Seite 2 von 17 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 243

Thema: [45] Königin Seondeok bittet zum Tanz

  1. #16
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.477

    Runde 12

    Der Krieger im Westen wurde befördert, er hat nun einen Schlachtruf gelernt, der die Gegner in Mark und Bein erschüttert und + 7 bringt, nächste Runde räumt er das Lager.

    Der südliche Späher zieht zurück zur Hauptstadt, dort soll er den Siedler eskortieren.

    Der Siedler braucht noch 4 Runden, danach muss eine Siedlungsposition entschieden sein

    Bild

    Der Krieger zieht Richtung Barblager um dieses anschliessend zu räumen und den Gesandten für den Stadtstaat abzuholen. Das und die ZA Punkte können wir auch brauchen

    Bild

    Bei den Punkten im guten Mittelfeld, da geht aber noch was

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #17
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.477

    Zug 13

    Gyeonju baut noch 3 Runden am Siedler, Mit Schottland und Griechenland wurde erstmal passives siedlen vereinbart, ich werden am Fluss entlang siedeln, der von meiner Hauptstadt wegführt. Nächste Runde wird die Schrift fertig gestellt. Nach dem Siedler wird erstmal ein Handwerker gebaut, der den Hügel, wo das Seowon geplant ist frei holzt. Nach dem Handwerker wird noch ein Schleuderer gebaut, anschliessend der erste Campus.
    Der Krieger ganz im Westen räumt das Barbarenlager für Gold und Zeitalterpunkte

    Bild

    Das Lager wird geräumt, es gibt , Zeitalterpunkte und den zweiten Gesandten für den Stst

    Bild

    Bei den Punkten sind wir dank der Zeitalterpunkte auf dem ersten Platz.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. #18
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.477

    Zug 14

    Ein Barbarenkrieger wurde besiegt, es gibt das Heureka für Bronzeverarbeitung.

    Bild

    Gyeongju baut noch zwei Runden an dem Siedler, ausserdem wird ein Schleuderer als Geleitschutz gekauft.

    Bild

    Der Späher zieht weiter nach Osten, um das Gebiet hinter Brüssel zu erkunden

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #19
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.477

    Zug 17

    Der erste Siedler wurde fertig gestellt und ist auf dem Weg zu seinem Siedlungspunkt.

    Der Handwerker ist in 2 Runden fertig, in 4 Runden wird der erste Seowon gebaut. Zwischendrin wird ein Schleuderschütze gebaut.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #20
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.477

    Zug 18

    Der Siedler im Osten ist weiterhin auf dem Weg zu seinem Siedlungsplatz, dort kann er in 2 Runden gründen. Beim südlichen Lager wurde unser Krieger von zwei Reitern angegriffen, wir sind nach Norden gezogen, ich denke aber das er das nicht überleben wird. Beim Rückzug sind wir über einen schottischen Siedler gestolpert, der zum einen unbewacht ist und zum anderen eine Zugrichtung hat, die mir nicht unbedingt gefällt. Mal sehen wo er hin will.
    Allerdings ist er durch die Reiter im Süden auch in allerhöchster Gefahr gefangen genommen zu werden.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #21

  7. #22
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.477
    Zitat Zitat von slowcar Beitrag anzeigen
    Siedler an Barbaren zu verlieren wäre natürlich peinlich

    aber sowas von

  8. #23
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.477

    Zug 19

    Unser Krieger ist wie erwartet getötet worden, leider sehe ich jetzt nicht mehr, was mit dem Siedler passiert ist. Ich bringe schonmal den Späher in Stellung, falls der Siedler gefangen genommen wurde und Richtung Barblager abzieht.

    Bild

    Der Handwerker wurde fertig gestellt, er geht Richtung Hügel für den Seowon. Ein Krieger wird gebaut, auch dieser wird Richtung Lager im Süden geschickt.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #24
    starc und vil küene Avatar von Louis XV.
    Registriert seit
    01.09.02
    Ort
    Ze Wormez bî dem Rîne
    Beiträge
    14.379
    Darf ich mal fragen... du hast seit Runde 14 die Schrift und hattest eigentlich auch genug Geld, um dir sofort das Feld zu kaufen... warum baust du nicht direkt einen Seowon? Stattdessen baust du jetzt sogar nochmal einen Krieger. Korea hat mit den vergünstigten Seowons, die dir direkt +4 Wissenschaft bringen, eine enorm starke Waffe, die du so oft wie möglich zücken solltest. Im Grunde sollte idealerweise in jeder neuen Stadt der erste Bauauftrag direkt ein Seowon sein, gerne auch geholzt. Gerade zu Anfang gibt es die Distrikte ja spottbillig. Und du pumpst direkt deine Forschung auf, und hast auch gleich die ersten Großen Wissenschaftler uneinholbar in der Tasche.


  10. #25
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.477
    Zitat Zitat von Louis XV. Beitrag anzeigen
    Darf ich mal fragen... du hast seit Runde 14 die Schrift und hattest eigentlich auch genug Geld, um dir sofort das Feld zu kaufen... warum baust du nicht direkt einen Seowon? Stattdessen baust du jetzt sogar nochmal einen Krieger. Korea hat mit den vergünstigten Seowons, die dir direkt +4 Wissenschaft bringen, eine enorm starke Waffe, die du so oft wie möglich zücken solltest. Im Grunde sollte idealerweise in jeder neuen Stadt der erste Bauauftrag direkt ein Seowon sein, gerne auch geholzt. Gerade zu Anfang gibt es die Distrikte ja spottbillig. Und du pumpst direkt deine Forschung auf, und hast auch gleich die ersten Großen Wissenschaftler uneinholbar in der Tasche.

    Jup da muss ich dir schon Recht geben, allerdings sind zwei direkte Nachbarn und das Barbarenlager im Süden, das schon Reiter ausspuckt nicht ohne. Eventuell läuft da auch bald ein Barbarensiedler rum.
    Ein Krieger hab ich ja durch oben besagte Reiter schon verloren, da musste Ersatz her.

    Als ich den Bautrupp fertig hatte stand das Feld für den Seowon bei 2 Runden zum eingliedern, da hat dann der innere Geizhals gewonnen 😈.

    Aber ich verspreche dir, als nächstes wird der Seowon gebaut 😅

  11. #26
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.477

    Zug 20

    Der Handwerker zieht auf den Hügelwald, dieser wird nächste Runde in den Krieger und Seowon geholzt, das gibt +4 , wie Louis schon sagte, das gibt einen guten Forschungsschub. Mit dem Siedler bin ich über den Fluss gezogen, der Platz gefällt mir zum siedeln besser, ausserdem kann der Seowon günstiger gesetzt werden. Zudem ist -3-3 eine guter Platz für unseren ersten Heilige Stätte Bezirk.

    Bild

    Der Scout tastet sich langsam vor Richtung Barbaren / schottischem Siedler, leider nichts neues zu entdecken

    Bild

    Bei den Punkten auf dem zweiten Platz, die neue Stadt bringt mich wieder etwas an Phönix ran

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  12. #27
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.477

    Zug 21

    Wollte mit dem Handwerker auf das Waldhügelfeld ziehen um dort den Wald zu holzen, als ich festgestellt habe, das mir die Tech fehlt . Bin wegen den Färbemittel ja erst auf Bewässerung gegangen, doofer Fehler. Wenn mir Louis jetzt die Ohren langzieht, ist das auf jeden Fall gerechtfertigt .Ich stelle Bergbau ein, baue in der Stadt gleich den zweiten Handwerker nach dem Krieger, um auch in Gwangju den zweiten Seowon holzen zu können. Das Barbarenlager wird die nächsten Runden geräumt.
    Die schottischen Einheiten flüchten vor den Barbaren, dort habe ich, bevor mein Späher getötet wurde 3 Reiter + Berittenen Bogenschützen gesehen. Das ist unangenehm Den Siedler konnte er aber scheinbar in Sicherheit bringen.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  13. #28
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.477

    Zug 22

    Gyeongju baut den Handwerker für 3 Runden, die Stadt wächst in 2 Runden auf 4 . Danach wird der Seowon gebaut, anschliessend ein Siedler für eine dritte Stadt. Diese soll südlich von Gyeongju entstehen. Danach muss ich überlegen wie es weitergeht, für friedliches Buildern ist kaum Platz vorhanden.

    Mein Matchplan für die nächsten Runden.

    1. Seowon: Wie Louis richtig bemerkte ist die Stärke Koreas die Wissenschaft, deshalb wird auch in der dritten Stadt so schnell es geht der Seowon gebaut. Mit der erhöhten Forschung schnell Schwerter und Reiter erforschen.

    2. Nach dem Siedler für die dritte Stadt im Süden baut Gyeongju ein Lager -1 der Bananen, es sollen dort Reiter gebaut werden können. Wenn die Produktion passt, werde ich dort auch Stallungen bauen (Flusswald -3 von Gyeongju holzen)

    3. Mit Griechenland ein NAP aushandeln, damit er mir bei einer Aktion gegen Schottland nicht in den Rücken fallen kann. Dafür werde ich ihm wohl die Siedlungsplätze im Norden / Osten überlassen müssen, aber wenn ich Schottland einnehmen kann ist es das Wert. Ausserdem möchte ich keinen frühen Krieg gegen Griechenland und seine Hopliten, das könnte ins Auge gehen.

    4. Mit Forschungvorsprung und modernen Einheiten Schottland überrennen, damit wären wir aus der Sandwichposition raus und könnten uns im Westen ausbreiten.

    Mal sehen wie sich das umsetzten lässt, die nächsten Runden werden es zeigen

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  14. #29
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.477

    Zug 23

    Nochmal ein Blick in den Barbarenverseuchten Süden. Die Reihen der Barbaren lichten sich schön langsam.

    Bild

    Der Handwerker ist mal wieder !?! auf dem Weg den Wald für den Seowon zu holzen, diesmal sollte aber alles klappen. Unser Krieger zieht mal Richtung Schottland, mich würde interessieren, was mit dem Siedler der Schotten passiert ist. Nach dem Seowon wird der Siedler gebaut, bei der Forschung werden wir dann Richtung Eisenverarbeitung für den Lagerbau gehen.

    Bild

    Im Osten eine große Gebirgskette, dort können wir nicht weiter siedeln.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  15. #30
    Registrierter Benutzer Avatar von CRoyX76
    Registriert seit
    29.01.18
    Ort
    München
    Beiträge
    2.477

    Zug 24

    Der Handwerker ist vor Ort und kann nächste Runde holzen. Der Seowon ist dann in maximal 2 Runden fertig. Gyeongju ist auf 4 gewachsen. Der Handwerker zieht danach nach Gwangju, um dort für den Seowon zu holzen und die Pferde einzuzäunen. Der neue Handwerker bei Gyeongju setzt Plantagen auf Färbemittel und Bananen, das werde ich zum modernisieren der Einheiten brauchen.

    Der Krieger bei Gwangju greift einmal an, danach warten wir auf den Schleuderschützen, um das Heureka für Bogenschiessen zu holen.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Seite 2 von 17 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •