Seite 5 von 21 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 311

Thema: DMS - Trapezunt, das kleine Reich am schwarzen Meer

  1. #61
    Infrarot Avatar von Der Kantelberg
    Registriert seit
    24.11.06
    Ort
    Bei Nürnberg
    Beiträge
    26.385


    Ich unterschreib dann auch.
    Die Macht des Verstandes ... sie wird auch im Fluge dich tragen - Otto Lilienthal

    Schweinepriester: Ihr habt euch alle eine Fazialpalmierung verdient.


  2. #62
    Infrarot Avatar von Der Kantelberg
    Registriert seit
    24.11.06
    Ort
    Bei Nürnberg
    Beiträge
    26.385
    Ich mach das tatsächlich. Ich schicke eine kleine Truppe aus Händlern und Diplomaten nach Narwa und zu gucken, was das für Pelze sind. Den Spaß lass ich mir 2000 S kosten.

    Despot Manuel ist verwundert über die Berichte von Pelzen aus Irland, da er noch nie vernommen hat, dass auf dieser Insel irgendwelche Pelztierarten leben. Die kleine Gesandschaft aus Diplomaten und Händlern soll rausbekommen, was das genau für Tiere sind, welche Qualität und welchen Zustand die Pelze haben. Es werden extra Händer mitgeschickt, die sich mit Pelzhandel auskennen und das auch beurteilen können. Man soll auch was von den Pelzen erwerben. Dafür werden 2000 S veranschlagt. Sollte das Geld zu wenig sein, kann, insbesondere zum Pelzerwerb, bis auf 4000 S aufgestockt werden.
    Die Macht des Verstandes ... sie wird auch im Fluge dich tragen - Otto Lilienthal

    Schweinepriester: Ihr habt euch alle eine Fazialpalmierung verdient.


  3. #63
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    19.068
    Witzige Idee. Das kannst du gern machen! Wobei du über "diese Insel" ja überhaupt nichts weißt, den Passus würde ich also eher weglassen. Und du könntest einen Teil der anderen 2000 S für Hochzeitsgeschenke ausgeben, sonst wirkt das ein wenig unhöflich.

  4. #64
    Infrarot Avatar von Der Kantelberg
    Registriert seit
    24.11.06
    Ort
    Bei Nürnberg
    Beiträge
    26.385
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    Witzige Idee. Das kannst du gern machen! Wobei du über "diese Insel" ja überhaupt nichts weißt, den Passus würde ich also eher weglassen. Und du könntest einen Teil der anderen 2000 S für Hochzeitsgeschenke ausgeben, sonst wirkt das ein wenig unhöflich.
    Wieso weiß ich nichts über die Insel?
    Es gibt doch wohl in meiner Hausbibliothek die antiken, mittelalterlichen und byzantinischen Werke über Geographie. Und da taucht Irland/Hibernia doch auf. Insbesondere die Geschichten um den heiligen Patrick werden doch gesamtchristlich überliefert worden sein. Auch die Iro-schottische Mission kann nicht an der Christenheit vorbeigegangen sein. Und diese Werke hat zumindest ein Berater des Despoten doch sicher gelesen und weiß daher, dass es in Irland nicht wirklich Pelzhandel gibt. Die Geographie, Flora und Fauna ändert sich doch nicht groß über die Jahrhunderte. Wir reden ja hier nicht von Atlantis, sondern einem durchaus bekannten Teil der alten Welt - oder etwa nicht? Selbst wenn Irland seit 200 Jahren im Nebel liegt (was wirklich merkwürdig wär, hat doch selbst England Besitzungen auf der Insel gehabt), haben die Gelehrten eine Vorstellung davon, wie Klima, Land und Wirtschaft auf der Insel aussehn.
    Die Macht des Verstandes ... sie wird auch im Fluge dich tragen - Otto Lilienthal

    Schweinepriester: Ihr habt euch alle eine Fazialpalmierung verdient.


  5. #65
    Vorsitzender Kitano Avatar von [VK]
    Registriert seit
    05.02.08
    Beiträge
    46.469
    Irland war hier defacto über 100 Jahre lang das Nordkorea des Mittelalters.

  6. #66
    Infrarot Avatar von Der Kantelberg
    Registriert seit
    24.11.06
    Ort
    Bei Nürnberg
    Beiträge
    26.385
    Zitat Zitat von [VK] Beitrag anzeigen
    Irland war hier defacto über 100 Jahre lang das Nordkorea des Mittelalters.
    Selbst wenn. Wie gesagt, Klima, Flora und fauna ändern sich normalerweise nicht grundlegend in 100 Jahren.
    Die Macht des Verstandes ... sie wird auch im Fluge dich tragen - Otto Lilienthal

    Schweinepriester: Ihr habt euch alle eine Fazialpalmierung verdient.


  7. #67
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    19.068
    Die Vita des heiligen Patrick dürfte nur sehr wenige Informationen über den Pelzhandel in Irland liefern, und du hast ganz sicher nicht alle obskuren antiken Geographien im Schrank stehen. Von Trapezunt aus ist das wirklich das andere Ende der bekannten Welt, insofern ist es auch kein Argument, dass Engländer da vielleicht mehr wissen.

  8. #68
    Infrarot Avatar von Der Kantelberg
    Registriert seit
    24.11.06
    Ort
    Bei Nürnberg
    Beiträge
    26.385
    Dsa muss ja auch nicht alles der Despot selber wissen. Irgendeiner meiner Berater (Wo ich angeblich Vorteile habe als Trapezunt) wird ja wohl mal irgendwo irgendwas über die Geopraphie von Irland gelesen haben? Jedenfalls genug, dass der Despot sich fragt, was da los ist.

    Also muss ich noch ne Gesandschaft nach Alexandria, Byzanz oder Sarai schicken um an Infos über Irland zu kommen. Die werden ja wohl alle obskuren Geographien haben.

    Ich dachte immer das andere Ende der bekannten Welt wäre Japan.
    Die Macht des Verstandes ... sie wird auch im Fluge dich tragen - Otto Lilienthal

    Schweinepriester: Ihr habt euch alle eine Fazialpalmierung verdient.


  9. #69
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    19.068


    Nein, du kannst selbstverständlich auch so eine Gesandtschaft schicken. Der Despot kann ja einfach Interesse haben, was da an Fellen im Angebot ist.

  10. #70
    Infrarot Avatar von Der Kantelberg
    Registriert seit
    24.11.06
    Ort
    Bei Nürnberg
    Beiträge
    26.385
    Wie lange dauert denn so eine Reise nach Narwa? oder aber: Wann und wie kommt denn eine Antwort? Im Jahrespost?
    Die Macht des Verstandes ... sie wird auch im Fluge dich tragen - Otto Lilienthal

    Schweinepriester: Ihr habt euch alle eine Fazialpalmierung verdient.


  11. #71
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    19.068
    Da du nur eine Gesandtschaft losgeschickt hast, dürfte die etwas schneller unterwegs sein als eine Armee. Sie wird aber vermutlich trotzdem unterwegs überwintern, weil sie nach der Hochzeit ja noch Händler aufsuchen und die Felle prüfen muss.

  12. #72
    Infrarot Avatar von Der Kantelberg
    Registriert seit
    24.11.06
    Ort
    Bei Nürnberg
    Beiträge
    26.385


    edit: Auswertung Runde 4, 1414

    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    Despotat Trapezunt

    Das Kontor in Täbris wird rasch errichtet, da genügend Geld zur Verfügung steht. Eine Hilfe einheimischer Händler unterbleibt jedoch weitgehend, weil deren Interesse an einem Handel mit dem kleinen Trapezunt sehr gering ist. Da die Berater des Despoten davon ausgehen, dass es ein Versehen gewesen ist, kein Geld für den Hauptsitz vorzusehen, verwenden sie 220 000 S zunächst dafür. 120 000 fließen dann in das Kontor und 60 000 S für eine Karawanserei an der Ostgrenze Trapezunts, um die Route zu erleichtern. Das Problem des eher geringen Interesses der mongolischen Handelspartner bleibt aber bestehen, so dass die Kaufleute aus dem Despotat gezwungen sind, hauptsächlich Silber nach Täbris zu bringen, um die gewünschten Waren zu erwerben.

    Der Zugang zur Konferenz in West-Taman wird den trapezuntischen Gesandten ohne Probleme gewährt, so dass die Bestechungsgelder vollständig in den Etat zurückfließen können.

    Das nach Vorderasien entstandte Minghan kehrt (auch wegen der beträchtlichen Verluste, die es erlitten hat), mit Zustimmung des mongolischen Oberbefehlshabers im Spätherbst heim, so dass keine Truppen mehr im Feld stehen. Auch die Gesandten, die nach Nowgorod gegangen waren, dürften mit dem Frühling zurückkehren.


    Hauptstadt: Trapezunt
    Herrschaftsgebiet: Nordostanatolien
    Ungefähre Bevölkerungszahl: 850 000

    Steuereinnahmen: 285 000 S
    Rücklagen vom Vorjahr: 128 000 S
    Nicht verwendetes Bestechungsgeld: 5 000 S
    Zusätzliches Handgeld für 1413: 5 000 S (1,0 Minghan)
    Zusätzliche Ausgaben während des Jahres: 4 000 S (Gesandtschaft nach Nowgorod)
    Tributpflicht: 50 000 S, Heeresfolge in Asien
    Feste Zuwendungen: 55 000 S (davon 15 000 S für die Schule)

    Verfügbare Minghan: 1,5 (effektiv 1,2) arabischer Art, 1,5 (effektiv 1,4) europäischer Art, 1,5 (effektiv 0,6) mongolischer Art
    Verfügbare Hilfstruppen: 1,0 LN, 1,0 BS, 2,0 PL
    Verfügbare Vasallenaufgebote: -
    Andere verfügbare Einheiten: 0,5 Belagerungsregimenter, 2 Schiffe mit je 50 Mann 4 Schiffe mit je 25 Mann Besatzung und (jeweils) griechischem Feuer

    Höchstwert 1414 für das griechische Feuer: 1,8 Belagerungsregimenter, 6 Schiffe

    Verluste 1413: 0,4 Minghan mongolischer Art, 0,2 Minghan arabischer Art

    Besonderheiten: Die Dynastie der Komnenen hat als ehemaliges Kaiserhaus großes Ansehen in der griechischsprachigen Bevölkerung, so dass bedeutende Männer leichter an den Hof in Trapezunt gelockt werden können. Bei festen Zuwendungen von 20 000 S im Jahr (oder mehr) verdoppelt sich daher deren Effekt, bei Zuwendungen von 30 000 S (oder mehr) verdreifacht er sich sogar. Die Armee von Trapezunt hat Vorteile bei Belagerungskämpfen sowohl in der Offensive wie in der Defensive.
    Geändert von Der Kantelberg (02. November 2018 um 16:24 Uhr)
    Die Macht des Verstandes ... sie wird auch im Fluge dich tragen - Otto Lilienthal

    Schweinepriester: Ihr habt euch alle eine Fazialpalmierung verdient.


  13. #73
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    19.068
    Der Gouverneur von Täbris, Mahur Khan, schickt eine kleine Delegation. Angesichts der Tapferkeit der Männer aus Trapezunt und der Opfer, die seine Krieger für die Einheit des Reiches gebracht haben, möchte er den Despoten gern als Ehrengast auf den Kuritlai in Karakorum einladen.

  14. #74
    Infrarot Avatar von Der Kantelberg
    Registriert seit
    24.11.06
    Ort
    Bei Nürnberg
    Beiträge
    26.385
    Despot Manuel fühlt sich geehrt und nimmt die Einladung an.
    Die Macht des Verstandes ... sie wird auch im Fluge dich tragen - Otto Lilienthal

    Schweinepriester: Ihr habt euch alle eine Fazialpalmierung verdient.


  15. #75
    Infrarot Avatar von Der Kantelberg
    Registriert seit
    24.11.06
    Ort
    Bei Nürnberg
    Beiträge
    26.385
    Der Despot schickt einen Boten zu Muhammad Khan, dem Anführer des Heeres gegen die Rebellen/Banditen.
    1.) Er fragt, wo dieses Jahr eine trapezuntische Unterstützunghilfreich wäre. - Man nimmt an, es geht einfach darum, die Rebellen in Mittelasien zu bekämpfen und dass das Hauptheer vergrößert werden soll. Ist das so?
    2.) Ob es sinnvoll ist, neben Minghan auch mit Fußtruppen anzureisen. Trapezunt ist ja dichter am Geschehen als die europäischen Mongolen.
    3.) Gleiches für Belagerungsgerät. Wir haben ja griechisches Feuer. Sind überhaupt befestigte Städte anzugreifen?
    Trapezunt ist willens, auch in diesem Jahr seinen Beitrag zu leisten, obwohl einige Minghan sich mal erholen müssen.



    Danke für die Auswertung mit dem Hauptsitz des Kontors, das war genau so geplant, dass das Geld dafür im Etat mit drin war.
    Die Macht des Verstandes ... sie wird auch im Fluge dich tragen - Otto Lilienthal

    Schweinepriester: Ihr habt euch alle eine Fazialpalmierung verdient.


Seite 5 von 21 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •