Seite 6 von 16 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 231

Thema: [45] Krieg und Frieden Outback

  1. #76
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.17
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    556
    So Runde 51 hat Einzug gehalten und mir ist ein riesen Denkfehler aufgefallen.

    Ich dachte Tempel der Artemis kann neben Weidenmodernisierungen gebaut werden. Leider lag ich damit falsch, lediglich neben Jagdhütten. Hier auf dem Bild nun leider ersichtlich. Sehr unglücklich gelaufen, zwar benötigen wir den Handwerker und auch den Regierungsbezirk, jedoch benötigen wir eigentlich Militär mehr.



    Denn unsere Freundschaft mit den Skythen ist ausgelaufen. Sein Einkommen ist verschwunden und stattdessen sehen wir dass Phönix Militärwert sich diese Runde einfach mal verdoppelt hat. Autsch. Und wie ist das eigentlich möglich? Was mich etwas verunsichert, auf wen wird er gehen? Mein Militärwert ist zwar höher als der von Balkankönig, jedoch habe ich im Moment scheinbar eine größere Grenze abzustecken, er könnte also wenn er sein Militär konzentriert und den Überraschungsmoment nutzt, ziemlich einfach durchbrechen. Zumal wir auch noch keine Schwertkämpfer haben und nur einen Speer. Die Grenze zu Russland ist komprimierter, dafür ist sein Militärwert niedriger.

    Militär Skythen : 261
    Militär Australier: 157



    Wenn wir schon dabei sind, werfen wir auch noch einen Blick auf die Russen. Sein Einkommen ist stabil und recht gut, gespart hat er auch, ich tippe darauf dass er demnächst seine Truppen befördern wird. Sparen sollten wir nun auch erst mal, damit wir wenigstens die zwei Krieger zu Schwertkämpfern befördern können.



    Dann schauen wir noch mal kurz ob uns ein Stadtstaat überraschen könnte.
    Die Skythen scheinen jedoch auch zu diesen keine Freundschaftliche Beziehung knüpfen zu wollen oder er hebt sich ebenso wie ich seine Gesandten auf. Eigentlich war der Plan Suzerän von Sansibar zu werden, was naheliegend ist um nicht hinterrücks überfallen zu werden. Dort fehlen mir momentan jedoch 2 Gesandte, würde ich mir Buenos Aires auf meine Seite holen, müsste auch Phönix seine Grenze etwas breiter verteidigen (jedoch gegen die KI, sind eigentlich eher geschenkte EP).

    Zudem würde ich ihm die Möglichkeit eröffnen dort sehr schnell expandieren zu können in dem er den Staat einnimmt..




    In Canberra bauen wir nun 4 Runden lang an einer Mauer, unser Lager ist in wenigen Runden fertig, dann entstehen hier noch Speere und vielleicht Bogenschützen mal sehen..
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Momentan dabei mit Story
    PBEM45 Krieg und Frieden im Outback
    PBEM49 Gemeinsam sind wir stark
    PBEM47 Von der Sonne geküsst
    Sucht immer Leute für die Multiplayer Runde hier im Forum -> Hier Lang

  2. #77
    Tüftler Avatar von Buktu
    Registriert seit
    29.06.17
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    2.609
    Wenn du wirklich noch den Tempel der Artemis willst, könntest du den auf dem Feld, dass du für den Handelsbezirk vorgesehen hast, bauen. Den Handelsbezirk könntest du dann Richtung Kühe verlegen und so die Vorraussetzungen für Groß-Simbabwe schaffen

    Allerdings würde ich denke ich, im Moment auch eher rüsten, die Skythen bekommen ja eh noch einen Bonus im Krieg, da helfen mehr Truppen sicherlich aus.
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. - Bertolt Brecht

    Meine MP-Storys:

    Abgeschlossen:


    Laufend:
    Achtung Spoiler:

  3. #78
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.17
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    556
    Möchte auch sehr ungern auf den +6 Handelsbezirk verzichten Obwohl Groß Simbabwe auch klasse waäre

    Doof dass ich da vorerst Ruden verschenkt habe.

    Die nächste Runde ist zwar noch nicht da, aber Post von den Russen:

    Verehrte Joanna Curtin,
    wie Ihr und wir es bereits vermutet hatten, scheint der Skythe nun zum Angriff zu rüsten. Seine Einheiten, vor allem Reiter und Saken-Schützen, sind an unserer Grenze aufmarschiert.
    Da er uns noch nicht denunziert hat, vermuten wir, dass er unseren Verbündeten Karthago angreifen wird. Wir würden einen solchen Angriff nicht hinnehmen und die Tat vergelten. Falls es soweit kommt, würden wir uns freuen, wenn ihr damit einverstanden seid.
    Noch eine Sache. Da es im Süden keinerlei Eisen gibt bauen wir unsere nördlichste Stadt. Unsere Grenze sollte aber kein Problem darstellen. Der Fluss scheint eine gute darzustellen. Einzelheiten besprechen wir gerne noch. Unsere Landvermesser werden einige Marken setzen. Dann könnt ihr uns gerne eure Antwort senden.

    Mit freundschaftlichen Grüßen
    Jadranko, Fürst der Russen, Wächter des Süden
    Momentan dabei mit Story
    PBEM45 Krieg und Frieden im Outback
    PBEM49 Gemeinsam sind wir stark
    PBEM47 Von der Sonne geküsst
    Sucht immer Leute für die Multiplayer Runde hier im Forum -> Hier Lang

  4. #79
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.17
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    556
    Einerseits beruhigend dass die Skythen Richtung Süden gehen, andrerseits hätte ich durch eine Kriegserklärung gerne die 100% Produktion, würde bei Petra enorm helfen

    Es war aber auch eher wahrscheinlich, da Balkankönig mit dem Militärwert hinter mir liegt und bezüglich Religion in starker Konkurrenz steht.

    Was machen wir jetzt also? Tempel der Artemis verdränge ich erst mal aus meinem Kopf. Speere und Bogenschützen müssen her, sowie das zweite Eisenvorkommen über Canberra.
    Die Stadt die Balkankönig gründen will, wird wohl bei Melbourne sein. Leider kein besseres Bild, man sieht jedoch oben Melbourne und meine Stadtmarker. Möglicherweise kann ich meine Stadt trotzdem noch platzieren, je nachdem wo er gründen will. Denke aber da er bereits den Fluss als Grenze anspricht, sieht es eher schlecht aus. Ist jetzt die Frage: Wie wichtig ist mir die Stadt?..


    Anderer Gedanke: Möglicherweise lässt es sich ausnutzen dass die Skythen mit dem Russen bzw. Karthago beschäftigt sind, in einem Zweifrontenkrieg könnte sich hier eine gute Gelegenheit bieten, Phönix komplett zu überrennen. Durch meine fehlende Kriegserfahrung könnte das aber ziemlich nach hinten los gehen. Müsste also als erstes mal schauen wie viele Truppen in der Stadt verbleiben. Mauern hatte er jedenfalls noch nicht. Aber leider würde ich dann wieder auf die 100% verzichten.. Helfen würde da aber auch, dass der Russe Verteidiger des Glaubens hat, die Skythen nicht..
    Momentan dabei mit Story
    PBEM45 Krieg und Frieden im Outback
    PBEM49 Gemeinsam sind wir stark
    PBEM47 Von der Sonne geküsst
    Sucht immer Leute für die Multiplayer Runde hier im Forum -> Hier Lang

  5. #80
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.17
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    556
    Jetzt stehe ich etwas zwischen den Stühlen.

    Der Skythe bietet mir erneut seine Freundschaft an. Und weißt darauf hin dass es sehr wahrscheinlich zum Krieg mit den Russen kommen wird.
    Grundsätzlich sollten wir zu den Russen halten meine ich
    Momentan dabei mit Story
    PBEM45 Krieg und Frieden im Outback
    PBEM49 Gemeinsam sind wir stark
    PBEM47 Von der Sonne geküsst
    Sucht immer Leute für die Multiplayer Runde hier im Forum -> Hier Lang

  6. #81
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.03.13
    Beiträge
    505
    Die Freundschaftserklärung würde ich auf keinen Fall annehmen. Erstens ist es besser, ihn bezüglich deines Vorgehens etwas im Ungewissen zu belassen. Außerdem wäre es für dich das Schlimmste, was passieren könnte, wenn einer deiner beiden Kontrahenten den anderen schluckt (ob jetzt der Skythe durch seine Reitermassen oder der Russe durch VdG). Du musst dir also für beide Optionen die Möglichkeit erhalten, einzuschreiten. Sollte der Skythe am Russen zerschellen, kannst du bei ihm vielleicht was abgreifen. Wenn er den Russen knacken sollte, wird er das nur mit so großen Verlusten schaffen, dass auch da die Tür für dich offen sein dürfte.
    Auf jeden Fall solltest du erst mal rüsten.
    Ich würde mich nicht jetzt schon auf eine Seite schlagen, weil beide Civs, die mit dir auf dem Kontinent sind, sind Monster. Wenn einer der beiden jetzt die Oberhand gewinnt, wird es für dich ziemlich gefährlich werden.

  7. #82
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.17
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    556
    Danke für den Ratschlag. Mein Bauchgefühl ging auch in die Richtung
    Momentan dabei mit Story
    PBEM45 Krieg und Frieden im Outback
    PBEM49 Gemeinsam sind wir stark
    PBEM47 Von der Sonne geküsst
    Sucht immer Leute für die Multiplayer Runde hier im Forum -> Hier Lang

  8. #83
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.17
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    556
    Balkankönig hat wie angekündigt eine Stadt gegründet, jedoch wäre unsere Stadt noch möglich. ich habe sie lediglich um eins nach oben verschoben um etwas Puffer zu haben. Den Marker habe ich ihm Sichtbar gemacht, ich werde akzeptieren welche Felder er für Russland haben möchte, wenn ich meine Stadt dort bekomme.




    Ansonsten gab es diese Runde das Heureka für Mathematik, sobald die Mauer fertig ist werde ich Petra starten.



    Ansonsten produzieren wir erst mal noch einen Speer. Mein Bogenschütze guckt Sicherheitshalber noch mal an der Grenze ob er da Einheiten aufmarschieren lässt.

    Denn der Militärwert des Skythen liegt nun bei 334. Danach komme ich mit 158 und dann der Russe mit 143.

    Ich werde Phönix antworten dass wir mit der weiteren Freundschaft erst einmal abwarten werden.

    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Momentan dabei mit Story
    PBEM45 Krieg und Frieden im Outback
    PBEM49 Gemeinsam sind wir stark
    PBEM47 Von der Sonne geküsst
    Sucht immer Leute für die Multiplayer Runde hier im Forum -> Hier Lang

  9. #84
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.17
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    556
    So meine Antwort an die Russen war folgende:

    Verehrter Fürst Jadranko,

    Es freut uns eure Siedler mit ihrer neuen Stadt willkommen zu heißen.
    Auch ich plane eine Stadt welche an der Küste dort entstehen soll. Ich habe
    euch ebenso den Platz markieren lassen. Solltet ihr da Einwände haben gebt mir bitte Bescheid.
    Jedoch wird das die gewünscht Grenze von euch nicht beeinflussen und ebenfalls meine letzte
    Stadt soweit im Süden sein.
    Vielen Dank für die Mitteilung des bevorstehenden Konflikts! Wir heißen das natürlich nicht gut und
    werden euch bei der Verteidigung Karthagos nicht im Wege stehen.

    Mit freundschaftlichen Grüßen
    Joanna Curtin, Wächterin des Nordens
    Momentan dabei mit Story
    PBEM45 Krieg und Frieden im Outback
    PBEM49 Gemeinsam sind wir stark
    PBEM47 Von der Sonne geküsst
    Sucht immer Leute für die Multiplayer Runde hier im Forum -> Hier Lang

  10. #85
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.17
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    556
    Darauf kam auch bereits wieder Post der Russen.

    Verehrte Joanna Curtin, Wächterin des Nordens,

    danke für die Information über die Stadt. Wir freuen uns, dass ihr die Küste besiedelt,
    das Meer ist zwar stürmisch aber der Blick über den Wellen ist atemberaubend.
    Zu den aggressiven Skythen. Er hat uns bestätigt, dass er Karthago angreifen möchte.
    Wir vermuten, dass er uns in einen Krieg verwickeln möchte,
    aber Angst hat uns direkt anzugreifen.
    Wäre es Euch möglich ihn zu denunzieren? Ihr braucht keinen Krieg zu erklären oder anders einzugreifen.
    Aber wenn Ihr ihn denunziert, wird er Angst um seine Nordflanke bekommen.
    Falls dies aufgrund eures Freundschaftsvertrages nicht möglich ist: wann wäre es euch möglich?
    Wollt ihr überhaupt? Falls es Euch möglich ist, würden die Skythen Einheiten abziehen müssen.
    Dann wäre es deutlich einfacher ihn in seine Grenzen zu weisen...

    Grüße aus dem kalten Süden

    Jadranko, Fürst der Russen, Wächter des Südens

    Ich denke sobald mich die Nachricht erreicht dass der Skythe Karthago angreift, werde ich Phönix tatsächlich denunzieren. Auf Schnell müsste ich glaube ich 5 Runden warten bis ich Krieg erklären kann oder?
    Mir wäre es zwar lieber die 100% mitzunehmen wenn ich den Krieg erklärt bekomme, aber darauf wird es Phönix nicht anlegen und ich habe keine Ahnung wie ich ihn soweit reizen könnte
    Mit einem Krieg an zwei Fronten könnte der Weg frei sein vielleicht eine Stadt der Skythen einzunehmen, er hat noch keinerlei Mauern in seinen Städten und scheinbar bestehen seine Einheiten aus Pferden, Eisen habe ich in seinem Reich keines gesehen. Also fallen Schwertkämpfer als Unterstützung weg.

    Ich weiß nicht ob das für eine Anfängerin wie mich, eher ein Selbstmord ist oder ob es sinnvoll ist, da ich sonst Gefahr laufe dem Skythen die militärische Überhand zu geben, bis ich selbst überrannt werde.

    Denunzieren werde ich ihn denke ich in jedem Fall. Werde wohl aber etwas warten, einerseits um 2-3 Einheiten produzieren zu können (nachher schieße ich mir nur ein Eigentor) und um ihn härter zu überraschen, je weiter er in den Süden vordringt desto länger dauert das zurück ziehen der Truppen, FALLS ich ebenfalls Krieg erklären sollte.
    Momentan dabei mit Story
    PBEM45 Krieg und Frieden im Outback
    PBEM49 Gemeinsam sind wir stark
    PBEM47 Von der Sonne geküsst
    Sucht immer Leute für die Multiplayer Runde hier im Forum -> Hier Lang

  11. #86
    Tüftler Avatar von Buktu
    Registriert seit
    29.06.17
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    2.609
    Im Handelsmenü kannst du auf jeden Fall sehen, welche Ressourcen der Skythen angeschlossen hat. Sonst übersieht man oftmals Eisen o.ä., weil es unter Städten/Bezirken liegt.
    Du kannst auch an den Bildern der Städte sehen, ob er Mauern schon mal eingestellt hat.
    Ein 2. Frontenkrieg ist auch für den Skythen schwer. Wobei du aufpassen musst, dass du nicht das Hauptziel des Skythen wirst. Der Russe hat ja immerhin noch VdG auf seiner Seite, was die fehlt.
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. - Bertolt Brecht

    Meine MP-Storys:

    Abgeschlossen:


    Laufend:
    Achtung Spoiler:

  12. #87
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.17
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    556
    So in Runde 53 erreicht uns die Nachricht, dass der Skythe Karthago den Krieg erklärt hat.

    Mein Bogenschütze erspäht unter anderem einen Reiter an seiner Hauptstadt, heißt er hat nicht alle Truppen abgezogen, war aber auch irgendwie zu erwarten. Deshalb warte ich mit der Denunzierung und schaue was der Russe unternimmt. Denn nicht das ich nachher alleine mit Krieg dastehe. Im Moment könnte mich der Skythe auch viel zu einfach umrennen, da will ich ihm die Denunzierung nicht auch noch abnehmen



    In Kul-Oba enstehen Mauern, hat er scheinbar frisch in Auftrag gegeben, letzte Runde war davon glaube ich noch nichts zu sehen Ich denke Phönix weiß genau was ich für ein Ziel verfolgen könnte, alleine dadurch dass ich die Freundschaft nicht erwidern wollte.




    Ansonsten kein Eisen beim Skythen.



    Dann stellen wir unsere Regierung in dieser Runde noch etwas um, ich nehme die vergünstigte Felderweiterung raus und dafür Bonus auf Handwerker rein. Ich möchte die zweite Eisenmine modernisieren.
    Vorher habe ich entsprechende Felder noch gekauft und damit meinen Goldvorrat ordentlich vernichtet. Dafür haben wir in Canberra nun das Eisenfeld und in der Wüste den Stein zum roden, sowie ein Bonusfeld auf das wir noch eine Mine platzieren können für mehr Produktion.

    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Momentan dabei mit Story
    PBEM45 Krieg und Frieden im Outback
    PBEM49 Gemeinsam sind wir stark
    PBEM47 Von der Sonne geküsst
    Sucht immer Leute für die Multiplayer Runde hier im Forum -> Hier Lang

  13. #88
    Tüftler Avatar von Buktu
    Registriert seit
    29.06.17
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    2.609
    Hast du eigentlich schon deinen Regierungsbezirk? Mit dem 1. Gebäude dort könntest du die Oligarchie Legacy-Karte freischalten, die dir dann im Krieg weitere +4 auf deine Speere gibt. Damit würden die gegen Kav schon auf ordentliche 43 kommen.
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. - Bertolt Brecht

    Meine MP-Storys:

    Abgeschlossen:


    Laufend:
    Achtung Spoiler:

  14. #89
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.17
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    556
    Der Regierungsbezirk steht in Canberra über dem Campus, pusht also als Nachbar diesen Campus so wie den in der Stadt die über Canberra entsteht. Sinnvolleren Platz habe ich nicht gefunden. Die Oligarchie Karte habe ich demnach soweit ich weiß, aktuell habe ich zwei Techs die mir einen schnellen Wechsel der Politikkarten möglich machen und das innerhalb einer Runde. Wobei ich Militärtradition langsam erforschen sollte um nicht ins Hintertreffen zu geraten

    Ein Gebäude hat er noch nicht, war da tatsächlich am schwanken ob ich dort die Ahnenhalle oder den Warlords Throne bauen soll. Da ich jedoch nicht vorhabe groß Städte einzunehmen erscheint mit der Bonus für Siedler in Verbindung mit Handwerker am sinnvollsten. Sollte ich die Ahnenhalle bauen vor den nächsten Siedlern, sollte ich so mindestens 5 kostenlose Handwerker Trupps raus bekommen. Der Boni mit dem extra Wohnraum ist zwar auch nett, jedoch denke ich dass ich mit den Siedlern besser fahre.
    Momentan dabei mit Story
    PBEM45 Krieg und Frieden im Outback
    PBEM49 Gemeinsam sind wir stark
    PBEM47 Von der Sonne geküsst
    Sucht immer Leute für die Multiplayer Runde hier im Forum -> Hier Lang

  15. #90
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.17
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    556
    Runde 54 ist nun vorbei.

    Als erstes erwartet und die Fertigstellung von Mathematik und damit eigentlich das GO für Petra.



    Leider landen wir hier eine Runde zu früh, denn mir fehlen 4 zum Kauf eines Wüstenfeldes.

    Es geht nun also eine Runde in einen Speer, bevor wir nächste Runde dann mit Petra beginnen können. Die Handwerker sind auch bereits in Launcaston angekommen. Kann mir in dem Zusammenhang jemand verraten ob die zu erntende in der Vorschau bereits die durch Magnus erhöhte ist oder kommt da noch mal was drauf?



    Tief im Süden bringen wir meinen Späher in Sicherheit. Denn einerseits warten dort unten Barbaren, andrerseits der Skythe mit dem es ja auch in Naher Zukunft scheppern wird. Entweder mache ich jetzt einen Schlenker nach Osten um das Naturwunder zu finden oder aber ich ziehe Richtung Skythen Reich ab um zu schauen wie viele seiner Einheiten dort noch rumlungern. Ich denke vorher ersteres um vielleicht eine Beförderung mitzunehmen.



    In Canberra ist in einer Runde die Stadtmauer fertig. Ich überlege dort dann die Ahnenhalle zu bauen um die Politik Karte freizuschalten, andere Option wäre Handwerker Bau (3 Runden) oder ein weiterer Speer (ich glaube 4 Runden)… Auch in Melbourne wird nächste Runde das Handelszentrum fertig, dort werde ich denke ich einen Speer einstellen.




    Meine Antwort an die Russen war folgende:

    Verehrter Fürst Jadranko,

    wie mich aktuell die Nachricht erreicht hat, haben die Skythen Karthago den Krieg erklärt. Die Freundschaft mit den Skythen ist bereits geendet und wurde meinerseits nicht mehr erwidert.

    Bitte habt Verständnis dafür, dass ich nicht in der Lage bin ihn direkt zu denunzieren. Sobald ich jedoch von Krieg zwischen euch und den Skythen höre, werde ich den Skythen sofort denunzieren!

    Einheiten scheinen jedoch bereits im Skythenreich ihre Stellung zu halten. Rechnet also nicht mit allzu viel Rückzug.

    Freundschaftliche Grüße
    Joanna Curtin, Wächterin des Nordens
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Simflaive (14. Dezember 2018 um 10:23 Uhr)
    Momentan dabei mit Story
    PBEM45 Krieg und Frieden im Outback
    PBEM49 Gemeinsam sind wir stark
    PBEM47 Von der Sonne geküsst
    Sucht immer Leute für die Multiplayer Runde hier im Forum -> Hier Lang

Seite 6 von 16 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •