Seite 3 von 22 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 317

Thema: DMS - Trapezunt, das kleine Reich am schwarzen Meer

  1. #31
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    19.116
    Du könntest ja auch angegriffen werden. Das Hauptproblem bei der bisherigen Fähigkeit war ja, dass sie für menschliche Spieler fast völlig nutzlos ist. Du bekommst die wichtigsten Dinge ohnehin mit, und die meisten Spieler geben geheime Informationen rasch an ihre Freunde weiter. Trapezunt war halt als nicht bespieltes Land gedacht, und dann wäre es ein großer Vorteil gewesen, zusätzliche Informationen zu bekommen.

    Hätte ich Trapezunt von Anfang an eingeplant, hätte Izmir auch kein griechisches Feuer bekommen, so wie bei einem bespielten Irland Schweden nicht über Schiffsgeschütze verfügen würde.

  2. #32
    Infrarot Avatar von Der Kantelberg
    Registriert seit
    24.11.06
    Ort
    Bei Nürnberg
    Beiträge
    26.393
    Ich will das gar nich kritisieren. Ich find die Fähigkeit ganz nützlich, und ja, ich könnte angegriffen werden, oder meinen Bündnispflichten nachkommen müssen.
    Die Macht des Verstandes ... sie wird auch im Fluge dich tragen - Otto Lilienthal

    Schweinepriester: Ihr habt euch alle eine Fazialpalmierung verdient.


  3. #33
    Infrarot Avatar von Der Kantelberg
    Registriert seit
    24.11.06
    Ort
    Bei Nürnberg
    Beiträge
    26.393
    Idee für den Jahreszug:


    Steuereinnahmen: 370 000 S
    Rücklagen vom Vorjahr:8 000 S
    Tributpflicht: 50 000 S,
    Feste Zuwendungen: 30 000 S - werden erhöht auf 50.000 S 15.000 für die Schule, Rest von 35000 geht in den Unterhalt der Männer/gelehrten/Handwerker am Hofe.

    Kuriltai
    Manuel Komnenos reist mit dem Thronfolger und diplomatischer Gesandschaft zusammen mit Batu Khan aus Syrien zum Kuriltai. Geschenke im Wert von 10.000 S werden migenommen. Insbesondere sollen die Diplomaten die Fühler danach aussrecken, was an den Gerüchten mit dem "Rückzug in die Steppe" dran ist. Es sollen auch ein paar Händler mitkommen. Man soll versuchen, in Sarai und Städten auf dem Weg, neue Handelsbeziehungen zu knüpfen oder besehende auszubauen. Auch eine direkte Präsens ( trapezuntisches Handelskontor) in Sarai soll auf diplomatischen und kaufmännischem Wege versucht werden. Dazu werden weitere 5000 S bereitgestellt.

    Gesandschaft nach Täbris, an den lokalen Unterboss.

    Es wird eine Gesandschaft nach auf dem Landweg Täbriz geschickt. Sie soll aus Händlern, Diplomaten, Straßenbauern, Architekten, Dolmetschern und Spionen bestehen. Sie soll:
    - die beste Landverbindung, Strecke für eine Handelsverbindung herausbekommen.
    - geeignete Orte für Karawanseraien ermitteln.
    - schauen, inweiweit eine Straße ausgebessert, angelegt werden muss
    - Kontakt aufnehmen zu allen lokalen Herrschern entlang der Strecke (falls es noch Fürsten zwischen mir und Täbriz gibt)
    - Kontakt aufnehmem zum Herrscher von Täbriz. Ihm die Handelsroute schmackhaft machen. Ihn überzeugen, seine Seite auszubauen.
    - Auskundschaften wie die Situation entlang der Route und in den Städten ist
    Die Gesandschaft sollen 200 Reiter begleiten. Der Offizier soll kein Haudrauf sein, der sich im Ausland nicht zu benehmen weiß, sondern jemand mit diplomatischen Fingerspitzengefühl. Auftrag der Reitersoldaten ist nicht, andere Fürsten einzuschüchtern, sondern die Gesandschaft vor Banditen zu beschützen.
    Dafür werden 10.000 s bereitgestellt. (Unterkunft, Verpflegung, Futter für die Tiere, kleine Aufmerksamkeiten für Fürsten entlang der Strecke, Geschenk von 1000 S an den Herrscher von Täbriz(Die Diplomaten wissen, was passend ist), evtl. Löhne für noch nicht angestellte Experten. Werden die 10.000 S nicht vollkommen dafür gebraucht, soll mit dem Rest sofort Handelswaren in Täbriz eingekauft werden.

    Mit ein paar Rücklagen bleiben mir noch 250.000 S zur Verfügung. Was stell ich damit an? Hafenausbau?
    Die Macht des Verstandes ... sie wird auch im Fluge dich tragen - Otto Lilienthal

    Schweinepriester: Ihr habt euch alle eine Fazialpalmierung verdient.


  4. #34
    Infrarot Avatar von Der Kantelberg
    Registriert seit
    24.11.06
    Ort
    Bei Nürnberg
    Beiträge
    26.393
    Man hört von den Banditenüberfällen in Mesopotamien und schickt wie auf dem Kuriltai beschlossen ein Minghan (mongolischer Art) Truppen los zur Banditenbekämpfung. Sie sollen hauptsächlich in Absprache mit den lokalen Herrschern und der mongolischen Obrigkeit in Transkaukasien/Großarmenien/Grenze zu Trapezunt tätig sein. Keinesfalls ist die ansässige Bevölkerung zu drangsalieren oder zu belasten.
    Die Summe von 5000 S wird von den Rücklagen abgezogen.

    Muss ich dazu noch irgendeinen Post im Diplofaden ablassen, oder reicht das hier?
    Die Macht des Verstandes ... sie wird auch im Fluge dich tragen - Otto Lilienthal

    Schweinepriester: Ihr habt euch alle eine Fazialpalmierung verdient.


  5. #35
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    19.116
    Das reicht hier, ich hatte die Sache auch schon eingetragen.

  6. #36
    Infrarot Avatar von Der Kantelberg
    Registriert seit
    24.11.06
    Ort
    Bei Nürnberg
    Beiträge
    26.393
    Ach ja: Der Großkhan ist als Suzerän natürlich auch der trapezuntischen Minghan mittelbar weisungsberechtigt. Er wird sicherlich einen Botschafter bei mir am Hof haben, wenn er mit den Truppen etwas bestimmtes will.
    Die Macht des Verstandes ... sie wird auch im Fluge dich tragen - Otto Lilienthal

    Schweinepriester: Ihr habt euch alle eine Fazialpalmierung verdient.


  7. #37
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    19.116
    Es müsste allerdings eher so laufen, dass deine Reiter - natürlich unter eigenen Offizieren - in die Kommandostruktur des Großkhans vor Ort (Oberkommandierender im Südabschnitt ist ein gewisser Muhammad Khan) eingebunden werden. Das ist sonst einfach zu umständlich.

  8. #38
    Infrarot Avatar von Der Kantelberg
    Registriert seit
    24.11.06
    Ort
    Bei Nürnberg
    Beiträge
    26.393
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    Es müsste allerdings eher so laufen, dass deine Reiter - natürlich unter eigenen Offizieren - in die Kommandostruktur des Großkhans vor Ort (Oberkommandierender im Südabschnitt ist ein gewisser Muhammad Khan) eingebunden werden. Das ist sonst einfach zu umständlich.
    Muhammad Khan ist bestimmt nur Khan und kein Großkhan, oder?

    Man nimmt diplomatischen Kontakt auf mit Muhammad Khan und will seine Meinung dazu hören. Wenn er das will, wird die trapezuntische Minghan selbstverständlich seinem Oberbefehl unterstellt, da er der Militärführer des Suzeräns in dieser Kampagne ist. Man bittet aber darum, die Tausendschaft in der Nähe zur Heimat (eben Transkaukasien/Großarmenien) einzusetzen. Jemand anders den Oberbefehl über die trapezuntischen Truppen zu geben wird in der Verhandlung als für die Trapezunter sehr schwer vermittelbar dargestellt.
    (Erläuterung: Die Trapzunter kämpfen gerne für die Verbündeten und mit den Verbündeten, möchten aber nicht von jemand anders als dem General herumgeschubst werden.)
    Die Macht des Verstandes ... sie wird auch im Fluge dich tragen - Otto Lilienthal

    Schweinepriester: Ihr habt euch alle eine Fazialpalmierung verdient.


  9. #39
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    19.116
    Das wird auch nicht erwartet. Nur muss das Vorgehen ja koordiniert werden, und das geht definitiv nicht über die Hauptstadt.

  10. #40
    Infrarot Avatar von Der Kantelberg
    Registriert seit
    24.11.06
    Ort
    Bei Nürnberg
    Beiträge
    26.393
    Wie gesagt, man wird gerne mit Muhammad Khan zusammenarbeiten und seinen Befehlen gehorchen.
    Die Macht des Verstandes ... sie wird auch im Fluge dich tragen - Otto Lilienthal

    Schweinepriester: Ihr habt euch alle eine Fazialpalmierung verdient.


  11. #41
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    19.116
    Ok.

  12. #42
    Infrarot Avatar von Der Kantelberg
    Registriert seit
    24.11.06
    Ort
    Bei Nürnberg
    Beiträge
    26.393
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    30. September 1412: Die unter Beteiligung Ägyptens, Syriens und Trapezunts geführte Jagd auf Banditen und Wegelagerer verbessert die Sicherheit in Westasien beträchtlich, wie der verantwortliche Kommandeur Muhammad Khan nach Sarai berichtet. Alle an den Kämpfen beteiligten Minghan erhalten daraufhin eine besondere Standarte des Großkhans zugesandt, die sie mit ihrem Erkennungszeichen vorantragen dürfen und die einen silbernen Reiter auf goldgelbem Grund zeigt.


    Wenn die Reiter den Winter über heimkehren, soll ein ehrenhaftes Willkommen mit kleinem Emfpang in der Hauptstadt abgehalten werden.
    Die Macht des Verstandes ... sie wird auch im Fluge dich tragen - Otto Lilienthal

    Schweinepriester: Ihr habt euch alle eine Fazialpalmierung verdient.


  13. #43
    Infrarot Avatar von Der Kantelberg
    Registriert seit
    24.11.06
    Ort
    Bei Nürnberg
    Beiträge
    26.393
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    11. Oktober 1412: Nach zähen Verhandlungen einigen sich das Königreich England und die irischen Grafschaften auf einen Friedensvertrag. Die Gesandtschaft des Großkhans begibt sich daraufhin wieder nach Europa, um Bericht zu erstatten. Es wird entschieden, dass alle beteiligten oder interessierten Mächte nach Breslau kommen können, wo Kabul Khan den Winter verbringen wird. Man hätte dann genügend Zeit, aufgrund der gewonnenen Erkenntnisse eine Entscheidung über Irlands Zukunft zu treffen.
    Das Trapezunter Reich ist interessiert und will eine kleine diplomatische Gesandschaft nach Breslau schicken. Es geht hauptsächlich darum, auf dem Laufenden zu bleiben, man will sich in den Verhandlungen zurückhalten, ist aber gewillt, die Verbündeten (das Großkhanat, Syrien, Izmir) diplomatisch zu unterstützen. Mit dabei sein sollen der beste diesjährige Absolvent der Diplomatieschule, wo er am praktischen Beispiel etwas lernen soll.
    Die Macht des Verstandes ... sie wird auch im Fluge dich tragen - Otto Lilienthal

    Schweinepriester: Ihr habt euch alle eine Fazialpalmierung verdient.


  14. #44
    Erfährt alles als letzter Avatar von Käsbert
    Registriert seit
    02.02.17
    Ort
    Am Ende Thereshs
    Beiträge
    4.833
    Zitat Zitat von Der Kantelberg Beitrag anzeigen
    Handelstreffen in West-Taman: Trapezunt schickt ebenfalls eine kleine diplomatische Gesandschaft. Man ist sich bewusst, dass man kein Khanat ist, weil man aber viel im Handel aktiv ist, will man trotzdem mithören. (wir stellen uns nicht in den Vordergrund) Man erhofft sich durch die Nähe (Taman ist ja nur übers schwarze Meer rüber) und die letztjährige Unterstützung Kulanz. Falls der Zugang verwehrt werden sollte, nimmt Geschenke im Wert von 5.000 S mit, damit man wenigstens ein paar Leute in den Verhandlungssaal bekommt. (Hier wäre der Trapezunter KI-bonus wieder cool gewesen...) Sollte das Geld nicht nötig sein, darf es gerne wieder zurückgebracht werden.


    Worum geht's denn da genau?
    All that is gold does not glitter,
    Not all those who wander are lost;
    The old that is strong does not wither,
    Deep roots are not reached by the frost.

  15. #45
    Infrarot Avatar von Der Kantelberg
    Registriert seit
    24.11.06
    Ort
    Bei Nürnberg
    Beiträge
    26.393
    Um den Handel vom Großkhanat nach Europa. War ein Folgetreffen was aufm Kuriltai vorgeschlagen war.
    Unsere Haupteinnahmen kommen vom Handel, da dachte ich, das wär ganz logisch, an dem Punkt weiter zu machen.

    Die Kooperation von uns beiden fänd ich an dem Punkt immer noch gut. das westliche Ende der Seidenstraße von Täbris über Trapezunt nach Byzanz (und von dort weiter nach Europ)
    Da muss sich doch was drehen lassen.
    Die Macht des Verstandes ... sie wird auch im Fluge dich tragen - Otto Lilienthal

    Schweinepriester: Ihr habt euch alle eine Fazialpalmierung verdient.


Seite 3 von 22 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •