Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 125

Thema: Arche Makedonia und die Sieben Weltwunder

  1. #1
    FIRE and BLOOD! Avatar von Teuta
    Registriert seit
    02.10.18
    Beiträge
    1.691

    Arche Makedonia und die Sieben Weltwunder

    Am Anfang war das Chaos in einer unendlichen Leere, bevölkert nur von denen vier Elementen Wasser, Feuer, Erde, Luft. Und aus diesem Chaos entstand Gaia, die Erde, unter ihre der dürstere Abgrund Tartaros. und daneben Eros, die allseits wirkende Liebe.

    Und Gagia erschuf Pontos das Meer und Uranos, den Himmel. Und sie zeugten die Titanen, die Zyklopen und hundertarmige Riesen.

    Die Eintracht währte nicht lange und nach vielen Kämpfen und Kriegen und der Zeugung weiterer mythischer Gestalten entstand die heutige Weltordnung: Zeus herrscht über den Olymp, den Himmel und die Erde, Poseidon über die Meere und Hades über die Unterwelt.

    Bis dahin war die Welt nur von Tieren bevölkert, und so erschuf Prometheus, Sohn des Titanen Japetos und Enkel von Uranos, den Menschen nach dem Abbild der Götter aus einem Klumpen Lehm. Athene fand gefallen an der gestalte und hauchte ihr mit ihrem Atem Leben ein und gab ihr damit den Verstand. Doch der Mensch wusste ih nnicht zu nutzen und irrte willen- und ziellos und erfüllte die Erde. Dessen überdrüssig, lehrte Prometheus ihnen die Nutzung ihrer Sinnesorgane, die Gestaltung der Tagesabläufe, die Nutzung der Jahreszeiten, den Gebrauch von Werkzeug und den Bau von Wohnungen.

    Auch den anderen Göttern gefielen die Menschen udn sie waren bereit, ihnen zu helfen: Sofern die Menschen die Götter als ihre Herrscher anerkannten und sie verehrten. Da sie jedoch selbst durch Gewalt an die Macht gekommen waren, misstrauten sie dem Menschen und teilten mit ihm nicht das Wissen über das Feuer, auf dass er nicht gar zu mächtig würde.

    Doch Prometheus täuschte die Götter und brachte den Menschen eine Feuerfackel, auf sie auc dieses Wissen zu nutzen vermögen. Zeus vergibt solchen Verrat nicht und entsandte Pandora mit einer Büchse zu den Menschen, deren Öffnungen Plagen, Nöte und Krankheiten, bisher ihnen unbekannt, über sie brachte. Auch Prometheus wurde bestraft, in dem er im Kaukasus an einen Abgrund gefesselt und jeden Tag von einem Adler heimgesucht wurde, der ihm die Leber aus der Seite fraß. Und da er unsterblich war, wuchs sie stets sogleich nach, sodass sich die Pein Tag für Tag wiederholen konnte, bis er einies Tages von Herakles erlöst wurde.

    Doch Erlösung erlangen nur die Unsterblichen und von ihnen Auserwählten, die Menschenheit an sich wird jedoch weiter an den Plagen der Büchse der Pandora zu leiden haben. Doch liegt es an uns, das Beste aus dieser Situation zu machen. Lange wanderte unsere Stamm der Makedonen über die Erde, doch ein gutes Omen wies uns, uns nun hier niederzulassen und die Stadt "Pella" zu nennen, die dereinst über die Erde herrschen soll"



    Willkommen im Rentnerbereich des Forums. Da mein bisheriger Rechner, Persephone sei seiner Seele gnädig, den Geist zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt aufgegeben hat, bin ich nun erstmal auf meinen museumsreifen Reserverechner angewiesen. Ich sage nur Pentium M und VGA Anschluss... Wie auch immer, PAE läuft und da ich eh grad nichts wesentliches zu tun hab kann ich auch genausogut eine Story schreien, in deren Verlauf sich hoffentlich auch noch das Silberschilde-Problem lösen lässt. Ein Makedonien one Silberschilde ist wie Rom ohne Prätorianer - möglich, aber sinnlos.

    Die Startposition. Kein Marmorebenenhügel und nicht am Meer, aber damit müssen wir halt klarkommen. Zumindest ist unsere Hauptstadt so sicher vor den Seevölkern. Hoffentlich

    Ressource ist eine Herde Schafe vorne rechts, ansonsten nix sichtbar bis es erforscht ist. Herrscheriegenschaften stehen links am Rand.

    Bild

    Die Siegbedingungen. Spielername ist in Tradition einer byzantinischen Kaiserin gemacht, die sich bewusst die männliche Form des Titels entschied, um klar zu machen, dass sie herrscht und nicht nur die Ehefrau ist. Blöderweise finde ich die grad net, vielleicht später. Ode rich ba mich verlesen. Angestrebt ist, wie der Threat-Titel sagt, der Sieg "Sieben Weltwunder", heißt, wir müssen die traditionellen Sieben Weltwunder wie aufgelistet entweder selber bauen oder erobern. Da viele Wunder ihre jeweilige Religion brauchen udn die nur von bestimmten Völkern begründet werden können, um gebaut zu werden, werden wir aller voraussicht nach mindestens zwei, heißt die Hängenden Gärten und die Pyramiden, erobern müssen. Die PAE Liste follgt dere jüngeren Version der Sieben Weltwunder, in einer älteren waren die Mauern von Babylon noch mit drin, dafür kam der Leuchtturm dazu. Grund: Die Mauern waren schon zu sehr verfallen. Bei der ersten Auflistung waren es zwar auch noch Ruinen, aber noch beeindruckendere.

    Bild

    Die Einstellungen sind Standard mit Ausnahme der Sperrung modifizierter Daten. Es wird also keine WB-Panzer in diesem Spiel geben

    Es ist übrigens mein erster PAE-kaiser. Es wird also wohl mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Gemetzel. Ob für mich oder die KI wird sich zeigen

    Bild

    Das Regierungssytem. Im Gegensatz zu Vanilla sind nicht alle Startstaatsformen ohne Wirkung.

    Bild

    Das neugegründete Steinzeitdorf Pella in seiner ganzen Precht. Man beachte, dass wir bereits jetzt Unterhalt für das Reich zahlen müssen (ab König).

    Bild

    Die Startforschung geth über Tierzucht direkt auf Führerschaft für den Palast. Ich denke, hier kann man nicht viel falsch machen.

    Da hinten ist man auch "fast" bei der Binnenkolonisierung, ab der man Siedler bauen kann. Hier stellt sic aber shcon die Frage, wie früh man das will. Es gibt neben dem dahin führenden Bergbau-Zweig ja poben auch noch den Religionszweig, der auch noch wichtige Gebäude freischaltet.

    Bild

    Bild

    Ähnlich wie Römer und Etrusker haben auch die griechischen Völker (wobei in Makedonien ja nur die Herrscher als Hellenen galten und zu den Olympischen Spielen zugelassen waren) eine Starttechnologie. Letztlich ist die ein Platzhalter und da man Techs auch ohne sowas nur bestimmte Völker freigegeben kann womöglich ein Relikt.

    Bild

    Innenansicht von Pella. Bauen könen wir nur Krieger, die Ki hat auch den Bürger gut gesetzte. Kunststück, gibt ja auch noch nicht wirklich viele Alternativen.

    Bild

    So weit bis hier. Ich werde nu erstmal bis zur "Führerschaft" vorspielen und bis dahin kann die Leserschaft, die hoffentlich bald zahlreich wird *hust*, drüber diskutieren, wie es danach weitergehen soll.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Teuta (05. Oktober 2018 um 19:27 Uhr)

  2. #2
    FIRE and BLOOD! Avatar von Teuta
    Registriert seit
    02.10.18
    Beiträge
    1.691
    Die glorreiche Geschichte Makedoniens

    Gründung: 5000 v. Chr.
    1. προσωρινός (prosorinós/Zwischenzeit) mit Einführung der Räteversamlung mit erblichen Häuptling 2320 v. Chr. - 2290 v. Chr.
    Beginn der Bronzezeit 1995 v.Chr.
    Beginn der Binnenexpansion 1860 v.Chr mit der Gründung Methones
    2. Prosorinos (Übernahme der Griechischen Götter) 1330 v.Chr. - 1325 v.Chr.
    3. Prosorinos Reform des Priestertum mit Hohepriestern als Leitern in sowohl religiösen als auch wirtschaftliche Fragen und Aufsicht über den Totenkult 1265. v. Chr. - 1245 v. Chr.
    Der kleine Krieg (1. Makedonisch-Lydischer Krieg) 1130 v.Chr - 1110 v.Chr. Ausgang: Weißer Friede
    Gründung des Kultes der Kybele mit Sitz in Methone 990 v. Chr.
    4. Prosorinos Einführung der Monarchie 935 v.Chr. - 925 v. Chr.
    Fertigstellung des Orakels von Pella 835 v. Chr.


    Im Anhang auch der Startsave, falls wer mit den gleichen Bedingungen spielen will und keine Lust hat, die lästigen Einstellungen selber vorzunehmen

    Notizen:
    -Das Ur-Trauma (Hauptteil): Vom Ur, der nicht sterben will. Potentiell folgt eine Fortsetzung
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von Teuta (10. Oktober 2018 um 14:19 Uhr)

  3. #3
    PAE.Macht.Antike! Avatar von Pie
    Registriert seit
    25.01.08
    Ort
    Noricum
    Beiträge
    13.243
    Erster.
    Pie's Ancient Europe (PAE)
    Erlebe mit dieser CIV IV Mod(ifikation) hautnah das Zeitalter der Antike bis ins letzte Detail!
    Mit bahnbrechenden Erweiterungen und vielen ein- und erstmaligen Features.


    ... im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago wieder aufgebaut werden muss!

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von Flunky
    Registriert seit
    21.03.12
    Beiträge
    17.356
    Zweiter

    Ich forsch immer ganz gerne Mystik voraus, um Forschung statt Kriegern bauen zu können. Ist zwar nicht riesig effektiv mit 50% der , aber selbst hier macht das +33%

    @Griechisches Wissen: ja warum gibt es das eigentlich so? Mit den gesperrten Techs pro Civ wär die Angelegenheit übersichtlicher. Kann es sein, dass man Techs mit RW/GW als Voraussetzung dennoch erobern kann, gesperrte Techs aber nicht (oder andersrum?)
    1525. Wir finden Astronomie in ner Hütte.

  5. #5
    PAE.Macht.Antike! Avatar von Pie
    Registriert seit
    25.01.08
    Ort
    Noricum
    Beiträge
    13.243
    Gesperrte Techs: weil es mühsam ist, jeder einzelnen CIV viele Techs zu sperren als einer CIV eine einzige "Ich-darf-das-forschen"-Tech zu geben.
    Pie's Ancient Europe (PAE)
    Erlebe mit dieser CIV IV Mod(ifikation) hautnah das Zeitalter der Antike bis ins letzte Detail!
    Mit bahnbrechenden Erweiterungen und vielen ein- und erstmaligen Features.


    ... im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago wieder aufgebaut werden muss!

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von Suite
    Registriert seit
    05.07.13
    Beiträge
    6.564
    Der Titel wäre dann Basilissa? Und willst du nicht zumindest Mystik und Schamanismus mitnehmen, um auf 2 wachsen zu können?

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von klops
    Registriert seit
    20.05.16
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.030
    Schöner Anfang der Geschichte.
    Ein Flüsschen im waldigen Hügelland mit ein paar Schafen ist doch eine idyllische Gegend für das aufstrebende Germanische Volk... oh, Moment...



  8. #8
    FIRE and BLOOD! Avatar von Teuta
    Registriert seit
    02.10.18
    Beiträge
    1.691
    Zitat Zitat von Flunky Beitrag anzeigen
    Zweiter

    Ich forsch immer ganz gerne Mystik voraus, um Forschung statt Kriegern bauen zu können. Ist zwar nicht riesig effektiv mit 50% der , aber selbst hier macht das +33%

    @Griechisches Wissen: ja warum gibt es das eigentlich so? Mit den gesperrten Techs pro Civ wär die Angelegenheit übersichtlicher. Kann es sein, dass man Techs mit RW/GW als Voraussetzung dennoch erobern kann, gesperrte Techs aber nicht (oder andersrum?)
    Man baut exakt einen Krieger, danach ist die HS eigentlich permanent mit anderem beschäftigt. Besonders mit dem herausragenden Schlachtenglück, was ich dieses Spiel wieder hab. Außerdem bekommt man den 1 zunsätzlichen Kolben auch per Modernisierung. Kann zugegebenr Maßen vielleicht ein paar Runden herausholen, ich finde den Punkt, ab dem man anfängt zu expandieren aber entscheidener, bis dahin sind die Zivs eigentlich alle mehr oder minder gleich auf. Gut, außer Kaiser ist extrem viel anders als König

    Zitat Zitat von Pie Beitrag anzeigen
    Gesperrte Techs: weil es mühsam ist, jeder einzelnen CIV viele Techs zu sperren als einer CIV eine einzige "Ich-darf-das-forschen"-Tech zu geben.
    Es sind ziemlich genau zwei bei den Griechen, Phalanx und verbesserte Phalanx, wenn ich es nichts übersehen habe.
    Zitat Zitat von Suite Beitrag anzeigen
    Der Titel wäre dann Basilissa? Und willst du nicht zumindest Mystik und Schamanismus mitnehmen, um auf 2 wachsen zu können?
    Theoretisch ja, trugen in der Geschichte aber paktisch eben vor allem die Ehefrauen, die keine wirkliche Macht hatten. Theodora III war da die Ausanhme in die eine Richtung, die faktisch herschte aber den weiblichen Titel trug, den anderen Fall finde ich auf Teufel kom raus nicht mehr, ist für's Spiel aber eh nur eine Randnotiz.

    Zitat Zitat von klops Beitrag anzeigen
    Schöner Anfang der Geschichte.
    Ein Flüsschen im waldigen Hügelland mit ein paar Schafen ist doch eine idyllische Gegend für das aufstrebende Germanische Volk... oh, Moment...


    Wir sind zumindest indo-germanisch, das muss reichen

  9. #9
    FIRE and BLOOD! Avatar von Teuta
    Registriert seit
    02.10.18
    Beiträge
    1.691
    Wir nehmen den Kampf mit der Fauna auf. Sie schlägt allerdings härter zurück als erwartet. Sowohl Schlacht eins...

    Bild

    ...als auch Schlacht zwei enden mit Siegen ohne Verluste für die Tierwelt, wenn auch mit einmal fliehen

    Bild

    Das waren gut investieren Hämmer - nicht.

    Als die Leoparden sich dann auch noch erdreisten, Pella selbst anzugreifen, scheitern sie dann aber aresseidank an den Kriegern.

    Bild

    In der Nähe von Pella befinden sich auch Kupfer und Zinn. Theoretisch die Zutaten für Bronze, praktisch brauchen wir für's Kupfer aber auch noch den Straßenbau, ehe wir dran kommen.

    Bild

    Das Spiel beleidigt unsere glorreiche Hauptstadt und bezeichnet sie als Wildnis Da der Jäger grad erst fertig wurde, war er ja noch nirgends woanders.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #10
    FIRE and BLOOD! Avatar von Teuta
    Registriert seit
    02.10.18
    Beiträge
    1.691
    3220 v.Chr wird dann auch die Führerschaft entdeckt. Grund genug für einen Übersicht unseres Reiches.

    Wir haben eine Stadt, 3 Krieger, 2 Jäger, einen Bautrupp und eine Lagermodernisierung auf dem Wild. Für die Weide für die Schafe wird gespart. Also noch nicht, aber beim Weiterspielen.

    Bild

    Die Arbeit des Finanzers ist auch weiterhin einfach, die Ausgaben für das Reich belaufen sich auf ein Goldstück für die Stammeskrieger.

    Bild

    Nun stellt sich die Frage der nächsten Schritte. Direkt zwei Runden in Anarchie gehen für den zweiten Bürger? Immerhin kann uns noch nichts verrecken bei Größe 1.

    Bild

    Per Forschung liegen aber auch zwei Zufriedenheitspunkte in der Nähe mit dem Monolith bei Schamanismus, dem kleinen Orakel bei Polytheismus und der Palast selber gibt ja auch noch einen. Von daher wechsel ich die Regierung normal erst später, um zumindest die ein oder andere Runde Anarchie einzusparen.

    Bild

    Ob ich andere Staatsformen vor der Bronzeverarbeitung und Kolonisierung erforschen und einsetzen soll, hier zeremoniell Begräbnis und Staatenbildung, bin ich mir auch regelmäßig unschlüssig. Ab Bronzeverabreitung kann man Wälder verlieren, wenn man Truppen rekrutiert, weshalb ich die Tech früher öfter sehr lange rausgezögert hab. Ich mag meine Wälder.

    Bild

    So weit der Spielstand. Sofern sich kein allzu großer Widerstand erhebt, würde ich jetzt erst bis Polytheismus forschen und dann auf Binnenkoloniserung und Streitäxte gehen. Nicht das KI mir noch die guten Spots wegsiedelt und Holzfällerlager sind auch gut für die Produktion. Zumindest bis ein Komet einschlägt, aber wir wollen den ja nicht heraufbeschwören...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  11. #11
    Registrierter Benutzer Avatar von Suite
    Registriert seit
    05.07.13
    Beiträge
    6.564
    Savanne ist gefährlich gegen Getier Und Staatenbildung>Dynastie ist doch megastark am Anfang 25% auf alles sind allein durch den Palastkommerz schon schnell wieder eingefahren. Ich wechsle immer in Bauernmiliz, Stammesräte und Dynastie gleichzeitig. Da du auf Marathon spielst, ist die Skalierung ja leider durcheinander, sodass ich nicht genau weiß, wieviele Runden du für was genau brauchen wirst.

  12. #12
    Registrierter Benutzer Avatar von nephrom
    Registriert seit
    03.07.12
    Beiträge
    181
    Story im Rentnerbereich.

  13. #13
    FIRE and BLOOD! Avatar von Teuta
    Registriert seit
    02.10.18
    Beiträge
    1.691
    Zitat Zitat von Suite Beitrag anzeigen
    Savanne ist gefährlich gegen Getier Und Staatenbildung>Dynastie ist doch megastark am Anfang 25% auf alles sind allein durch den Palastkommerz schon schnell wieder eingefahren. Ich wechsle immer in Bauernmiliz, Stammesräte und Dynastie gleichzeitig. Da du auf Marathon spielst, ist die Skalierung ja leider durcheinander, sodass ich nicht genau weiß, wieviele Runden du für was genau brauchen wirst.
    Dynastie + Stammesräte + Totenkult mache ich normal auch gleichzeitig. ALso bisher, auf König habe ich den Totenkult mangels Kult gekickt und mache nur mehr die ersten beiden gleichzeitig. Die Bauernmiliz nehme ich eigentlich nie, grad so früh im Spiel will ich die Orte möglichst schnell an das Bevölkerungslimit bringen. Insbesondere die HS, die am am meisten Truppen bauen würde. Frage ist wie immer wie früh man's macht.

    Bis Dynastie noch gut 100 Runden, bis Schamanismus ca. 30 bei 75 % Forschung. Palast gut 20 Runden bis er fertig ist. Wachstum dauert immer relativ lang, grad wenn die groß sind lasse ich die bei Sklavenrevolten immer lieber ewig rebellieren als Bevölkerung zu opfern. Mathematisch vermutlich Schwachsinn, aber trotzdem. Im Gegensatz zu Base, wo man mMn zu schnell forscht im Vergleich zur Produktion, ist das Verhältnis hier eigentlich ganz gut. Man kann seine Einheiten länger als für einen Krieg nutzen und brauch auch nicht zu hetzen, was aufgrund von dem hier:

    Zitat Zitat von nephrom Beitrag anzeigen
    Story im Rentnerbereich.
    auch gar nicht so schlecht ist. Oder wenn die KI mal wieder Knossos in eine Hügelstadt stellt und Myriaden an Truppen zusammenkauft und slavt und man daher zwei Anläufe braucht...

    Im Moment wäre ich daher bei -> Polytheismus -> Staatenbildung -> Anarchie -> Binnenkolonisierung

    Der Fruchtbarkeitskult ist ja auch so eine Sache. Der beschleunigt anfangs das Wachstum schon gut, als Griechen können wir aber auch die Powerversion Kybele gründen (hoffentlich), die mit dem ja konkurriert. Ohne Kult ist das zeremonielle Begräbnis mangels großer Städte wieder mau, obwohl andererseits Grabmäler die einzige einigermaßen frühe Kulturquelle sind für neue Städte, bis man mal selber eine Religion hat.

  14. #14
    Registrierter Benutzer Avatar von Suite
    Registriert seit
    05.07.13
    Beiträge
    6.564
    Ich will eigentlich das Wachstum begrenzen, da ja und knapp sind am Anfang. Und wenn man den einen oder anderen Fogbuster mal verliert, kann er so eben sehr schnell nachgebaut werden. Aber wie gesagt - auf Marathon mag das alles ganz anders sein

  15. #15
    FIRE and BLOOD! Avatar von Teuta
    Registriert seit
    02.10.18
    Beiträge
    1.691
    Dafür folgen die Zufriedensheitsboni zu schnell auf einander. Palast +1, Monolith +1, Orakel +1, Stammesräte +1, Grabmäler mit Regierungsform + 1, da ist man schon bei einer HS mit 6 vor der Bronzezeit, die mit frühen Religionen bei 7. Das kriegt man gar nicht gewachsen von der Broterzeugung her. Gesundheit in Pella ist beim Start schon sieben, ohne die Boni vom Wild und Schaf. Wenn da nennswert was begrenzt sein soll, müsst ihr da noch mal ran. Dass es anfangs langsam gehen soll bin ich ja voll dabei, das tut's aber halt nur begrenzt, sobald der Palast mal steht.

Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •