Seite 4 von 21 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 310

Thema: [BattleTech] Alpha Strike!

  1. #46
    Registrierter Benutzer Avatar von Falcon
    Registriert seit
    23.06.04
    Beiträge
    8.352
    Mehr Gewicht macht aber den Reaktor schwerer, für Bewegung 4/6 war so um die 75t optimal. Die 100t Kisten waren beim Tabletop nicht so toll, weil man mit mittelschweren Mechs dahinter springen konnte, vor allem im Wald...

  2. #47
    Gamer aus Leidenschaft Avatar von PCGamer
    Registriert seit
    05.06.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.636
    Da ich mit meinen RL-Verpflichtungen vorzeitig fertig geworden bin, wird es wohl schon am Wochenende den Anfang der Story geben. Die Abstimmung für den Kompanienamen läuft weiter bis zum 1.10.

    Des Weiteren nehme ich die von mir angekündigten Einstellungen (siehe hier).

    Achtung Spoiler:
    Bild


    Achtung Spoiler:

    • Ironman: Ein Save, kein Save-Scum möglich.
    • Wrack-Teile, bis man einen Mech zusammen hat. Schwieriger mit 5.
    • Zusammengesetzte Mechs erhalten Ausrüstung gratis: Nein (schwieriger).
    • Gegner-Masse: Standard normal.
    • Eigene Mechs werden irreparabel zerstört, sobald das Center Torso (CT, Zentrum) zerstört wird: Standard aus.
    • Ausbeute aus den Schlachten: Standard normal.
    • Tödlichkeit: Ein evtl. getöteter MechWarrior könnte es doch noch überlebt haben. Mit der Einstellung ist es 100% Tod. Standard aus.
    • Bessere MW: Man kann in den Rekrutierungshallen nicht nur Neulinge, sondern auch Erfahrene einstellen. Schwieriger: selten.
    • Geld bei Einsatzverträge: Wie viel Geld man pro Vertrag angeboten bekommt. Standard normal.
    • Erfahrungsentwicklung der MW: Wie schnell oder langsam sie leveln. Schwieriger: langsamer.
    • Keine seltene Beute: Bspw. gibt es Waffen, die besondere Boni haben. Die würde es dann nicht geben und nur zu kaufen. Standard normal.



    Da das Spiel aktuell nur auf englisch zur Verfügung steht und ich auch grundsätzlich nur auf englisch spielen würde (wobei das bei dem Spiel aufgrund mangelnder Synchro auch nicht so dramatisch wäre), wird es immer ein wenig dauern, bis ich die Texte sinngemäß übersetze bzw. zusammenfasse. Ich werde zudem auch die Videos einbinden, aber auch einzelne Bilder daraus für die Story festhalten. Die bisherigen MechWarrior (MW) werde ich nach und nach rekrutieren und einstellen. Bitte habt aber Geduld. Es dauert eine Weile, bis ich selbst die MW einstellen kann. Und beachtet auch: Solange die erste Riege lebt und seinen Dienst gut tut, werde ich nicht weitere MW einstellen. Bei Ausfall oder mehr Alternativen kommen dann weitere MW dazu.

    Also bleibt gespannt was am Wochenende kommt.

  3. #48
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.09.07
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    476
    Habe mich weiter mit RogueTech beschäftigt. Teileweise sind halb* Aufträge schwerer als *, rsp. 1,5*. Das kleine Zeugs trifft man einfach nicht.

    Ein Mech mit TAG hilft aber auch. Willst Du dir das nicht doch noch Überlegen?
    Ein grosser Nachteil habe ich aber noch gefunden. Es gibt so viele Mechvarianten, bis man da mal 1 zusammen hat …
    Und hat auch einige Bugs. Ist mir schon paar mal Abgestürzt, und die "Salvaged Parts" sieht man wohl auch nicht richtig. Ist immer 0/5 angezeigt, Plötzlich hat man einen Mech zusammen

  4. #49
    Gamer aus Leidenschaft Avatar von PCGamer
    Registriert seit
    05.06.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.636
    Die zig Bugs und die Tatsache, dass es einfach noch mehr Zeug macht, als nötig, schreckt mich auch weiterhin ab.

    Edit: Neuer Patch und die Mod ist unspielbar geworden aktuell. Nee, das ist mir 200% zu heikel.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #50
    Gamer aus Leidenschaft Avatar von PCGamer
    Registriert seit
    05.06.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.636

    Kapitel 0: Einführung

    Dann legen wir los mit

    Bild

    Intro:

    Vorgeschichte (kurzer Abriss): Im 22. Jahrhundert hat die Menschheit von Terra eine Möglichkeit entwickelt, zu entfernten Sternen zu reisen. Diese JumpShips erlauben nach einer gewissen Zeit der Vorbereitung eine sofortige Reise über Lichtjahre zu benachbarten Systemen.

    Bild

    Mit dieser Technologie beginnt für die Menschheit eine Ära der Expansion. In einigen hunderten von Jahren ist ein großer Teil an Sternsysteme durch die Menschheit kolonisiert worden. Während sich die Kerngebiete um Terra als die Terranische Allianz gehalten hat, haben sich in den anderen Gebieten verschiedene Adelshäuser etabliert und eigene Reiche ausgerufen. Die größeren Reiche um Terra sowie die Allianz selbst bezeichnete man dann als die Innere Sphäre (Inner Sphere, kurz IS) in Abgrenzung zu den äußeren Grenzrechen in der Peripherie (Periphery). Es wird dabei zwischen Rimward (kernabgewand, südlich) und Coreward (in Richtung des Kerns, nördlich) unterschieden. Diese Reiche wiederum grenzen zu allem an, was dahinter liegt, der Tiefen Peripherie (Deep Periphery).

    Bild

    Wie es so üblich ist, gab es auch Konflikte, Kriege und das allgemeine Geplänkel zwischen Adelshäusern. Die ersten BattleMechs gab es dann 2439, der erste Kampfeinsatz 2469. Um die Konflikte einzudämmen, wird bis 2571 der Versuch unternommen, eine galaktische Vereinigung zu gründen, die dann in diesem Jahr glückt. Die Sternenliga (Star League) ist geboren. Der 1. Erste Lord namens Ian Cameron wird gekrönt und inthronisiert.

    Bild

    Das ist auch der Beginn der Star League Defense Force (kurz SLDF), welche der militärische Arm der Sternenliga darstellt und über die Jahrhunderte überall geheime Basen errichtet und haufenweise BattleMechs und fortschrittliche Waffen für den Einsatz aufbewahrt.

    Bild

    Aber wie es ja in unserer Menschheitsgeschichte üblich ist: Wenn zu lange der Frieden herrscht, brodelt es irgendwann. Nach 180 Jahren wird der 6. Erste Lord, Richard Cameron, gekrönt. Da er noch minderjährig ist, hat er einen Regenten: General der SLDF Aleksander Kerensky.

    Bild

    Nach paar Jahren brechen die ersten Systeme an der Peripherie im Jahre 2765 aus der Sternenliga aus und ein Bürgerkrieg droht. Dem wird natürlich mit der SLDF entgegnet, was aber nicht jedem gefällt.

    Bild

    Bild

    Kurz darauf wird der Erste Lord von einem seiner Getreuen erschossen, wodurch dieser sich zum Usurpator erhebt. Nach kurzem Intermezzo mit der SLDF ist auch dieser wieder entfernt. Allerdings liegt die Sternenliga politisch praktisch in Trümmern. Kerensky nimmt fast die komplette SLDF, die ihm loyal ergeben ist, mit und flieht mit ihr in die nördliche Tiefe Peripherie.

    Bild

    Es beginnt eine Zeit der Nachfolgekriege um den Thron der Sternenliga, die mehrere Jahrhunderte dauern wird. Ganze vier davon werden geführt, allerdings beginnt das Spiel am Ende des 3. Krieges, der von 2866 bis 3025 tobte. (Auf dem folgenden Bild: Rot IS, Orange Periphery, alles dahinter Deep Periphery).

    Bild

    Das war es erstmal zur Geschichtsstunde bis zum Datum im Spiel. Für weitere Infos zur Timeline verweise ich euch auf das Wiki. Ab jetzt möchte ich darauf hinweisen, dass ich nur noch die englischen Eigennamen bzw. Begriffe verwenden werde, da die Übersetzung in diesen Fällen auf Dauer nervig und schwierig ist.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #51
    Gamer aus Leidenschaft Avatar von PCGamer
    Registriert seit
    05.06.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.636

    Kapitel 0: Einführung

    Es wird aber nun Zeit, dass wir mit der Geschichte im Spiel loslegen. Naja, … nicht ganz. Vorher muss erstmal das Szenario, in dem wir uns befinden, und der Protagonist, also ich in dem Fall, vorgestellt werden. Die Geschichte startet in der Rimward Periphery in der Aurigan Reach. Die dortige Aurigan Coalition ist eine parlamentarische Monarchie. Das Haus Arano regiert hier.

    Bild

    Und das bin ich bzw. meine Spielfigur (wer den Namen erkennt: ist derselbe wie aus RinceWinds Story):

    Bild

    Meine Familie stammt ebenfalls aus der Gegend, der Rimward Periphery. Sie waren im Gegensatz zu den Abtrünnigen seinerseits treue Anhänger der Star League. Entsprechend wird diese auch nach ihrer Beendigung vor etwa 350 Jahren immer noch hochgelobt. Es wird Ehre und Loyalität hochgehalten und geschätzt. Auch wenn es nur ein kleines Haus ist, konnte sich meine Familie gut in der Aurigan Reach halten. Ich habe dabei als Adliger (siehe nächstes Bild) auch die Ausbildung zum MechWarrior genießen dürfen. Allerdings wurde dieses adlige Idyll beendet. Meine Familie wurde verraten, von Intrigen aus dem inneren zersetzt, die wohl Ehre und Loyalität mit Füßen treten. Ich bin als einziger Überlebender übriggeblieben. Da der Rückhalt praktisch nicht mehr vorhanden ist und alles in Trümmern liegt, habe ich mich mit dem Erbstück, einem Blackjack BJ-1, seit 2757 in Produktion, auf und davon gemacht. Mit meinen Fähigkeiten als MechWarrior habe ich mich bei der Aurigan Coalition auf deren Heimatwelt Coromdir als Soldat gemeldet. Schnell bin ich von Rang zu Rang aufgestiegen und habe mein Leben als loyaler und zuverlässiger MechWarrior in der Armee genossen.

    Bild

    Auf einer eher missglückten Mission wurde ich abgeschnitten. Die Tage waren bereits für mich gezählt. Allerdings kam zu meinem Glück mein alter Ausbilder, ebenfalls Mitglied der Aurigan Coalition Armee, und konnte mich retten. Er schlug mich anschließend für die Royal Guards, der Elite, die Haus Arano persönlich bewacht, vor. Und so bereiten sich mein Ausbilder, Raju „Mastiff“ Montgomery und ich uns auf die Krönung der neuen und baldigen Königin Kamea Arano vor.

    Bild

    Wer die Königin Kamea aus dem Hause Arano ist, wieso sie jetzt gekrönt wird und was wir in dieser Geschichte für eine Rolle spielen, werdet ihr beim nächsten Mal erfahren, wenn es heißt:

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #52
    Registrierter Benutzer Avatar von Herbert Steiner
    Registriert seit
    23.03.12
    Beiträge
    2.355
    Na dann viel Erfolg

    Ich vermute mal aufgrund der Vorgeschichte und des Titels, dass die arme Prinzessin gestürzt und dann mit Hilfe unserer kleinen aber feinen Truppe wieder auf den Thron gehoben wird!

  8. #53
    Gamer aus Leidenschaft Avatar von PCGamer
    Registriert seit
    05.06.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.636
    Präzise. Tatsächlich habe ich aber ne Weile gebraucht, bis ich den Prolog auch so verstanden habe. Ist mal eine interessante Erzählvariante.

    Die erste Tutorial Mission wird gleich hochgeladen. Muss nur noch ein paar Dialoge übersetzen...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #54
    Gamer aus Leidenschaft Avatar von PCGamer
    Registriert seit
    05.06.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.636

    Kapitel 1: Prolog – Tag der Krönung


    Untertitel:
    Zitat Zitat von Kamea Arano
    I am Kamea of House Arano, High Lady of the Aurigan Reach, Protector of Coromodir and the Sword of Restoration. But I am not a hero… no matter what the stories say. A hero would have sacrificed more, compromised less. A hero would have done better. You know this, of course – you were there. My father used to tell me stories about the ancient times, about the Star League. A golden age of prosperity, upheld by the great MechWarriors of old – guardians of the innocent, protectors of the peace. I always dreamed of following in their footsteps! I was too young to see the truth of things. After all, it wasn’t heroism or a noble cause that won me the throne. It was hiring a mercenary skilled enough – perhaps ruthless enough – to carry the day. Hiring you. I still don’t know if you fought for honor, or for the thrill of it. For belief in my cause, or just in my money. But whether it was your noble heart or mercenary mind… your actions gave us hope. That makes you a hero in the eyes of history. Whether you believe it? That’s up to you.
    Übersetzung:
    Zitat Zitat von Kamea Arano
    Ich bin Kamea aus dem Hause Arano, Königin von Aurigan Reach, Verteidiger von Coromodir und das Schwert der Restauration. Aber ich bin keine Heldin… egal was die Geschichten erzählen. Ein Held hätte mehr geopfert und weniger Kompromisse geschlossen. Ein Held hätte es besser gemacht. Das weißt du, natürlich – du warst da. Mein Vater erzählte mir die Geschichte über die vergangenen Zeiten, über die Star League. Eine goldene Ära der Blüte, bewahrt von den großen MechWarrior der alten Zeit – Wächter der Unschuldigen, Bewahrer des Friedens. Ich träumte stets ihnen in ihre Fußstapfen zu treten! Ich war zu jung, um die Wahrheit der Dinge zu sehen. Letztendlich war es nicht Heldentum oder eine noble Sache, die mir meinen Thron gewonnen hat. Es war das Anheuern eines möglicherweise fähigen Söldners – möglicherweise rücksichtlos genug – um den Sieg zu erreichen. Ich habe dich angeheuert. Ich weiß immer noch nicht, ob du für Ehre oder für den Nervenkitzel gekämpft hast. Für den Glauben in meine Sache oder in mein Geld. Aber ob es nun dein edles Herz oder dein geldgieriger Verstand… deine Taten gaben uns Hoffnung. Das macht dich zum Helden in den Augen der Geschichte. Ob du das glaubst? Das liegt ganz an dir.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #55
    Gamer aus Leidenschaft Avatar von PCGamer
    Registriert seit
    05.06.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.636

    Abschnitt 1: Die Vorbereitungen

    Der König Tamati Arano ist tot. Das Königreich Aurigan Reach befindet sich am Scheideweg – einst florierend, ist es jetzt ein Königreich im Verfall, umgeben von starken Nachbarn.

    Bild

    Lord Santiago Espinosa, Schwager vom verstorbenen König, ist davon überzeugt, dass der langsame Rat der Gründerhäuser aufgelöst werden muss. Seine vorgeschlagene Weisung würde die Garde der Häuser für die Krone einberufen und die Macht zentralisieren unter einem einzigen Thron.

    Bild

    Wie auch immer – die Erbin des Königs, die noble Lady Kamea Arano, ist entschlossen, das Königreich, ohne es in einen autoritären Staat zu verwandeln, wiederaufzubauen. Sie lehnt die Weisung ihres Onkels ab und hat seine ständigen Bitten, dass sie es sich nochmal überlegen soll, getadelt.

    Bild

    Am Morgen von Lady Aranos Thronbesteigung bereitet ihr loyaler Kommandant der Garde, Raju „Mastiff“ Montgomery, die Eskorte vor, damit sie sicher zu ihrer Krönungszeremonie in Cordia City gelangt…

    Bild

    Und damit laden wir die erste Tutorial-Mission. In diesen werden erstmal die Grundlagen erklärt. Der Prolog gestaltet sich durch die vielen Textpassagen aber auch als sehr langatmig. Ich habe daher versucht beides zu kombinieren und kurz zu fassen.

    Ich möchte an dem Bild (siehe unten) mal zeigen, wie klein der Mensch/MechWarrior im Vergleich zu seinem BattleMech ist.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  11. #56
    Gamer aus Leidenschaft Avatar von PCGamer
    Registriert seit
    05.06.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.636
    Krönungstag: Der Sommerpalast von Haus Arano, 8:53 lokale Zeit. Ich bereite auf Anweisung von Kommandant Raju „Mastiff“ Montgomery einen Testlauf meines Mechs, dem Blackjack, vor. Er war zuletzt in Wartung. Mal schauen wie gut er läuft…
    Zitat Zitat von Mastiff
    Okay, Hussar… Ich habe die Espinosa Refit Yards dazu gebracht, die Reparaturen an deinem Blackjack zu beschleunigen. Sieht so aus, als ob alles an seinem Platz ist, aber wir sollten ein Paar Diagnosen durchführen, nur um sicher zu gehen. Standard Feldverfahren, du weißt, was zu tun ist. Allerdings viel wichtiger möchte ich dir mehr über den Auftrag erzählen, weswegen ich dich hierhergebracht habe. Tu mir nun einen Gefallen und beweg den Mech. Mal schauen, ob es irgendwelche Probleme mit den Aktuatoren gibt.
    Bild

    Während ich also langsam mit Hilfe des Fusionsreaktors meinen Mech in Bewegung setze, erzählt Mastiff weiter…
    Zitat Zitat von Mastiff
    Ich sag es einfach heraus, Junge: Ich war nicht ganz ehrlich zu dir zuvor. Es wird mehr Arbeit geben als nur einen Eskortierungsauftrag. Ich habe dich hierhergebracht, weil irgendetwas in der Hauptstadt nicht stimmt. Es war zu leise seid König Tamatis Beerdigung und ich bin über Lady Kameas Sicherheit während der Krönungszeremonie besorgt.
    Achtung Spoiler:
    Erklärungen: Weiße Punkte in der Landschaft zeigen mögliche Orte, an die ich mich bewegen kann. Nach einer einfachen Bewegung (es gibt noch den Sprint, dazu später mehr) kann ich noch eine weitere Aktion durchführen (auch dazu gleich mehr, funktioniert ähnlich wie bei den letzten beiden XCom Spielen). Nach jeder Bewegung, die genügend Strecke zurücklegt, erhält man Winkel (grün markiert) als Zeichen, dass man Fernkampfangriffen ausweichen kann. Die roten Linien signalisieren, dass ich mit dem ausgewählten Mech auf andere feindliche Ziele feuern kann. Dabei bedeutet eine Gerade, dass eine direkte Sicht vorliegt. Später lernen wir auch noch gebogene (parabelförmige) Linien kennen: indirekte Angriffe.


    Bild

    Zitat Zitat von Mastiff
    Wie auch immer, es sieht aus als, als ob die Aktuatoren funktionieren. Lass uns einen Waffentest durchführen… Ziel auf einen von diesen verbrannten UrbanMechs und eröffne das Feuer.
    Also ziele ich auf einen der beiden UrbanMechs, stelle zuvor ein, welche Waffen in welcher Einstellung abgefeuert werden und möchte bereits feuern, als…
    Zitat Zitat von Mastiff
    Wie ich bereits sagte… Ich kann nichts beweisen. Aber mein Bauchgefühl sagt mir, dass etwas nicht stimmt und ein Krieger vertraut seinen Instinkten.
    Es macht gerade die Arbeit nicht leichter, einer Konversation zu folgen und gleichzeitig alles in meinem Mech wieder richtig einzustellen. Was zur Hölle haben die bei der Reparatur gemacht? Egal. Die Einstellungen stimmen wieder und Feuer frei!

    Achtung Spoiler:
    Erklärungen: Unten rechts sieht man die Waffensysteme des ausgewählten Mechs. In meinem Fall hat der Blackjack 4 M(edium) Laser und 2 A(uto)Cannon/2, wobei die Zahl 2 (bzw. bei den größeren 5, 10 und 20) der im TableTop (TT) verursachte Schaden darstellt. Hier in BattleTech ist das nicht so, aber die Bezeichnung bleibt halt dieselbe wie im TT. Jedes Waffensystem hat einen gewissen Schadenswert (DMG), falls Munition (AMMO) verwendet wird auch die (bspw. für die AC/2 habe ich insgesamt 25 Geschosse) sowie, wenn wir auf ein Ziel zielen, die Trefferchance (Hit%-Chance). Es ist zu beachten, dass man nicht über 95% Trefferchance kommt. Also auch mit einem sicheren Schuss kann man verfehlen. Je nach Waffenart, Position (im Torso oder im Arm) und Entfernung/Reichweite gibt es zusätzlich Genauigkeitsboni (acc) oder -mali. Des Weiteren gibt es Waffensysteme, die Stabilitätsschaden machen. Ein Mech wird auf seinen zwei Beinen nur deshalb so stabil gehalten, weil er ein Gyroskop im Verbindungselement zwischen Beine und Center Torso hat. Zu viel Erschütterung führt unweigerlich dazu, dass ein Mech umfällt. Als letzte Information, die man hat, ist Wärme (heat). Egal was man tut (feuern oder springen) benötigt Leistung vom Reaktor und verursacht Wärme. Die muss natürlich abgeführt werden. Je nach dem wie viele Wärmetauscher (heat sinks) man besitzt, desto schneller kann man Wärme abführen. Zusätzlich hat auch das Biom des Planeten, also die klimatischen Bedingungen, Auswirkungen darauf. Kalte Planeten sind für die Wärmetauscher super, Wüsten und heiße Planeten eher nicht so. Am schlimmsten allerdings sind Planeten ohne Atmosphäre, also im Vakuum. Da findet (physikalisch kein) im Spiel minimaler Wärmeaustausch statt. Wenn der Reaktor zu heiß laufen sollte, überhitzt er (overheat) und verursacht interne Schäden. Entsteht viel zu viel Wärme, sodass der Reaktor Gefahr läuft zu explodieren, schaltet sich der Mech komplett ab und kühlt auf 0 runter, verliert dafür eine Spielrunde.


    Bild

    Ich feuere mit allen meinen Medium Lasern und der UrbanMech ist erledigt, nicht dass er schon vorher Schrott war.
    Zitat Zitat von Mastiff
    Guter Schuss – Zumindest deine Waffen funktionieren also.
    Achtung Spoiler:
    Erklärungen: Nach einem Treffer wird angezeigt, wie viel Schaden verursacht wurde (hier pro getroffenem Laser 25 Schaden). Dies wird mit Verteidigungsboni (bspw. Wache (Guarded) 25% Verteidigung, Wald 25% Cover usw.) verrechnet. Demnach machen die Laser nur noch 18 Schaden (25% von 25 sind 6,25 und daher mach ich nur 18,75 bzw. 18 Schaden ). Reicht der Schaden aus, dass die Panzerung (Armor) komplett abgestreift wird, wird der restliche Schaden in die interne Struktur angerichtet. Erleidet diese genug Schaden, werden die entsprechenden Teile des Mechs wie Center Torso (CT) oder Left/Right Torso/Arms/Legs (LT/RT/LA/RA/LL/RL) komplett zerstört und können auch im Nachhinein (am Ende der Mission) nicht mehr geborgen werden (später in anderen Missionen mehr dazu).


    Bild

    Die Leistung des Reaktors in Form des Laserfeuers sind spürbar als die Temperatur auch im Cockpit sich leicht erhöht. Mein Blackjack war schon immer schnell warm geworden, aber das wunderte mich nun schon. Als ich mir also darüber den Kopf zerbreche, fährt Mastiff fort.
    Zitat Zitat von Mastiff
    Ich habe die Lady Arano seit sie 14 Jahre alt ist trainiert. Sie kann manchmal naiv und stolz sein, aber ich habe keine Zweifel, dass sie eine gerechte und effiziente Anführerin sein wird. Es liegt an uns, dass sie Cordia City sicher erreicht… Ich werde beruhigter sein, wenn sie in der Hauptstadt ist an der Seite ihrer Cousine Victoria.
    Ein neues Ziel fährt vor und erscheint auf meinen Sensoren. Vermutlich soll ich gleich auf das fahrende Ziel feuern, so wie ich Mastiff kenne, doch dieser redet weiter.
    Zitat Zitat von Mastiff
    Lady Victoria… sie wurde von mir nur eine Saison lang ausgebildet, aber sie hat sich bereits selbst gut in eine der stärksten MechWarrior ausgebildet, die ich je gesehen habe. Erinnert mich viel an dich, um wahr zu sein. Wie dem auch sei – Wir sollten deinen Zielerfassungscomputer testen. Siehst du die fahrende Drohne zwischen den Bäumen? Füg ihr ordentlich Schaden zu mir zu liebe und wenn sie sich dreht, erledige sie mit einem Schuss in den Rücken. Wenn sie zerstört ist, machen wir weiter.
    Wie also von mir bereits erwartet ziele ich auf das fahrende Ziel als Mastiff noch etwas leise ergänzt.
    Zitat Zitat von Mastiff
    Kamea ist wie eine Tochter für mich und ihr verstorbener Vater, König Tamati, war ein guter Freund.
    Achtung Spoiler:
    Erklärung: Sowohl Fahrzeuge (siehe oben im Bild) als auch Mechs (siehe unten links mein Blackjack) haben sowohl Front- als auch Rückenpanzerung in bestimmten Teilen. Es ist grundsätzlich leichter Ziele durch bzw. über Rückenschüsse auszuschalten, da die Panzerung dort deutlich geringer ist als frontal. Es ist aber nicht leicht in den Rücken eines Zieles zu gelangen.


    Bild

    Frontal bei viel Panzerung und zusätzlich 25% Verteidigung durch die Bäume: Keine Chance mit einem Angriff das Ziel zu erledigen.

    Bild

    Die Drohne dreht und ich setze wieder zum nächsten Schuss mit meinen Lasern an.
    Zitat Zitat von Mastiff
    Victoria hält sich dagegen kaum zurück, aber sie war schon immer ein loyaler Begleiter von Kamea seit ihrer Kindheit. Mal abgesehen von dir, gäbe es keinen anderen, neben dem ich lieber Seite an Seite kämpfen würde.
    Bild

    Anders sieht es aus, wenn ich das Heck treffe: Rückenangriff bedeutet das Ignorieren von Verteidigung und 100% von 100 Schaden reicht aus, um die 8 HP (1 HP + 7 Panzerung) zu überwinden.

    Bild

    Zitat Zitat von Mastiff
    Netter Schuss. So, ich weiß nicht wie sehr du dich in Politik des Königreichs auskennst, aber die Reach wurde durch den Tod des Königs Tamati übelst in Mitleidenschaft gezogen. Es braucht eine geregelte Machtübergabe und Kamea gehört auf den Thron. Als nächstes zünde deine JumpJets, Junge – Ich möchte sehen wie du diese Klippe meisterst. Ziel auf die Stelle in der Nähe des Sees.
    Hoffentlich sind die JumpJets in Ordnung. Wäre zu peinlich, wenn ich während des Fluges die Kontrolle verliere und eher unschön lande.

    Achtung Spoiler:
    Erklärung: Sofern ein Mech JumpJets (JJ) hat, kann er Springen. Die Anzahl an JJ entscheidet über die Reichweite. Dabei wird ebenso Ausweichen-Winkel erzeugt. Die Benutzung von JJ erzeugt Wärme, die abgeführt werden muss.


    Bild

    Ich starte die JumpJets und der Blackjack fliegt! Und zum Glück stabil. Ich lande relativ sanft unten auf dem Boden. Allerdings habe ich es befürchtet und Mastiff meldet sich auch gleich zu Wort: Die von Espinosa haben bei der schnellen Reparatur irgendwas mit der Wärmeabfuhr versaut.
    Zitat Zitat von Mastiff
    Ich habe es befürchtet… JumpJets erzeugen jede Menge Wärme, mehr als dein Antrieb verkraften kann. Beweg deinen Mech ins Wasser – wir müssen dich abkühlen.
    Achtung Spoiler:
    Erklärung: In allen Biomen mit Wasser kann man durch das Stehen im Wasser mehr Wärme abführen (50% mehr) als ohne Wasser. Sehr empfehlenswert für heiße Mechs.


    Bild

    Also tue ich wie mir befohlen und bewege vorsichtig meinen Mech ins Wasser. Der Reaktor war schon grenzwertig warm geworden, kurz vor der Abschaltung! Das Wasser sollte aber für genug Kühlung sorgen.

    Bild

    Kaum erreiche ich das Wasser, meldet sich Betty zu Wort.
    Zitat Zitat von Computerstimme Betty
    Achtung: Plasmaleck entdeckt. JumpJet Fehlfunktion. JumpJet System beschädigt. System bis Reparatur nicht verfügbar.
    Zitat Zitat von Mastiff
    Um Gottes Willen. Das ist was ich verdient habe, als ich um eine schnelle Reparatur gefordert habe… Nicht dass ich eine große Wahl gehabt hätte. Die Espniosa Refit Yards sind vollständig ausgebucht, das glaubst du mir nicht. Es sah so aus, als ob sie jeden Mech der Garde für die Krönungszeremonie herrichten wollten. Es ist also keine Zeit deine JumpJets zu ersetzen, wir werden wohl ohne sie auskommen müssen. Machen wir weiter: Zerstör den Panther PNT-9R im Nahkampf. Ich möchte auf Nummer sicher gehen, dass sonst nichts mehr an deinem Blackjack beschädigt ist, bevor wir uns auf den Weg machen.
    Achtung Spoiler:
    Erklärung: Neben dem Gebrauch von Waffensystemen, die fast alle auf Fernkampf auf verschiedene Reichweiten aus sind, gibt es auch Nahkampfwaffen (später mehr) und der Nahkampf selbst: So ein MechArm oder -Fuß direkt in den anderen Mech rein. Je nach Kampfwert, Schwere usw. des Mechs ist der Nahkampfschaden (Melee) gut oder schlecht. Daher sollte der Nahkampf nur dann gewählt werden, wenn der Mech zu warm ist, der Mech gut im Nahkampf ist oder sich die Benutzung von Waffen sowieso nicht lohnt. Eine weitere Nahkampf-Option für Mechs mit JJ ist der DFA: Death from Above (Tod von oben). Dabei springt der Mech volle Kanne auf den anderen Mech. Das führt zu erheblichem Schaden am FeindMech, wenn man trifft, führt aber auch zu Schaden an den eigenen Beinen sowie zu Stabilitätsverlust. Es kann auch passieren, dass man sich dadurch ein Bein oder sogar beide Beine zerlegt. Also mit Vorsicht zu genießen.


    Bild

    Mastiff möchte sehen, wie ich dem Panther eins überbrate? Kann er haben! Mit Anlauf und gesenktem Kopf ramme ich den Panther und zerstöre sein CT. Ich nehme dabei sein LT auch noch mit.
    Zitat Zitat von Mastiff
    Guter Treffer – immerhin ist das in Ordnung. Alles klar, letzter Test. Ich will, dass du mit deinem Blackjack einen Sprint hinlegst und meinen Angriffen ausweichst.
    Achtung Spoiler:
    Erklärung: Eine weitere Eigenschaft von Melee: Es ignoriert jede Form der Verteidigung.


    Bild

    Ich soll was? Er auf mich feuern? Na, dem zeige ich schon, was ich gelernt habe…
    Zitat Zitat von Mastiff
    Hol alles aus dem Antrieb raus, Junge – wenn irgendetwas heute schief geht, dann will ich wissen, dass dein Mech manövrieren kann.
    Und kaum beendet er seinen Satz feuert er auf meinen Mech im Sprint. Er verfehlt!

    Achtung Spoiler:
    Erklärung: Anstatt zu gehen und dann noch eine Aktion auszuführen, kann man auch einen Sprint hinlegen, was beide Aktionen (Bewegen + Aktion) entspricht. Das sorgt auch für mehr Ausweich-Winkel. Da das Spiel rundenbasiert ist, kann man nicht auf jemanden feuern, der in Bewegung ist. Die Ausweich-Winkel sollen das repräsentieren, dass man auf Ziele feuert, die sich „bewegen“ bzw. bewegt haben. Es führt dazu, dass der Gegner drastisch gesenkte Trefferchancen hat. Jeder Schuss allerdings (egal ob 1 Laser oder alle Laser feuern etc.) sorgt dafür, dass ein Winkel verschwindet. Wird also oft genug geschossen, sind die Winkel schnell weg und man ein leichtes Ziel.


    Bild

    Zitat Zitat von Mastiff
    Herzlichen Glückwunsch, Hussar. Dein Blackjack ist kampfbereit, so gut es unter diesen Umständen geht. Für alles was wichtig ist, ich hoffe meine Verdachte sind unbegründet und wir beenden den Tag mit einem herzhaften Lachen über die Paranoia eines alten Mannes, der ich nun mal bin. Aber wenn nicht… dann weiß ich, dass du bereit bist. Alles klar, es ist Zeit zu gehen. Lady Arano erwartet uns an der MechBay.
    Zitat Zitat von Kamea Arano
    Eine beeindruckende Vorstellung, Sir Raju. Natürlich war dieser MechWarrior ein Student von euch… Ich würde erwarten, dass er sich in einem Cockpit bestens auskennt.
    Zitat Zitat von Mastiff
    Hussar, erlaube mir dir Kamea Arano vorzustellen, die baldige Königin von Aurigan Coalition. Ist Lady Victoria auf diesem Funkkanal?
    Zitat Zitat von Victoria Espinosa
    Fürs erste. Mein Vater hat mich zu den Pickton Docks herbeizitiert – Ich habe eine Flotteninspektion und eine Tour durch die familiären Refit Yards vor der Krönungszeremonie vor mir. Betrachtet die Verpflichtungen einer adligen Tochter… eine Quelle von Langeweile, die nie austrocknet.
    Zitat Zitat von Kamea Arano
    Ich kenn das Gefühl, Kusine – Morgen zu dieser Zeit werde ich für das ganze Reich verantwortlich sein. Richte meine Grüße aus an deinen Vater und komm nicht zu spät zum Turnier. Die Spielhöllen nehmen bereits Wetten auf, wie lang ich benötigen werde, um deine Monstrosität von einem Mech auszuschalten.
    Zitat Zitat von Victoria Espinosa
    (lachend) Mutige Worte, Kusine… aber der einzige Sieg, den sie feiern werden, ist der meine. Du wirst heute den Thron besteigen, aber mein Kaga ist mehr als ebenbürtig gegenüber deinem als Mech bezeichneten Erbstück… und in der Arena herrsche ich.
    Zitat Zitat von Kamea Arano
    (kichernd) Wir werden sehen, Kusine – wir werden sehen. Jedenfalls werde ich dich am Turnierplatz treffen. Sir, Raju, ich bin bereit, sofern Sie es sind. Überland entlang der Hauptstraße, wie es die Tradition von Arano will.
    Zitat Zitat von Mastiff
    Aye, Kamea – wir werden Sie in einem Stück dort hinbringen. Hussar, folge mir und bedenke meine Worte.
    Man mag über Mastiff denken was man will, aber nach diesem Gespräch zwischen der baldigen Königin und ihrer Kusine ist selbst mir unwohl geworden. Irgendwas liegt im Busch und wir werden wohl bald erfahren, was es ist.

    Achtung Spoiler:
    Bild


    Damit endet die erste Tutorialmission. In der Zweiten geht es dann endlich zur Sache.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  12. #57
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    27.098
    Verdammt viel Text, aber verdammter Mist, ich bin angefixt

  13. #58
    Gamer aus Leidenschaft Avatar von PCGamer
    Registriert seit
    05.06.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.636
    Das freut mich.

    Der Text wird leider in den Storymissionen nicht viel weniger... daher wird entsprechend immer viel Zeit benötigt, um das alles zu übersetzen. Teilweise etwas freier. An alle Englischlehrer und Dolmetscher: Nimmt es mir net übel, wenn es nicht immer exakt passt oder bissl holpriger ist. Mein Englisch ist gut, aber nicht überragend.

    Ich bin noch nicht ganz sicher, ob ich das mit den Zitaten weiter so mache oder einfach in verschiedenen Farben die Charaktere darstelle. Allerdings, finde ich, sind die Zitate eine bessere Hervorhebung und zeigen auch die "Sprechblasen" im Spiel.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  14. #59
    Gamer aus Leidenschaft Avatar von PCGamer
    Registriert seit
    05.06.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.636

    Abschnitt 2: Der Verrat

    Während wir uns also auf den Weg machen, passiert an anderer Stelle…


    Zitat Zitat von Untertitel
    I remember the Aurigan Reach of old – the time of the Great Expansion. I was just a boy then. Proudly we went forth, bringing the light of our Coalition to so many systems. And for what? To see our great kingdom slowly waste away? Year after year, the Council deliberates – while our economy falters, and the wolves bay at every door. While covetous neighbors plot against us! Well, I say it can go. No. Further. We are here today because if Lady Arano will not act, someone must. I know what I am asking of you. You will face former comrades, or even loved ones, on the battlefield. I take up arms against my own niece. But remember: today we sacrifice, so that tomorrow we can return our kingdom to its proper glory. To its proper strength! So should you fall tonight – know that you did so as true heroes of the Reach! To your stations! For the Directorate!
    Zitat Zitat von Übersetzung
    Ich erinnere mich an das Königreich aus alter Zeit – aus der Zeit der großen Expansion. Ich war da noch ein kleiner Junge. Stolz verließen wir unsere Heimat, um das Licht unserer Koalition in so viele Systeme zu bringen. Und für was? Um zuzusehen, wie unser großes Königreich langsam dahinsiecht? Jahr für Jahr beratet sich der Rat – während unsere Wirtschaft wankt, und die Wölfe bellen an jeder Tür. Während habgierige Nachbarn gegen uns intrigieren! Also sage ich: Es kann nicht so weitergehen. Wir sind heute hier, weil wenn Lady Arano nicht agieren will, muss es einer tun. Ich weiß, was ich von euch verlange. Ihr werdet ehemalige Kameraden, sogar geliebte Menschen, auf dem Schlachtfeld antreffen. Ich erhebe die Waffen gegen meine eigene Nichte. Aber denk daran: heute opfern wir, damit wir morgen unser Königreich zu wahrem Ruhme zurückbringen können. Zu seiner wahren Stärke! So solltet ihr heute fallen – wisset, dass ihr das als wahre Helden des Reichs getan habt! Zu euren Stationen! Für das Direktorat!
    Und so beginnt der Verrat des Lord Espinosa an seine Nichte, während die DropShips, gigantische Schiffe, die schwer bewaffnet und jede Menge Personal, Mechs und Panzer transportieren können, sich zielstrebig Cordia City auf Coromodir nähern.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  15. #60
    Gamer aus Leidenschaft Avatar von PCGamer
    Registriert seit
    05.06.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.636
    Unterdessen begibt sich Lady Arano mit ihrer Eskorte, Mastiff und mir, Hussar, auf den Weg zur Hauptstraße nach Cordia City. Es ist 13:33 lokale Zeit am Krönungstag.

    Zitat Zitat von Kamea Arano
    Ich werde das vermissen, Raju… die Klarheit eines Ziels, das ich im Cockpit eines BattleMechs fühle. Die Einfachheit. Aber da sind sie, direkt voraus – die Stadttore, und meine Zukunft, alles liegt direkt vor mir. Aber warte… Was ist das für ein Rauch?
    Zitat Zitat von Mastiff
    Ein Wachposten – einer von den Kleinen, die entlang der Straße zur Hauptstadt liegen. Aber die Notfallfrequenzen sind den ganzen Morgen über ruhig geblieben… Ich habe nichts über ein Feuer gehört. Das ist verdammt merkwürdig, und ich mag das nicht. Junge, bleib wachsam, behalte den Überblick und sei bereit für alles Mögliche.
    Bild

    In dieser Mission sind wir nicht mehr allein, sondern in einer Lanze (der Begriff für bis zu vier Mechs in einer Formation) unterwegs. Neben meinem Blackjack ist nun auch Mastiff mit seinem Centurion CN9-A und die Lady Kamea Arano mit ihrem Kintaro KTO-18. Beides Medium Mechs wie meiner und beide auch mit jeweils zwei M Lasern ausgestattet. Der Centurion ist weiterhin mehr auf Fernkampf ausgelegt in Ermangelung von Panzerung (nur 680) und der Waffenwahl: eine AC/10 und ein Long-Range Missile Launcher, kurz LRM. Die Zahl gibt die Anzahl an Missiles im Launcher an. Hier also 10. Beides sind Waffen, die Munition brauchen, welche entsprechend auch angegeben sind: 16 Geschosse für die AC/10 und 240 Missiles für den LRM 10. Der Kintaro ist sowohl von der Panzerung als auch von der Bewaffnung dahingehend mehr auf Nahkampf ausgerichtet: Short Range Missile Launcher, kurz SRM und davon drei Stück. Auch hier gibt die Zahl die Anzahl an Missiles pro Schuss bzw. Wurf, hier 6. Macht insgesamt 18 Missiles und 300 auf Lager im Mech. Zusätzlich für ein bisschen Fernkampf gibt es ein LRM 5. Beide Waffensysteme verursachen zusätzlich zum Schaden auch Stabilitätsschaden, wodurch Mechs ihre Stabilität verlieren und umfallen können.

    Bild

    Nach diesem kurzen Dämpfer, dass irgendetwas nicht stimmt, machen wir uns gemeinsam auf den Weg zur Hauptstraße und an dem Wachposten vorbei.

    Bild

    Als wir uns dem Wachposten nähern, begutachten wir den Ort, ob eventuell die Ursache ausfindig gemacht werden kann.

    Zitat Zitat von Kamea Arano
    Eine Art Explosion… sieht aus, als ob es vor kurzem erst passiert ist. Glaubst du, es war ein Unfall?
    Zitat Zitat von Mastiff
    Keine Chance. Du siehst diese Brandspuren auf den Trümmern? Das ist Laserfeuer. Wir müssen dich hier fortschaffen, Kamea – unverzüglich.
    Zitat Zitat von Kamea Arano
    Ja… Ich glaube, du hast recht. Da ist eine Patrouille der königlichen Garde voraus – wir sollten zu ihnen gehen.
    Zitat Zitat von Mastiff
    Was auch immer hier passiert, ich werde nicht zulassen, dass es deine Krönung verhindert. Dein Volk braucht dich.
    Zitat Zitat von Kamea Arano
    Ich danke dir, Raju. Ich werde deinem Glauben an mich würdig erweisen.
    Zitat Zitat von Mastiff
    Daran habe ich keinen Zweifel.
    Bild

    Wir machen uns daher auf dem Weg zu der zuvor gesichteten Garde, die bereits entlang der Hauptstraße patrouilliert. Am Ende einer engen Passage treffen wir sie schließlich und werden sogleich von ihnen begrüßt.

    Zitat Zitat von Gardist
    Ich grüße Sie, Mastiff und Lady Arano! Wir waren gerade dabei die Parade für Lady Aranos Krönung vorzubereiten als wir von Problemen entlang der Hauptstraße gehört haben.
    Zitat Zitat von Kamea Arano
    Ein Wachposten hinter uns wurde angegriffen – Sir Raju hat Beweise für Laserfeuer gefunden. Ist die Straße hinter euch sicher?
    Zitat Zitat von Gardist
    Jawohl, bis zum Südtor alles frei. Sir Raju, gehen Sie vor – wir folgen Ihnen und bewachen das Ende.
    Zitat Zitat von Mastiff
    Erklären sie mir eins, Gardist. Wenn die Straße so sicher ist, warum ist euer Mech beschädigt?
    Zitat Zitat von Gardist
    Unsere Mechs sind längst für die Wartung überfällig. Aber das ist doch aktuell nicht wichtig – wir müssen uns um Lady Aranos Sicherheit kümmern. Also wenn Sie bitte mit uns mitkommen würden…
    Zitat Zitat von Kamea Arano
    Nein… ihr lügt uns an. Es ist mein Krönungstag – kein MechTech würde euch zum Paradedienst in diesem Zustand schicken. Ich bin eure Herrscherin, sir – ihr werdet mir jetzt erzählen, was hier passiert ist!
    Zitat Zitat von Gardist
    Verdammt nochmal, Mädel – wir haben keine Zeit für sowas. (zum anderen Gardisten gerichtet) Mach sie fertig! Töte den Alten und den anderen MechWarrior, aber nimm Lady Arano lebend!
    Bild
    Achtung Spoiler:
    Bild


    Zitat Zitat von Mastiff
    Fall zurück, Kamea – komm hinter uns!
    Zitat Zitat von Kamea Arano
    Du hast mich nicht zum Verstecken ausgebildet, Raju. Du hast mich zum Kämpfen ausgebildet.
    Noch während die beiden sich unterhalten, sehe ich wie der zweite Gardist mit seinem Panther nach vorne zu uns stürmt und mit allen Waffensystemen auf Mastiff feuert: ein Alpha Strike! Das meiste trifft.

    Bild

    Eine kleine Verschnaufpause stellt sich ein und Mastiff will sich bereits für den Angriff rächen. Doch zunächst die Analyse. Die beiden Feind-Mechs sind ein Light Mech Panther PNT-9R und ein Medium Mech Shadow Hawk SHD-2H. Der Panther hat einen L(arge) Laser und ein SRM 4, also sowohl für Fernkampf als auch für Nahkampf geeignet. Der Shadow Hawk ist mit Vorsicht zu genießen: zwei SRM 2, zwei M Laser, ein AC/5 und ein LRM 5. Auch beide Extreme für den Kampf vorhanden. Da sie nur wenig Panzerung haben, sollten sie keine allzu große Hürde darstellen. Mal schauen.

    Achtung Spoiler:
    Erklärung: Da wir uns zum ersten Mal auch in einem Kampf befinden, wird nun auch das rundenbasierte Kampfsystem erklärt. Je nach Mechtyp hat man hohe (4) oder geringe Initiative (1). Die Anzeige oben mittig zeigt an, in welcher Initiativ-Phase wir uns gerade befinden und die Winkel symbolisieren sich in dieser Phase befindliche Mechs, Vehikel und Türme. Initiative 5 kann man nur in einem Light Mech mit einer Kampf-Fähigkeit oder einer MW-Fähigkeit erreichen. Bspw. hat Mastiff diese MW-Fähigkeit „Master Tactician“, wodurch er nicht wie Kamea und ich in Phase 3 startet, sondern bereits in Phase 4, in der sich der Panther befindet, mitmischen kann. Sobald alle aus Phase 4 gezogen haben, beginnt Phase 3. Dann Phase 2 und Phase 1. Am Ende von Phase 1 beginnt eine neue Runde bei Phase 5 usw.


    Bild

    Mastiff will seine Erfahrung und seinen Mech maximal ausnutzen. Er visiert daher beide Mechs mit den entsprechend geeigneten Waffensystemen an.

    Achtung Spoiler:
    Erklärung: Mastiff hat eine weitere MW-Fähigkeit: Multi-Target. Er kann also mehrere Ziele anvisieren und entsprechend mit verschiedenen Waffensystemen auf unterschiedliche Ziele feuern. Das ist aus meiner ersten durchgespielten Kampagne auch meine Lieblingsfähigkeit, da sie auch das Ausschalten mehrerer stark angeschlagenen Ziele ermöglicht. Ich nutze das hier, da der Panther zu nah für die AC/10 und den LRM 10 ist, aber auch schnell erledigt werden sollte. Das sieht man dann auch unten im Waffenmenü: A bekommt die beiden M Laser ab, B die AC/10 und den LRM 10.


    Bild

    Nach entsprechender Einstellung feuert er zunächst auf den Panther vor sich und ein Teil ist bereits ohne Panzer. Die AC/10 und der LRM 10 sorgen für entsprechende Lücken in der Panzerung beim Shadow Hawk. Doch dieser nimmt es nicht gerade leicht hin, schließt zum Panther auf und feuert mit den Lasern auf Mastiff. Die Panzerung hält. Noch.

    Bild

    Nachdem Kamea ihre Sicherungseinstellungen deaktiviert hat und nun auch für den Kampf bereit ist, sucht sie sich eine Position bei den Bäumen seitlich zu den Gardisten und konzentriert ihr gesamtes Feuer auf den Panther. Dieser verliert als Konsequenz seinen linken Torso und Arm. Doch er steht noch. Diesem Umstand möchte ich Abhilfe schaffen, stürme mutig zum Shadow Hawk bei den Bäumen und konzentriere mein Feuer auf den gerade so noch stehenden Panther. Meine Laser beendeten das Leben des Reaktors und der Mech stürzt zu Boden.

    Zitat Zitat von Mastiff
    Gut gemacht, Junge – ein Gegner weniger.
    Bild

    Mastiff scheint auf die alten Tage hin nicht mehr ganz seinen Mech sinnvoll einzusetzen und stürmt daher mit voller Wucht auf den Shadow Hawk zu. Ein gezielter Schlag und der linke Arm von diesem liegt nun zu Boden. Aber der Gardist lässt das nicht auf sich sitzen und nutzt den verbliebenen rechten Arm, um sich zu revanchieren. Der Centurion von Mastiff verliert daher linken Torso und den Arm.

    Bild

    Kamea und ich sind nun dran. Ich positioniere mich hinter dem Shadow Hawk und greife so seine schwach gepanzerte Rückseite an. Allerdings reicht es noch nicht aus. Kamea schafft es seitlich zu gelangen und sorgt dafür, dass die komplette rechte Seite, Torso, Arm und Bein, sich vom Mech verabschieden. Auf einem noch funktionierenden Bein steht es sich schwieriger, wodurch der Shadow Hawk umfällt. [leider ein wenig von den Bäumen verdeckt]

    Achtung Spoiler:
    Erklärung: Wenn man sich hinter einem Mech befindet, wird jedwede Bonusverteidigung wie Wald ignoriert. In der Regel ist die hintere Panzerung auch so dünn, dass nach einem Angriff meist schon die Panzerung weg ist. Daher, wenn möglich, immer die Rückseite angreifen. Ein Angriff von der Seite zielt meist eher auf ein Bein ab. Man hat aber grundsätzlich keine Kontrolle über die Einschläge. Das ist alles zufällig. Eine Möglichkeit, es mehr zu beeinflussen, kommt später. Wenn ein Mech großen Stab-Schaden erhält oder gar ein Bein verliert, fällt er um (Knockdown). Dadurch ist er am Boden leichter zu treffen.


    Bild

    Normalerweise soll man nicht auf am Boden Liegende treten, aber es ist keine Person, sondern ein Mech, denkt sich Mastiff und tritt beherzt auf den Mech drauf. Der Tritt sorgt dafür, dass der Reaktor instabil wird. Der Mech ist hinüber.

    Zitat Zitat von Mastiff
    Verdammt sollst du sein, dass ich das tun muss, Sohn. Verdammt noch eins.
    Während wir gerade die Ruhe nutzen, um zu verschnaufen und die Schäden bei Mastiff zu begutachten, meldet sich jedem per Funk. Allerdings scheinen Störungen die Verbindung ständig zu unterbrechen.

    Zitat Zitat von Alexander Madeira
    Kamea?... Kamea, kannst du mich hören?
    Zitat Zitat von Kamea Arano
    Alexander, wir wurden gerade angegriffen! Die königliche Garde – meine eigenen Gardisten – haben versucht mich gefangen zu nehmen!
    Zitat Zitat von Alexander Madeira
    Es passiert hier auch… die königliche Garde tötet sich im Palast gegenseitig! Lord Karosas Garde wurde vor meinen eigenen Augen niedergeschossen – das Turnier-Pavillon gleicht einem Schlachthaus!
    Zitat Zitat von Kamea Arano
    Ich lasse nicht zu, dass diese Aufständischen – oder wer auch immer sie sind – mein Geburtsrecht stehlen. Wir müssen jeden Loyalisten finden und sie versammeln, um zur Hauptstadt vorrücken zu können. Ich werde den Thron mit Gewalt nehmen, wenn ich es muss!
    Zitat Zitat von Alexander Madeira
    Geh zu Rotorua, dort zum Arsenal. Deine Soldaten werden es als Sammelpunkt nutzen – Ich habe gehört, dass Lord Decimis seine Garde vor einigen Minuten dort hingeschickt hat. Jemand ist hier… ich muss gehen. Versammle alles Kräfte, die du kannst, und triff mich am Turnierplatz. Sei vorsichtig.
    Die Verbindung bricht ab. Wenn es wirklich einen Aufstand gibt, dann wurde dieser schon länger geplant. Wer wohl alles noch Verrat am Haus Arano begeht?

    Zitat Zitat von Kamea Arano
    Du hast ihn gehört, Mastiff – Rotorua. Wir gehen dorthin, sammeln unsere Krieger und marschieren zum Südtor mit einer Armee im Rücken.
    Zitat Zitat von Mastiff
    Kamea… ich weiß, dass du und Lord Madeira Freunde seid, aber wir können seinen Worten keinen Glauben schenken. Gerade jetzt wissen wir nicht, wem wir noch vertrauen können.
    Zitat Zitat von Kamea Arano
    In diesem Fall tun wir es. Alexander war mein engster Freund und Vertrauter seitdem ich mich zurückerinnern kann. Seine Loyalität steht außer Frage. Ich vertraue ihm mein Leben an… und auch euer. Also bring mich jetzt zum Arsenal.
    Zitat Zitat von Mastiff
    Wie du befiehlst, meine Lady.
    Nach diesen paar Minuten fahren wir die Reaktoren wieder in den Betriebszustand und setzen langsam die Mechs in Bewegung. Ich stimme da Mastiff zu, dass die ganze Sache einen üblen Beigeschmack hat. Wem sollen wir noch trauen?

    Zitat Zitat von Mastiff
    Verräter in der Garde… und ich befürchte, dass das erst der Anfang ist. Folgt mir, bleibt zusammen und erinnert euch an eure Ausbildung. Zwischen hier und dort werden sich die Dinge wahrscheinlich übel entwickeln.
    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Seite 4 von 21 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •