Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 73

Thema: Der irische Patient und die hundert Ärzte - die Gesandtschaft des Großkhans

  1. #16
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    11.474
    Der Vertreter des Großkhans fragt, welche Khanate eine solche Garantie abzugeben bereit wären.

  2. #17
    Auf dem Papier
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    26.603
    Das Khanat Hessen möchte anmerken, dass es ihm recht schwer falle, eine solche Garantie mit Gewicht zu füllen, sodass es hier auf die Seefahrerkhanate ankäme. Man sei aber bereit, sich für den Frieden und für den Erfolg der Gesandtschaft daran zu beteiligen.
    With a rope around my neck
    I fight the demons in my head

  3. #18
    Imperator Avatar von Oberst Klink
    Registriert seit
    09.07.09
    Ort
    Am Bruch
    Beiträge
    26.783
    Selbiges wie bei Hessen. Als Binnenlandkhanat kann man der Garantie im Ernstfall nur Nachdruck verleihen, wenn auch Seefahrernationen beteiligt sind.

    Weil in Böhmen erachtet man das gegebene Wort ebenfalls als wichtig und möchte deswegen nur eine Garantie abgeben, wenn man von ausgehen kann, dass sie im Fall der Fälle realistisch durchsetzbar ist.
    Geändert von Oberst Klink (11. Oktober 2018 um 14:57 Uhr)

  4. #19
    Wishmaster Avatar von Sarellion
    Registriert seit
    26.04.04
    Beiträge
    28.615
    Wenn uns jemand hinschippert und die Anreise geklärt ist, können wir garantieren, das ein Vertragsbruch ordentlich geahndet wird, wenn das Großkhanat den Weg gehen würde, eine solche Garantie zu geben.
    Meine Stories:
    Sim City Societies: England obsiegt, Großkanzler Sutler baut ein neues London
    ANNO 2070: Die Zukunft wird nass
    Fallen Enchantress - Legendary Heroes: Geschichten aus der Gruft

  5. #20
    Spielemacher Avatar von Bartmann
    Registriert seit
    22.04.09
    Beiträge
    15.263
    Bayern kann es nicht unterstützen, dasS ein Land ohne unmittelbaren Bezug zum Groskhanat darüber diskutiert, Irland zum Tributstaat zu ernennen. Dies gebührt in dieser Runde nur dem direkten Vertreter des Großkhan.

  6. #21
    Einheit der Herzen Avatar von Gulaschkanone
    Registriert seit
    06.06.13
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    12.284
    Diskutiert hat England das nicht. Das wir aber für ein Angebot kritisiert werden, was für den Fall des Falles ausgesprochen wurden empfinden wir als fragwürdig.
    Zitat Zitat von PCGamer über MPs Beitrag anzeigen
    Nun, man packe einen blau-gefärbten Calibas, einen besonders interessant-politisch orientierten Nightmare und einen über alles diskutierenden Einheit in einen TS und man redet während eines Krieges in Stellaris gleichzeitig über Gott und die Welt... oder hört dabei kommunistische Rot-China Musik. :sz:
    Letzter Gewinner einer DET-Runde

    Einstiger Kurfürst sowie Reichsadmiral, ehemaliger Fürst von Ordom-Kedal, Jarl von Ordom und kurzzeitiger Botschafter Frankreichs

  7. #22
    Vorsitzender Kitano Avatar von [VK]
    Registriert seit
    05.02.08
    Beiträge
    40.289
    Gibt es überhaupt eine Menge an Khanaten die alles erfüllen:
    A: Khanate die dabei sind
    B: Khanate die Seemächte sind
    C: Khanate die in Reichweite sind


    Beide Hellas und Nowgorod sind ja im Grunde am anderen Ende der Welt.

  8. #23
    Wishmaster Avatar von Sarellion
    Registriert seit
    26.04.04
    Beiträge
    28.615
    Ist mir was entgangen? Ich denke doch schon, das der Großkhan zumindest weiß, das Irland existiert. Und das Argument "wie können Engländer Teil einer irischen Gesellschaft sein," reißt den mognlischen Khan von Unagrn jetzt net grad vom Hocker, aber vielleicht vertagen wir das Argument.

    Nowgorod ist an der Ostsee, das ist net das andere Ende der Welt.

    Wenn meine Jungs 1408-09 irgendwo in Asien rumgeturnt ist England auch net weit weg, aka in Reichweite, aber eigentlich sind die Ungarn nur hier für die Häppchen.
    Meine Stories:
    Sim City Societies: England obsiegt, Großkanzler Sutler baut ein neues London
    ANNO 2070: Die Zukunft wird nass
    Fallen Enchantress - Legendary Heroes: Geschichten aus der Gruft

  9. #24
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    11.474
    Der Gesandte Nowgorods sieht sich außerstande, eine solche Garantie abzugeben. Die Krise in Nord- und Ostsee und das relativ aggressive Vorgehen Schwedens in Finnland zeigen, dass man mit der vom Khan übertragenen Aufgabe, die Ostseeküste des Reiches zu schützen, unter Umständen ausgelastet wäre. Außerdem scheinen England und Schweden Verbündete zu sein (wenigstens werden Subsidien bezahlt). Im Falle einer Einlösung der Garantie für Irland müsste man also mit einem Mehrfrontenkrieg zur See rechnen, was eine effektive Hilfe unter Umständen erschweren könnte.

    Man stimmt zwar dem ungarischen Vertreter zu, dass die Ostsee nicht das andere Ende der Welt ist, es ist jedoch auch klar, dass man von Kämpfen in Irland sicher erst mit einiger Verzögerung erfahren würde.

  10. #25
    Einheit der Herzen Avatar von Gulaschkanone
    Registriert seit
    06.06.13
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    12.284
    Kämpfe in Irland waren in dem Vertrag in soweit ausgenommen, dass Schweden sich daran nicht beteiligt. Wenn dieser Vertrag so eine Unruhe hervorruft findet man sicher eine Lösung.
    Zitat Zitat von PCGamer über MPs Beitrag anzeigen
    Nun, man packe einen blau-gefärbten Calibas, einen besonders interessant-politisch orientierten Nightmare und einen über alles diskutierenden Einheit in einen TS und man redet während eines Krieges in Stellaris gleichzeitig über Gott und die Welt... oder hört dabei kommunistische Rot-China Musik. :sz:
    Letzter Gewinner einer DET-Runde

    Einstiger Kurfürst sowie Reichsadmiral, ehemaliger Fürst von Ordom-Kedal, Jarl von Ordom und kurzzeitiger Botschafter Frankreichs

  11. #26
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    11.474
    Der Vertreter des Großkhans erinnert auch daran, dass eine Garantie irgendwelcher Grenzen für das Mongolische Reich eine sehr ungewöhnliche Maßnahme wäre. Man hat in besonderen Fällen (wie etwa kürzlich in Indien oder vor einigen Jahrzehnten in Spanien) zwar Kriege zwischen Vasallenstaaten geschlichtet, aber dabei normalerweise keine Garantie übernommen. Man bräuchte also schon einen sehr guten Grund, davon in diesem Fall abzuweichen. Und bislang zeichnet sich nicht ab, dass die Vasallenkhanate hier die Verantwortung übernehmen könnten.

  12. #27
    Einheit der Herzen Avatar von Gulaschkanone
    Registriert seit
    06.06.13
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    12.284
    Wie gesagt, wenn Novogorod für diese Verantwortung eine Kündigung des Schwedenvertrages will ist das akzeptabel.
    Ansonsten was wären denn Gründe? Mehr Tribut? Man wäre auch bereit einen Teil der im Bau befindlichen Schiffe einer internationalen Flotte, Komando das Goßkhanat, zu übereignen.
    Zitat Zitat von PCGamer über MPs Beitrag anzeigen
    Nun, man packe einen blau-gefärbten Calibas, einen besonders interessant-politisch orientierten Nightmare und einen über alles diskutierenden Einheit in einen TS und man redet während eines Krieges in Stellaris gleichzeitig über Gott und die Welt... oder hört dabei kommunistische Rot-China Musik. :sz:
    Letzter Gewinner einer DET-Runde

    Einstiger Kurfürst sowie Reichsadmiral, ehemaliger Fürst von Ordom-Kedal, Jarl von Ordom und kurzzeitiger Botschafter Frankreichs

  13. #28
    My watch has ended
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    11.474
    Aus Sicht des Großkhans? Es müsste vermutlich ein außergewöhnlich großes Interesse des Reiches am Fortbestand einer bestimmten Konstellation herrschen, in dem Fall an der irischen Unabhängigkeit. Außerdem müsste man sicher sein, die Garantie auch erfüllen zu können, ohne die eigenen Vasallen zu verärgern.

  14. #29
    Spielemacher Avatar von Bartmann
    Registriert seit
    22.04.09
    Beiträge
    15.263
    Zitat Zitat von Gulaschkanone Beitrag anzeigen
    Diskutiert hat England das nicht. Das wir aber für ein Angebot kritisiert werden, was für den Fall des Falles ausgesprochen wurden empfinden wir als fragwürdig.
    Zitat Zitat von Gulaschkanone Beitrag anzeigen
    Man wäre auch bereit den Tribut, den Irland zweifelsfall entrichten wird müssen, nun da seine Existenz bekannt ist, z.T. als Wiedergutmachung zu zahlen.
    Du gibst ein Angebot, welches auf Details aufbaut, die die Iren zuerst von dir hören. Darüber hinaus gab es noch keine Äußerung vom Großkhan oder seiner Vertreter dazu, von Irland einen Tribut zu fordern.
    Faktisch beginnst du damit eine Diskussion um einen möglichen Tributstaat Irland gegenüber dem Iren.

  15. #30
    Vorsitzender Kitano Avatar von [VK]
    Registriert seit
    05.02.08
    Beiträge
    40.289
    Also, so wie ich das sehe findest du niemand der dir was garantieren kann/will. Der einzige der was garantieren kann ist imo der Papst und den wolltest du ja nicht.

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •