge
    3.965
    Zitat Zitat von TeeRohr Beitrag anzeigen
    Habe ich richtig verstanden, oder? Hausparty bei Questor!


    Und als Hauptspeise gibt es gegrillten Hasen
    #KriegIstFrieden
    #FreiheitIstSklaverei
    #UnwissenheitIstStärke

  11. #26
    starc und vil küene Avatar von Louis XV.
    Registriert seit
    01.09.02
    Ort
    Ze Wormez bî dem Rîne
    Beiträge
    14.989
    Zitat Zitat von Questor Beitrag anzeigen
    Wird man schwanger kann man getrost die Familienunterkunft planen - und natürlich während der Elternzeit den Bau beaufsichtigen und begleiten**.

    [...]

    **Wir lachen heute noch häufig über diese Vorstellung


    Ja, ja, diese aberwitzigen Vorstellungen von Menschen ohne Kinder.

  12. #27
    Administrator Avatar von Shakka
    Registriert seit
    20.08.04
    Beiträge
    8.323
    Zitat Zitat von Questor Beitrag anzeigen
    Bevor wir um Bauträger kommen noch eine Sache zum Stein. Heute nimmt man häufig Ytong-Stein. Ytong ist kein Steintyp sondern - ähnlich wie Tesa - der Name des Marktführers. Das Zeug heißt eigentlich Porenbeton und zeichnet sich durch tolle (Wärme-)Dämmwerte und eine ausgesprochen mäßige Schalldämmung aus. Außerdem ist es prima zu verarbeiten.
    Ytong ist vor allem überraschend leicht. Schallisolierung ist wirklich nicht gut. Und wenn man gegen so eine Wand schlägt oder nur klopft, schallt die halbe Wand.
    Wenn man was an die Wand dübeln will, geht das. Man muss aber ordentlich bohren. Das Loch leiert ganz schnell aus und ist dann weit dicker als der Dübel wenn man auch nur ein bisschen mit dem Bohrer rührt.
    Ytong war schon in den 70ern verbreitet. Der Trend geht aber davon weg. Ein Kran ist heute nix besonderes mehr. Man kriegt ganz problemlos auch massivere Steine ins Obergeschoss.


    Zitat Zitat von Questor Beitrag anzeigen
    Wir haben einen Maurermeister gefragt womit er sein Haus bauen würde. Das Urteil war ziemlich eindeutig: Außenwände aus Poroton (hatte ich vorher noch nie was von gehört)
    Der Stein ist auch etwas nervig, wenn man was an die Wand dübeln will.
    Aber diese Steine scheinen heute Standard zu sein: Hier im Baugebiet nimmt das jeder. Kalksandstein ist aus Energieeffizienzgründen einfach nicht gut für Außenwände.
    Ich fühle mich erfolgreich mit einer Portion Selbstvertrauen & einem Funken Glück (Duschgel 2016)

    Litti und Toni - für mich sind das die besten und die coolen Menschen der Welt!

  13. #28
    Dieter Nolte, Brecher Avatar von gruenmuckel
    Registriert seit
    22.12.01
    Ort
    Halle NRW
    Beiträge
    2.776
    Ytong haben wir im Kunstunterricht genutzt um mit der Raspel skulpturen zu erschaffen.
    Aus dem bröseligen Zeug ein Haus zu bauen schaudert mich. Da muss man ja beim Bilder an die Wand nageln Angst um die Statik habem.

    warum nicht einfach schön Ziegel mauern? Warum sind wir ziemlich abgekommen von gemauerten Häusern? Überall wachsen die Einweg-Holzhäuser aus dem Boden die gerade mal zwei Generationen halten dürften...
    "Nur der HSV!" - Verstehe ich nicht, es steigt doch mindestens noch einer mit ab.
    S.D.G.
    My sysProfile !
    "Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben" - Walter Röhrl
    Lattenrost ist keine Geschlechtskrankheit
    Zitat Zitat von Frederick Steiner (der jüngere) über den Kader des BVB 2007/2008 Beitrag anzeigen
    Och, wenn Du die alle klein hackst, in nen Topf wirfst und daraus ein Konzentrat machst, bekommst Du sicher ein oder zwei ordentliche Fußballspieler raus. Und rund 9 Pfadfinderinnen mit spektakulärem Bartwuchs. :D

  14. #29
    Vater Avatar von lutz1904
    Registriert seit
    21.01.08
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    5.674
    Zitat Zitat von theindless Beitrag anzeigen
    1x wieder eingefallen?
    Mein erstes habe ich hier auch als Story geschrieben. Nach der Scheidung mit der zweiten Frau das zweite Haus aber ohne Story.

  15. #30
    Trollkönig Avatar von Questor
    Registriert seit
    11.05.08
    Beiträge
    2.131
    Zitat Zitat von Shakka Beitrag anzeigen
    Ytong ist vor allem überraschend leicht. Schallisolierung ist wirklich nicht gut. Und wenn man gegen so eine Wand schlägt oder nur klopft, schallt die halbe Wand.
    Wenn man was an die Wand dübeln will, geht das. Man muss aber ordentlich bohren. Das Loch leiert ganz schnell aus und ist dann weit dicker als der Dübel wenn man auch nur ein bisschen mit dem Bohrer rührt.
    Ytong war schon in den 70ern verbreitet. Der Trend geht aber davon weg. Ein Kran ist heute nix besonderes mehr. Man kriegt ganz problemlos auch massivere Steine ins Obergeschoss.



    Der Stein ist auch etwas nervig, wenn man was an die Wand dübeln will.
    Aber diese Steine scheinen heute Standard zu sein: Hier im Baugebiet nimmt das jeder. Kalksandstein ist aus Energieeffizienzgründen einfach nicht gut für Außenwände.
    Ah, ein Experte

    Ja, das Thema Baumaterial wird noch unterhaltsam. Teilweise aber mit anderen Erfahrungen als Deinen
    In fearful day, in raging night,
    With strong hearts full, our souls ignite.
    When all seems lost in the War of Light,
    Look to the stars, for hope burns bright!


    Damit Du Frieden finden kannst, musst Du den Krieg erleiden

Seite 2 von 18 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •